Satellite U920t: Toshiba zeigt Windows-8-Hybriden

Hybrid-Geräte mit Windows 8 scheinen einer der großen Trends der diesjährigen IFA zu sein: Auch Toshiba hat mit dem Satellite U920t ein Gerät vorgestellt, das sich sowohl als Ultrabook als auch als Tablet nutzen lässt. mehr... Toshiba, Satellite U920t Toshiba, Satellite U920t

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"acht Megabyte RAM" You made my day :D
 
@LoD14: Es ist ja auch nur die "leistungsschwächere Version" :D
 
@LoD14: da soll nochmal einer sagen win8 sei ressourcen hungrig :D
 
Das ist das bisher hässlichste Ultrabook. Glaube nicht, das das ein Hit wird.
 
1366 x 768 go home,
testen die ihre Geräte eigentlich mal? 768 ist und bleibt ungenügend!
 
@prayer: Wieso sind 768 ungenügend?
 
@CloneA!d: muss man zu viel scrollen, und die auflösung ist das minimum für die apps...auch n shice dann
 
@prayer: Die Auflösung ist völlig ausreichend und außerdem ist das nicht die Mindestauflösung, sondern die Standartauflösung, die Spiele Supporten müssen
 
Sieht richtig klobig aus irgendwie für diese Art von Sldier
 
Ich weiss ja nich... Elegante Lösungen sehen anders aus. Viel zu viel verkrampftes Scharniergedöns, technisch sicher tricky, ästhetisch aber Overkill. MS's Flipflap-Tastatur finde ich um Welten cleverer.
 
Könnte man eigentlich die Windows RT Einstellungen (Benutzerprofile, Dateien) unter Windows 8 benutzen? Klar, x86(-64)-Programme, etc. gehen nicht, aber könnte man nicht für ein RT-Tablet eine Dockingstation mit i7, etc. bauen, da dann das ARM-Tablet einsetzen, und Windows 8 mit den RT-Profilen booten lassen?
 
@NikiLaus2005: Die Idee ist ziemlich gut, technisch möglich wäre es eigentlich schon.
 
@NikiLaus2005: Ich würde eher überlegen über die Cloud zu gehen. Die App-Einstellungen die man unter RT gemacht hat könnten über die Cloud mit dem Desktopsystem synchronisiert werden. Vielleicht sogar zusätzlich die Metro-Oberflächeneinstellungen. Die restlichen Dateien zu synchronisieren müsste ja eh schon über Skydrive gehen. Würd mich auch nicht wundern wenn MS schon so eine Funktion vorgesehen hätte.
 
@DennisMoore: Das geht, Einstellungen werden gesynct.
 
@DennisMoore: Stimmt, ikhc hatte ja ganz vergessen, dass da ja jetzt über die Live-ID geht!
 
Da sieht man warum MS das Surface rausbringt... man will nicht mehr solche optisch minderwertigen Geräe sehen zum Start von Win8 und beim Antritt gegen den aktuellen Platzhirsch(Apple) im Tabletmarkt.
 
Dieses Gerät zeigt eindrucksvoll warum es nötig war dass MS das Surface-Tablet entwickelt. Wenn sowas die Windows8-Gerätegeneration ist, kann mans jetzt schon vergessen.
 
Mein HP tx2000 wiegt knapp 2 kg und ich nutze es gern "wie ein echtes Tablet". Wer entscheidet, wann ein Tablet "echt" und ab wann es "falsch" ist?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich