Staatstrojaner für Smartphones wurde gefunden

Forscher des kanadischen Citizen Lab haben nun auch einen Staatstrojaner gefunden, der für eine ganze Reihe von Smartphone-Plattformen konzipiert ist. Dieser gehört nach bisherigen Erkenntnissen zu den FinFisher-Produkten des Unternehmens Gamma ... mehr... Konsole, Ubuntu, Terminal Bildquelle: Andrew Currie / Flickr Konsole, Ubuntu, Terminal Konsole, Ubuntu, Terminal Andrew Currie / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
YEAH STASI .. Fühl mich richtig wohl wenn ich mal 2 wochen Zelten bin .. und die Taschenlampe das einzige elektronische Equipment ist !
 
@eXF: Ich werde Gärtner und am Sonntag Nachmittag, wenn alle Gartennachbarn ihre Bierbäuche in die Sonne recken, werde ich meine Parzelle asphaltieren und Reifenstapel aufstellen und GoKart-Rennen veranstalten.
 
@Johann1976: was willst du uns sagen : ) ?
 
@eXF: Schätze, da hat jemand am Abend noch mal kurz von seiner Ernte genascht...
 
@eXF: Kann ich voll nachvollziehen. Wobei es darf nicht die Taschenlampen App eines Smartphones sein^^ @Topic: Wäre richtig interessant zu wissen auf welchem Wege die Malware kommuniziert. Ich meine dauerhafte Internet Verbindung würde auffallen, spätestens bei der Telefonabrechnung. Auch wäre das Abhören nicht wirklich möglich, da die Internet Verbindung während der Telefonate bei meisten Geräten getrennt wird.
 
@Arhey: Ich denke nicht, dass sich ein STAATSTrojaner um die Abrechnung kümmern muss - will heißen; selbst wenn er über das Handy ins Internet geht, wird das kostentechnisch sicherlich nicht auffallen (zumindest nicht für dir) ;)
 
@eXF: Ich will dir ja nicht deine Illusion nehmen, aber wenn die wirklich an dir Interesse hätten, dann sehen se dir schon von oben zu :)
 
Und ich hatte gedacht für Symbian wird nichts mehr entwickelt ;-)
 
@Meteorus: lol
 
@Meteorus: Gab gestern erst ein Firmwareupdate für die S^3 Serien :P Alledings haste recht, was da noch an neuen Apps im Store erscheint ist eher mau *hust*...mal davon Abgesehn dass es z.B nichtmal eine deutsche Version Swype gibt, was einfach mal nen Oberfail ist, da alle anderen Sprachen im Store existieren...
 
Es ist wirklich eine Schande dass es so eine Software gibt. Man sollte die alle auf ne Insel sperren und da verhungern lassen. Hoffe die werden auch schön überwacht.
 
@CJdoom: Die Regierung erklärt die Menschen mit diesen Dingen zum Feind. Das ist eine andere Dimension. Früher haben sie das zwar auch schon so gesehen, aber immer so getan, als wäre das nicht so. Jetzt haben sie endlich Stellung bezogen. Raus reden gilt also nicht mehr. Dann krempeln wir mal die Ärmel hoch.
 
@CJdoom: Bring RTL2 bitte nicht auf neue BigBrother-Konzepte. ^^
 
Mal im Ernst: Wie soll man sich eigentlich schützen, wenn der Scheiss überall drin sein kann und man niemanden mehr vertrauen kann?
Ohne die ganze Technik will doch heute auch keiner mehr....
 
@Lessi: Fuer windows phone gibts noch keine Version
 
@-adrian-: Steht doch im Text Windows Mobile funzt auch auf phone somit
 
@Mardon: Das sind doch 2 total unterschiedliche Betriebssysteme wie soll das gehen?
 
@-adrian-: jup sind 2 Unterschiedliche, die warten wohl auf Win Phone 8 mit dem Win8 Kernel..^^
 
@-adrian-: Wenn Phone ein verkaufsschlager wird, dann wird es auch für diese Plattform solch ein Trojaner geben. Da aber das Betriebssystem sachen herausnimmt, zum Beispiel Kontakte löschen beim ersten Synchronisieren. nur Bing als Suchmaschine anbietet, die auch noch die wichtigsten Artikel, erst auf der 3. oder 4. Seite erscheinen lässt (Stichwort: Wikipedia Artikel), Die Navigationssoftware einen über Landstraßen führt und dann über eine Autobahnauffahrt führen will, die Illegal ist, aus E-Mail nichts kopiert werden kann, was aber komischer Weise bei Windows Mobile schonmal funktionierte, Hyperlinks nicht richtig in der E-Mail erkannt wird... Soll ich weitermachen? Das System kann einfach mit Symbian, IOS, oder Android nicht mithalten. Zumindest was den Komfort betrifft...Nein, wenn Windows da nicht bei dem neuen diese Krankheiten ausmerzt, dann wird es nicht besonders beliebt. ein Vorteil hat es, es wird nicht zur Zielscheibe von solchen Trojanern... Gruß
 
@Forster007: Die Bing Maps Suche ist richtig toll, nicht nur das sie beim Routing total versagt und Autobahnen mit Landstraßen verwechselt, wenn Bing vor der Wahl steht, zwischen große Stadt oder kleinem Kuhdorf, das zufällig gleich oder ähnlich heißt, entscheidet sich Bing zielsicher fürs Kuhdorf. Statt nach Münster fährt man dann eben zu einem Münster in der Nähe von Eppershausen, was wiederum in der Nähe von Offenbach liegt. Herrlich weit vom eigentlich Ziel entfernt, aber man kann sich ja auch mal um 350 Kilometer täuschen als Routenplaner, danke Bing!
 
@trn: und @Forster007: was hat das mit dem Artikel zutun ?
Könnt Ihr das Kinderbashen nicht unterlassen, hier geht es nicht um gut oder schlecht... werdet erwachsen... hier geht es darum dass man ausspioniert wird...
 
@M. Rhein: Lass sie, die haben nur noch nicht mitgekriegt, dass sie sich eigentlich für die Schule hätten fertigmachen müssen, weil die Ferien nämlich vorbei sind. Ich habe derweil mal eben problemlos auf meinem WP etwas Text aus einer E-Mail kopiert und danach auch noch Hyperlinks darin geöffnet. Obwohl das laut Aussagen eines Schulkinds nicht funktioniert, hat es komischerweise genau das getan. Verückte Welt.
 
@trn: Bing entscheidet sich initial für das "Münster" welches am dichtesten an deinem Ausgangsort liegt. Du kannst natürlich einfach das Münster wo du hinwillst aus den weiteren Ergebnissen auswählen. Oder, falls du richtig intelligent vorgehen willst, du gibst einfach die Postleitzahl ein oder "münster, nrw". Aber wer weiß schon wo er so genau hinwill :)
 
@trn: hast du wenigstens den schoenen Odenwald gesehen? Haettste mal mit Postleitzahl gesucht oder die map angeschaut wo man ca hin faehrt.
 
@hezekiah: 1. bietet Bing keine Ergebnisliste an 2. habe ich ja geschrieben, dass es zielsicher Kuhdörfer ansteuern kann, aber zum Routenplanen ist dieses Verhalten nicht zu gebrauchen. 3. Die Routenplanung lässt auch in vielen weiteren Punkten Wünsche übrig, wie bereits mein Vorposter geschrieben hat.
 
@-adrian-: keine Sorge ich habe das gleich gesehen, dass Bing da Quatsch macht und habe Google Maps benutzt. Bessere Routenplanung und man kann sich einfach drauf verlassen.
 
@trn: ja google maps ist qualitativ echt hochwertig :))
 
@-adrian-: ja, man findet was man sucht und die Routenplanung ist echt gut. Neben Alternativen Routen findet Google Maps im Gegensatz zu Bing Maps die kürzere Strecke. Also wenn man keine Umwege fahren möchte, ist Google Maps zu bevorzugen.
 
@trn: ahja :) bei mir ist ja der weg das ziel :)
 
@M. Rhein: Lese bitte meinen Kommentar bitte noch einmal genau durch und du wirst erkennen, dass er sich am Anfang und auch am Ende mit dem Artikel beschäftigt. Und bevor du jemanden beleidigst, solltest du ihn entweder persönlich kennen, oder seinen Kommentar auch verstanden haben, vorallem die Pointe darin... Gruß
 
@hezekiah: das Problem ist, man kennt es z.B. von Goggle, dass er dich dann Fragt, welchen Ort du meinst und navigiert nicht einfach... Das ist eigentlich auch selbstverständlich ... Gruß
 
@DON666: Also bei einem Lumia 900 ging es mit der Stockmail-Software nicht. Oder ich bin von Android einwenig verwöhnt und wir, ich hab meinen Bruder auch suchen lassen, konnten deswegen die Funktion nicht finden. Aber auch du scheinst mit Beleidigungen um dich zu werfen. Sehr schade. Wenn jemand einen Fehler oder ähnliches gemacht hat, ist es dann nicht möglich eine Diskussion ohne Beleidigungen zu führen? Vorallem, wenn du die Person gar nicht kennst??? gruß
 
@Forster007: Wie man in den Wald hineinruft... Dein Text da oben, auf den ich mich bezog, klang mir eher nach einem der üblichen haltlosen Anti-WP-Bashings, deshalb habe ich dann auch dementsprechend zurückformuliert. Hätte ich dich beleidigen wollen, hätte ich andere Geschütze aufgefahren. Zum Thema: sobald du in WP (auch innerhalb einer Mail) auf ein Wort "klickst", wird es markiert und es erscheinen diese "Pfeile" rechts und links an der Markierung, mit denen sich diese dann erweitern lässt. Zeitgleich erscheint dann eben auch das altbekannte "kopieren"-Symbol. Und mit Hyperlinks hatte ich ehrlich gesagt noch nie ein Problem, sofern sie nicht gerade auf Flash-Inhalt verlinken ;)
 
@Mardon: Das halte ich für ein Gerücht, das WM Anwendungen auf WP laufen..
 
@GlockMane: Wurde bei den XDA Devs bereits erfolgreich demonstriert. Es wurde ein Wrapper für Windows Mobile Assemblys (DLLs und EXEs) geschrieben, der ermöglicht, dass du Windows Mobile Anwendungen (in diesem Fall Opera Mobile / Mini & HaReT) auf Windows Phone laufen lassen kannst.
 
@Ludacris: Man kann mittels WINE auch Windows-Anwendungen unter Linux ausführen, das heißt aber nicht, dass Linux prinzipiell Windows-Anwendungen ausführen kann. Hattest du wohl etwas ungenau formuliert... ;)
 
@Ludacris: Interessant..
 
@-adrian-: falsch das teil gibt es für jedes mobile os
http://www.heise.de/newsticker/meldung/FinFisher-Trojaner-auch-fuer-iOS-und-Android-gesichtet-1679019.html
 
@-adrian-: in den Windows Phones ist das schon eingebaut und wird mit den Microsoft Updates aktualisiert :-)
 
@Lessi: Will keiner mehr und vor allen Dingen kann auch keiner mehr. Ohne diese Technik ist man sozial und beruflich auch aufgeschmissen bzw. hat erhebliche Nachteile..... Aus der Mühle kommt man, glaube ich, nicht mehr raus.....
 
Zum Glück nutze ich keines der genannten Betriebssysteme auf meinem Smartphone, wäre ja noch schön wenn irgendein Lackaffe an meine sensiblen Daten auf meinem Smartphone ran käme.
 
@RobCole: Welches System nutzt du? Ich nutze Miui, ist aber auch Android...
 
@Revo86er: Vllt Windows Phone ;)
 
@Revo86er: Meamo5/Meego, Nitdroid (Androidportierung) nehme ich nur zum Daddeln.
 
Makabererweise steht aber nichts von Samsungs Bada dabei.
Darf ich mich jetzt glücklich schätzen so ein Handy zu haben weil die Entwickler dieses Schnüffelmülls dieses OS ggf. nicht ernst nehmen?
Vielleicht wirds aber auch absichtlich nicht erwähnt um die Leute zu lenken.
Wir lassen uns alle schon sehr viel gefallen aber das hat sich schon immer durch die Jahrhunderte gezogen *seufz*.
 
@FuriKuri: Eigentlic hsolltest du traurig sein weil du nur Bada hast :)
 
@-adrian-: Warum ? Bada würde ich einigen anderen Systemen vorziehen. Ein neues Wave mit Bada 2.0 läuft auch dufte (Die alten eher nich so ^^). Und bis auf Whatsapp vermisst man eigentlich keine wichtig großen/wichtigen Apps.
 
@-adrian-:
Mh, von einem Performancebug ausgenommen reicht mir das. Ich brauch sonst keine Apps oder dergleichen.
Wird sicher aber wohl nicht vermeiden lassen umzusteigen, so stiefmütterlich wie Samsung sich gerade dem eigenen OS gegenüber benimmt.
 
vielleicht bekommt das JobCenter auch noch Zugriff.. ich sag nur: unerlaubte Ortsabwesenheit oder sogenannte Stallpflicht
 
@frust-bithuner: NA da hätten se dann probleme, denn das dürfen die net und wie wollen sie dir das beweisen? Das wäre ein schöner Gerichtsfall :-)
 
@CJdoom: Dann werden die JobCenter eben vom Gesetzgeber dafür legitimiert. Wo ist denn da das Problem.
 
@frust-bithuner: Klar ginge das aber das glaube ich einfach nicht, zumindest hoffe ich es nicht. Aber ähnlich sehen würde es ihnen schon ^^
 
@CJdoom: Dann hoffe es lieber... ;)
 
@frust-bithuner: Ich wette damit, dass eines Tages alle Menschen einen kleinen Chip eingespritzt bekommen (ähnlich wie beim Hund). Als Vorwand, werden dann erstmal Notfälle genommen: Man wird geortet, man kann direkt Vorerkrankungen und Blutgruppe auslesen, Versicherungsnummer, Adresse etc. Der Jobcenter kann dann auch direkt schauen, wo sich seine "faulen Säcke" rumtreiben, wieso die jeden morgen ab 7.00 auf irgendwelchen Baustellen etc rumtreiben und direkt die Schwarzarbeit eindämmen. In Zügen/Bussen kann man direkt die Personennummern scannen und direkt zuordnen, wer davon kein gültiges Ticket hat. Und, und, und... Das ist viel zu geil für den Staat, das nicht irgendwann durchzuziehen. Die totale Überwachung...
 
@frust-bithuner: Falls eine Arbeitsallergie vorliegt sollt man der Arge sowieso keine Handynummer geben. Ausserdem stehen einen 21 Urlaubstage bei der Arge zu, daraus lassen sich einige Wochen basteln. Zusätzlich kann man sich auch noch im Urlaub oder generell krank schreiben lassen. Das alles geht auch wenn man arbeitslos ist. Kündigen kann einen ja keiner mehr.
 
iOS-User bleiben bestimmt erstmal verschont, Apple lässt das Zeug sicher nicht in den AppStore. Lieber noch ein paar Furzapps.
 
@dynAdZ: Klar, lassen die das rein. Die müssen sich doch mit den Staaten und deren Gerichtsbarkeiten weltweit gut stellen, um noch mehr überzogene Gerichtsurteile durchzubekommen....
 
@dynAdZ: Tut mir Leid deinen Glauben erschüttern zu müssen, aber je nachdem welche Behörde da anklopft war da jedes Unternehmen weisungs-gebunden bisher. Im Zweifelsfall passiert das Selbe wie bei MS und den Viren für das Iranische Atomprogramm. Zufälligerweise hat dann ein Zertifikatsserver eine Fehlfunktion oder eine bisher "nie entdeckte Lücke" und stellt Zertifikate für den Trojaner aus. Wach also mal auf, das Ganze passiert schon seid Jahren und auch jetzt wird sich da niemand quer stellen wollen.
 
@-THOR-: glaubst du wohl selber nicht. ein gründer der früher spionage-software für die cia geschrieben bzw. entwickelt hat, macht das ios sauber?? vergiss es. bestimmt is im ios schon immer was integried was die cia und co anzapfen. is doch heut zu tage gang und gebe
 
@cygnos: Bist du sicher, das du mir antworten wolltest ? Ich habe nie was Gegenteiliges behauptet. Hilft es wenn ich Zufälligerweise noch in " " setze ?
 
@-THOR-: ne sry, wollte es dynAdz schreiben, sry
 
@dynAdZ: Warum App Store? Der Trojaner wird von Handy direkt auf das Ding gebracht. Entweder gibt es für sowas ne Backdoor oder es werden Lücken ausgenutzt.
 
@pandamir: Der Beitrag von mir war eigentlich als Spaß gedacht, sorry dass er hier auf Unverständnis gestoßen ist ;)
 
Ios und schadsoftware? Ich dachte es wäre sooo sicher *ins fäustchen lach*
 
@xerex.exe: Sicher ist es solange bis Jailbreak zur Verfuegung steht :) Dann wurde die erste Sicherheitsluecke gefunden
 
@xerex.exe: Ein NICHT gejailbreaktes iPhone ist auf jeden Fall sicherer, als so manch anderes OS.
 
@CoF-666: Haha, die Aussage trifft wohl auf jedes bekannte OS zu :D
 
@CoF-666: Die iOS-Variante läuft auf allen iPad-Varianten, dem iPhone 4 und 4S sowie auf dem iPod Touch der dritten und vierten Generation; Mindestvoraussetzung ist iOS 4. Die App installiert sich versteckt, lädt dann Code nach, klinkt diesen in den Startvorgang ein und hängt danach tief im System. Im Dropper fanden die Forscher den String "FinSpyV2". Da der Dropper ein gültiges Entwicklerzertifikat und ein Ad-Hoc-Distribution Profile enthält, nehmen iOS-Geräte ihn auch ohne Jailbreak entgegen.
(quelle: heise online)
 
@snAke_LeAder: Du hast mit Deinen Ausführungen recht, allerdings hab ich nie behauptet, iOS ist von Haus aus gegen diese Gefahr resistent, sondern ich schrieb, iOS ist sicherer, als so manch anderes System.
 
@xerex.exe: Herzlichen Glückwunsch, Sie wissen nicht was ein Trojaner ist.
 
@trn: Herzlichen Glühstrumpf, sie wissen nicht, dass ein Trojaner unter den Sammelbegriff Schadsoftware gehört.
 
@xerex.exe: vllt. gilt das für DAUs und Idioten, aber wenn ich von Trojaner spreche meine ich einen Trojaner und keinen Virus. Wenn du dies nicht unterscheiden kannst, dann solltest du dir mal ein Buch schnappen und anfangen zu lesen, scheinst du viel zu selten zu machen.
 
@trn: schadsoftware sind nicht nur Viren! Du bist mir ja einer:D.vielleicht solltest du mal nicht die falschen Bücher lesen:D
 
@xerex.exe: :faceplam: gegen lernressistente DAUs ist kein Kraut gewachsen.
 
@trn: ich bin nicht lernresistent...ich glaub nur nicht jeden mist den mir irgendein dahergelaufener erzählen will.. vorallem nicht ohne Quellen oder Fakten. ..
 
@xerex.exe: http://de.wikipedia.org/wiki/Trojanisches_Pferd_%28Computerprogramm%29 simpel und einfach mal 10 Sekunden Googlen oder mal in eine Bücherei gehen und sich ein gutes Buch zu dem Thema nehmen. All das scheint unzumutbar zu sein ^^ :facepalm:
 
@trn: simpel und einfach : Ein Schadprogramm in der EDV, siehe Trojanisches Pferd (Computerprogramm) ... dein wikipedialink ;)und ob ichs schadprogramm oder schadsoftware nenne ;)
 
@xerex.exe: Du darfst noch weiter lesen als nur die Überschrift ... das solltest du öfters tun, dann würdest du dich jetzt auch nicht so lächerlich machen ^^ (EOD)
 
@trn: was willst du mir jetzt genau sagen? ich hab nix gefunden, was genau sagt " trojaner sind keine schadsoftware" ... zeig mir bitte die stelle :)
 
@xerex.exe: Und wer behauptet das außer du selbst?
 
@trn: du hast gesagt trojaner wären KEINE schadsoftware ...
 
@xerex.exe: Quelle?
 
@trn: lies einfach oben drüber :D
 
@xerex.exe: lol, na dann hast du dich wohl getäuscht.
 
@trn: also jetzt komm ich gar nicht mehr klar ... -.-
 
@xerex.exe: Ich sage: Ein Trojaner ist kein Virus und versteckt sich in einem anderen Programm oder ist selbst ein Programm das versucht verborgen "Schadecode" auszuführen. Daher ist es egal auf welchem System du bist. Trojaner sind auf jedem System möglich.
 
Das Handy kann seit Jahren schon als Wanze benutzt werden! Dieser Trojaner scheint wohl eine Weiterentwicklung zu sein...
 
Fehlt eigendlich nur noch ein Gesetz, das die Software schon ab Werk auf den Geräten installiert ist......

Was müssen wir doch alle für gefährliche Leute sein
 
Windows Mobile aber nicht Windows Phone :D
 
@Suchiman: So wie es sein muss :)
 
@Suchiman: Windows Phone nutzt ja auch keiner. Aber ein Trojaner lässt sich natürlich genauso leicht für ein Windows Phone schreiben.
 
@trn: Nein, was der tut erlaubt WP nicht.
 
@Suchiman: Mit Windows Phone Geräten kann man nicht telefonieren?
 
@trn: Das machst du mit absicht nicht wahr ? Natürlich kann man damit Telefonieren aber es ist z.b. nicht möglich anderen Apps reinzufuschen oder Daten abzugreifen. Das liegt einerseits daran, dass die Anwendungen in Sandboxen eingekerkert sind, andererseits müssen die Anwendungen in managed .NET Sprachen wie C# und Visual Basic geschrieben sein und die sind so eingeschränkt, dass sie nicht auf die für Spionage erforderlichen Funktionen zugreifen können, die haben nur Zugriff auf einen angepassten Satz des .NET Frameworks, aber kein Zugriff auf Systemfunktionen / Native Bibliotheken / Kernel / Hardware (Hardware zumindest nicht vollständig ). Als Beispiel für die Hardware ein Zugriff aufs Mikrofon: die Modern UI Apps von Windows Phone 7 laufen ja bekanntlich immer im Vollbild. Dort könnte sie auch das Mikrofon aufnehmen. Allerdings sobald der Benutzer die App verlässt oder eine andere öffnet wird die App beendet oder eingefroren. Zwar sind Hintergrundaufgaben möglich, diese sind aber soweit eingeschränkt, dass nicht einmal mehr der Zugriff aufs Mikrofon möglich ist. Siehe: http://stackoverflow.com/questions/11274657/record-audio-in-background . Ich wage mich zu behaupten, dass Windows Phone das Sicherste Produkt, sowohl von Microsoft als auch auf dem ganzen Markt ist.
 
@Suchiman: hehe du bist gut, noch nie bei einer ccc tagung gewesen? schade das tron nimmer lebt, der hätte dir bestimmt morgen dafür ne lösung zeigen können, wie toll geschützt alles ist^^
 
@hellboy666: Wenn du das Handy rootest kannst du natürlich diese Sicherheitsvorkehrung umgehen aber auf normalen weg ist mir nichts bekannt, habe lang genug danach gegoogled aber wurde nicht fündig außer bootloader downgraden, custom bootloader flashen und dann custom image flashen. Ich hatte es mal vor meines zu rooten aber abgesehen von dem risiko das gerät in einen briefbeschwerer zu verwandeln braucht das auch noch ein wenig spezielle hardware für den ersten schritt. Ich kenn kein Gerät das so abgeriegelt ist wie WP7 (ein wenig über die verschiedenen stufen des unlocking kannst du hier lesen: http://windowsphonehacker.com/articles/the_complete_guide_to_jailbreaking_windows_phone_7_and_7.5-09-24-11 ). Und ja, leider war ich noch nie auf einer ccc tagung, schade eigentlich.
 
@Suchiman: Ich kann in Windows Phone keine Apps hinzufügen? Ich glaub du musst dich irren und genau deswegen kann man auch leicht einen Trojaner für Windows Phone bauen.
 
@trn: Die Frage ist ob es möglich ist einer Windows Phone App überhaupt so weitreichende Rechte zur Verfügung zu stellen damit sie ihren Tätigkeiten unbemerkt im Hintergrund nachgehen kann. Suchimanns Meinung ist das dies aktuell nicht möglich ist und dazu hat er seine Quellen und anderes dagelegt.
 
@hezekiah: Eine App für ein alternativen Startscreen könnte das. Sie wäre immer dann, wenn der Nutzer keine App gestartet hat, aktiv und würde sich hervorragend zum spionieren eignen.
 
@trn: Du verstehst es nicht, es gibt keinen alternativen Startscreen, Windows Phone funktioniert grundlegend anders als Android. Schlicht gesagt gibt es 2 ebenen: Das Betriebssystem und Apps. Diese 2 ebenen sind Strikt voneinander getrennt. Zwar könntest du eine App machen die den Startscreen nachahmt aber wenn man auf den Button für den Homescreen oder zurück drückt wird diese App sofort beendet bzw. eingefroren. Auch von diesem Screen eine App zu starten würde die ursprüngliche App eingefroren, selbst wenn du nur das Tastenfeld für die Telefonie funktion öffnest.
 
@Suchiman: Wollen wir es kurz machen: Du liegst falsch http://bit.ly/SWddpX. Such mal nach dem HTC Sense Hub.
 
@trn: Ich habe ein HTC Mozart 7 mit Sense Hub, ich weiß nicht wie sehr du den Artikel gelesen hast aber definitiv liegst du falsch. "Das HTCs Sense auf Windows Phone 7 nicht mehr als neue Oberfläche sich über das Betriebssystem legen kann ist nun hinlänglich bekannt." Das ist einfach nur eine App, sobald du zurück oder den Home button kriegst wird sie beendet, die ansicht ist zwar nett aber ansonsten ist das recht nutzlos.
 
@Suchiman: Verstehst du eigentlich überhaupt das Konzept von einem Trojaner. Jemand mit einem alternativen Hub wird nicht ständig mit der Standard Oberfläche rumhängen, sonst hätte derjenige sich keine Hub installiert. Und jetzt denkst du nochmal 5 Minuten darüber nach und dann kannst du von mir aus posten was du willst.
 
@trn: Okay, da hast du recht, eine Anwendung kann sich gutartig tarnen und dann solange sie läuft das Mikrofon aufnehmen aber wie bereits erwähnt, die anwendung wird beendet oder gestoppt sobald du etwas anderes tust als die App selbst zu nutzen. Z.b. verschlüsseltes VOIP gespräch: Starte Skype und der Trojaner wird gestoppt weil er nicht mehr im Vordergrund ist. Gehst du zurück auf die App wird Skype gestoppt. Du siehst, zwar ist es prinzipiell möglich aber nur was die App da selbst kann, sie kann nicht anderen Anwendungen Daten abgreifen oder sie beeinflussen da die Anwendungen nicht parallel laufen.
 
@Suchiman: Was dann mit Windows Phone 8 möglich sein soll. Ich halte Windows Phone daher nicht sicherer als jedes andere System das es derzeit auf den Markt gibt. Es ist z.B. auch möglich eine App zu schreiben die mir Zugang zu den Mail oder Live-Zugang des Nutzers gibt. Also Szenarien gibt es genug.
 
@trn: Diese "sicherste" ansicht ist Relativ gesehen, nenn mir ein Smartphone Betriebssystem das sicherer ist. (abgesehen von z.b. dem Antik Nokia Betriebssytem das auf den ganzen Handys mit Schwarz grün Display eingesetzt wurde oder z.b. TouchWiz von Samsung das nur Java Anwendungen erlaubt)
 
Und das Ding heißt Staatstrojaner, weil ......?
 
....... es böse ist ^^
 
@iPeople: Hersteller der kommerziellen Spyware FinFisher ist Gamma International; die Entwicklung findet wohl in in Deutschland statt. Die Firma verkauft ihren Trojaner-Baukasten an Regierungen. (quelle: heise)
 
Gut das ich kein Mobiltelephon habe. BZW bei dem armen Ding zu 99% der Akku leer ist :<
 
Ich stell mir gerade vor wie dieser Trojaner über Android installiert werden muss. Diese App macht nichts, benötigt aber Rechte zum Zugriff auf ihr Mikrofon, ihre Kamera, ihr Netzwerk und ihre Internetverbindung, ihr Konto ... wollen Sie diese App wirklich installieren? Da klick ich natürlich auf ja ^^
 
@trn: wie wäre es, das Ding als irgendwas zu tarnen, wo es auf diese rechte ankommt ?
 
@iPeople: z.B. in einer Spionage App.
 
@trn: zum beispiel in ein Diktiergerät App.?
 
@iPeople: Ach kommt, ne Taschenlampen App tut es genauso :D Natürlich darf die auch noch 0,79c kosten
 
@iPeople: Dann macht die App aber wieder was...
 
@Thaodan: Hast du ein konkretes Beispiel für eine wirkliche Android App die nichts macht und trotzdem soviele Rechte benötigt? Bisher gabs immer noch relativ gute Gründe warum eine App diesen ganzen Schmarrn benötigt. Ob die Gründe ausreichend sind das man sich deswegen den Mist installiert ist natürlich die Entscheidung eines jeden einzelnen.
 
@hezekiah: Ich habe mich auf die Aussage in re:3 bezogen, weil Dort gesagt wurde das die Schad Anwendung eine Diktier Anwendung sein könnte, doch dies geht ja nicht da dann es der Aussage von 15 wieder sprechen würde.
 
Farzit: Nokia 3310 wieder auspacken und man hat keine Probleme ;-)
 
@Crunk-Junk: kann auch zum abhören über Micro genutzt werden!
 
@bigprice: Ja, wenn es entsprechend manipuliert ist. mangels Schnittstellen ist das einspielen aber deutlich schwieriger, ausserdem gibts da nur noch wenige, die solche Handys nutzen -> Uninteressant. Wobei: Wenn es schon verdächtig ist, keinen FB.-Account zu haben gilt es bald auch als begründeter Tatverdacht, wenn jemand ein Steinzeit-Handy hat....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles