Microsoft veröffentlicht SkyDrive-App für Android

Wie bereits Mitte August angekündigt, hat das Redmonder Unternehmen nun seine erste SkyDrive-App für Android-Geräte veröffentlicht. Damit kann man auf den Cloud-Speicherdienst von Microsoft auch von Geräten mit dem Google-Betriebssystem ... mehr... Microsoft, App, Logo, Cloudsynchronisation, Skydrive Microsoft, App, Logo, Cloudsynchronisation, Skydrive Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hätte es gerne, aber in GooglaPlay ist is nicht verfügbar, nur andere derivate!
 
@Wlimaxxx: Doch ist da, nur nicht an erster Stelle. Habe es gerade installiert.
 
@Wlimaxxx: edit habe es auch gerade';-))
 
@Wlimaxxx: Wer den Beitrag nicht lesen oder im PlayStore nicht suchen mag: http://bit.ly/OJ86af
 
@Wlimaxxx: Habe die App ausprobiert, ist aber leider recht träge und hat auch lange nicht so viele Optionen wie Dropbox
 
Ist es eigentlich möglich, mit Skydrive einen Ordner wie bei Dropbox anzulegen? Also auf nem Win Rechner. Beim letzten mal als ich mir Skydrive angeschaut hab, hab ich das entweder nicht gefunden oder es gab die Funktion nicht.
 
@LoD14: Du kannst auf Skydrive verschiedene Ordner anlegen und auch unterschiedlich für andere Nutzer freigeben
 
@LoD14: Hab gehoert auf Windows 8 kriegst du das ganz gut geregelt :)
 
@LoD14: Ja, du kannst mittlerweile auf http://skydrive.com (ganz unten links) über "SkyDrive-Apps anfordern" den Client z. B. für Windows bekommen. Das funktioniert dann genauso wie Google Drive, Dropbox etc. Bei Windows 8 ist die Funktionalität schon als Metro-App mit an Bord.
 
@DON666: danke :) das hab ich dann wohl voll übersehen.
 
@LoD14: Ist ja auch gut in der Ecke versteckt. Ich hab's auch nur mitbekommen, weil es hier mal eine News dazu gab.
 
@LoD14:

Guckst Du hier http://www.windowslive.de/skydrive/

Nach dem DL und der Installation hast Du im Explorer unter Favoriten (Win7) eine Verknüpfung "Skydrive" die auf C:\Users\Nutzername\SkyDrive verweist
 
Dropbox hat 5GB, bei Skydrive habe ich 25GB:-) Kostenlos!
 
@Wlimaxxx: welche maximal dateigröße darf man dort hochladen?
 
@balini: Vor ein paar Monaten waren's noch 300 MB pro Datei. Wie's jetzt aktuell ist, weiß ich momentan leider nicht.
 
@balini: Online max. 300mb und auf dem PC mit dem Programm max 2GB.
 
@Wlimaxxx: Jap als bestehender Nutzer. Als neuer Nutzer sind es "nur" noch 7 GB.
 
@Edelasos: Hab mir gerade die App geladen, ich bin seit Jahren bei Skydrive und hatte auch immer 25GB jetzt schau ich bei der App und nochmal im Browser und hab nur noch 7GB ... son dreck :P
 
@dajunge: Altkunden können ihre 25 GB zurückbekommen,das geht meines Wissens aber nur über die Skydrive-Webseite, man muß da irgendwas einstellen. Genaueres mußt Du Dir ergoogeln.
 
@Wlimaxxx: Habe bei Dropbox 57,8 GB kostenlos aber jedem das Seine. :)
 
@s3m1h-44: Das geht aber nur durch das Sammeln von Punkten. Du nutzt Dropbox scheinbar schon etwas länger. Wenn was vergleichbar sein soll, dann doch wohl die Grundgröße nach der ersten ANmeldung. Und da liegt Skydrive eindeutig weit vorn, selbst jetzt nach der Reduzierung auf "nur noch " 7 GB.
 
@departure: 50 GB habe ich beim Kauf eines SGS3 geschenkt bekommen. Wie auch immer habe ich mittlerweile knapp 60 GB Speicher. Und "nur durch das Sammeln von Punkten" klingt so negativ gewertet. Ist das etwas schlimmes für dich?
 
@s3m1h-44: Das "nur" bezieht sich selbstredend darauf, daß der User hierzu was tun muß, aktiv werden muß. Schlecht ist das nicht, im Gegenteil. Das Speicherplatz bei Dropbox auch beim Kauf eines Telefons mit dabei sein kann, wußte ich nicht. Keine schlechte Idee von Dropbox, das auch so zu vermarkten.
 
@s3m1h-44: Is wie "meiner is länger, wenn ich nen Stück Gartenschlauch draufsteck"
 
@JSM: Netter Vergleich!
 
Bevor ich es ggf. nutzlos ausprobiere: Kann es im Offline-Modus Dokumente erstellen bzw. bearbeiten? (Falls nicht, bleibe ich bei Evernote...)
 
@JanKrohn:

was meinst Du konkret? Ich kopiere Dir mal ein paar Links, die Fragen zum Thema Dokumente, Indizierung usw. in/mit Skydrive beantoirten sollten:

http://www.windowslive.de/Skydrive/tutorial-dokumente-in-skydrive-zufuegen.aspx

http://www.windowslive.de/skydrive/Funktionen.aspx

http://www.microsoft.com/windowsphone/de-de/howto/wp7/office/sync-documents-with-skydrive.aspx

weitere Tuts:
http://bit.ly/TsW1WG

Darüber hinaus steht Dir, falls Du MS Office nutzt, das Tool One Note zur Verfügung.

Zu Evernote ist vielleicht der folgende Beitrag bzw. das dort veröffentlichte Video ganz interessant:

http://blog.seibert-media.net/2012/07/12/evernote-offline-dokumente-digital-ablegen-durchsuchen-finden/

Unter dem Strich sehe ich bei Evernote nur dann Vorteile, wenn man den 40 EUR (Jahr) teuren Premium-Account nutzt.
 
@expression: In Evernote kann ich Offline-Dokumente bearbeiten und anlegen, wenn ich offline bin. Die werden dann abgeglichen, wenn ich wieder online bin. Google Drive kann das nicht. Was ist mit Skydrive? Hat die Skydrive-App wiklich wie von Dir behauptet ein integriertes OneNote? Deine Links beziehen sich leider alle auf Skydrive allgemein, nicht auf die App...
 
@JanKrohn: Klar kannst du genau das mit Skydrive, jedenfalls wenn du den Windows-Client installiert hast. In diesem Fall hast du ein Verzeichnis, das eine lokale Kopie deines Cloud-Skydrive ist. Wenn du offline dort Dokumente anlegst (oder reinkopierst), dann werden die synchronisiert, wenn du wieder online bist.
 
@cgd: Geht es in dieser News um den Windows-Client oder um die Android App??! Ich hab die App nun ausprobiert. Man kann auf alle Ordner und Dateien zugreifen, aber nur lesend. Bearbeiten oder gar neu Anlegen ist nicht möglich. App somit unbrauchbar. Warum ich für die Behauptung, mit Evernote meine Dokumente offline zu bearbeiten, negative bekomme, ist mir schleierhaft. Von den drei Cloud Apps, die ich bisher getestet habe, ist Evernote jedenfalls die einzige, die offline benutzbar ist. Wer keinen Offline-Modus braucht, darf gerne mit Skydrive glücklich werden. Spätestens beim ersten Auslandsaufenthalt wird es teuer sobald ein Dokument angelegt werden muss.
 
@JanKrohn: Jetzt habe sogar ich begriffen, was Du meinst, doch müssten die Dateien dafür lokal gespeichert und synchronisiert werden und das kann die App nicht ... vielleicht auch ganz gut so bei dem relativ geringen Speicherplatz von Smartphones oder Tablets ... ichatte NICHT behauptet, dass die App und/oder Skydrive One Note enthält, sondern darauf verwiesen dass Office-Nutzer nicht unbedingt Evernote nutzen "müssen" ...

Die One Note App erlaubt es Nutzern auf ihrem Smartphone Notizen oder Aufgabenlisten zu erstellen, diese bei Bedarf auch mit Fotos zu versehen und das Ganze dann über die Cloud mit OneNote auf dem heimischen Rechner bzw. allen anderen "angeschlossenen" Geräten zu synchronisieren. Besonderer Vorteil für Nutzer des SkyDrive: Auch dieser Service ist integriert und erlaubt Zugriff auf die Notizen von jedem beliebigen Rechner aus. Daraus resultiert allerdings, dass OneNote nur mit SkyDrive und einer Windows Live ID nutzbar ist – ach ja, eine reine Offline-Version gibt es leider ebenfalls nicht.

Du hast also recht damit, dass Evernote für Deine Zwecke derzeit die praktikabelste Lösung ist :-)
 
@expression: Danke fuer den Hinweis mit der OneNote App. Haette ich gerne genutzt, aber: "Diese App ist nicht mit Ihrem Mobitel LGE LG-P698-Gerät kompatibel."
 
schade das man auch bei diesem APP keine geteilten Ordner zu sehen bekommt, die kann man nur im Browser einsehen
 
sorry, nehme mein Kommentar zurück, man sieht doch die geteilten ...
 
@MANEPOWER:

Das geht. Du musst nur oben neben deinem Namen ("SkyDrive von DeinName") die kleine Ecke unten rechts antippen, und dann auf "mit mir geteilt" tippen. :)
 
@Ashokas: Danke , habs auch grade gefunden
 
So eine schwachsinns app.... Ordner die freigegeben sind wo ich Gruppenmitglied bin werden NICHT angezeigt. Wird wieder deinstalliert
 
Minus geben ohne Kommentar? ganz klasse.... Sorry aber ich nutze nunmal nur Skydrive in Gruppen um dort Dokumente zu teilen und das kann die APP nicht...

Für was also das Minus????
 
@JustForFun: von bugs in ms software wollen wir hier nichts hören.
 
@GeneralExperte: das ist kein bug sondern eine fehlende funktion
 
Die App gibts schon eine ganze Weile, hab die bestimmt schon 2 - 3 Monate drauf :)
 
juhu... endlich. nachher gleich mal laden ^^
 
ich finde das Uploads bei Skydrive ewig lang dauern (trotz schneller Inet Verbindung).Um mal "schnell" größere Datenmengen hochzuladen ist es somit für mich nicht zu Gebrauchen.Habt ihr ähnliches Beobachtet?
 
@Laki: Nö, bisher nicht. Weder per Browser noch per Anwendung unter Windows 7.
 
@Laki: jop ms geizt bei den servern. Dropbox und gdrive haben bei mir 25 mbit vdsl...
 
Bester Dienst ist nach meiner Meinung Ubuntu One.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte