AOL schüttet 1,1 Milliarden Dollar an Aktionäre aus

AOL-Aktionäre dürfen sich freuen: Das Unternehmen hat angekündigt, insgesamt rund 1,1 Milliarden Dollar an seine Aktionäre auszuschütten. Diese Sonderzahlung ergibt sich aus einem Patent-Deal mit Microsoft, im April hatten die Redmonder 800 Patente von ... mehr... Usa, USPTO, United States Patent and Trademark Office Bildquelle: Wikipedia Usa, USPTO, United States Patent and Trademark Office Usa, USPTO, United States Patent and Trademark Office Wikipedia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
AOL ist für mich der Zombieverein schlechthin, wie ein Untoter der irgendwie durch das Web wandelt und dennoch überlebt
 
@AlexKeller: Dass die überhaupt noch so viel Geld haben war mir nicht klar. .
 
@Healey: Wusste gar nicht das es AOL überhaupt noch gibt...Seit dem keine CDs mit Zugangssoftware und gratis Minuten fürs Internet per Post kommen hab ich nie wieder was von denen gehört...
 
@sk-m: zitat Wikipedia: "Eine Zeit lang seien 50 % aller weltweit produzierten CDs mit einem AOL-Logo versehen gewesen." oder auch ganz nett 600.000 CDs http://kurzer-url.ch/0tnj73
 
womit verdient aol eigentlich mittlerweile sein geld
 
@Rikibu: Hauptsächlich Werbung
 
Tja und Microsoft ist wieder einmal der Gewinner. Zwar hat man 1.1 Mrd. bezahlt, das Geld wurde/wird abgeschrieben und man kassiert von Facebook 550 Millionen. Aber da sind wir wieder bei Patenten, ist schon krank, dass jedes Patent grob gerechnet über 1 Million gekostet hat...
 
@Arhey: Diese Patente sind eigentlich einiges mehr wert. Microsoft hat sich ja mit Win8 komplett abhängig von der Metro GUI gemacht, die eigentlich von AOL ist. Deshalb war der Deal unumgänglich. Siehe hier wer mir nicht glauben mag: http://i.imgur.com/3mF7a.jpg
 
AOL gibts noch?
 
@mi271: Wusste ich auch nicht...aber die scheinen sogar eine Internetseite zu haben...zugegeben nicht grade nützlich...
 
@sk-m: AOL wurde von Alice übernommen
 
@flex10: Von den hört man ja aber auch nicht wirklich mehr was, aber sehe grade das die von O2 übernommen worden sind... oh man...
 
Nette Masche, da hat jemand wohl vor ne Menge AOL Aktien zu verkaufen und davor schön den Preis hoch zu pushen
 
AOL. Wenn ich den Namen höre, werde ich ganz nostalgisch. Die waren mal so groß. Und jetzt ist man schon verwundert, dass es sie überhaupt noch gibt.
 
@Max...: zu AOL fallen mir nur die AOL CDs ein die es überall gab...das war so um 2000 glaub ich...oder doch etwas später?
 
@sk-m: 2000 Stimmt schon. Mit der tollen Boris-Becker-Werbung. :-)
 
@S.I.C.: "und drin....das war ja einfach..." als wäre es erst gestern gewesen...
 
AOL war damals mein erster DSL anbieter *-*, das einzige was mich noch an AOL erinnert, dass ich heute noch meine alte AOL E-Mail adresse nutze.
 
Immer wenn Fussball war schallte es "In der AOL - ARENA.... " aus dem Radio aus dem TV und Ko.
 
Ich bräuchte mal wieder Bierdeckel. Ist schon bekannt, ob AOL demnächst vielleicht wieder kostenlose optische Medien verschickt? Oder muss ich mir meine Bierdeckel auf anderem Wege besorgen?
 
Wenn ich für jede AOL-Kostenlos-CD, die ich in meinem Leben für kurze Zeit besessen habe, eine Aktie bekommen hätte, wäre ich spätestens nach dieser Ausschüttung Millionär.
 
Eigenartig! Welcher Tote plötzlich aus dem Winterschlaf erwacht und das Geld der Abgezockten verschenkt;-)
Ein Steuerbefreiungs-Schrei!
 
Die AOL CDs waren top - mit normalen CD Schachteln, konnte man gut gebrauchen^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!