Samsung zeigt Media-Player mit 5,8-Zoll-Bildschirm

Der koreanische Hersteller Samsung hat ein neues Medien-Abspielgerät namens Galaxy Player 5.8 vorgestellt. Das Gerät, das sein offizielles Debüt vermutlich im Rahmen der diese Woche beginnenden IFA feiern wird, basiert auf Android 4.0 bzw. mehr... Samsung, Galaxy Player 5.8 Samsung, Galaxy Player 5.8

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Stationär zu Hause als Media Fernbedienung könnte das Teil sogar einen Nutzen für mich haben. Für unterwegs aber zu gross wenn man beriets ein Smartphone hat.
 
Also das Gerät ist mal *hmmm* Fragwürdig: Größer als ein S3 (Was ja eh schon nicht klein ist) aber kleiner als das Tab mit 7Zoll. Wofür brauch ich dann diesen Player?
 
@Marlon: *lach* Und was ist daran nun bitte Minus-würdig? Weil ich Frage? Ist das lachhaft hier ab und zu ^^
 
@Marlon: Mach dir nix draus, du weisst doch, sobald ein Fragezeichen hinter einem post steht zuckts bei einigen hier im Finger :D Zur Sache: Ich wüsste jetzt für mich auch keinen Nutzen, das Gerät oben ist irgendwie nicht Fisch und nicht Fleisch
 
@jigsaw: Iwie erinnert mich das ganze an die alten Zeiten.
Früher wurden geräte gebaut, die nur ein, zwei Funktionen haben.
Somit hat man alles einzeln gehabt. Handy, MP3 Player (Walkman), Mediaplayer, ... .

Heute hat man universelle Smartphones und die Hersteller produzieren einfach munter weiter.
Mal schauen ob es auch ein Überraschungserfolg wird :-)
 
@ravn83: jep, genau das meinte ich, ich gehe mal eher nicht von einem Erfolg aus -nein, keine Glaskugel, nur meine persönliche Meinung ;-)
 
@ravn83: Der interessanteste Punkt wird der Preis sein, wenn er relativ niedrig ist, dann könnte es als Zusatzgerät brauchbar sein, als Bespassungsgerät für die Jugend. Auch der iPod Touch verkauft sich noch gut, obwohl er noch deutlicher ein um die Telefonfunktion reduziertes Telefon ist.
 
@Marlon: Für ganz so unsinnig halte ich das Gerät gar nicht.
Es stellt sich eher die Frage, ob es noch Zeitgemäß ist.

Es ist ein Mediaplayer, also ein Gerät, auf dem man Videos unterwegs (Im Zug oder für die Kiddies auf der Rücksitzbank) schauen kann, Musik hören und auch Spiele spielen kann.

Da ja Handys mittlerweile eine Art Mediaplayer mit Telefonfunktion sind, wird es eher ein Nischen Produkt sein, oder wie das Samsung Note, was auch niemand braucht, aber milionenfach verkauft wird ^^.

Dieses Ding erinnert an die DVD Player mit Display für unterwegs.
 
@Marlon: Diese Art Player sind nicht neu. Auch der Zune, iPod Touch und weitere Hersteller, siehe z.B. www.mp3-player.de haben sowas im Angebot. Für mich ist es nichts, da bleibe ich lieber bei meinem Handy UND meinem Sony MP3 player. (Wenn man unterwegs viel Musik hört, hat ein Handy für MP3 einige Nachteile). Sinn des Gerätes? Es würde mich nicht wundern, wenn es 2 Kopfhöreranschlüsse und/oder einen Lautsprecher hätte. Wenn das Display gut ist, vielleicht auch als EBook reader.
 
ich finde diesen wandel immer wieder interessant, früher hat man diese ersten großen einsteiger-telefonzellen immer kleiner und handlicher gemacht und heute bringt man smartphone raus, die teilweise noch größer als die telefonzellen sind ...
 
@Rumpelzahn: Für die Aufgaben früher brauchte man keine großen Display (Anrufen, kurze Texte). Heute will man Webseiten, Videos und Fotos drauf betrachten, da ist ein großes Display sehr vom Vorteil. Selbst alte Smartphones und PDAs hatten schon um die 3-4 Zoll Displays, PMPs hatten schon oft 5 Zoll Displays.
 
Einfach alles Galaxy nennen.. wird sich schon verkaufen..
 
@fazeless: einfach überall ein " i " vorne hinwerfen ...wird sich schon verkaufen
 
@AM3D:
Dann hat Samsung das ja nachgemacht ;-)
 
@b0a1337: Hero of the Day - du xD
 
@AM3D: ^^ ja ist doch so. :P
 
@b0a1337: ohje hoffentlich haben wir jz nichts losgetreten :D
 
@AM3D: na wart mal ab :-D
 
@AM3D: Mac, Siri, Mountain Lion, Apple TV...Nicht alles was glänzt, muss aus "i" sein. Wie du siehst geht es auch ohne ;-)
 
@fazeless: Galaxy: Android-Geräte, Wave: Bada-Geräte, Omnia: Windows-Geräte. Hinter der Markenbezeichnung steckt schon eine Strategie.
 
Man kastriere ein Tablet und nenne es Mediaplayer .... ich finds sinnlos, entweder gleich Handy oder gleich Tablet.
 
@iPeople: ach weißt du, hier und da soll es sowas wie "audiophile" Menschen geben. Sofern dieses Geräte sehr viel Wert auf die Audioqualität legt und vielleicht zusätzlich serienmäßig SRS oder BBE eingebaut hat, wird es mit Sicherheit so einige Abnehmer finden. Ich bin selbst noch am Überlegen, wie meine zukünftigen Geräte zusammengesetzt sein werden. Ich frage mich nur, wenn das Gerät auf Audio und weniger auf Kommunikation ausgelegt ist, warum dann Android? Weil weniger Aufwand? Die Oberfläche des Videoplayers gefällt mir aber.. Interessant wären auch Bilder bei Musikwiedergabe.
 
@psylence: Audiophile , und ich meine die wirklichen, setzen wohl kaum auf solche geräte.
 
@iPeople: nehmen die ihre Heimanlagen mit, wenn es auf Reisen geht?
 
@psylence: Nein.
 
@iPeople: Also muss was mobiles her. Und welche Alternativen gibt es da?
 
@psylence: Den einzigen Waschechten audiophilen, den ich kenne, hat einen kleinen , aber sündhaft teuren player ..... frag mich nicht, von welcher firma.
 
@iPeople: Hm, schade. Aber was verstehst du unter sündhaft teuer? Da fällt mir fast nur Cowon ein, aber die befinden sich preislich auch "nur" auf dem Niveau von Apple. Davon hatte ich bisher 3.
 
@psylence: Irgendwas um die 350 Euro hat er bezahlt, sagt er.
 
@iPeople: Hm, kann Cowon sein, aber auch Sony verkauft welche um den Preis. Ich vermute aber auch, dass dieser Player so zumindest ansatzweise in diese Preisklasse geht.
 
@psylence: 350€ sind noch ziemlich "günstig". Der einzige 24-Bit Player den ich kenne ist der Colorful Colorfly pocket HIFI C4 Pro, dieser kostet mit 32GB knapp unter 600€.
 
@iPeople: Man kastriere ein iPhone und nenne es iPod Touch.
 
@kubatsch007: Deswegen habe ich keinen.
 
@iPeople: Ich persönlich finde es durchaus vorteilhaft beides zu haben. Allein schon deswegen weil es ich es nicht ausstehen kann mit einem Headset zu telefonieren und ständig die Kopfhörer abstecken zu müssen wenn ein Anruf reinkommt. Und mir nur einem Gerät würde ich definitiv, vom Akkuverbrauch her nicht über den Tag kommen.
 
@kubatsch007: ich wurde mir dann aber rein zum Musik hören keinen 5 Zoller zulegen.
 
Ich könnte mir so ein Gerät gut als Spielekonsole vorstellen, für einen reinen Mediaplayer wird der wohl zu teuer ausfallen.
 
Galaxy Tab 5.8 ..
 
schade das die MP3 Playerversionen schon immer besser, robuster verarbeitet waren als die Telefon Pendants...

Das war schon beim alten Galaxy so.. ||||

Allgemein gesagt, wer braucht einen gesonderten MP3, Videoplayer... wenn man es kombiniert in einem Tel.. haben kann..

die Zeiten der MP3 player ala Ipod sind doch wirklich vorbei...
 
@plus: z.B. ICH ;) Versuch mal mit einem Handy einen Titel vorzuspringen oder die Lautstärke zu regeln, ohne das Teil aus der Jacken/Hosentasche zu nehmen. Die Klangqualität und Akkulaufzeit ist bei meinem MP3 Player auch besser, der hat aber nur ein 2" Display. In einem MP3 Player mit großem Display, sehe ich aber auch nicht soviel Sinn.
 
Ist das ein Verschreiber? "5,8-Zoll-Bildschirm (im Gegensatz zum AMOLED-Display des Galaxy S3) auf LCD setzt. Als Auflösung werden 960 x 540 Pixel angegeben." Mal im Ernst, so eine kleiner Auflösung bei so einem großen Screen. Das Galaxy nexus hat eine höhere Auflösung bei 4,6 Zoll ... ich meine das Teil ist vornehmlich zur Medienwiedergabe, da sollte es schon etwas mehr sein....
 
@fieserfisch: Es sind immerhin 190ppi, ein iPad 1/2 hat nur 132ppi. Es wird dazu beitragen, dass der Preis in einem erträglichen Rahmen bleibt. Der Vorgänger Galaxy S Wifi 5 Zoll hat einen Straßenpreis von etwa 200€, man kann also mit ca. 250€ rechnen.
 
Wenn man sich die Abmessungen anschaut, könnte es die Wifi-Version vom Note 2 sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte