Google Nexus 7 Tablet jetzt in Deutschland erhältlich

Das Google Nexus 7 ist ab sofort in Deutschland über den Google Play Store verfügbar. Das 7-Zoll-Tablet mit Android 4.1 "Jelly Bean" kann wie bisher nur in den USA und einigen wenigen anderen Ländern jetzt auch in Deutschland zu Preisen ab 199 Euro ... mehr... Android, Tablet, Google Nexus 7 Bildquelle: Google Android, Tablet, Google Nexus 7 Android, Tablet, Google Nexus 7 Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klasse Preis, ich bin mal gespannt, wie sich das Tablet in Deutschland verkauft. Für mich ist es nichts, mein Smartphone ist ja schon 4,3" groß, wenn es ein Tablet sein soll, dann vielleicht 10".
 
@niete: Durchaus interessant. Ich warte trotzdem noch, bis das Surface raus kommt. Sollte dieses nämlich die spekulierten 200€ kosten, wäre es definitiv besser, als das Nexus 7.
 
@PranKe01: hmmmm ...... 200€ und der Winachtsmann bringts persönlich vorbe
 
ohne sdkarten-slot und ohne 3g bleibe ich beim mediapad.
 
@xanax: Jo, der fehlende SD-Slot ist wirklich ein KO-Kriterium. ;(
 
@Johnny Cache: Viel schlimmer ist das "ohne 3G". Ansonsten hätt ich mir's zugelegt.
 
@heidenf: man kann auch mit einem smartphone einen hotspot erstellen ;)
 
@steve_1337: Jaja, ich weiss. Ich kann, ich will es aber nicht. Ein Hotspot per Smartphone ist mir zu umständlich, wenn ich "mal eben" was schauen möchte. Ständig das Handy rauskramen, darauf habe ich keinen Bock. So hat jeder seine Präferenzen. Ausserdem verstößt Thethering gegen die AGB meines Providers. Ist also nicht immer eine Lösung.
 
@heidenf: "Thethering gegen die AGB meines Providers" wtf?^^
 
@steve_1337: Schau mal in die AGB's deines Mobilfunkproviders. Bei mir steht da so ein Passus wie: "Das enthaltene Datenvolumen darf nur mit einem Handy ohne angeschlossenen oder drahtlos verbundenen Computer genutzt werden.". Ich bin da kein Einzelfall!
 
@heidenf: tut mir leid, bei mir (österreichisches tmobile) steht nichts dergleichen in den AGB's
 
@steve_1337: Muss dir nicht Leid tun, sei froh. Bei mir kommt noch dazu, dass es sich um einen Business Tarif meiner Firma handelt. Da könnte ich ganz schön Ärger bekommen. Deswegen haben wir alle 3 SIM Karten.
 
@heidenf: Du kannst ja dein Smartphone als Wifi-Hotspot schalten und darüber dann surfen. Obendrein sparst du dir einen zusätzlichen Vertrag.
 
@Madricks2: Lies bitte re:4 und re:6. NEIN, ich will und ich darf eben nicht! Allerdings könnte ich mir für meinen Vertrag mehrere SIM Karten dazubestellen. Dazu fehlt mir aber der 3G Kartenslot im Nexus 7.
 
@Madricks2: Muss man einen zusätzlichen Vertrag haben, um ein Tablet eine SIM zu spendieren? nein, muss man nicht: Multicards, Tripplecrads oder wie die Anbieter das nennen, wenn man für einen Vertrag bis zu 3 Karten bekommt. Habe ich auch.
 
@heidenf: AGBs als Unterstützung eines Negativ-Kritikpunktes raus zu kramen finde ich aber schon etwas "verzweifelt". Fehlender 3G-Support hin oder her doch absolut niemand von uns (inkl. dir) wird sich von den AGBs davon abhalten lassen die Funktion zu aktivieren, wenn man sie für was auch immer braucht. Klar wäre das mit mobiler Datenverbindung besser während Tethering kompliziert und nervig ist. Aber diesen Negativ-Punkt nun damit zu begründen wäre genauso als wenn ich sage: Das Tablet ist zu groß. Das passt nicht in meine Hemdtasche.
 
@Mudder: Also ich mache es nicht. Es ist nicht geregelt wieviel man dann Bezahlen soll/muss, wenn man das Handy als Hotspot nimmt. Nur weil die Anbieter es nicht verfolgen, können sie es trotzdem natürlich feststellen. Und somit auch eine ordentliche Rechnung stellen für eine Leistung die du nicht nutzen durftest, es aber trotzdem getan hast. Ich habe da keine Lust mich rumzustreiten... BTW: Hat es auch nichts mit "verzweifelt" zu tun sondern ist es eigentlich eher selbstverständlich, dass wenn man einen Vertrag schliesst, man sich auch an diesen hält. Sonst muss man halt einen anderen Vertrag abschliessen.
 
@Mudder: Ich werde mich hüten, gegen die AGB's zu verstoßen, weil ich sonst nämlich u.U. massiven Ärger mit meinem Arbeitgeber kriegen würde. Der Tarif, den ich habe, ist nämlich ein Firmentarif. Und warum kann man bei WF nicht einfach akzeptieren, dass ein Tablet ohne 3G für mich nicht ausreichend ist. Wer bist du, mir vorschreiben zu wollen, was ich brauche und was nicht? Das Nexus gefällt mir. Ich will es gar nicht schlecht reden. Meinen Ansprüchen wird es ohne 3G leider nicht gerecht. Punkt! Das hat nichts mit "verzweifelt" zu tun. Werdet mal erwachsen!
 
@Yamben: Genauso ist es. Vertrag ist Vertrag!
 
@xanax: kannst usb host modus aktivieren. °_° und nen stick benutzten. viele haben immer einen usb stick bei sich. ich selbst renn mit 3 rum ^-^ 1gig für musik im auto, 2gig für Linux und passwort wiederherstellung auf nem stick und 4gig für daten. ob jetzt 4, 16, 32 oder gar 64gb sind stört mich nicht weils in meinem rucksack rumfliegt und schnell an der hand ist, falls ich sie brauche. SD karte wäre mir auch lieber aber so hat man wenigstens eine alternative ^-^
 
@DerTürke: Hat das Nexus einen herrkömmlichen USB Anschluss, oder habe ich dann immer ein Kabelkonstrukt mit UMTS-Stick zwischen meinem Gemächt baumeln?
Ausserdem läuft WhatsApp dann meines Wissens nicht.
 
@heidenf: µUSB
 
@heidenf: O.o"" ich red von dem speicher, nicht umts stick. ich würds eh nur auf "brücke" laufen lassen. ich muss nicht mit einem gerät dieser größe online sein.
 
@xanax: Zumal ich das gar nicht verstehe. Beim Ipad hiess es doch immer: Würde ich NIE kaufen, kein SD-Karten slot und kein Flash. Das Ding hat nicht mal 3G und nun ist es aber wieder okay und "reicht völlig aus"..? Und kein 3G geht mal echt gar nicht, keine Lust erst mit dem Telefon zu fummeln und dann mal ne Mail auf dem Ding zu sehen. Dann kann ich die Mail auch gleich (anstrengeder für die Augen) auf dem Telefon lesen... :)
 
@Yamben: Das Nexus kostet auch nicht mal die Hälfte wie ein Nazi-Pad. Aber ohne 3G, da gebe ich dir Recht. Wäre für mich persönlich auch nicht ausreichend. Ansonsten macht das Nexus einen ganz guten Eindruck.
 
@heidenf: Habe ich auch gelesen, soll echt wertig verarbeitet sein und schön "griffig". Das es so günstig ist hat natürlich auch einen Grund, Google ist ja nun auch nicht immer "dein Freund", der verlangt dafür auch einiges. ;-) Außerdem solltest auch Du, so sehr du Apple hasst, glückleich sein das es sie gibt... Ohne Steve hättest du (wahrscheinlich) kein Smartphone oder wenn nur eins mit nem fiesen Windows CE drauf und nem Eingabestift und auch kein Tablet in der heutigen Form. :P
 
@Yamben: Eine Möglichkeit wäre ein MiFi-Router im Rucksack. Die gibt es mittlerweile für unter 50€ und man könnte zB. auch einen Laptop drüber betreiben.
 
@floerido: Einer der wenigen hilfreichen Beiträge hier. Das ist in der Tat eine gute Idee. Ich müsste mal in Erfahrung bringen, wie sich das mit dem "Do not tether" Passus in den Mobilfunkvertägen unserer Firma ein Einklang bringen lässt.
Da hat man dann zwar ein weiteres Gerät mit sich rumschleppen, aber damit könnte ich noch leben.
 
@heidenf: NaziPad bitte geh und schäm dich
 
@DANIEL3GS: Wieso? ist doch nicht von mir! http://tinyurl.com/bvt8bq6
 
@heidenf: das ist ja so witzig kein Wunder das manche Leute keine Freunde haben
 
@DANIEL3GS: Also ich habe Freunde! Und du? Heute schon im Keller gewesen oder lachst du nicht täglich?
 
@heidenf: ich lache mehr als genug aber über sowas kann man nicht lachen ist genau so witzig wie eiPhone
 
@DANIEL3GS: Spassbremse!
 
@floerido: Die offensichtlichen Nachteile werden auf einmal runtergespielt und es ist "doch alles kein Problem". Ich kaufe mir doch nicht so nen Router damit ich mein Tablet benutzen kann. Das Tablet ist klein und handlich, also für unterwegs gemacht---> Aber unterwegs kann ich es nicht nutzen weil es kein 3G hat. Das ist komplett sinnfrei... und zuhause für die Couch könnte das Ding ruhig 10-12Zoll haben. Da kommt es nämlich nicht so auf die Handlichkeit an. Einzige "Vorteil" von dem Ding ist der Preis, und die Verarbeitung und da überwiegen für mich nun mal die Nachteile. Und das Du (+) bekommst für diese "Lösung" zeigt nur einmal mehr das auch Google inzwischen ihre Fanboy-Zombies hat, genau wie Apple oder Samsung... :)
 
@Yamben: warum kommentierst du hier, wenn es dich eh nicht interessiert und du nur darüber schlecht reden kannst?
 
@steve_1337: Wer sagt das es mich nicht interressiert? Und wie kommst du darauf das ich nur schlecht darüber reden kann? O_o
 
Möchte gerne mal wissen wie viel Google so zusätzlich an einem Nexus-Nutzer verdient. Sagen wir mal in einem Jahr bei täglicher zweistündiger Nutzung. Schätze mal, dass wenn man diese "virtuellen Kosten" dazurechnet so manch anderes Tablet erheblich günstiger wäre.
 
@DennisMoore: 2,50€. Vielleicht etwas weniger. Was Google mit dem Nexus kauft ist Marktmacht.
 
@Mehrsau: Pff... 2,50 beskommt Google schon für nen Klick auf bestimmte Werbebanner.
 
@DennisMoore: Google verdient an den Apps, die sich die Nexus Nutzer im Playstore kaufen.
 
@heidenf: Klar. Träum weiter. Die verdienen 30% an dem was Apps kosten. Den Löwenanteil verdienen sie immer noch mit Werbung. Auch auf dem Tablet. Mehr Tablets -> Mehr Leute die Webung sehen -> Mehr Geld von denen die Werbung schalten.
 
@DennisMoore: Ich weiss worauf du hinaus willst aber das auseinander zu rechnen erscheint mir fast unmöglich. Vielleicht werden wir in 1-2 Jahren eine offizielle Studie von Google dazu finden. Ich denke der Trend wird bei Android weg von der Werbung gehen. Google wird erkennen, dass es auf mobilen Endgeräten schwerer ist mit Werbung Geld zu machen. Aber vielleicht fällt den Jungs auch dazu seine Lösung ein.
 
@Mehrsau: Google sollte mal eine Erhebung machen welcher User sich welche Werbung wie lange ansieht und ihn dementsprechend an den Einnahmen beteiligen. Dann würde ich Google auch wieder lieber nutzen. Aber so beschere ich Google ja Umsatz ohne das ich was davon habe.
 
@DennisMoore: Ohne, dass du was davon hast? Google Mail, Google Maps, Google+, YouTube, Android, uvm. Erzähl mir doch bitte nochmal im Detail wieviel du für diese Dienste ausgibst? Ich finde es schon fast dreist von dir so etwas zu sagen.
 
@DennisMoore: Die "Beteiligung an den Einnahmen" bekommen de Nutzer ja schon in Form großartiger, kostenlos nutzbarer Dienste. Oder kennst du irgend einen anderen Anbieter, der dir völlig kostenfrei so eine Bandbreite an Diensten bieten kann?
 
@Mehrsau: Gut, dann möchte ich trotzdem wissen vie viel "virtuelle Einnahmen" Google mit mir macht, damit ich beurteilen kann ob mir der Preis für die Nutzung der Dienste angemessen erscheint. Das Problem ist eben dass ich dir gar nicht sagen kann wie viel ich für diese Dienste ausgebe, weil Google es mir nicht sagt.
 
@nicknicknick: Ich kenne zumindest für jeden Dienst den ich von Google nutze einen Anbieter der das gleiche entweder kostenlos oder kostengünstig macht.
 
@DennisMoore: Ich kann dein Interesse verstehen aber effektiv gibst du nicht einen Cent aus wenn du nicht willst. Du siehst die Werbung vielleicht, klickst sie aber nicht an. Ergo verdient Google auch an dir nichts. Du bezahlst lediglich mit deiner Zeit. Und die kann Google nicht vergolden.
 
@Mehrsau: http://winfuture.de/adblocker.html Da steht das auch die Anzeige schon Geld bringt.
 
@Mehrsau: Ich gebe keinen Cent aus, aber ich arbeite quasi kostenlos für Google indem ich Werbung anschaue und Google dadurch Einnahmen bringe. Das Mindeste wäre (finde ich) wenn Google mich daran beteiligt. Zumindest ein bißchen. Von mir aus können sie ja einen Sockelbetrag setzen der Ausschüttungsfrei bleibt um irgendwelche Kosten zu decken. Danach will ich aber Kohle sehen ;)
 
@DennisMoore: ´Hier dein Fisch <*((((< du alter Troll.
 
@DennisMoore: Mein Android ist komplett ohne Werbung. Werbung hast du i.d.R. nur, wenn du die "Free" Version einer App installierst. Keine meiner Bezahl Apps hat Werbeeinblendungen. Wo siehst du denn Werbung bei Android? Würde mich mal interessieren. Btw. verdient google nicht nur an Apps, sondern auch an ebooks, Filmen, Hörbüchern usw. Das summiert sich ganz schön auf. Alleine für Apps habe ich dieses Jahr schon 50 Euro ausgegeben.
 
@heidenf: Müßte Android erstmal installieren um den Grad von Werbung beurteilen zu können, aber ob die Werbung nun eingeblendet wird, per Mail kommt oder sonstwie ist mir eigentlich egal.
 
@DennisMoore: Ich zitiere dich mal: "Den Löwenanteil verdienen sie immer noch mit Werbung. Auch auf dem Tablet. Mehr Tablets -> Mehr Leute die Webung sehen -> Mehr Geld von denen die Werbung schalten." Wie bringst du diesen Kommentar mit deiner Äußerung überein, dass du den Werbeanteil von Android gar nicht kennst? Und du bezeichnest mich als Träumer? Alles klar!
 
@heidenf: Ich bin eben davon überzeugt dass niemand nur gekaufte, werbefreie Apps verwendet, sondern auch z.B. mal den Webbrowser oder auch werbefinanzierte Apps. Die Werbung der werbefinanzierten Apps wird ja wohl mit ziemlicher Sicherheit von Google organisiert. Alles andere wär albern. Und da ist auch schon die Verbindung die du suchst. Und dann wäre da ja noch die erwähnte erweiterte Profilingmöglichkeit für maßgeschneiderte Werbung und damit Mehreinnahmen von denjenigen die Werbung schalten.
 
Google ist auf dem richtigen Weg: Genau so wie bei Apple damals bemängelt jeder irgendwelche kritischen Features die nicht da sind oder nicht so sind wie man sich es vorgestellt hat. Ich habe das Nexus 7 daheim liegen und kann nur eins sagen: GEIL!
 
@Mehrsau: Kann Dir nur zustimmen. Zwecks Evaluation durfte ich mich bereits mit einigen Tablets längere Zeit auseinandersetzen und habe, vor allem wegen dem Preis, für zu Hause nun zum Nexus7 gegriffen. Ein sehr attraktives Gerät, absolut perfekt fürs Couchsurfen und mehr brauchen die meisten ja auch nicht. Wer mit den Einschränkungen bzw. fehlenden Features leben kann, kriegt hier für wenig Geld ein absolut tolles Gerät, mit völlig ausreichender Akkulaufzeit, einem absolut smoothen Jelly Bean und einem guten Bildschirm. Klare Kaufempfehlung meinerseits.
 
@Tremataspis: Sehe ich auch so. Die fehlenden Features sind eigentlich nicht so schlimm. Hab ein Asus Transformer 1 zuhause. Die Cam auf der Rückseite hab ich einmal benutzt. Hab zwar eine 32GB micro SD-Karte eingebaut, weis nun aber das es nicht unbedingt nötig gewesen waere. micro HDMI hab ich bisher zwei mal ausprobiert. Das Tablet als "Mediacenter" zu missbrauchen ist ne nette option...aber man macht es irgentwie net. Es sind genau die Features die man tatsächlich sehr selten bis garnicht benutzt. Zufall? Ich denke nicht...
 
@Mehrsau: Seit wann wird erkannt, dass weniger doch mehr sein könnte? Ganz neue Töne von Feature-Androiden. :-)
 
das ist ja immer alles eine frage des anspruchs. ich finde das nexus 7 toll. bezahlbar und viele anwendungsmöglichkeiten für das konsumieren von digitalen inhalten. ich freue mich total auf das gerät, ich brauche kein 3g, ich brauche nicht mal den SD slot.
 
ich find das nexus 7 klasse.
ich kann jedem, der sich überlegt das teil zu kaufen, einfach nur raten es zu tun. man macht nichts falsch.
der fehlende Sd-slot ist meiner Meinung nach, nicht weiter tragisch weil man usbsticks usw mit nem adapterkabel (kostet bei amazon ~1,50euro) anschließen kann. und 3g geht auch über nen handyhotspot falls man mal utnerwegs internet an dem teil braucht
 
So. Nun hab ich meins auch bestellt. Das macht nun schon mindestens 3 Leute bei uns in der Firma (70 Mitarbeiter), von denen ich das mitgekriegt habe. Zwar fehlen mir aktuell noch (internationale) Magazine und Serien und Filme im O-Ton, aber für den Preise wäre man blöd, NICHT zuzugreifen! ABER. Man bekommt zwar aktuell noch 20 Euro Guthaben geschenkt, wenn man über den PlayStore kauft, dafür kommen aber 9 Euro Porto oben drauf. Insgesamt habe ich also 259 Euro gezahlt, was aber für das Gerät immernoch geschenkt ist. ICh bin gespannt, wann es bei mir ankommt und freue mich drauf. :-)
 
@noneofthem: 9 euro porto...
 
@Matico: Vertippt. Sorry. 259 Euro hatte ich aber als Summe stehen, was bei 249 Euro Basispreis mit den rund 9 Euro Porto wieder passt.
 
@noneofthem: für mich kein thema. ich war auch nicht der minus klicker ;)
 
Eine Sache die heute auch im Playstore eingeführt wurde und hier vergessen wurde, es gibt nun auch Guthaben-Gutscheine! Man sieht den Link "Gutschein einlösen" unten in der Mitte der Seite, bisher wird man noch auf eine Seite umgeleitet, auf der gesagt wird, der Dienst ist noch nicht verfügbar. Es wird nur eine Frage der Zeit sein, bis es die dann gibt. Vermutlich wird beim erscheinen des Nexus 7 in den Läden, auch das Guthaben angeboten.
 
Ohne UMTS nicht zu gebrauchen für mich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Google Nexus 7 Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles