PeaZip 4.7.1 - Gratis Open-Source-Packprogramm

Bei PeaZip handelt es sich um ein kostenloses Packprogramm für Windows- und Linux-Systeme. Mit dieser Anwendung lassen sich zahlreiche unterschiedliche Archivdateien sowohl aus der Windows-, als auch aus der Unix-Welt entpacken. mehr... Tool, Zip, peazip Bildquelle: PeaZip Tool, Zip, peazip Tool, Zip, peazip PeaZip

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gibts da große unterschiede zwischen PeaZip und 7-Zip?
 
So gut das Programm ist, aber zwei Dinge muss man dennoch erwähnen: Erstens aufpassen bei der Installation, da ansonsten per default eine sinnfreie Toolbar installiert wird und die Startseite des Explorers verändert wird. Zudem ist die 64-bit Version ziemlich nutzlos, da nur das .7z Format einen 64bit Kompressor/Expander hat.
 
@chronos42: Bzip2 und viele andere haben das auch. Und auf Sourceforge gibt's auch Plain Installer, also ohne Adware: http://sourceforge.net/projects/peazip/files/4.7.1/
 
@lutschboy: ich schaue immer über www.peazip.org nach und die laden direkt von SF. Da frage ich mich doch, woher chronos42 seine verseuchten Downloads holt. .... Nachtrag: nach der Anwort von chronos nachgesehen und chronos42 hat Recht und diese Toolbar-Installer sind auch bei der über SF angeboteten Version mit drin.
 
@Drachen: Ich habe der Einfachheit halber den Link von Winfuture genutzt....
 
@chronos42: Danke für die Rückmeldung, ich habe meinen anderen Beitrag entsprechend ergänzt. Ich wähle schon seit so vielen Jahren ohnehin immer nur die custom/angepasste Installation, falls vorhanden, dass ich das nicht mehr bewusst mitkriege, ob und welchen Unsinn die standard/express-Variante da so mitbringt oder obs nur die Desktop-Icons sind oder was auch immer.
 
@Drachen: Ich mache das auch so, deswegen ist mir das auch sofort aufgefallen. Das war nur eine Warnung an diejenigen, welche normalerweise die Standardinstallation nutzen.
 
Im Grunde fand ich Peazip ziemlich geil, die ganze Oberfläche hat mir wirklich extrem gut gefallen. Was mich dann aber bewogen hat wieder auf 7zip umzusteigen war die geschwindigkeit. z7ip ist einfach sofort offen wärend Peazip erst noch ein paar Sekunden lädt (Schneller Laptop ohne SSD). Sehr schade eigentlich.
 
@cronoxiii: Ja, das ist ein bischen seltsam. Manchmal, aber nicht immer, kommt es zu recht langen Verzögerungen, bis sich ein File öffnet. Das ist nicht eindeutig reproduzierbar. Ich bleibe dennoch bei PeaZip, micht stört das jetzt nicht so extrem, das wird bestimmt irgendwann gefixed.
 
@cronoxiii: und ich bin wieder zurück zu winRAR :)
 
Gut zu wissen, dass WF PeaZip dann wohl doch noch auf dem Radar hat. Ich schaue in unregelmäßigen Abständen bei den Anbietern meiner bevorzugten Tools nach neuen Versionen und habe dabei PeaZip 4.71 schon vor 4 Tagen abends entdeckt und herunter geladen. Da auch am nächsten Tag keine Meldung bei WF über diese Version zu lesen war, vermutete ich, dass das Programm scheinbar nicht mehr von WF boabachtet und neue Versionen gemeldet würden. Da habe ich also diesmal wohl zufällig einfach mal am richtigen Tag kurz nach Freigabe des Releases reingeschaut und war lediglich diesmal etwas schneller als WF.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!