Microsoft präsentiert sein neues Konzern-Logo

Der Software-Konzern Microsoft hat sich ein neues Firmen-Logo verpasst. Der bisherige kursive Schriftzug mit der markanten "Pac Man"-Kerbe im O wird nach 25 Jahren abgelöst. Jetzt setzt das Unternehmen auf einen moderneren, schlichten Font. mehr... Microsoft, Logo, Redesign Bildquelle: Microsoft Microsoft, Logo, Redesign Microsoft, Logo, Redesign Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wann kommt passend dazu das neue Winfuture Logo?
 
@TheRealMarv: du meinst die Quadratur der Kreise?
 
Wo ist bei dem neuen Logo die angebissene Ecke?
 
@ctl: sehr gut :D :D lol und rofelkopter
 
@TheRealMarv: das haben die doch bei winfuture abgeschaut.. ;) Klage?! :)
 
@TheRealMarv: Nicht nur die Classic Shell von Win8 sieht jetzt aus wie Windows95, sie haben auch das Windows95-Logo zum Firmenlogo gemacht: http://www.youtube.com/watch?v=Tw-GGT6900s
 
@MEGABEAN: Ach warn das noch schöne Zeiten mit Win95/98. Zum Logo...Fail, genau wie Windows 8 Oberfläche für PC. Ich kann mir das erlauben zu sagen, denn ich habe jetzt probiert 2 Tage damit zu arbeiten.Ohne Touch ein No-Go...ich hoffe es gibt für neue Geräte eine Downgradeoption wie bei Vista.
 
@Fintsch86:
Windows 8 funktioniert auch ohne Touch wunderbar, man darf nur nicht versuchen es wie Windows 7 zu verwenden. Wenn man die wichtigsten Tastenkombinationen kennt ist alles in Butter und man wird sogar ein Stück schneller. Was aber mehr zählen sollte ist, das was unter der "Haube" steckt und ich denke da wurde gute Arbeit geleistet. Ich hab mich z.B. wirklich gefreut meinen Rechner mal unter 30 Sekunden hochfahren zu können und nicht auf das Ende eines Videos warten zu müssen. Auch die Performance auf der Oberfläche selber lässt nicht zu wünschen übrig. Windows 8 ist nicht perfekt, vielleicht auch nicht besser als Windows 7, aber ein guter Schritt nach vorne in Sachen Performance und ich denke darauf kommt es an. Und um nochmal auf das eigentliche Thema zu kommen, das neue Logo sieht schei... aus!
 
@AkiRa666: Für mich zählt sehr viel was oberhalb der Haube ist. Das OS kann noch so viele Funktionen bieten wie es will, wenn die Benutzeroberfläche nicht passt, passt alles nicht.
 
@AkiRa666: kannst du vergessen. MEGABEAN hat etwas gegen Microsoft und gegen Windows 8. Selbst mit einer Gehirnwäsche würde da nix laufen.

Windows 8 Lässt sich sehr gut bedienen und ist ein gutes System, wer nicht damit Arbeiten will muss ja nicht, man könnte sich aber auch langsam umstellen.

Frei nach dem Motto, ich bin dagegen weil Ihr dafür seid ;)
 
@M. Rhein: Schnell isses wirklich...nicht nur beim booten. Die meisten PC-Nutzer sind nicht Technik-Affin und wollen sich nicht umgewöhnen.Sie wollen einfach nur arbeiten....was sie auf oder im PC haben ist denen egal....hauptsache es funktioniert alles flüssig und stabil. Setzt einfch ma einen über 50 Jährigen an nen Win8 PC und schaut was passiert
 
Ich find es zwar nicht so gut wie das alte, aber solange Win8 das beste OS bleibt und WP8 auch vergleichbar gut wird, ist das wohl eher nebensächlich^^
 
@telcrome: win8 wird rein marketingtechnisch "das beste aller zeiten" bleiben, bis win9 zu vermarkten ist. wenn windows 8 das beste ist was es gibt, will ich das schlechteste nicht kennenlernen...
 
@Rikibu: Nicht gelesen? Von Win8 wird es nur noch Updates geben. Kein Major Release mehr.
 
@felix48: naja, dann kommen halt os of the year mit irgendwelchen neuen themes und erweiterungen... :-) das macht mir das system aber auch nicht sympatischer. natürlich wird es weiterhin major releases geben, man wird nicht langfristig einen kernel patch oder erweiterung anbieten, nur weil neue technologien die einst nur mit neuen betriebssystemen unterstützt wurden, nachliefern...
 
@Rikibu: Das schlechteste Windows aller Zeiten war wohl Windows Millennium (Win ME). Es war auch das einzige Betriebssystem, wovon es keine Neuauflage oder gar ein Service Pack gab... Mircosoft hat damals selber zugegeben, das ca. 50000 bekannte Fehler vorhanden sind, die sie aber nicht besetigt werden können :)
 
@itzzent: Mag sein ich kannte und kenne niemanden der damit je Probleme hatte, der Fehler sitzt meistens vor dem PC, der PC macht nur das was du Ihm zeigst, machen lässt und tust ;)
 
@telcrome: Wird leider nur einer deiner Träume bleiben.
 
@telcrome: MWAHAHAHAHA :D :D :D
Genau, ein OS, dass noch nicht mal auf dem Markt ist, kann irgendwas bleiben, das es noch nicht mal war. Selbst wenn W8 gut wäre, dann wäre dein Satz immer noch ziemlicher Mist.
 
@telcrome: Sorry, aber selbst Microsoft spricht jedes Mal nur vom "besten Windows aller Zeiten", weil sie wissen, dass Windows nicht das beste OS ist.
 
@noneofthem: Naja, es gibt kein "bestes" OS.
 
@eragon1992: Doch, jeder hat sein eigenes "bestes OS" ! (welches das auch immer sein mag)
 
@Mr.2double3: Hast schon recht. Muss jeder für sich selbst entscheiden.
 
@telcrome: Von mir ein (+) für den sehr guten Sarkasmus ^^
 
ehm...wow.. statt rund, oder wellenfoermig..viereckig :3
 
@StefanB20: Viereckig... da höre ich doch schon wieder Apple klagen...
 
@KimDotCom: Mal wieder jemand auf Apple-Hate-Trip?
 
@NRG: und was ist mit den zwei Metro-hater? Das ist okay deiner Meinung?
 
@StefanB20: Stöhn, ist das Logo laaaaaangweilig. Da steckt null Dynamik drin.
 
@StefanB20: Rund oder wellenförmig? Windows != Microsoft http://mediad.publicbroadcasting.net/p/kplu/files/styles/placed_wide/public/201208/Microsoft%20logos.jpg
 
Ich mag es nicht, aber da sie jetzt eine Art Imagewechsel durchziehen, gehört dazu auch ein neues Logo.
 
Vier farbige Quadrate als Firmenlogo und dazu diese 0815 Allerwelts-Möchtegern-Modernschrift? Microsoft ist momentan voll auf Tile. XD
 
@Tjell: für dich sieht Times New Roman sicher auch so toll aus wie Cambria, richtig? Ich mag das Logo übrigens. Besser als das vorherige.
 
@psylence: Sehr witzig. Falls Du Dich mit Schriften und deren Gebrauch auskennst, müsste Dir auffallen, dass die von Microsoft verwendete Type sehr "zeitgeistig" ist, weil sehr viele Firmen bei einer Überarbeitung Ihrer CI auf ähnliche Fonts setzen. Modern, schlank, schnörkellos. Meine persönliche Meinung: auch charakterlos. Früher hatten Schriftzüge und Marken-/Firmennamen mehr Eigenständigkeit. Zum Logo: das ist an Einfallslosigkeit und Beliebigkeit kaum zu überbieten. Wo bleibt die Firmenidentifikation, das Einzigartige? Als Positivbeispiel seien hier HP, VW oder Mercedes genannt, die allesamt sowohl an Ihren Fonts als auch an Ihren Logos eindeutig erkannt werden können, während sie gleichzeitig eine große Wertigkeit und Individualität ausstrahlen. [Nachtrag: Frage] Was für ein vorheriges Logo? Microsoft hatte kein Logo, sondern nur den Firmenschriftzug.
 
@Tjell: Naja, bei dem farbigen Viereck musste ich sofort an Windows denken. Das war das absolut erste, was mir in den Kopf geschossen ist bevor ich die News gelesen habe. Und wenn Microsoft Windows mit ihrem Logo verewigen will, wie im Artikel beschrieben, haben sie imho alles richtig gemacht.
 
@Tjell: Da kann ich Dir nur recht geben, passend zu Windows 8 für den Desktop. Charakterlos & einfallslos, auf einem 22 Zoll Monitor einfach nur schrecklich. Die Modern UI sieht jetzt besser aus als der Desktop, Windows XP könnte von der GUI her der Nachfolger sein. Windows 9 bekommt dann das MAS90 Style, ältere Computer Nutzer wissen was gemeint ist (grüne Schrift auf schwarzem Grund). Bill komm zurück, schmeiß das Windows 8 in Dein neu entworfenes Klo und arbeite an ein neues Windows 9.
 
@Tjell: Vor allem sehe ich in meiner Glaskugel schon die entsprechenden Klagen, wenn jemand vier Vierecke zu einem großen Viereck formt und die Farben rot, grün, blau und gelb verwendet.
 
Zumindest das sieht nicht so völlig daneben wie das Windows-Logo aus. Ist andererseits aber auch kein designtechnisches Meisterwerk...
 
Diese vier Farben passen mMn besser ins Windows 8 Logo. Einfarbigkeit hätte ich eher bei Firmenlogos erwartet.
 
also das hätte ich denen auch designen können, ohne photoshop, nur mit microsoft paint...das neue xbox logo wird dann wohl ein quardrat mit 2 diagonalen eingezeichnet als x sein... die quadrate sind unkreativ, hässlich und es wirkt nicht gerade wertig
 
@Rikibu: Niieeee... dieses Designwunder kann nur eine Mediendesign-Firma mit einem Budget von mehreren Millionen entwickeln ;)
 
@dodnet: Es geht um die IDEE. Sag mir ein Logo, welches schwierig zu gestalten wäre? Etwa das Logo von Google? Apple? Siemens? Dell? Sony? BMW? Hmm...diese Logos kann jeder mit Word oder Paint machen aber man muss zuerst die Idee haben das Logo so zu gestalten...
 
@Edelasos: Nicht nur das Sony-Logo, sondern auch die Sony-Schriftart selbst ist urheberrechtlich geschützt! Eine Firma hats aus meiner Sicht schon SEHR weit gebracht, wenn andere ihren Schriftzug kopieren wollen!
Zu Microsoft: Sieht gut aus! Ist allerdings wie auch Win 8 Gewöhnungssache, aber mir gefällts!
 
@Rikibu: Manchmal muss man eben auf die Idee kommen: Schau dir Logos von AEG, Samsung oder Sony an. ist auch einfach gehalten. Für Sony Logo brauche nicht mal 3 Sek!.... 4 Buchstaben auf der Tastatur und es ist vollbracht :D
 
@algo: beim logo gehts aber um wiedererkennungswert. diese banalen quadrate assoziiere ich mit allem möglichen, aber doch nicht mit microsofts windows usw. somit verliert microsoft ein großes stück identität... was dann noch absurder wird, dass das metrofizierte produktangebot dann noch unter windows geführt wird, es aber nicht mehr nach windows aussieht. konsequent wäre gewesen windows in rectangle umzutaufen... auch der microsoft schriftzug hat sich manifestiert in fett und kursiv + schwarz...
 
@Rikibu:
Vermutlich hat MS dafür lieber eine teure Designfirma angestellt, die sich die phänomenale Idee mit 4 bunten Quadraten sicherlich gut hat bezahlen lassen.
 
@GlennTemp: logisch, werbetreibende sind mental verstorbene gesellen. wenn ich mir angucke was zb. im kulturhauptstadtjahr für städtewerbung gemacht wurde, seitdem zweifle ich sowieso am verstand der werbebuden und der poltiik. ich sach nur "bochum macht jung" - logo, und essen macht satt...
 
@Rikibu: man macht mit Photoshop keine Logos :P
 
@kremf: fürs web reichts - und wo befinden wir uns hier? ähm ja... aber selbst jedes primitive vektorbasierte zeichenprogramm dürfte sich intern kaputtgelacht haben als es das resultat da oben unter microsoft-logo abspeichern sollte...
 
@Rikibu: da hast du auch wieder recht, aber MS wird es wohl auch irgend wo andres verwenden
 
@kremf: is mir doch egal wo sie das verwenden, fakt ist, es zieht bei mir nicht. bei 4 bunten quadraten denke ich an alles mögliche, aber nicht an microsoft. die assoziazion microsofts ist doch schon längst bei den leuten getätigt. das jetzt umzustoßen ist eigentlich recht dumm... die vierecke könnten pakete oder würfel sein... oder 4 post its... aber das mit microsoft zu verbinden, da muss man schon sehr abstrakt denken... erst wenn ich weiß das die neue windows oberfläche genauso aussieht, könnte man eine verbindung sehen. für mich macht microsoft hier identitätsabbau... schließlich kommen diese simplen mathematischen formen überall vor - die kann microsoft nicht als alleinstellungsmerkmal pachten... was wohl unter neuromarketing aspekten beim betrachten des logos rauskommt?
 
@Rikibu: Ja natürlich ist das egal, wollte nur mal den schlauen spielen. Ich gebe dir recht alleinstellungsmerkmal hat dieses Logo keines. das Logo gehört aber nun mal zum Schriftzug und auch wenn dieser nicht sonderlich kreativ ist, so weiß ein jeder was Microsoft ist. Deswegen sehe ich bei dem microsft logo (welches eigentlich wenig, direkt, verwendet wird) das nicht für nötig. Auf der anderen Seite gefällt mir die Idee jedes Kästchen mit einem Produkt in verbindung zu bringen. Ich stelle mir aber die frage wieso das WP8 logo nicht gelb ist!
 
@Rikibu: Bei den Quadraten habe ich als allererstes, noch bevor ich den Titel der News gelesen habe, an Windows gedacht.
 
@Rikibu:
ich weiss nicht, ob es aufgefallen ist, aber so trivial wie viele denken ist die Schrift nun wirklich nicht. Das f und t am Ende sind beispielsweise mit dem t Querstrich direkt verbunden was bei keiner standardschrift der fall ware und die obere kurve am f geht fliessend mit einer Kerbe in das t über um schließlich in einer letzten Kurve am t zu enden, so dass es wie eine Strasse wirkt. diese Kerbe ist so eindeutig Microsoft! früher war sie im o und jetzt hat sie sich weiterentwickelt, Microsoft hat sich weiterentwickelt. Hinter der Schrift steckt so viel Pilosophie. Und ist den noch niemand das Verhältnis zwischen der Kantenlänge des Rechteckes zum Abstand der Rechtecke aufgefallen?? Auf die Idee muss man erst mal kommen!!
 
@Rikibu: Abgesehen davon das alle 4 Farbtöne fast identisch in den Illustrator Standard Swatches zu finden sind, wie alle anderen Metro Farben auch, hätte einer der ausführenden Praktikanten beim Design mal dran denken sollen das Firmenlogos auch noch Schwarz/Weiß oder gar als Relief funktionieren sollten.
 
Sieht eindeutig Moderner und schnittiger aus als das Alte!
 
Sieht Klasse aus. Vor allem passt es zu Windows 8 und weiteren MS Produkten.
 
Es macht mich traurig zu sehen, welchen Weg Microsoft geht.
 
@coolbobby: Welcher Weg denn?
 
@zwutz: einen schlechten.
 
BoOhr ist das schöne
 
Ok. Rot=Office, Blau=Windows, Grün=Xbox und was ist Gelb?
 
@hämmi: der neid der konkurrenz...
 
@hämmi: Gute Frage, aber ich würde es anders definieren. Rot = Windows Phone, Grün = XBOX, Blau = Windows, Gelb = Office.
 
@hämmi: Gelb = Das Kotzen der Kunden, wenn sie Windows 8 auf einem Desktoprechner verwenden müssen
 
@Memfis: Falsch. Bing.
 
@hämmi: Das Windows-Logo sah aber schon immer so aus - nur in etwas anderer Form. Und lt. Artikel wollte Microsoft im Logo Windows besonders hervorheben.
 
@hämmi: Aha, gabs damals schon die Xbox? Oder war das alles schon vor 22 Jahren geplant? Das Windows 3.0 Logo hatte dieselben Farben
 
@hämmi: bing ist gelb ! Der Punkt ist zumindest jtzt schon in dem Farbton. http://bit.ly/Tid1Rl
 
@something: Stimmt, und ich hab mal genau geschaut, ist glaub ich sogar Orange nicht Gelb.
 
Metro ist die Zukunft!!!!

passt wunderbar!
 
sehr innovativ und modern...aber täte es nicht einfach auch ein einfaches m$...
 
@Rulf: Mann, ist der Spruch flach...
 
@Rulf: Mal ganz ehrlich. Die Neunziger sind vorbei. Wach mal auf. Da gibt es Unternehmen die Ihre Kunden mit Haut und Haaren verkaufen. Da is MS ein echter Weisenknabe.
 
@RATTENBAER; DON666: notiz an mich: auf ner winzigweich-fansite keine ms witze mehr machen...ooohhh...ops, i dit it again...
 
Das war 25 Jahre lang gleich. Egal wie Windows aussah. Die müssen echt schiss wegen Metro haben und zum Angriff geblasen haben. Angriff ist ja bekannternmassen die beste Verteidigung.
 
@LivingLegend: der beste Angriff nützt aber nix, wenn der anzugreifende (Kunde) einen Schritt beiseite geht (in Richtung Linux oder Mac OS) und der microsoftsche Angriff ins leere läuft... wenn das dann auf mehreren Plattformen simultan passiert, weil statt win phone ein iphone und statt surface ein ipad gewählt wird, wackelt microsofts all in 1 strategie mächtig - wie sie das abfangen wollen ist die große frage.
 
@Rikibu: Vor jeder Windows Version das selbe Gerede. Aus irgendwelchen gründen sollen Leute nach Release zu OSX und Linux wechseln. Und? Wie sieht die Realität aus? Anders!
 
@Knarzi: Ich hab bisher nie so geredet, und WIndows ist mein GEschäft. Und ich trage Windows seit 3.11 mit! Das Bedienkonzept ist, schlecht, es tut mir leid. Die Maus ist immernoch das verdammte Maß aller Dinge, und daran hat sich nen Betriebssystem zu halten. Nicht um Dinge die wären oder sind oder was auch immer. Nicht ein Hype der letzten 10 Jahre in der IT hat sich wirklich bleibend durchgesetzt. Erst recht nicht das Touchpad. Wenn du nämlich mal 40+ bist und wegen Sehnenscheidenentzündung beim Arzt warst, wirst du eine ergonomische Maus lieben lernen-
 
@LivingLegend: Ich habe keine Maus, ich habe ein Trackpad. Und wenn du schon so lange dabei bist, dann müsstest du Windows im Schlaf mit nur der Tastatur bedienen können. Die tue ich seit Win 3.11 beim arbeiten ziemlich ausnahmslos. Zudem arbeite ich auf dem Desktop. Die Metroanwendungen dienen mir der Unterhaltung und der Informationsbeschaffung. Und das geht auch alles per Tastatur. Ist sowieso schneller.
 
@Knarzi: Es geht nicht um mich. Es geht um die 1200 Leute, die ich betreue, die schon Ängste haben wenn die die Icons aufm Desktop bunt sind! Ja es gibt nunmal ältere Menschen die sich mit Veränderungen schwer tun! Die nur eine Maus bedienen und nun 10kmh Mausweg am Tag mehr haben. Veränderungen sind ja gut und schön, aber bitte nicht Mondautos erfinden, bevor man nicht Straßen auf dem Mond hat! Und es gibt nunmal keine vernünftigen PCs mit Touchpad! Die Dinger sind unergonomisch! Wir sind leider nicht bei StarTreck!
 
@LivingLegend: Das ust das selbe wie bei Office 2007. Gerade die Leute haben meistens die kleinsten Probleme. Seit bei uns Office 2010 eingeführt wurde sind die Office Fragen auf 0 zurückgegangen, die sonst immer bei uns in der IT angekommen sind. Laut Aussagen solcher Leute wie dich allerdings hätte keiner mit klarkommen dürfen.
 
@Knarzi: Hör mal. Das ganze neue Zeugs dahingestellt! Die Bedienung mit MAUS ist SCHLECHT! Das ändert keine Schulung kein nix! Das sagt sogar Garthner!
 
@LivingLegend: Nö, weil sie auf dem Desktop die Selbe wie in Windows 7 ist. Die Leute haben bei uns ihre Links eh alle in der Taskleiste. Es ist null anders.
 
@LivingLegend: METRO "APPS" bedienen sich schlecht mit der Maus. Nee moment eigentlich nicht. Eigentlich macht es keinen Unterschied ob ich nu mitm Finger auf ein interaktives Element stups oder mit einem Mauszeiger drüber fahr und ne Taste drück. -- Das Problem an Metro "Apps" ist eigentlich ein ganz anderes: multi tasking & Informationsgehalt pro Bildschirmfläche... Durch den Vollbildzwang geht Multitasking nicht und durch diese riesen Schrift und riesen kacheln passt selbst bei hoher Auflösung nur wenig auf den Screen. Was aber kein Problem ist, denn wie weiter oben schon geschrieben: produktives Arbeiten findet nicht unter der Metro-Oberfläche statt.
 
@Aerith: Man kann zumindest 2 Anwendungen parallel laufen lassen. Macht sich zum Beispiel gut eine Newsseite oder sowas neben den Desktop zu heften.
 
@Knarzi: Uhuh, ist das dann so "split screen" mäßig oder wie?
 
@Aerith: Jepp. Das ist ja auch der Vorteil von Metro auf Tablets. Es gehen immer 2 nebeneinander. Eine schmal eine breit. Bei mir ist ein Twitterclient am Rand: http://imageshack.us/photo/my-images/825/desktopjq.png/ Also da besser als Android und iOS.
 
@Knarzi: Hmm danke für den screen. Sind aber ned 2 Metro Apps oder? Sieht eher nach einer Metro App und normaler Desktopumgebung aus. Fast wie ne Sidebar.
 
@Aerith: Ja, so habe ich es zum Arbeiten, ist mein Desktop. Wenn du jetzt aber ins Startmenü gehst und startest eine Metroapp wird sie auf der Fläche vom Desktop gestartet. Kannst dann hin und her Switchen, welche größer sein soll.
 
@Knarzi: Heh, quasi wie ein Chatframe aufm Desktop. Lustig.
 
@Aerith: Jepp, wenn du nen Messenger hast, packste den dahin. Es stört einfach nicht, aber man bleibt auf dem laufenden.
 
@Knarzi: Wird der Desktop dabei eigentlich verkleinert oder überdeckt es einfach einen Teil? Ersteres wäre wirklich gut weil mans dann ned minimieren muss wenn man an etwas ran will was dahinter ist.
 
@Aerith: Nee, der wird verkleinert. Eigentlich nutzt es nur wunderbar den sonst teils verschwendeten Platz auf nem 16:9-Schirm.
 
@LivingLegend: Volle Zustimmung, plus eine schlechte Optik. Ich frage mich wirklich was die nach XP gemacht haben. Vista ein langsames, da Hardware fressendes Betriebssystem mit tollem Design. War seiner Zeit einfach voraus. Ich weiß nicht wie viele Notebooks ich auf XP umgestellt habe, da für 600 € nur 1 gig Ram drin war. Dann ein würdiger Nachfolger für XP, Windows 7. In meinen Augen nur ein SP2 ala XP für Vista, aber da der Name so negative belastet war wurde es wohl 7. Ein sehr gutes BS wie ich finde, was der heutigen Hardware entspricht. Windows 8, das kommende Ende von Windows, da die Fenster so langsam durch App Kachel ersetzt werden. Hier auf der 90 Tage Testversion, sieht alles recht langweilig aus. 2D halt ohne alles, TV schauen wir in 3D und hier haben wir so gut wie keine Effekte. Mein 10 Jahre altes XP im schwarzen Zune Kleid ist dagegen ein richtiges Highlight von der XP MCE Version will ich gar nicht sprechen. Auf einem alten P4 DualCore mit 2,8 Ghz & 1 Gig Ram ist es aber extrem schnell, da hat win 7 keine Change wobei sich XP noch ein bisschen schneller anfühlt. Also wer ein aktuelles BS für alte Hardware benötigt und Design keine Rolle spielt kann zugreifen. Als Windows 7 Nachfolger hatte ich mir etwas ganz anderes vorgestellt, was die Möglichkeiten aktueller Hardware ausreizen kann mit toller 3D Optik, transparenten Fenstern usw.
 
@Rikibu: Es geht aber keiner großartig Richtung Linux oder OSX, du kannst deine persönliche Wahrnehmung nicht auf Milliarden MS-Kunden wiederspiegeln. Du wirst dich noch ganz stark wundern, wenn MS mit der Taktik Erfolg hat, und den werden sie haben (auch als nicht-Fanboy hätte ich das selbe gesagt). So und jetzt verschon uns doch bitte einmal mit deiner Grütze, die du hier von dir gibst. Ich sagte oben schon "Persönliche Meinung schön und gut, aber das ist einfach nur dumm"
 
@LivingLegend: du hast gleich ganz unbewusst den grund für dieses neue logo verraten: metro kann keine schiefen quadrate darstellen...
 
Der Font ist ganz nett geworden aber die Farbwahl bei den 4 Quadraten ist nicht so mein Fall.
 
Mutiger Schritt. Ich begrüße es, dass Microsoft endlich neue Wege geht und versucht etwas moderner und "wertiger" zu wirken. Das Video unterstreicht die Philosophie ganz gut. Extrem Minimalistisches Design aufgewertet mit ein paar dynamischen Animationen, die dem ganzen ne gewisse Wertigkeit verleihen. Ähnlich wie die Metro GUI. Gefällt mir. Nichtsdesto trotz bleibe ich dabei, dass mir Metro in seiner aktuellen umsetzung an nem Desktop PC überhaupt nicht gefällt und da bin ich nicht der einzige. Microsoft setzt mit der komplett neuen Firmenphilosophie alles auf eine Karte. Sollte Windows 8 wirklich nicht akzeptiert werden, dann ist das ein gigantischer Image schaden, von dem sie sich nicht so schnell erholen werden. Sollte Windows 8 bzw. das ganze Konzept jedoch ein Erfolg werden, dann wird Microsoft wieder ne ernsthafte Konkurrenz zu Apple und co. Es ist sehr spannend und unverhersehbar, was passieren wird. Win8 als Tablet System ist ja eigentlich richtig gut geworden. Trotzdem wirds extrem schwer, gegen Apple und Android anzukommen, das lässt sich nicht bestreiten. So ist eben die Gefahr groß, bei Desktop PCs und Tablets wenig erfolg zu haben...
 
@Laggy: Ein Kollege sagte, die Bedienung wird schwierig ohne Touchbildschirm (gemeint ist Win8). Da verlegt sich Microsoft auf Touch und der Markt hat sich bereits verfestigt auf die anderen beiden Betriebssysteme. WP ist dann auch so ein Flop. Sorry, aber eine entsprechende Grafik zugunsten von Windows als Markteinführung von Touch-OS habe ich noch nicht gesehen.
 
@Laggy: welche philosophie denn? das design wirkt billig zwischen tür und angel zusammengefuzelt... als hätts n praktikant in der frühstückspause mal eben so gebastelt, der chef hats gesehn und gesagt "das nehmen wir jetzt". ob metro die richtige entscheidung war, oder ob man langfristig viele firmenkunden damit verliert - das ist die frage der zukunft.
 
@Rikibu: Also hinter Metro steckt schon mehr als ein paar Kacheln, die das Start Menü ersetzen. Es ist ne Wiederkennbare Marke und Oberfläche für sämtliche Plattformen wie Tablets, Smartphones, Konsole und PCs. Es bedeutet ein einheitliches Nutzungserlebnis auf sämtlichen Plattformen. Microsoft will mit Metro ein ganzes Ökosystem aufbauen, bei dem jedes Gerät mit dem anderen harmoniert (Stichwort AppStores, Cloud usw). Es ist genau das, was Apple schon seit Jahren tut. Und Imho ist das genau der richtige Weg. Aber wie gesagt bleib ich trotzdem dabei, dass Metro nichts für den Desktop PC ist. ;)
 
@Laggy: das "Erlebnis" beschränkt sich bei mir in Bezug auf Metro Frust auf der Xbox. diese dummen aufwändigen Verschachtelungen, gepaart mit Unübersichtlichkeit und nervigen Schachtelstrukturen - obwohl so viel Platz auf m Bildschirm ist... machen mein Erlebnis und meine Kaufverhaltensgewohnheiten auf dem Xbox Live Marktplatz zu einem finanziell desaströsen Erlebnis für Microsoft. Stöbern macht keinen Spaß mehr, Suche nach Inhalten trotz Sprachsuche auch nicht - diese übermässige Klickerei bis man dort angekommen ist wo man hin will.... es nervt einfach nur...
 
@Laggy: Bei so einer völlig neuen Sache braucht es auch Erfahrungswerte. Mit 8.1 oder 8.5 werden sich viele Dinge dann vielleicht weiter verbessern.
 
@Laggy: Verdammt nein, GENAU das macht Apple nicht. Es werden einige Dinge zusammengeführt, auch Anwendungen. Aber um Himmels verflucht nochmal willen nicht das verdammte Bedienkonzept. Touchpad ist Touchpad, Mouse ist Mouse. 23 Zoll sind 23 Zoll und 7 sind 7! Das sind verflucht andere Dinge! Willst du innem verfluchten 3er Golf das selbe Bedienkonzept wie innem Phaeton? Nein um Himmels willen! Ich will Unterschiede!
 
@LivingLegend: Na, nicht so viel fluchen hier^^ Du hast natürlich schon recht. Ich finds in gewisser Weise ja fast schon seltsam, dass Microsoft das Desktop System mit Metro (was ja Microsofts Empfehlung ist - die würden den Desktop sicherlich am liebsten ganz weglassen) schon fast um Welten einfacher gestaltet hat, als wie Apple das mit OSX getan hat (Siehe Mountain Lion mit den neuen "Smartphone Features") Daher finde ich es bei Apple schon lobenswert, dass sie bei den Laptops nach wie vor auf die klassische Bedienung setzen. Apple denkt da einfach mehr und besser nach, was am sinnvollsten für ein Produkt ist. Trotzdem wollte ich mit meinem vorherigen Beitrag eher auf den Hintergedanken bzw. das Ökosystem von Metro eingehen. Für Microsoft ist es jetzt wichtig ne gute Marke am Markt positionieren zu können, die die Leute sowohl auf PC, Tablet und Smartphone wiedererkennen. Das meinte ich im positiven Sinne mit der Vereinheitlichung. Dass MS dabei auch das Tablet Bedienkonzept für den PC übernommen hat und dass ich diese Form der Vereinheitlichung nicht gut finde hab ich aber nun schon oft genug gesagt. ;)
 
Metrofiziertes Logo! :-)
 
Offt ist "einfach" erfolgreicher als "zu viel" von vielen Sachen!
 
Das sieht nun in etwa so aus, wie die Logos auf Markenkleidungreproduktionen aus Fernost.
 
Ich glaube die hätten für Windows Phone 8 gelb nehmen sollen...
 
Finde es ganz ok. Schlicht und modern.
 
baeh ist ätzend das alte flaggen artige is schöner .das hat was von wir sind zu faul was besseres zu machen.
 
@Prismatech: Die alte Flagge war vor allem nicht mehr zeitgemäß und passte auch nicht zu dem Weg, den MS designtechnisch eingeschlagen hat. Zum Thema Faulheit. Ich kenne Firmen, die jahrelang an ihrem Logo rumdoktern und noch nichtmal ein Bildzeichen verwenden.
 
Also, das stimmt mit den 25 Jahren... Bis Ende der 70er war es noch ein zweigeteilter Schriftzug mit "runden, mehrstufigen" Buchstaben im Disco-Style (sorry, weiß gerade nicht, wie der Font heißt). Danach gab es den Microsoft-Schriftzug mit "der Sonne im O" von 1982 bis 1987. Erst danach kam der bisherige Schriftzug mit dem Pacman-O. /Klugscheiß off ;)
 
@GunZen: Ich sachs ja ;).
 
@GunZen: Gott, bist du alt... ;)
 
Ich find's cool! Solche minimalistischen Sachen gefallen mir immer sehr gut.
 
@exocortex: Nicht im Heiseforum verraten. :)
 
Da haben die Designer ja tief in die Trickkiste gegriffen, wow! Da waren bestimmt mind. 10 studierte Hochschulakademiker nötig um auf sowas Geniales zu kommen.
 
Irgendwie müssen Sie es ja schaffen, den Usern wieder das Geld aus der Tasche zu locken. Welcher Windows 7 User bitte braucht den wirklich Windows 8? Das sind doch sicherlich die wenigsten, die irgendwelche neuen Funktionen von Windows 8 ganz dringend brauchen. Aber trotzdem wollen sehr viele was Neues haben und kaufen halt deswegen Windows 8, obwohl sich da nicht viel verändert hat im Vergleich zu Windows 7. Es ist nicht so dringend, dass man Windows 8 kaufen müsste. Ein neues Logo macht auch wieder frischen Wind im Hause Microsoft und gaukelt dem User vor, dass Microsoft jetzt ganz modern und neu ist. Ihr wisst schon was ich meine ... aber kauft mal ruhig Eurer tolltes neues Windows 8. Es ist so viel besser wie das alte und man braucht es unbedingt. ;-)
 
@Corsare: Auch wenn Ihr mir tausend Minuse gebt, wird Windows 8 dadurch nicht wichtiger und nützlicher. Man braucht es nicht ;-)
 
@Corsare: Und welcher Windows XP nutzer hat direkt zu release Vista gebraucht? Welcher Vista User hat zum Win7 release Win7 gebraucht?
 
@ger_brian: man muss ja froh sein das du nicht den Vergleich zu Linux gezogen hast. Wie lange hat da einer für den Wechsel von Windows zu Linux gebraucht? "Statistenfrage"
 
Wenn einer von Euch eine Neuerung bei Windows 8 weiß, die es rechtfertigt, als Windows 7 Besitzer, dringend auf Windows 8 upzugraden, dann raus mit der Sprache. Mir fällt da keine MustHave-Neuerung ein, die es rechtfertigt, Windows 8 zu kaufen. Im Gegenteil, mir fallen eher Neuerungen ein, die es rechtfertigen, Windows 7 weiter zu nutzen, und sich das Geld für Windows 8 zu sparen.
 
@Corsare: Das sehe ich genauso, was sollte einen dazu bringen Geld für Windows 8 zu zahlen, wen man Windows 7 hat. Mir fällt da auch kein Grund ein.
 
@ger_brian: Richtig, gut argumentiert. Keiner hat irgendwas direkt zu Release gebraucht. Aber hauptsache auf dem neuen schlechten Betriebssystem herumhacken, das war hier und überall anders immer so.. Manches mal hasse ich die Kommentarfunktion hier und bei solchen Themen sollte man gerade die, die hier diese assige Stimmung verbreiten, total mundtot machen, gerade unseren Ribiku, der sich anscheinend doch nicht gebessert hat sondern einfach aggressiv drauf lostrollt wie ein Verrückter... Ich glaub, es wird dann doch mal Zeit, auf YouTube mal wieder ein Let's Talk zu machen über die hohlsten Userkommentare und schlimmsten Trolle. xD Hab ja da schonmal so einige Kommentare auf meiner Facebook-Seite gepostet... Hinterher gabs nur kollektives Kopfschütteln xD
 
@ger_brian: Wenn wir mal Vista & Windows 7 aus den Spiel lassen brauchen wir kein Windows 8, XP im Zune Style ist mir da 1.000 mal lieber.
 
Ich sags mal so: In dem alten Logo war mehr schwung drin, nicht nur allein wegen der Ähnlichkeit mit einer Fahne die Inovation vermitteln sollte. Dies tat sie ja gewissermaßen auch. Die Vier Quadrate hingegen lassen mich da etwas nachdenklicher werden, da sie ja allein von ihrer Form her mehr Geradlinigkeit vermitteln, als Microsoft mit seinem neuen Betriebssystem an den Mann, oder Frau bringwen will und muss. Und was ist nun die Moral der Geschicht? Eine neue Tapete sagt noch lange nichts über den Zustand einer Wand aus an der sie klebt.
In diesem Sinne: Ein neues Logo und was steckt, oder auch nicht, dahinter!?
 
Apple hat das neue Logo wohl schon vor 6 Jahren geahnt? Das Bootcamp-Logo hat nur eine 45 Grad- Drehung und die Farben fehlen: http://en.wikipedia.org/wiki/Boot_Camp_(software)
 
Gefällt mir nicht. Aber was z.Z. bei MS in Sachen Design gemacht wird (egal ob Win oder Xbox) ist ja auch nicht so sehr mein Geschmack. Jeder so wie er es mag.
 
Es wurde auch mal wirklich Zeit das Microsoft ein neues Logo bekommt das neue war schon gut aber halt einfach nicht mehr in Mode.Das neue finde ich Modern simple und einfach gut macht braucht ja nicht unbedingt solche ÜBERBRUTALEN MONTER EFFEKTEN HIER UND DA LOGOS schlicht und Modern geht auch :)
 
Mich schaudert es...
 
Welch Design, welch Innovation, mein Gott das ich das noch erleben darf, ein soooo tolles Logo!!!? Wer hat das denn gemacht, ein 5 Euro Jobber mit AAALogo oder wie? Naja wohl eher nicht dazu braucht man ja echt nur das "Paint" vielleicht ja genau deshalb. Tut mir leid, aber ich habe beim Lesen der Überschrift irgendwie mehr erwartet... Leute DAS ist kein Logo. Das sind nur die vier Farbklötze die wir schon alle kennen mit einer Schrift. Oder ist das jetzt Metro Style?
I hate metro style, immer mehr... Ich bin verwirrt...
 
@Navajo: Wie hat denn deiner Meinung nach ein Logo auszusehen? So gesehen, besteht das Logo von BMW auch nur aus 4 Farbklötzen mit abgerundeten Ecken (und da sind's sogar noch weniger Farben) und die Schrift ist in nem schwarzen Ring. Mercedes hat es noch spartanischer: Die haben einen ollen Stern mit oller Schrift daneben. Das Logo der DB ist rot mit nem Quadrat (ebenfalls mit abgerundeten Ecken) drumherum. Die sind also alle nicht so wirklich aufwändig. Also, noch mal meine Eingangsfrage: Wie hat denn deiner Meinung nach ein Logo auszusehen?
 
@RebelSoldier: das Logo von BMW ist rund 80 Jahre alt... Mercedes ist noch Älter, was ist das für ein Vergleich, wer würde auch das Logo ändern das auf Millionen von Auto auf der Haube ist. Das Logo ist einfach langweilig und ich hätte besseres erwartet... Umzu deiner Frage zurückzukommen, ein Logo sollte die Innovation der Firma ausdrücken, modern sein, einen hohen Wiedererkennungswert haben (allein das Wort Microsoft hat es, leider nicht das Logo) diese Logo also die 4 Farbquadrate hatte vor einige Jahren noch jeder 3 dritte Webdesign irgendwie in seinem Logo. Es ist echt fade und langweilig, das neue Logo... Aber Du hast sicherlich recht, man kann kaum beschreiben wie ein Logo sein sollte...
Entweder hat man einen *AHA* Effekt oder eben nicht, und hier trifft es eher "eben nicht". Sorry das ist so...
 
@Navajo: So what? Schau dir mal die Logos von den anderen IT Konzernen an. Samsung, philipps, IBM, Google etc. Oder prinzipiell fast jedes andere Logo. Innovation? Nö. Aber Wiedererkennungswert hat es. Und darauf kommt es an. Und nein, Metro hat eine andere Font.
 
@Iason: Auch Du nennst Firmen die es schon sehr lange gibt, Philips aus den 60gern, IBM auf den 80gern, das viele einfach nur Ihren Namen benutzen ist doch okay... Innovativ und modern war zum Beispiel das Office 2010 Logo, aber das jetzt... mhhh eher nicht so. Und übrigens, soeweit ich weiss hat keine der Firmen die Du hier aufgeführt hast, jemand das Logo geändert und darum geht es ja bei Microsoft. Ich kann mit dem alten besser leben...
 
Finde ich blöd. Ein Logo mit 4 bunten Quadraten und nem Text. Heißt das jetzt, wenn ich ein Logo aus Dreiecken mache, verklagen die mich, weil es zu ähnlich ist (4 geometrische Figuren)? Vielleicht sollte ich 4 angebissene Äpfel in 4 Farben so anordnen, dass sie aussehen wie ein Roboter-Pinguin... Aber halt... das wäre ja nicht schlicht -.-
 
Also bitte - das Logo ist doch 17 Jahre alt: http://www.youtube.com/watch?v=Tw-GGT6900s
 
Dummerweise steht modern oft im Gegensatz zu zeitlos. Ich prophezeie, dass das neue Logo sehr schnell nicht mehr zum Zeitgeist passt und keine 25 Jahre durchhält. Das alte war da doch wesentlich unprätentiöser.
 
Mir ist die Kerbe im o (zumindest bewusst) irgendwie nie aufgefallen....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles