Bericht: HTC senkt Handy-Preise & streicht Beats

Der Smartphonehersteller HTC will innerhalb der kommenden Monate offenbar durch Preissenkungen für eine erhöhte Nachfrage bei seinen Produkten sorgen. Gleichzeitig will man auf kostentreibende Features verzichten, heißt es aus China. mehr... Smartphone, Sense, HTC One Series Bildquelle: HTC Smartphone, Sense, HTC One Series Smartphone, Sense, HTC One Series HTC

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Verständlich nachdem sie die Beats Anteile Verkauft hatten und jetzt auch noch ein Debakel mit OnLive haben.
 
Wer versprechen nicht einhält, Kunden Ignoriert und dazu noch mit Arvato zusammenarbeitet ist selbst Schuld.
 
@giglolo: Mit Arvato arbeiten die meisten leider, auch Samsung.
 
@noneofthem: Leider
 
@noneofthem: samsung geht aber nicht so oft kaputt wie HTC, man hat also weniger kontakt mit avarto. is zumindest meine erfahrung.
 
@giglolo: nur Interessehalber: Inwiefern hat das den was mit Arvato zu tun?
 
@XXXJayDeeXXX: hast du schon mal einen Reklamationsprozess bei Arvato gehabt? Nach Kontakt mit HTC hab ich einen UPS Addressaufkleber zugeschickt bekommen und mir wurde zugesichert das UPS zur Abholung informiert wird, ist aber nicht passiert, UPS hatte keinen Abholauftrag gelistet. Bei Arvato hat man dann zwar innerhalb 2 Wochen den Lautsprecher repariert aber die Seitentasten krumm eingebaut und Kratzer auf die Rückseite gemacht... Nachweisen kann mans nicht ohne vorab Bilder zu machen. Als ich während der Reparatur nachfragen wollte wann ich das Handy wieder bekomme sagte mir der Mitarbeiter ein Gerät mit der Seriennummer bzw. IMEI ist nie eingegangen (???)... 1 Tag später war das Handy dann bei mir (???). Kein Kommentar zu der Reklamationsbearbeitung. Gut gemeint aber schlecht gelöst, hoffentlich nie wieder eine Arvato Reklamation...
 
@XXXJayDeeXXX: Meine Kopfhörer gingen KAputt. Ich sollte die mit meinem Aufsatz wegschicken (Der einzige der in mein Ohr passt), und bekam diese zwar Repariert zurück aber mit falschem Aufsatz. Dann lange Kontakt mit HC gehabt und kein ersatz bekommen. Arvato ist einfach ein drecksladen, HTC weis darüber bescheid und tut trotzdem nichts.
 
HTC ist wie Opel. Deren Image ist einfach nicht groß genug um gegen ZTE, Huawei & Co. zu bestehen. Der Android Amrkt ist nun einmal in Samsung Hand und der Rest wird von günstigen Anbietern unter sich ausgemacht. Eine zweite Marke ala HTC welche mit Samsung Preis bei Phones bestehen möchte ist in der Masse nun einmal nicht möglich. HTC hat es versäumt ein weiteres Standbein sich aufzubauen. Es hätte WebOS Geräte anbieten sollen. Alleine bada zeigt doch das 4 Millionen Geräte ohne viel Werbung und jeden Monat ein neues Modell drin sind. Und das Bedeutet immerhin für HTC schon ne Ecke mehr Absatz. Zumal HTC die WebOS Dinger auch hätte kräftig bewerben können und nicht wie Samsung mit bada nur so nebenbei anzubieten. Hätte Hätte Fahrradkette.
 
@triangolum: Keine Ahnung welches HTC du kennst, aber mein Desire HD läuft nun schon seit knapp 2 Jahren ohne jegliches Problem. Mein HTC One X läuft ebenfalls schon 2 Monate ohne Probleme. Besser hätte es auch kein anderer Hersteller machen können
 
@triangolum: naja, HTC zwar sehr schnell groß geworden, hat es aber verpasst, sich auf dem markt zu positionieren. Und hat eine viel zu große Produktpalette aufgelegt. Kein Kunde hat mehr durchgeblickt, was die alle zusammengebastelt haben. Sie haben einfach kein Handy, was einen ähnlichen Kultstatus besitzt wie das iPhone oder das Galaxy S. Klar, sie versuchen es jetzt mit dem One X, aber vielleicht kommt die Aktion zu spät. Ein neues Galaxy S wird mittlerweile mit ähnlicer Spannung erwartet wie ein iPhone. Wenn HTC was neues auf den Markt bringt, nimmt man es wenn überhaupt einfach zu nur Kenntnis.
 
@triangolum: Aber Du weisst schon, dass HTC der erste Anbieter von Android-Geräte ist?
 
@thomas.g: Sie waren es, und das alte Desire war (seinerzeit) Legende. Nur haben sie sich verzettelt und sind von anderen Herstellern überrundet worden. Wie sie aber jetzt mit dem Verzicht auf "kostentreibende Features" punkten wollen, ist mir schleierhaft, eigentlich müssten sie sich weiter profilieren anstatt abzubauen.
 
@rallef: Ich war auch mal 100%ig von HTC überzeugt, aber in letzter Zeit gehen Sie mir aus diversen Gründen auf den Sa**: hatte bei einem 3monatigen Gerät ein Mainboardausfall, das hinauszögern des Android4-Update, usw. Die Gerätevielfalt hat mich persönlich aber nie gestört.
 
@thomas.g: Wie meinst du das mit herauszögern von Android 4? HTC war der erste Dritthersteller mit ICS-Updates und ist auch der Hersteller der meisten Geräte mit Updates versorgt hat.
 
@floerido: ja, und sie haben zugesichert das das Desire HD auch ein Update bekommt und in letzer Minute ne Notbremse gemacht. Vielen Dank auch HTC...
 
@cyberathlete: Ich habe vor kurzen gelesen, dass sie es beim Desire HD wie mit dem Desire machen könnten und es nur nicht OTA verteilen. Der Speicher müsste neu partioniert werden, weshalb alle gespeicherten Inhalte verloren gehen würden. Das Desire HD hat bereits schon 2 größere Updates erhalten. Ursprünglich war es 2.2 + Sense 2.0, dann kam 2.3.3 mit Sense 2.1 und zuletzt 2.3.5 mit Sense 3.0. Wenn die Speicher Aufteilung, noch aus Froyo-Zeiten stammt, kann man dieses Problem wohl verstehen.
 
@floerido: Ich beziehen mich auf das Versprechen, dass Update zu einem bestimmten Termin zu veröffentlichen. Für das Desire S war es anfangs vor ein paar Monaten versprochen, aktuell ist es bis Ende des Monats. Bei den Desire HD Benutzer, wurde es versprochen und jetzt kurzfristig gestrichen. Dies ist schon ein bisschen eine Schweinerei.
 
@thomas.g: Trotzdem haben fast alle 2011er Modelle innerhalb eines halben Jahres die Updates bekommen. Das Desire S wurde für Juli angekündigt, wie beim HD zu sehen ist wird anscheinend sehr ausgiebig getestet um auch wenig Komplikationen auszulösen. Eine Verzögerung von ca. einem Monat sollte man dem Support schon eingestehen. Ein Hersteller kann nicht wie bei Custom-ROMs ein ROM mit ein paar Problemen auf den Markt bringen, zB. kann das Telefon nicht einfach formatiert werden (HD Problem). Der Hersteller muss für seine Arbeit Garantie geben, weshalb auch alles ausführlich getestet werden muss. Bei der Entwicklung kann man mehr oder weniger die Faustregel nehmen, dass die Hälfte der Zeit fürs Testen einkalkuliert werden sollte.
EDIT: Der Ablauf für neue Updates ist aus rechtlichen Gründen problematisch. 1. Erst nach dem Nexus erhalten die anderen Hersteller den Code. 2. Der Code ist an die Nexus HW-Angepasst, d.h. um so unterschiedlicher um so mehr müssen eigene Treiber usw. geschrieben werden. Selbst Google hat beim Nexus S als Singlecore-Referenz Probleme gehabt und dieses erst im März 2012 zur Verfügung gestellt. 3. Die neuesten Vorgaben von den Netzbetreibern müssen dann wenn das Grundgerüst aus 2 steht eingebaut werden.
4. Das komplette Paket muss getestet werden. 5. Google muss seine Zulassung erteilen. --------------Wenn in einem späten Schritt Probleme aufkommen, muss wieder zurück zu einen früheren, oft 2, gegangen werden und man muss die ganze Kette wieder durchwandern.
 
@floerido: Jaja, Auf dem DHD läuft kein ICS mit Sense 4.0 wegen dem Speicher und dem Singlecore und zu wenig Ram....und genau darum haben es FREIZEITENTWICKLER hinbekommen ICS mit Sense 4.0 auf dem DHD laufen zu lassen. Von ICS mit Sense 3.6 wie es auf Evo und Co laufen mal ganz zu schweigen. Es läuft nicht...klaro.
 
@TheHoff: Mann merkt du liest die Beiträge wohl nicht richtig. Die Freizeitentwickler müssen keine Garantie geben, ein Kollege mit mehreren Custom-ICS auf dem DHD hat mir schon genügend berichtet, von kleinen Problemchen die stören. Dann müssen bei diesen Custom-ROMs Updates, neu partioniert werden. Genau dieses ist das Problem, warum es kein OTA-Update von HTC gibt. Das Update soll übrigens für von Hand-Flasher, bei HTCDev erscheinen, genauso wie beim Desire S. Die Benutzer dieser Seite werden darauf hingewiesen, dass die persönlichen Daten verloren gehen, ein Update mit solchen Folgen kann man nicht im großen Umfang ausrollen, weil es genügend Nutzer gibt die Beiträge nicht richtig lesen und dann am ende sich beschweren, dass alles gelöscht wurde.
 
@rallef: Die kostentreibenden Features waren für die meisten Leute kein Kaufargument. Wenn die Beats-Lizenz jedes Gerät 50€ teurer macht, aber eigentlich niemand es als Kaufargument angesehen hat, dann ist es ein überflüssiges kostentreibendes Feature.
 
Beats-Audio war halt nicht der erhofte schub .. es war alleinstellungsmerkmal gedacht leider nicht geklappt .. der unterschied war bei meinem HTC ONE X auch nicht grade soooooooo gross .. (ich hatte roms mit und ohne beats audio und der unterschied war wirklich keine welt)
 
@13MADCATs: Den Ton machen immer noch die Kopfhörer und nicht die Software. Und da sind die Beats Dinger meiner Meinung nach eh völlig Überbewertet. Man bezahlt nen Namen und nicht den Klang.
 
@LoD14: ja du hast recht .. des beats audio braucht keine mensch ..
 
"HTC One X zwar durch eine gute Ausstattung und meist auch ordentliche Leistungswerte auszeichnen, aber im Vergleich zu den Modellen von Samsung auf weniger Interesse bei den Kunden stießen" Einfach nur ein großer globiger Klotz der sich nach Plastik anfühlt - da wunderts mich nicht!
 
@SimpleAndEasy: das hat mich auch davon abgehalten, das One X zu kaufen. Habe lange überlegt... aber es fühlt sich nicht gut an. Na gut, der nicht wechselbare und schwache Akku sowie der nicht erweiterbare Speicher waren auch Argumente...
 
@bronko2000: Leider kann ich kein Smartphone gut heißen welches über 4,5" Bildiagonale vorweist (stört einfach in der Hosentasche) - was meinste wie schwer ich mir tue ein neues zu finden da ich meinen Vertrag verlängern kann! Ich würde gerne Weg von iPhone (bescheidene Apfelfirmenpolitik und überzoge Knebelverträge) jedoch finde ich keines abgesehen vom SGS 3 das vom Bedienkomfort und Leistung mit halten kann - jedoch ist mir das SGS 3 schlicht zu groß - daher warte ich was das iphone 5 so mit sich bringt!
 
@SimpleAndEasy: Finde ich schade, vor allem bei HTC, die es bis jetzt als einziger Android-Hersteller geschafft haben, dass sich die Smartphones einigermassen "wertig" anfühlen.
 
@pope: Wenn du wirklich ein hochwertiges Gerät haben willst, nimm ein Tag Heuer Android. ;-)
 
@SimpleAndEasy: Du verwechselst wohl das HTC mit Samsung, den schließlich hat HTC eine Schicht entwickelt, die deutlich Kratz- und Alttagssicher ist, als so manchen S3 von Samsung.
 
@Wetter: Das PC vom One X fühlt sich wirklich gut an. Die Schicht die du aber meinst ist bei One S eingesetz worden. Damit gabs am Anfang sogar ziemliche Probleme weil an Kanten die Schicht abplatzte.
 
@Krucki: Das passierte bei der 1. Charge. Die Probleme sind ja mittlerweile behoben und es gibt ja nun auch passende Cases für den Rudimentären Schutz :3.
 
@Wetter: Natürlich war es die erste Charge, nur leider werden damit die ganzen Foren überflutet, und schon ist der Negativruf für dieses Modell perfekt. Ich habe selber das One X und würde es wegen seine Materialanmutung niemals gegen ein Konkurrenzprodukt eintauschen wollen.
 
@Wetter: Nein tue ich nicht - ich habe über die Usability von Android auf dem SGS 3 gesprochen welche wirklich gut ist mit dem neusten Android (endlich mal ruckel und zuckel frei) - eventuell bin ich als iPhone User zu verwöhnt das ich diesen minimalen Materialunterschied von Plastik zu Plastik mit Beschichtung nicht wahr nehme ;)
 
Sie haben sich damals recht viele Sympathien in der Community verspielt, als sie anfingen ihre Bootloader zu sperren. Unabhängig davon, dass sie später eine offizielle Möglichkeit zum entsperren brachten.
 
Ich hoffe für HTC, das sie die schwierige Zeit überstehen. Mit der HTC One Serie haben sie ja nun endlich an Samsung aufgeschlossen. Ihr "Problem" liegt meiner Meinung darin, das sie den Galaxy S2 von Samsung quasi das ganze Feld überliesen und absolut keine Waffe dazu hatten. Das wirkt sich nunmal auf Dauer negativ beim Kunden aus. Ich selber hatte zu der Zeit nen HTC Touch 2. Also quasi einige Generationen älter. Aber es lief... bis ich nun den One S gekauft habe. Und auch das One S finde ich super und die schlimmsten Bugs wurden ja durch das 1. große Update bereits behoben. Für den Umstand, das man mit der One Serie quasi "neu" in diesen Marktbereich der Galaxy S Serie stoßte, hatte man recht wenig "falsch" btw. "fehlerhaft" gearbeitet. Für mich also ein Applaus Wert.
Nun heißt es eigentlich: Durchhalten und weiter machen. Der nächste große One Anhänger dürfte dann auf der selben Stufe wie das S4 stehen und damit deutlich mehr Leute erreichen als zuvor.
 
@Wetter: Gegen das SGS2 war das Sensation positioniert, es war sogar früher auf dem Markt. Es hat ein Display mit besseren PPI-Wert, mehr oder weniger gleichstarke CPU. Samsung hat nur den Vorteil, durch den Streit mit Apple, viel mehr in den Medien zu sein. PS: Fürs One S wurde vor kurzen ein neues Update mit 4.0.4 ausgerollt.
 
HTC wollte zu schnell zu viel. Mit meinem Incredible S war und bin ich jedoch zufrieden, bisher keine technischen Ausfälle. Die Versorgung mit Custom Roms ist auch nicht schlecht. Ich warte mal ab wie sich das weiterentwickelt. Vor 2013 steht bei mir sowieso kein neues Smartphone zur Diskussion. Das One X habe ich mir mal angeschaut und fand es eigentlich recht ansprechend. Leider verhagelt die nicht vorhandene Speichererweiterung sowie der fest verbaute Akku das Gesamtbild. Mal sehen...
 
Es wird Zeit dass sie wieder Geräte bauen wie das HTC HD2. Dieses Smartphone ist eine Community Legende. Windows Mobile, Windows Phone, Android und Ubuntu. Ich kenne kein Smartphone das dass noch kann.
 
@giglolo: Bisher das am Besten Verarbeitete Smartphone mit Touchscreen das ich je hatte. Kein iPhone kommt da dran.
 
@giglolo: Und ich wette gleich zweierlei: Die Community schafft es, WP7-8 auf's HD2 zu bringen (da bin ich ziemlich sicher). Und darüber hinaus: Die Community wird sogar echtes WP8 auf's HD2 bringen. Ds HD2 ist aber auch jetzt schon ein unglaublicher Tausendsassa.
 
@departure: Windows PHone 7 gibt es ja schon für das HD2. Und zu 100% wird es auch Windows Phone 8 geben, da bin ich mir sicher. Sogar Jelly Bean läuft geschmeidig auf dem HD2.
 
Ich habe von Anfang an gesagt das HTC gehörig was falsch macht beim Marketing. Kommilitonen von mir sprechen stundenlang über das S3, sehen sie mein Handy fragen sie mich was für eins das ist. Heutzutage muss man leider, wenn man erfolgreich sein möchte, auf totalen Hype setzen und nur so protzen von seinem Produkt das immer mehr Fanboys angezogen werden. Qualität, Material etc. sind 2 rangig, nein es muss kultig sein. Samsung macht es genau so und der Erfolg gibt ihnen Recht. Wen man bei den Androidgeräten vergleicht, besteht beim S3 genauso so ein Imagehype wie damals beim iPhone. Wenn mans hat, ist man cool.
 
@Krucki: Das Marketing von HTC ist wirklich nicht sehr stark. Ein Bekannter von mir will vom iPhone auf ein Quadcore Android umsteigen, ihn musste man erst darauf hinweisen, dass das S3 nicht das erste Quadcore-Gerät auf dem Markt ist und er sich auch das One X anschauen sollte.
 
nunja...optisch war ich auch begeistert von dem one x, aber nach 2monatigen vergleichen mit dem s3, hatte letzteres einfach zuviele vorteile...oftmals is es kein image - hype...sondern einfach die bessere umsetzung...am ende immer geschmackssache. jetzt hab ich ein hässliches s3 ;)
 
Fehler am Ende vom Artikel: "......ausdrücklich als unwahr zurückgewiesne. " ---> zurückgewiesen!!!
 
@Seth6699: Danke, ist berichtigt.
 
Beats: nen laden gegründet vonnem audiophilen und DrDre als partner deren technologie von Monster kam °_°, wieso sollen die dann nen faktor sein. es gibt soviele etablierte marken, klipsch, bose, akg, shure, sony(haben auch nen paar hoch preisige gute dinger), beyerdynamic etc. und die sehen nicht so schrecklich aus.
 
HTC is selbst Schuld, dass sie Stück für Stück vor die Hunde gehen... Die haben die ganze Zeit den Markt mit gefühlt tausenden von Geräten geflutet und dazu dann eine absolut lächerliche Updatepolitik an den Tag gelegt. Kein Wunder, dass jetzt keiner mehr wirklich auf HTC Bock hat. Die konnten sich weder mit Geräten großartig hervortun, noch mit schnellen Updates oder ähnlichem. HTC ist nach RIM der nächste, der verschwinden _könnte_...
 
@PrivatePaula2k: Wieso hat dann Samsung so einen Erfolg? Diese haben eine noch größere Produktpalette und nur ganz wenige geupdated. Bisher wurden nur das Exynos SGS2, deutlich später die OMAP SGS2 und das Note geupdated. Das Galaxy Y, Z, W, R, Ace, Ace2, S+ uvm. noch nicht. HTC hat das ICS-Updates für die Sensation nach 3 Monaten gebracht, Mitte des Jahres waren fast alle 2011er Geräte auf ICS geupdated.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles