FBI schließt Warez-Portale für illegale Android-Apps

Die US-Behörden haben nach eigenen Angaben gestern erstmals eine Reihe von Websites geschlossen, die sich auf den Vertrieb von illegal kopierten Anwendungen für Googles mobiles Betriebssystem Android spezialisiert hatten. mehr... Fbi, Seizure Notice Fbi, Seizure Notice

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ohje. Da werden die Android-User ja wieder mal ganz gehörig in ihrer Freiheit eingeschränkt. Wie fies. lol.
 
@DennisMoore: du weisst schon, dass dein kommentar sinnloser ist als ein sack reis der in china umfällt oder?
 
@xerex.exe: Ach komm, höchstens genauso sinnlos, aber sicherlich nicht noch sinnloser.
 
@DennisMoore: Es gibt so viel, was ich dir sagen möchte.. Aber dann schränkt mich wahrscheinlich ein WinFuture Moderator in meiner Freiheit ein...
 
@lordfritte: Zähle hier die sinnlosen Kommentar und wir reden weiter, wer wen einschränkt^^ http://winfuture.de/news,71592.html
 
@algo: Schreibst ausgerechnet du ;D
 
@andryyy: Ich habe nicht behauptet, ich wäre sauber, deshalb beschuldige ich andere auch nicht wegen "sinnlose/troll Kommentare" *g*
 
@DennisMoore: Pfff ? Was für Freiheit ? Das hat nichts mit Freiheit zu tun. Kann ohne Probleme Apps für IOS (Hackulo/Installitious ect.) oder für WP7 (Blackmart oder wp7marketplace) runterladen. Das du alle Android User als gemeine Raubkopierer hinstellst zeugt nur von deiner Beschränktheit.
 
@DennisMoore: und da kam auch schon der verärgerte mob von android fanatikern ^^

am besten nichts derartiges posten, das mögen die free & open leute nicht so gerne.
 
@kompjuta_auskenna: Ja, die sind noch schneller auf dem Minusbutton als Apple-Fans. Ich mach mir aber trotzdem gern man den Spaß.
 
Was man bei Apple "Bevormundung" oder "Gefängnis" nennt, kann sich in Situation wie diese hier auch als Vorteil für die Entwickler herausstellen...was die Portale angeht: Werden zwei geschlossen, entstehen eben vier weitere. Leider...
 
@algo: hm ich bin mir nciht ganz sicher worauf du hinaus willst aber falls es der fall sein sollte das es keine warez apps für apple gibt muss ich dich enttäuschen, in meinem bekannten kreis ist ein apple user und der erklärte mir das es sau viele warez apps für apple gibt und auch genutzt werden. das mit den portalen, da stimme ich dir vollends zu, auch wenn ich selber keines kenne und darüber auch nicht gerade traurig bin ^^
 
@GothsSecret: Dafür muss das iPhone "gejailbreakt" werden und das ganze ist dann doch etwas umständlicher und risikoreicher als einfach mal .apk herunterzuladen.
 
@algo: ah ok, aber wies scheint dennoch ohne probleme, sofern man sich damit befassen sollte machbar ^^, warscheinlich genauso risikoreich wie xbox kopien oder so schätze ich ma
 
@algo: Das das Gerät gejailbreakt werden muss, stimme ich dir zu, allerdings ist es keinesfalls schwieriger. Mir fällt grad der Name des Store ein wo man eben nur gecrackte Apps herunter laden kann, schwierig ist das nicht. Muss über Cydia installiert werden soweit ich weiß.
 
@legalxpuser: boerse.dax ?
 
Ob von dieser Aktion die Malware weniger wird ist zu bezweifeln.
 
@Ispholux: Hat man doch an kino.to gesehen, kaum war die Seite dicht, gab es eine neue..
 
Aber freie und Contentmafia-unabhängige Programmierer haben doch sicher gar kein Problem damit, wenn ihr Krams frei verfügbar ist. Oder was hab ich da falsch verstanden? ;)
 
@kleister: ich denke, die haben schon ein problem damit, wenn sie es im offiziellen android-market für z.bsp. 0,79€ anbieten und es dann auf solchen warezsites für lau geladen werden kann. überleg mal, was das bei "nur" 1.000 downloads an mindereinnahmen bedeutet. ich glaube nicht, dass du in einem solchen fall als entwickler sagst: "jo, holt euch die app von ´ner warezsite, ich verzichte gern auf die kohle!"
 
"dass Apps ein wichtiger Bestandteil der amerikanischen Wirtschaft und Kultur geworden sind"

WTF! Kultur? 99% aller Apps sind nonsense zum Zeitvertreiben! Amerikanische Kultur? Arme Amies!

1200 Jahre später im Museum vor Angry Birds! Ich wills mir garnet vorstellen!
 
@LivingLegend: Du hast ja absolut recht. Allein die Minusklicks zeigen leider, wieviele aufgeweichte Birnen es gibt, die diesen Kulturbegriff für voll nehmen.
 
@kleister: Ironie versteht sowieso keiner ;)
 
mobilism geht noch, glück gehabt^^
 
@BartVCD: Wow, du gibst öffentlich zu dass du sogar zu geizig bist mal 1-2€ für eine gute App auszugeben. Wie peinlich!
 
@exocortex: ich teste die Apps vorher und dann kauf ich sie. mach ich schon seit beginn so und habe mitlerweile sicherlich schon 70€ nur für Apps ausgegeben. Also bitte troll dich
 
@BartVCD: Man kann die Apps auch ganz normal im Play Store erst testen und bei Nichtgefallen zurück geben. Es gibt überhaupt keinen Grund auf Raubkopien zurück zu greifen um Apps zu testen. Ganz schlechte Ausrede.
 
@exocortex: Naja, kauf mal nen Spiel, lad die nötigen 1,2GB runter und teste es ausreichend. Und das alles innerhalb von 15 Minuten.
 
@exocortex: Ich kann z.B. gar keine Apps kaufen da ich keine Kreditkarte habe. Was nun?
 
@Eistee: Dann hol dir ne Kreditkarte! Weiß nicht warum so viele Leute ein Problem mit Kreditkarten haben. Jedenfalls ist das kein Grund, auf Raubkopien zurück zu greifen!
 
@exocortex: Geht erst ab 18.
 
Ich hab zwar kein Android - Handy. Aber jetzt weis ich zumindest wonach ich suchen müsste.... Danke!
 
@RedBullBF2: Ne, jetzt weißt du nur wie die Seiten und Marketplaces hießen die geschlossen wurden.
 
Hab schon einige Apps zum testen so runtergeladen allerdings nur zum testen weil viele Apps ja bekanntlich müll sind dann schmeiss ichs e wieder runter nach ein paar tagen...
 
@fabian86: Wenn ich dich richtig verstehe, gehst du auf Portale um illegal Apps zum ausprobieren, zu laden? Zu deiner Info kannst du jede App im Google Play Store für eine begrenzte Zeit testen. Gefällt sie dir nicht, bist du die App mit einem klick wieder los und es wird dir der Kaufpreis erstattet. Von wegen Apps auf zb. Applanet.net zum testen laden. rofl
 
@KinCH: Ja genau ich hab 15 Minuten zeit klar solange kann ich perfekt testen jawoll genau!
 
@fabian86: Mir reichen 15min durchaus. Ich weis ja nicht, mit was für komplexen Apps du dich beschäftigst.
 
@KinCH: ich mach es genauso wie fabian und jetzt? Troll dich doch einfach bei deinen sinnlosen kommentaren. 15min lol....
 
@BartVCD: Schön für dich, ich kann euch nicht verstehen - meine Meinung.
 
@KinCH: Was ist daran nicht zu verstehen? Dein Zitat in [o9] [re:1]: ''Zu deiner Info kannst du jede App im Google Play Store für eine begrenzte Zeit testen...'' <--- Das ist leider schlichtweg falsch. ;) Nicht JEDE App, die kostet, kann man vorher testen. Die Betonung liegt hier auf '' Nicht JEDE...'' ;) Und bei Spiele kannst du mal höchstens ein Level frei spielen. Na toll... Und dann kauft man sich die App und muss feststellen, das die anderen Levels dann für den Popo ist... Naja und zum Schluss: Jede GUTE App wird sich auch gut verkaufen. Da muss man sich keine Sorgen machen. Da ändern auch die Warez-Seiten nichts dran. Gutes verkauft sich immer. So ist es mit Filme, Musik, Geräte, Spiele usw auch. ;)
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Also bis jetzt konnte ich jede gekauft App 15min zu 100% Funktionsumfang testen, und ggf mir das Geld zurück erstatten lassen. Zu welchem Zeitpunkt habe ich da eine Trial-Version? Ich verstehe dich wirklich nicht!
 
@KinCH: Okey wenn man eine App gekauft hat, dann logisch. Aber ich meinte VOR dem Kauf testen geht nicht bei jeder Bezahlapp. ;) Sorry, da gab es wohl Missverständnisse. Habe mir zb den PowerAmp im Store gekauft. Natürlich läuft alles 100% ohne Einschränkung. :D
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Wir haben aneinander vorbei gelabert:-)
Somit beide im Recht
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Was mich jetzt noch interessieren würde; Ich kaufe ein App von dieser es eine Trial gibt - kann ich diese App auch 15min testen und ggf. das Geld zurück erstatten lassen??
 
@KinCH: So ein Blödsinn was Du geschrieben hast. Nicht jede App, die kostet, kann man mal eben als Trial herunterladen. Erst denken, dann posten! ZB bei PowerAmp geht das, aber nicht bei so manch andere kostenpflichtige Apps. ;) Durchstöbere mal den PlayStore und Du wirst sehen... Einige Spiele zb kosten Geld und die kann man nicht vorher als Trial herunterladen und ausprobieren, sondern man muss sie direkt kaufen um testen zu können, ob das Spiel gut ist oder nicht. Zum Schluss: Was bringt mir ne Trial, wenn dort die interessantesten Features (siehe zb Winamp for Android) eh nur dann laufen, wenn man die Fullversion erwirbt? Na denn...
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Erst denken, dann posten - gleichfalls. Gut möglich das man nicht alle Apps testen kann, ABER habe ich von den Kostenpflichtigen Apps nicht eine Trial sondern den 100% Funktionsumfang. Denn ich habe sie ja gerade eben gekauft?! oder willst du mir sagen das der 100% Funktionsumfang erst nach ablauf der 15min freigeschaltet wird??
 
@fabian86[09]: Hey, das mach ich auch so, aber mit normalen Spielen. Die lade ich illegal runter und teste sie so ausführlich wie ICH es will und nicht der Entwickler/Publisher. Meistens heißt das dass ich sie komplett durchspiele. Dann fliegen sie wieder von der Platte und ich kaufe sie nicht weil ich sie nur ganz selten nochmal durchspielen möchte.
 
@DennisMoore: Klar Apps und Games sind ja exakt zu vergleichen! Habe eine Wecker App über einige Tage getestet(wie willst du das in 15 Minuten können???) und nach ein paar tagen hab ichs gekauft weils einfach genial gut ist! Naja Games Spiele ich einmal durch und Fertig Apps bleiben lange und man braucht es oft...
 
@fabian86: Es gibt doch auch Spiele-Apps. Kann man also sehr gut vergleichen. Angry Birds teste ich schon 2 Jahre. Meine Kaufentscheidung treffe ich wenn ich keinen Bock mehr drauf habe. -> Kein Kauf.
 
@DennisMoore: Sorry aber das ist einfach nur kindisch was du da raus lässt
 
@fabian86: Nee, das ist dein Standpunkt. Nur zu Ende gedacht. Wenn ich durch Warez selbst meine Testperiode bestimme kann ich auch so lange testen bis ich das Produkt nicht mehr brauche oder ich kein Interesse mehr dran habe. Wenn das also kindisch ist, dann ist deine Haltung es auch.
 
@DennisMoore: Nein ich teste nur maximal ne Woche dann stellt sich raus ob ichs brauchen kann oder nicht...
 
@fabian86: 1 Woche, 1 Monat, 1 Jahr ... illegal bleibt illegal.
 
Wie hiessen die Portale denn?
 
@cam: 2. Absatz.....
 
@cam: news lesen... im 2. absatz steht es
 
Na endlich...weiter so! Es grüßt ein App-Entwickler
 
@Homer34: Und leider kommen dann wieder 4 neue Seiten dazu... Ist ein ewiger Kreislauf... LG
 
@Homer34: Es grüßt einer zurück. Finde es auch gut, selbst wenn jetzt Alternativen aufgemacht werden. Was wäre die Alternative ? Einfach dem Treiben so zusehen ? Frage mich warum Microsoft immer noch nichts gegen die illegalen Downloads für WP7 unternimmt. Mit ein paar Tools kann man sich die Apps DIREKT vom MS ziehen (Kostenpflichtige und kostenlose !). Das geht seit bestehen von WP7 bis zuletzt (Zumindest bis Mai diesen Jahres ging es noch).
 
@Homer34: Kann man denn keine x Tage testversionen mit vollem Funktionsumfang programmieren? Und wie kann ich bei Android was kaufen wenn ich keine Kreditkarte habe?
 
Hat das FBI keine echten Gangster mehr zum verfolgen? Müssen sie schon ihre Zeit mit sowas banalem wie "Apps" für Mobiltelephone verbraten? Oo
 
@Aerith: Das sind doch alles Raubmordkopierer ;)
 
@Aerith: Wenn das in großem Maßstab geschieht, ist der Schaden beträchtlich. Der Handtaschenräuber fällt vermutlich unter die von Dir genannten "echten Gangster", richtet aber erheblich weniger (Gesamt)schaden an. Ausserdem sollte die Polizei alle Täter verfolgen, sonst wäre das ja ein Freibrief für bestimmte Taten.
 
@FenFire: KP ich bin vermutlich einfach zu alt um diesen Smartphone-App-Hype ernst zu nehmen. :X
 
@Aerith: Naja, App-Hype... es ist nix anderes als Anwendungssoftware, nur halt nicht für Desktops oder Notebooks, sondern für Smartphones. Wenn jemand nun lizenzpflichtige Software für Smartphones illegal verbreitet ist das im Prinzip das gleiche wie beispielsweise die illegale Verbreitung lizenzpflichtiger Windows-Software. Oder - zumindest aus moralischer Sicht gesehen, die anwendbaren Paragraphen aus Gesetzestexten sind vermutlich andere - die Verbreitung gefälschter Fahrkarten für öffentliche Verkehrsmittel :) Dass enstprechende Portale von der Polizei geschlossen werden, ist ja letztendlich nicht abwegig :)
 
@FenFire: Naja bei Windoof Progs steht ja auch ordentlich Aufwand auf der Programmiererseite dahinter. Aber doch ned bei "Äpps" die einem die Wetterdaten vonner Website abrufen. oO
 
@Aerith: Das Windows-Programm kostet in der Regel auch mehr, die genannte Wetter-App dürfte - auch wenn nicht werbefinanziert - maximal 1 - 2 EUR kosten (und auch kaum Lizenznehmer finden, da es kostenlose Alternativen gibt), vielleicht im Falle von WeatherPro etwas mehr, das kann aber dafür auch recht viel für ein Wetterprogramm :) Und Einarbeitung etc. muss man auch bei mobilen Applikationen leisten. Man sollte auch den Aufwand für "gut aussehen" nicht unterschätzen (neben Talent seitens des Designers kann das - z.B. bei der Vielzahl von Bildschirmauflösungen bei Android-Geräte - auch in mühselige Arbeit ausarten, je nach Gestaltung und Komponenten der Oberfläche). Da kann es sein, dass die eigentliche Funktionalität "Wetterdaten abrufen" im Kern der Applikation nur einen Bruchteil des Gesamtaufwandes ausmacht. Und es gibt auch durchaus aufwändigere Apps - man denke an manche Spiele, Büroapps, oder Apps mit vielfältigem Funktionsumfang und Optionen. z.B. ein mächtiger Dateimanager mit Anbindung (als Server oder Client) an FTP, SMB, etc, Unterstützung von Cloudservices, undsoweiter - da steckt ein Haufen Arbeit drin. Ich denke man kann keineswegs einfach folgern "App = wenig Aufwand", sondern muss - genau wie bei Programmen für Desktop-Systeme - individuell betrachten, was das Ding denn tut :)
 
@FenFire: Naja vllt hab ich auch nur ne falsche Vorstellung vom FBI. Ich dachte halt immer nur das das die wärn die sich nur um die richtig großen Fische kümmern.
 
Das ist so, als wenn man den Drogendealer an der Ecke verhaftet - spätestens übermorgen steht der nächste Dealer dort.
 
Oh Mann Oh Mann Oh Mann, womit sich das FBI alles rumschlagen muss. Wer hat denn bitte diese Gerichtsanordnungen erwirkt? Lasst mich raten, womöglich DER große Marktplatz für Andridapps. Dieser, was die Zahlungsmöglichkeiten angeht so realitätsfremde Markt. Ums mal mit dem UBI-Chef einer anderen News von Heute zu sagen: " Ich wette 95 Prozent derer die diese Portale nutzten haben das getan weil sie keine Kreditkarte haben". Ich glaube kaum das es andere Gründe gibt wegen unter 10 Euro illegal zu beziehen.

Ich nenn mal einen schönen Ablauf, der mir so des Öfteren passiert ist: Ich finde im playstore eine interessante App, keine KK also frage ich google was ich machen kann, die verweisen mich auf PrepaidKK, klar kostet mich die App mit den Gebühren gleich nochmal soviel. Sehe ich nicht ein für die Intoleranz des Anbieters bezüglich Zahlung draufzuzahlen, also frage ich beim Programmierer der App, der sagt das die app demnächst auch auf dem bald in Deutschland verfügbaren appstore von amazon zu haben sein wird, mit alternativen Zahlungsmethoden. Ja toll, dann warten auf den amazonappstore, seit Monaten. Nur weil google mit Paypal feind ist, weil ihr Zahlsystem gefloppt ist und es ja auch gaaar keine anderen Zahlsysteme im Web gibt, die keine KK benötigen, entsteht eine Subkultur an warezseiten die dann natürlich alle die ganz bösen Gangster sind und vom FBI hochgenommen werden. unglaublich...
 
@Mr_Tom: Jetzt kommt ja die Prepaid-Karte. Bald schon in den USA, bei uns vermutlich ein Weilchen später. Mal sehen, was die illegalen Kopierer sich dann als Ausrede einfallen lassen ;) Nebenbei, ein alternativer Appmarket mit diversen anderen Zahlungsmöglichkeiten als KK wäre beispielsweise AndroidPit (musst also nicht unbedingt auf Amazon warten :)), Rückgaberechtsdauer ist im Gegensatz zu den 15min bei Google Play glaube ich auch 1 Tag. Allerdings gibt es dort nicht alle Apps, die bei Google verfügbar sind.
 
@Mr_Tom: Was ist eigentlich immer eurer Problem mit Kreditkarten? Holt euch doch einfach eine, kostet bei vielen Banken nichtmal was und hat auch noch andere Vorteile außer das man damit Apps kaufen kann.
 
Wessen geistiges Eigentum ist denn die Kopie ( nach gemacht ) eines Teils ???
Es braucht ja nur eine sehr geringe veränderung stattgefunden zu haben und schon gehört die erfindung einem anderen ??
Und die WELTPOLIZEI FBI nimmt Server vom Netzt ?????
Wann werden die ersten PC's von Anwendern aus dem Netzt genommen weil es den Amis so gerade mal passt????
Anscheinend bekommt die Welt nur noch das Ami-Recht aufgezwungen.
 
komisch das Google nicht unter den Unterstützern war/ist
 
alles schön und gut mit den 15 Minuten testen, aber ich kaufe z.b nur Spiele im Market.nicht irgendwelche o815 Spiele mit schieb Kugel von a nach b oder Finde den Fehler sondern SPIELE! Fifa 12 1,2GB zusätzliche Daten, GTA 3 500 MB zusätzliche Daten, Dead Space 1Gb zusätzliche Daten, Max Pain 600 MB zusätzliche Daten und ja auch ich greife bei 3d Spielen auf Raubkopiene zurück weil du es nie und nimmer schafft innerhalb von 15 Minuten die Daten zu laden und es zu testen.Wenn es mir gefällt kauf ich es mir (extra ne Visa gehott dafür) und wenns mir nicht gefällt verschwindet es eh wieder vom Handy/ der Android TV Box! Wer das nicht versteht und immer noch sagt Raubkopie bleibt Raubkopie dem ist nicht mehr zu helfen.Aber ich habe kein Geld zu verschenken und MAN SCHAFFT ES IN DEN 15 MINUTEN EINFACH NICHT!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles