Inmarsat bringt Prepaid-Tarif für Satelliten-Telefone

Der britische Satellitentelefonie-Anbieter Inmarsat hat die Vermarktung von Prepaid-Tarifen für Satelliten-Telefone angekündigt. Dies soll es Nutzern ermöglichen, in abgelegenen Regionen Telefonate zu führen, auch wenn dieser Dienst nicht immer ... mehr... Satellit, Planet, Orbit Bildquelle: Eric Hackathorn / Flickr Satellit, Planet, Orbit Satellit, Planet, Orbit Eric Hackathorn / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für manch einen ePlus Kunden doch mal ne echte Alternative, um überall erreichbar zu sein :D
 
Iridium und Thuraya bieten doch auch PrePaid an, oder? So steht es zumindest im Globetrotter-Katalog ;)
 
Kann man mal sehen wie schnell Bill's Investitionen Früchte tragen ;)
 
Viel Günstiger ist es die FLTSATCOM Satelliten wie z.B. den FLTSAT-8 der United States Navy zu benutzen. Das ist gratis und man hat weltweit immer Verbindung.
 
Interessant wäre auch zu wissen, was der Angerufene so für Gebühren zu bezahlen hat. Gerade wenn ich an Iridium denke war das ja nicht grade billig, wenn man von einer +8816 und +8817 aus angerufen wird.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen