E-Plus: Abmahnung wg. fragwürdiger Datenklausel

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) hat dem Mobilfunkbetreiber E-Plus eine Abmahnung aufgrund einer unzulässigen Klausel in seinen AGB zugestellt. In diesen räumt sich das Unternehmen quasi das Recht auf eine Vorratsdatenspeicherung ein, ... mehr... E-Plus, Base, Simyo, Flaggen Bildquelle: E-Plus Gruppe E-Plus, Base, Simyo, Flaggen E-Plus, Base, Simyo, Flaggen E-Plus Gruppe

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie kann man als Unternehmen nur so agieren? Und dann wundern wenn das Image hinüber ist. Betrifft aber nicht nur E-Plus, sondern alle anderen auch. Die AGBs sind teilweise echt fragwürdig. Und die Trickserei mit denen die Kunden locken und dann im Regen stehen lassen. Und dann wundern die sich alle noch über ein schlchtes Image und Hatereien in Foren. Statt immer gegen die Kunden zu Arbeiten sollte man vielleicht mal mit ihnen arbeiten.
 
@Akkon31/41: Es gibt ein Sprichwort im Handel: Jeden Morgen steht ein Dummer auf; du mußt ihn nur finden. Solche Geschäftspraktiken zeugen davon, daß solche Firmen es darauf anlegen, nicht nur einen Dummen, sondern hunderte jeden Morgen aufstehen lassen zu wollen, um das Geschäftsmodell zu ihren Gunsten positiv zu beeinflussen.
 
@Roy Bear: Der Spruch geht so: Jeden Morgen steigt ein Dummer in den Zug - und wenns der Schaffner ist!
 
@Akkon31/41: Du hast dir die Frage doch selbst beantwortet...."...nicht nur E-Plus, sonder ALLE ANDEREN auch". Spielt doch keine Rolle ob mein "Ruf" darunter leidet, wenn alle anderen auf dem gleichen Niveau sind. Und bei der Masse sowieso nur der Preis zählt und nicht die Qualität (wie auch immer geartet).
 
@Akkon31/41: AGB, nicht AGBs
 
@KimDotCom: ...und die Mehrzahl von AGB wäre?
 
@KimDotCom: auch falsch! Es geht nicht um eine einzelne Allgemeine Geschäftsbedingung (AGB), sondern um mehrere -also: AGBen!
 
@Roy Bear: B steht in diesem Fall jedoch entweder für "Bedingung" oder "Bedigungen"
 
Allgemeine Geschäftsbedingungen (abgekürzt AGB) sind ALLE für eine Vielzahl von Verträgen vorformulierten VertragsBEDINGUNGEN, die eine Vertragspartei (der Verwender) der anderen Vertragspartei bei Abschluss eines Vertrages stellt. Da eine AGB praktisch nie nur eine einzelne Bedingung enthält sondern eine Vielzahl -meistens viel zu viele!- heiß es auch richtig Allgemeine GeschäftsbedingungEN! Siehe auch Wikipedia und andere!
 
@Akkon31/41: ...aber was meinst Du wie egal es den Kunden Apple, Facebook und Co ist? Hauptsache Hipp sein...es wird schon nix passieren... und so lange die Kunden diese Marken unterstützen können sie auch ein bissen Geld aus der Portokasse für Strafen verkraften. Gelegenheit und "Dummnutzer" macht Geschäft.
 
Desweiteren hat doch kaum ein verbraucher die Zeit/Lust sich von jeder Firma jeder Software die AGB´s durchzulesen...
 
Wenn man bedenkt, dass es E-Plus nicht wirklich gut geht, fällt es natürlich besonders leicht, sonst was zu denken...
Bald läuft Gott sei Dank mein Vertrag bei denen aus.
 
für mich ist da jeder anbieter gleich. man wird überall verarscht, was mit internet/telefon zu tun hat, da ist in meinen augen kein abieter besser.
 
gibt es für diesen Fall eine Art Sonderkündigungsrecht?
 
Na Klasse, schlechte Netzabdeckung, das mit der Drittanbietersperre bekommen sie angeblich auch nicht hin und jetzt noch das. Kein Wunder dass sich so mancher Kunde verar***t vorkommt und so schnell wie möglich wechseln will.
 
@jigsaw: ...aber die Viva und MTV Tarife sind doch cooool ;-)))))
 
Wenn sich jeder ISP an die Gesetze halten und bei Flatrates nichts speichern wurde, wären Abmahnungen nicht möglich. Also sollte die Verbraucherzentrale alle Anbieter, von denen Kunden schon mal abgemahnt wurden genauso abmahnen.
 
Wo wir doch alle so zufrieden mit der Abmahnung sind: Eine Verbraucherschutzsteuer muss her... *GRINS*
 
Wen wundert überhaupt noch irgendetwas bei E-Plus, müßte eigentlich E-Negativ heißen!
 
@Kiebitz: Wenn dann E-Minus
Kommentar abgeben Netiquette beachten!