Windows 8: Registrierung für Spar-Upgrade öffnet

Microsoft hat die Registrierungs-Website für die Inanspruchnahme seiner sogenannten Windows 8 Upgrade Offer geöffnet. Wer einen neuen Rechner mit Windows 7 erwirbt, kann sich dort nun anmelden, um zum Launch von Windows 8 ein stark vergünstigtes Upgrade ... mehr... Windows 8, Metro, Metro UI, Rtm, WPC Windows 8, Metro, Metro UI, Rtm, WPC Windows 8, Metro, Metro UI, Rtm, WPC

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schön, das ich mich für die Benachrichtigung bei MS dafür angemeldet hab, und es dann doch hier zuerst erfahr... *Edit* Könnt ihr das Captcha da eingeben? Bei mir sagt der immer dass meine Eingabe nicht stimmt -.-'
 
@LoD14: Musst mal demnächst posten wie lange es jetzt dauert bis du "offiziell" Bescheid bekommst, würde mich echt mal interessieren.
 
@LoD14: Bei mir kommt nur "Zeitüberschreitung bei der Anfrage" ;)
 
Da kann man sich wohl so ganz ohne Nachweis für registrieren? https://www.windowsupgradeoffer.com/de-DE/Registration
 
@KimDotCom: würde mich mal interessieren. Wäre ja schön blöd von MS
 
@eisdrachen:
Warum wäre das "Blöd vom MS"?
Das ist ein guter Weg ein neues Produkt (das ja nicht ganz un umstritten ist) auf die Sprünge zu helfen. Und der Kunde hätte auch was davon...
 
@Nur ein Nutzer: Zu herrlich hier, gleich erstmal minussen obwohl es rein wirtschaftlich totaler Unsinn ist, ein Produkt an Hans und Franz umsonst rauszugeben.
 
@eisdrachen: ich stimme Dir zu, in Beziehung auf die "-".
 
Hallo Eisdrachen:
Ja klar ist das Unsinn auch aus meiner Sicht. Aber ich könnte mir hier Vorstellen das da ganze andere Faktoren eine Rolle spielen.
MS möchte das sein neues, stark verändertes BS kein Flopp wird - also nutzen sie jende Möglichkeit dem neuen System auf die Sprünge zu Helfe.
Und sie werden die Zahlen nutzen um zusagen - "seht her WIN8 wird von den Kunden gut angenommen! Inerhalb von XY Tagen so und so viel Marktanteil."
Ich denke das MS lieber ein "paar" Lizenzen so raus gibt als einen Fehlstart von WIN8 in kauf zunehmen.
Aber wie immer - das ist nur meine Meinung, meine Gedanken.
MfG
Jens
 
@KimDotCom: also ich hab meine Daten (Dell Laptop gekauft am 03.07.) angegeben und nun steht im "Status Ihrer Registrierung: Genehmigt"... also wollten keinerlei Nachweis... sehr komisch! (kann man hier nachschauen: https://www.windowsupgradeoffer.com/de-DE/MyOrder )
 
@zoeck: Ja echt geil :D Hab irgendein ausgedachtes Computermodell eingegeben :D und auch bei mir: "Status Ihrer Registrierung: Genehmigt"
 
@KimDotCom: Danke für den Tipp :) gleich mal erfolgreich Registriert.
 
@Conos: gerne :)
 
Komische Registrierung, da kann ich ja auch bei Fazebook gleich meine ganze Konfiguration des Rechners, Bankdaten, Lebenslauf etc. veröffentlichen. Aber da ich auf das 8ter verzichte und lieber bei meinem 7ner Ultimate bleibe, rege ich mich nicht weiter auf...
...aber irgendwie bleibt ein fader Geschmack bei den Registrierungsangaben, oder steckt google dahinter die Datenkrake ;0)
 
@dunderklumpen: weil du deinen Namen, Mail Adresse und Telefonnummer angeben musst?!
 
@zoeck: Ich weiß schon, warum ich nicht so großzügig mit meinen persönlichen Daten umgehe.
Eine Mailadresse reicht ja schon, um Spam und Werbung zu bekommen in jeglicher Form. Aber diese Leichtgläubigkeit....
 
@dunderklumpen: hast du denn keine "Werbe Email Adresse"?
 
Wer ist denn so blöd und updatet freiwillig von Win 7 auf Win 8?!? Das "Spar-Upgrade" wird der Megaflop, da brauche ich nicht mal meine Glaskugel bemühen :>
 
@karacho: glaub ich nicht, viele möchten sicher Windows 8 mal ausprobieren ;) und ich mein für 15€ ist es doch ganz okay!
 
@karacho: Außer dem affigen Metro-Bildschirm auf dem Desktop-PC gibt's doch eigentlich wenig an Windows 8 auszusetzen. Naja, vielleicht noch, dass das (weggefallene) Aero-Design im Vergleich zu Vista/7 pottenhässlich aussieht ... das System ansich ist im Endeffekt ziemlich gut gelungen.
 
@karacho: Hast du es denn schon getestet?
Ich habe erst gestern in der Firma den eigenlich affigen Versuch gemacht was schneller bootet:
Lenovo x61s mit normaler HDD und Windows 8 oder nagelneues T530 mit Samsung 930 SSD. So und jetzt rate einfach mal was schneller ist bis zum Desktop ;-)
 
@r3m4: Wow, du bist mein Held des Tages. Ein schneller bootender Laptop ist also DAS Auswahlkriterium, nicht schlecht :>
Ja ich habe Win 8 getestet. Win 8 ist nun mal auf einem Desktop-Rechner nichts halbes und nichts ganzes. Ein schöner Artikel, der das ganze Dilemma zusammen faßt, findet sich gerade in der aktuellen c't. (Ausgabe 18, S. 18 - 20).
 
@karacho: Solange gewisse Fachmärkte z.B. Lappis mit"Rrieeesigem Arbeitsspeicher!" und "DVD-Laufwerk!" als Hauptmerkmale bewerben wirds auch für z.B. "Startet superschnell!" das entsprechende Klientel geben.
 
@karacho: Ich wollte doch nur darauf hinweisen was sich alles unter der Haube getan hat. Wenn du die Metro Oberfläche nicht nutzen willst musst du das ja nicht. Ich denke dass die Trennung mit den nächsten Updates wieder ein wenig strikter wird. Das Klientel "Startet superschnell!" bin ich in der Tat, da ich als Informatiker ne riesige Masse an Mitarbeiter habe welche einfach Geld kosten bei der Zeit die der Rechner zum Booten benötigt. Das ganze kannst du ganz schnell der Geschäftsführung vorrechnen und schon ist es ein Argument. Für alle die ab und an zu Hause mal einen Rechner einschalten und es sogar schaffen könnten das OS upzugraden sind solche Dinge natürlich uninteressant. Spätestens mit dem neuen Dateisystem des Servers wird Windows 8 stark in Firmen kommen...
 
@r3m4: Mein Beitrag ging eher Richtung Privatkunden, falls du da was missverstanden haben solltest ;-)
 
@jigsaw: Ich habe gedacht das bezieht sich auf mein Argument. Privatkunden kann man ja auch nochmal kategorisieren. Gebe dir aber prinzipiell Recht, dass die Argumente der Verkäufer teilweise "seltsam" sind. Das sind aber auch alles Einzelhändler und keine Informatiker, daher habe ich auch Verständnis. Wichtig ist, dass der Kunde zuletzt glücklich ist und das sind die meistens, wenn sie dem Nachbar erzählen können wie schnell ihr neues Notebook von XY ist. Gehäusequalität und dergleichen würden hier keinen interessieren
 
@r3m4: Na, dann rechne mal deinem Chef die Anschaffungskosten von Win 8 vor. Und dann kommt das Teuerste noch: Mitarbeiterschulungen. "Wo ist das Startmenü?" "Wo ist denn die Einstellung von dem und dem, das war immer da..." etc. pp. Bestenfalls steigen die Unternehmen von Win XP auf Win 7 um (was aktuell ja häufig passiert), aber auf Win 8... das tut sich kaum eine Firm an.
 
@karacho: Wenn du solche User hast, die es zugegeben überall auch wirklich gibt, wird aber auch beim Umstieg von XP die Frage kommen wo denn der Arbeitsplatz ist und er will den Arbeitsplatz weil er beim Klick auf Computer ja was ganz anderes sieht. Warum ist denn beim Klick auf den Ordner in der Leiste plötzlich eine Ansicht der eigenen Dokumente, warum bleiben manche Programme unten in der Leiste und manche nicht und WARUM zeigt er mir herunterfahren nicht direkt im Startmenü sondern erst nach dem Pfeil. Falls das Argument mit Gruppenrichtlinien kommt, bitte ich Nachsicht zu haben da ich die Richtlinien für Windows 8 noch nicht gesehen habe und man hier sicher auch eine für jeden User ansprechende Variante findet. Ich hoffe die Grundbotschaft, dass man theoretisch immer schulen müsste ist rübergekommen.
 
Das Spar-Upgrade habe ich schon: Ich spare mir das Upgrade von Windows 7 auf 8 komplett....
 
@chronos42: :)
 
Funktioniert nicht wegen angeblicher Zeitüberschreitung...
 
@hexenkind: Eindeutiges Zeichen, die Zeit von Win 8 ist schon abgelaufen :>
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 im Preisvergleich