Facebook-Investor Peter Thiel nimmt 400 Mio. $ mit

Mit Peter Thiel hat sich einer der ersten Investoren aus dem Anlegerkreis um das Social Network Facebook zurückgezogen. Nach dem Börsengang galt eine Haltefrist für Altanleger, die in der vergangenen Woche auslief. Thiel nutzte diese Situation, um seinen kompletten ... mehr... Ceo, Paypal, Peter Thiel Bildquelle: Hubert Burda Media Ceo, Paypal, Peter Thiel Ceo, Paypal, Peter Thiel Hubert Burda Media

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der erste geht und weitere folgen denke ich.....
 
@misterkraps: gestern ist die Aktie erstmal wieder um 5% nach oben. Wundert mich immer wieder ^^ Sollte doch erstmal alle geschnallt haben, dass die von Facebook alle versuchen aus der Sache rauszukommen
 
@wolle_berlin: Vielleicht haben die Glück und können das Blatt wenden.
 
@wolle_berlin: Ist so an der Börse, je nach Gerüchtelage gehen die Kurse kurzfristig rauf und runter, auch wenn die mittelfristige Tendenz gleich bleibt. Was mich viel mehr wundert ist, dass er kurzfristig Aktien in Höhe von 400 Mio $ plazieren konnte. Also muss doch Nachfrage satt da sein.
 
Glückwunsch, gut gemacht.
 
Ist schon wahr! An diesem Netzwerk profitieren am Ende nur Zuckerberg und seine ursprünglichen Mitinhaber (nicht die Aktionäre).
 
@Graue Maus: Wäre ich jetzt ein böser Mensch würde ich sagen dass dies von Anfang an so geplant war ^^
 
@jigsaw: Ich bin ein böser Mensch und sage, GENAU SO war es von Anfang an geplant! :p
 
Aus 500.000$ mach 400.000.000$ ... Not bad!
Der scheint echt nen geschicktes Händchen zu haben.
 
@descho: Naja hätte er die Aktien bereits zum Börsenstart verkauft, hätte er fast das Doppelte rausholen können. Aber du hast schon recht. 400 Millionen ist verdammt viel.
 
@Iason: durfte er aber nicht: "...Nach dem Börsengang galt eine Haltefrist für Altanleger, die in der vergangenen Woche auslief. ..."
 
@MaikEF: Oh, stimmt ja. Das muss ihn dann sicher sehr geärgert haben. ^^ Aber so ists immer noch mehr als genug...
 
@descho: Später gibt es nur verluste. Deshalb wollen alle ihre FB-Aktien loswerden.
 
@descho: Es heißt wenn überhaupt $500.000 </klugscheiß>
 
Ich bin nur überascht darüber, das so viele auf die Aktien scharf waren. Alle wollten sie ein Stück vom Kuchen - schnellen Geld - abbekommen.
Zeichnen, erhalten, auf steigenden Kurs warten und mit Gewinn wieder veräußern. Ist schon Mist, wenn Geld (Gier) dumm macht.
Ich kann Facebook nach wie vor nichts abgewinnen. Auch nicht den anderen sozialen Netzwerken. Ich lebe in der Realität und habe echte lebende Freunde.
Facebook und Konsorten stellen für mich keinen Wert dar.
Insofern hat Peter Thiel einen genialen Coup gelandet. Er hat von der Gier der anderen profitiert.
 
@Brassel: Im Markt steckt halt viel Liquidität. Mit Niedrigzins-Festgeld und Staatsanleihen ist es auch nicht so einfach. Fonds müssen ihre Gelder anlegen.
 
@Brassel: Alle hoffen, dass die Blase sich bereinigt hat und der Kurs jetzt realistisch genug geworden ist, um damit weiterarbeiten zu können.
 
Die sind schon clever.....wissen eigentlich, dass FB nix wert ist, bringen den Laden an die Börse, heben den Ausgabepreis übertrieben an, damit dann bei einem Kursverlust immernoch genügend beim Verkauf reinkommt, und machen sich dann ein schönes Leben.
....aus nix Geldmachen. Eine tolle Idee!
 
@escalator: Das hast Du genau richtig beschrieben. Diese Vorgehensweise herrschte auch bei der DotCom-Blase vor 11 Jahren. Wo das hingeführt hat, wissen wir ja.
 
Die Ratten verlassen das sinkende Schiff?
 
Mit einem Gewinn in Höhe von 79900 % von 2004 bis 2012 kann man schon verdammt ruhig schlafen. Eine bessere Geldanlage wird es wohl kaum geben. Jemand der zur richtigen Zeit das richtige Gespür hatte - Congratulations.
 
@BillyRayV: Eben, von dem Gewinn kann er seine Familie mal zum essen ausführen... oder direkt die ganze Restaurantkette kaufen, wie auch immer... :D
 
@BillyRayV: Hört sich schön an, aber dafür sind halt andere riskante Investments sang- und klanglos geplatzt, entscheident ist, was unter dem Strich übrig bleibt. OK, das hier sollte so manche Pleite auffangen können, aber man weiß ja vorher nicht (zum Zeitpunkt des Einstiegs), wie sich die Idee in der Zukunft entwickelt.
 
Sorry ich finde das jetzt nicht so den Hammer.
Da ist einer der im Richtigen Moment Geld über hat um es zu Investieren und macht dann auch noch fett Gewinn.
Was bitte ist da nun so toll dran. Passiert jeden Tag immer wieder, ok die Gewinnspanne ist ganz nett aber mehr auch nicht.
 
@Der-Magister: Im letzten Absatz der News steht aber auch, daß er von dem Geld wieder etwas einsetzt, um anderen zu helfen.
 
@Der-Magister: Warum so neidisch? Wenn Du damals so reagiert hättest, wäre der Gewinn jetzt Deiner. Freu Dich doch mal, dass jemand eine gute Nase hatte. Die Gewinnspanne, die Thiel gemacht hat, die ist nicht nur "ganz nett", das ist der absolute Burner. Ich würde folgendes vorschlagen: 1. Bude abschliessen, 2. Bude verdunkeln und dann 3. mal kräftig abheulen.
 
@BillyRayV: musst da nicht selber einen Lachkrampf bekommen ? Nur weil ich sagen das es meiner Meinung keine Schlagzeile ist bin ich gleich mal neidisch. Du kennst nicht mal ansatzweise mein Leben, ergo wie kommst du drauf das ich neidisch bin. Aber das Denke ich mal ist so die Standard Floskel. Aber OK ich werde jetzt mal Licht ausmachen, mit Zufriedenheit an meine Kinder Denken und mich dann mit meiner Frau mit der ich Jahre lang Glücklich bin ins Bett gehen.
 
Mit 400 Millionen würde ich mich auch in die Rente absetzen ;-)

Eigentlich reichen für den Otto Normal auch 2-4 Millionen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check