Motorola will Verkauf von iPhone & iPad stoppen

Die Google-Tochter Motorola Mobility hat eine weitere Klage gegen den US-Computerhersteller Apple eingereicht, weil dieser mit einigen Funktionen seiner Produkte Patente verletzen soll. Unter anderem ist der Sprachassistent Siri betroffen. mehr... Apple, Apps, App Store, Appstore Apple, Apps, App Store, Appstore Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Zirkus hört wohl nie auf. Dabei könnte das so einfach sein wenn alle gegenseitig ihre Lizenzen bezahlen wie es z.B. Microsoft und Google oder auch Apple und Microsoft tun
 
@cobe1505: Ich muss ganz ehrlich sein: Ich würde es Apple mal von Herzen gönnen, auch wie Samsung mal über 1 Monat lang nichts in Deutschland verkaufen zu dürfen, einfach nur damit sie merken, wie scheiße dieses ganze "Patent Klagen für Verkaufsverbot" ist. Nicht weil ich ein Hater bin sondern einfach damit Apple mal am eigenen Leibe spürt wie sich sowas anfühlt und vielleicht mal mit seinem Patentgeklage gegen HTC und vor allem Samsung aufhört
 
@sandrodadon: ich glaub Apple würde das garnicht so stark bemerken, da doch viele Geräte schon im dt. Handel liegen... die sind ja davon nicht betroffen, nur die Geräte die direkt von Apple kommen würden...
 
@sandrodadon: Vielleicht sollte Apple auch einfach mal schamlos ein Produkt samt Design, Usability, Verpackung und Werbung von Samsung kopieren, damit die mal merken wie sich das anfühlt, wenn man einfach kopiert wird ...
 
@exocortex: ich frag mich welches gerät von Samsung die kopie von einem Apple gerät seinen soll??
S2 ?? ganz sicher nicht
Galaxy Tap ? nicht wirklich

Du bist wohl auch der Meinung das Ford mit dem Focus den VW Golf kopiert hat
 
@Henno: Schau dir mal die Beispiele auf dieser Seite an: http://nicklazilla.tumblr.com/post/29202801252/samsung-is-apples-biggest-fan
 
@exocortex: Und umgedreht geht das nicht? http://goo.gl/mH9ue
 
@blume666: Das erste iPhone kam am 9. Januar 2007 (Verkauf im Juni), das Samsung F700 (zum ersten mal auf der 3GSM World Congress und nicht CeBit 2006) wurde erst im Februar 2007 (Verkauf im November) gezeigt. von einer Kopie kann also nicht die Rede sein^^...Interessant ist jedoch der plötzliche Sprung von F700 auf Galaxy S^^
 
@blume666: Diese Bild war schon 2010 als es in Umlauf gebracht wurde schlicht und ergreifend eine Lüge und ist es immer noch.
 
@exocortex: Naja das meiste ist spinnerrei!
zu1. wow beises ein eckiges smartphone
2. wow beides eckige Tablets
3. das sebe wie beim handy
4. beides google maps (apple nutzt ja da google)
5. ok da wird wohl einer mist gebaut haben...
6. Ein Edeka sieht auch nem Rewe ähnlich
7.siehe 1.
8. ok da geb ich dir/denen recht
9. beides flache laptops wenn man genauer hin schaut sieht man die unterschiede
10. Ok nachgemacht
11. So werden schon lange Handys in gehobener preisklasse verpackt
12. Unglaublich ein mic als hintergrund im Recorder zu verwenden
13. So stecker hab ich noch nie bei Samsung gesehn
14. So eine sauerrei beide haben ne qwerty Tastatur
15. Hatte nokia bei S60 schon genau so vor jahren
16. Naja Zubehör halt
17. ??
18. Obs absicht war? Wo ist der sinn ?
19. siehe 13.
20. lol

Las mich raten die scrollbare Benachrichtigungsleiste hat samsung auch bei Apple geklaut
 
@Henno: Du willst mir erzählen dass du da nicht einige wirklich sehr auffällige Ähnlichkeiten siehst? Sorry, das nehme ich dir einfach nicht ab. Bei 1, 2 und 3 ist die Ähnlichkeit auf den ersten Blick unübersehbar. Das abzustreiten wäre wirklich lächerlich. Bei 4. hat Samsung in der Werbung für den Galaxy Player tatsächlich einfach Google Maps aus iOS genommen. Der schwarze Infobalken, der rote Pin und die Textleiste oben sind nämlich von iOS, nicht von Google Maps! Auch bei 6, 7 und 8 ist die Ähnlichkeit doch unübersehbar. Die Samsung-Stores gleichen "ganz plötzlich" den Apple-Stores wie ein Ei dem anderen. Gleiche Farbgebung, sogar gleiche Raumaufteilung, Mitarbeiter mit blauen T-Shirts - also bitte. Es gibt Millionen Möglichkeiten so einen Laden ansprechend zu gestalten, aber sie entscheiden sich "ganz zufällig" für die gleichen Materialien, gleichen Farben, gleiche Raumaufteilung wie Apple? 10 ist eine dreiste Kopie mit den EXAKT selben Farben. 13, 19 Nur weil du diesen Stecker noch nie gesehen hast, heißt das nicht, dass sie deswegen keine Kopie sind. Samsung hat den Dock-Connector von Apple quasi 1:1 nachgebaut - aber ohne jede zusätzliche Funktion. Einfach nur um genau so auszusehen. 18 Ja klar, die haben "ganz zufällig" von den tausenden möglichen Kinderschauspielern natürlich genau die erwischt die bereits das Konkurrenzprodukt beworben hat, das sie kopieren. "Ganz zufällig" - klar. Glaubst du doch selbst nicht. 17 Das Ladegerät von Samsung hat "rein zufällig" die exakt gleichen Abmessungen und das exakt gleiche Äußere wie das Apple-Ladegerät. Also bitte. Du kannst mir nicht weismachen dass du da keine Ähnlichkeiten siehst. Das so dermaßen abzustreiten wird langsam etwas lächerlich ...
 
@exocortex:
ist doch auch ganz egal was von wem ist
andersrum gibt es sicher auch genug
und auch was apple von Motorola oder MS von Apple wie auch immer wer wem geklaut hat.

Wenn alles schon da ist kann man nurnoch vorhandenes verbessern.
Und das macht Samsung auf jeden fall besser sein als Apple!

Ich hab ein Iphone 4s und ein Galaxy Nexus
und das Nexus ist dem Iphone weit überlegen!
 
@exocortex: gut das sich die Fernseher hersteller nicht bekriegen weil die sehen ja auch alle gleich aus und die Kartons erst
 
@sandrodadon: Wie wäre es, wenn Apple demnächst den neuen Samsung Fernseher (das Teil mit den Gesten/Sprachsteuerung) kopiert (mit dem Samsung typischen Chrome Optik Design) und auf den markt bringt. Wie wir wissen, besitzt auch Samsung Design patents. Mal schauen wie lange dir Koreaner ruhig bleiben können ;-) Falls dir die Patentkriege auf die Nerven gehen, dann würde ich mich lieber mal bei den Machern beschweren und nicht bei den Anwendern ^^
 
@sandrodadon: Immer diese Aufregung über das Verkaufsverbot. Nenn mir genau den Zeitraum in dem das Galaxy Tab hier in Deutschland nicht zu kaufen war. Es war zumindest auf Geizhals.at/de durchgehend gelistet und immer bei diversen Händlern lieferbar. Das ganze "Verkaufsverbot" hat eigentlich nur in den News und deren Kommentaren hier stattgefunden. Ich habe nie von irgendjemandem gelesen, der es deswegen nicht hätte kaufen können. Im Gegenteil - selbst Mediamarkt & Co. haben das Tablet weiterhin verkauft und es wurde "Werbung" für das Gerät gemacht - Stiftung Warentest hat es sogar als reißerische Headline "Der verbotene Testsieger" benutzt.
 
@sandrodadon: Ich sehe das genauso wie du. Ich warte schon lange auf eine Riesenschlappe vor Gericht zum Nachteil von Apple. Die müssen mal wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt werden. Abgesehen davon hoffe ich dass diese ganze Patenterei irgendwann dazu führt dass kein Produkt mehr rausgebracht werden kann ohne dass die Lizenskosten ins Unermessliche steigen und jahrelange Gerichtsprozesse wegen jedem Scheiss geführt werden müssen. Wenn dann aufgrund dieser Kosten irgendwann ein Smartphone 1000 Euronen oder mehr kostet, werden Die merken dass man da was reformieren müsste.
 
@Traumklang: So ein Szenario wie du es beschrieben hast, kann nur Auftreten, wenn sich jeder gegenseitig verklagt. Allein Apple kann es nicht allein schaffen. Aber anscheinend kämpft hier niemand gegen Apple, sondern alle für sich. Nur wird es immer so dargestellt, dass der Big Brother Apfel, allen auf den keks geht..
 
@algo: Diese Patentklagerei wird die nächsten Jahre noch zunehmen denke ich. Die Entwicklung von neuen Technologien wird immer teurer. Deshalb haben viele Firmen und Konzerne sich darauf beschränkt auf bestehende Technologien aufzubauen damit sie vor Klagen sicher sind. Was ich aber einen technologischen Stillstand nenne. Es gibt viele kleinere Firmen die sich nicht mehr trauen irgendetwas zu entwickeln weil eine Patentklage von einem US-Anwalt das finanzielle Aus bedeuten könnten. Allein durch die verschiedenen Instanzen zu gehen und der vorläufige Verkaufsstop kosten Millionen. Das kann kein Mittelständler durchstehen. Apple hat die letzten Jahre zahllose Klagen gegen Andere geführt. Sogar gegen Cafebetreiber in Deutschland die rein garnichts mit IT-Technologie zu tun hatten. Diese aggressive Verhalten sollte mal mit einer richtigen Pleite vor Gericht belohnt werden die so richtig viel Geld kostet.
 
@Traumklang: Mit den ersten Sätzen liegst du absolut richtig...Aber die Mittelständler werden nicht gleich verklagt. Man verhandelt mit denen eine Übernahme, was ich irgendwie auch traurig finde, da es kaum Wettbewerb zulässt....Das mit den Cafebetreiber war einfach nur ein Fake Dramaspiel von Frau Römer, Apfelkind Chefin, (leider traurig so was), denn Apple hat "Apfelkind" angeboten, dass bei Beschränkung der Waren- und Dienstleistungsklassen die Marke aufrechterhalten bleiben können. D.h. wenn Apfelkind nicht vorgehabt hätte, Handys oder Tablets zu bauen, sondern einfach nur Kuchen und Tee zu servieren, hätten die ihr Logo weiter nutzen können. Apple hat also nur Widerspruch eingelegt und eine freundliche Bitte an die Frau Römer geschickt. Das war für sie alles kostenlos. Die Situation hat sie aber ausgenutzt, es an die Presse geschickt, die wild auf Apple eingeschlagen und genug Werbung für Apfelkind gemacht haben und erst danach hat sie Apples Forderungen unterschrieben. Es hat sich für Frau R. sehr gelohnt: kostenlose Werbung, mehr Stammgäste und die Kuchen Geschäfte laufen jetzt prächtig.....Wie du siehst: Egal ob ein kleiner Kaffee Betreiber oder ein Riesenkonzern: Alle wollen die Situation ausnutzen und Vorteile daraus ziehen. Und so lange wird es die Patentfights geben. Wirklich schlimm das ganze, da ein Ingenieur mehr die Patent Daten überprüfen muss, als kreativ zu arbeiten...
 
@algo: Ist ja lustig. Hatte von der ganzen Nachgeschichte um Apfelkind nichts mehr gehört, da ich da im ausland war. Ich finde dieses Patentsystem äusserst fragwürdig. und auf Dauer denke ich werden kleinere Firmen das Entwickeln sein lassen. Schade ist es natürlich auch wenn ein Ingenieur Jurist sein muss um Patente zu bewerten, die eventuell in Konflikt mit seinen eigenen Entwicklungen stehen. Zumindest auf europäischer Ebene sollte man das Patentrecht reformieren und trivialpatent wie Multitouch oder abgerundete Ecken nicht mehr gelten lassen oder halt für ungültig erklären.
 
@cobe1505: Das wäre ja zu einfach... Aber googles "don't be evil" ist in den letzten Monaten eh immer unglaubwürdiger geworden. Die sind halt auch nur solange nicht "evil" wie es mit ihrem Geschäftsmodell konform ist.
 
@cobe1505: Ich wäre dafür dass Apple das Klagen von Patentverletzungen verboten wird. Die Klagerei von Apple provoziert ja regelrecht dass zurückgeklagt wird. Hat Apple seine Geheim-Schubladen ausgeräumt und haben keine Neuerungen mehr auf Lager? Wo ist der gute alte Wettbewerb geblieben wo man mit neuen Erfindungen Gewinn erwirtschaftet und nicht damit, anderen zu verbieten ähnliche Lösungen anzubieten. Die Patentsysteme sind meiner Meinung nach sowieso alle Mist. Wenn echt jeder nichtige Mist, jede kleine Idee patentiert werden kann läuft einfach was falsch.
 
@cobe1505: So parasitär wie M$ alle Hardwarehersteller weltweit mit Softwarepatenten um Kohle erpresst, muss der Kunde bald in den Produktpreisen bald mehr für Anwälte zahlen als für das eigentliche Produkt.
 
ich wollt ja grad schreiben, dass es langsam lächerlich wird. Aber das ist es ja schon seit ein paar Monaten
 
Also ... Motorola > Apple > Samsung ... Für die Bremer Stadtmusikaten fehlt noch einer, wer macht den Hahn?
 
@wuddih: Microsoft!
 
@Menschenhasser: Microsoft ist nicht so schlimm. Sie bringen wenigstens Lizenzabkommen zustande...ob die Forderungen zu Hoch sind und ob die Patente es Wert sind, sei mal dahingestellt
 
@Edelasos: MS hat das Glück (bzw irgendwas in der Hand), um die Gegnerische Seite zu überzeugen. Apple verhandelt ja auch, können aber nichts dafür, wenn der Gegenspieler nicht zustimmt...
 
@Edelasos: Eben. Sie zapfen wie ein Parasit die wirtschaftlich blühenden Firmen an und saugen ihnen das Blut, äh, Kapital ab. Toll Microsoft! Wie wäre es stattdessen mal mit guten eigenen Produkten? Vielleicht lohnen sich gute Entwickler langfristig für einen TechKonzern doch mehr als gute Anwälte.
 
@MEGABEAN: Wäre mir neu, wenn MS keine guten Produkte hätte. Wenn die Firmen was dagegen hätten, würden sie schon gegen MS vorgehen....
 
@MEGABEAN: Surface, Win8 und WP8 sind also keine guten Produkte? Nenn mir etwas besseres :D
 
@telcrome: In der passenden Reihenfolge? Gerne: iPad, Ubuntu und Android.
 
Soviel zum Thema, das Google und Motorola sich nach dem Kauf mit den Patenten nur verteidigen wird. So ein Rundumschlag sieht mir aber anders aus, auch wenn es sicher den richtigen trifft.
 
@Knarzi: Ich zähle die Aktion von Moto/Google mal als Gegenschlag zu den Apple Klagereien (Speziell wegen den jüngsten Klagen bez. der Nexus Geräte). Dabei wäre das Ganze so einfach: Trivialpatente verbieten (Slide-to-unlock Blödsinn) und den Rest zu fairen Beträgen lizensieren oder ein Nutzungsrecht einräumen (Ihr dürft unsere nutzen wenn wir die euren Nutzen).
 
@movieking: "Ich zähle die Aktion von Moto/Google mal als Gegenschlag zu den Apple Klagereien"...Das müsste ja heißen, dass Apple angefangen hat. Aber ich finde nichts, was belegt, dass Apple in der Branche damit angefangen hat ?!
 
@algo: Ich hatte da letztens eine Seite gefunden wo es ganz gute Infos gab. Vielleicht finde ich die noch... Moment, ist etwas kompliziert zu merken... ah ja, hier: www.google.de
 
@MEGABEAN: Coole Seite. Da sehe ich aber nur ein Google Logo und ein Suchfeld. Wenn ich vom Suchhfeld Gebrauch mache, spuckt der mir nicht die richtigen Infos aus....Was ich suche ist also nicht google.de, sondern..ähmm..warte ist noch komplizierter...ähm...ach ja: Ein Link, was mir zeigt, dass Apple mit den Klagen angefangen hat...puhh das war schwer...
 
@algo: Dir ist nicht wirklich neu dass Apple die Klagen initiiert hat, oder? http://www.focus.de/digital/computer/apple/apple-klage-samsung-soll-iphone-und-ipad-kopiert-haben_aid_619671.html
 
@MEGABEAN: Die News ist von 2011 und nur Teil der Patentklagen im Smartphone Bereich, wo jeder jeden verklagt. Apple wird aber vorgeworfen "damit" angefangen zu haben. Darum ging es mir...
 
Boah ey. Wenn das nicht bald aufhört verklage ich Motorola, Samsung und Apple, weil sie mir tierisch aufn S**k gehen. Das muss doch auch strafbar sein.
 
@DennisMoore: dann müsste du entweder Winfuture verklagen weil Sie davon berichten oder dich selbst weil du dir die News durchliest :)))
 
@DennisMoore: Zwingt dich irgendwer das zu lesen?
 
@exocortex: Ja. mein zwanghaftes Klickverhalten auf Newslinks. Und wenn ich schonmal draufgeklickt habe, dann lese ich es auch.
 
Das ist ja nicht nur ein Produkt damit kannste eine ganze Firma regelrecht zu Grunde richten, das ist sogar schlimmer als wenn Apple bei Samsung Theater macht. Da geht es nur um vereinzelte Produkte aber nicht um alles: iPhones, iPads, Macs
 
@CJdoom: Mehr stellt Apple doch gar ned her oder? Gut iPods ausgenommen aber die werden darin mit eingefasst sein.
 
@Knerd: Anzahl der Produkte "ungleich" Patente ;-)
 
@CJdoom: Das ist zwar viel, doch Apple stellt schließlich nicht nur Hardware her. Apple ist immerhin auch Softwarehersteller. Und es bleibt auch noch Hardware übrig: Apple TV, Mac-Server, die ganzen iPods. Ich bin sicher, Apple hat genug finanzielle Reserven, um eine gewisse Durststrecke durchzuhalten. Wenn ich die News richtig gelesen habe, geht es auch nicht um die ganze Welt, sondern "nur" um die USA.
 
@departure: Da haste recht da kann ich dir sogar zustimmen :-)
 
Wenn es nach Apple gehen würde, dürften die alles und alle anderen Hersteller müssten Patent/Lizenzgebühren zahlen oder das Geschäft komplett aufgeben. Bin echt gespannt, wann Apple etwas einsichtiger / klüger in dieser Hinsicht wird.
 
@p.lukas: Das ist schlichtweg Unsinn.
 
@exocortex: Unsinn? Unsinn ist es, wenn Apple einen kleinen Tee/Kaffeeladen wegen einem Apfel-Logo auf den Tassen verklagt!
 
@p.lukas: Darum steht bei den Obstbauern auf der Kiste: Unser Äpel sin kei Apple
 
@p.lukas: Erstmal informieren. Apple hat "Apfelkind" angeboten, dass bei Beschränkung der Waren- und Dienstleistungsklassen die Marke aufrechterhalten bleiben kann. D.h. wenn Apfelkind nicht vorhat, Handys oder Tablets zu bauen, sondern einfach nur Kuchen und Tee zu servieren, hätten die ihr Logo weiter benutzen können. Fraglich bleibt, warum die Apfelkind Chefin Einspruch eingelegt hat. Na ja, zumindest hat sich das für sie gelohnt: Man hat sich nach dem Medienrummel mit Apple geeinigt, kostenlose Werbung und Die Kuchen Geschäfte laufen jetzt prächtig. ;-)
 
@algo: du verlangst hier definitiv zu viel, einfach drauflosschreiben ist doch viel einfacher als sich zu informieren! vor allem wenn es um apple geht. da nimmt man sich die infos, die man hier auf wf, computerbild und chip.de so bekommt und prahlt dann mit seinem halbwissen.
 
@algo: Ich soll als kleiner Kuchen-Mann der grade soviel verdient um über die runden zu kommen was unterschreiben nur weil welche die vor Geld stinken bei mir vor der Tür stehen. Da wären sie bei mir an der richtigen Adresse mit ihrer klein Leut schikaniererei.
 
@Paradise: Du weißt schon warum eigentlich unterschrieben werden musste ? Im Gegensatz zu dir "Kuchen-Mann", hat es aber die Apfel Kind Chefin schon unterschrieben...natürlich nach dem sie genug Aufmerksamkeit bekommen hat. Und das ganze war für sie auch noch kostenlos, da der böse Apple nur Widerspruch eingelegt hat und ihr nur ein Brief geschickt hat. Beschäftige dich noch mal mit dem Markengesetz und komm dann wieder...
 
@algo: Gesetze? Hab ich nicht gemacht. Und nun kanns Minus hageln...
 
@Paradise: Dann wundern mich deine Kommis auch nicht..
 
@algo: Von mir bekommt jeder das zu hören was er will und ich hab meine ruh. Ich lass mich bei so was auf keine Diskussionen ein. In 16 Jahren Internet lernt man das dies zu nichts führt.
 
@p.lukas: denkst du auch mal nach, bevor du schreibst? Kritik an den Patentstreitigkeiten - ok, aber so einen hirnlosen, pauschalen Mumpitz hab ich selten gelesen.
 
@Turk_Turkleton: Jeder darf wohl seine Meinung haben
 
@p.lukas: das stimmt wohl, auch bild-leser haben ein recht auf ihre "meinung"
 
@p.lukas: Das Problem ist nicht Apple. Das problem sind die Medien, würden diese nicht durchgehend von Apple berichten, würden die meisten hier nicht so denken. Jede Firma, dessen Patente verletzt wird, wird selbstverständlich die Lizenzgebühren einklagen. Jedoch fokussiert man sich hierbei, meiner Meinung nach, ziemlich extrem auf Apple.
 
Ihr habt das System des Kapitalismus noch nicht ganz verstanden oder?...
Gewinnmaximierung ist das Stichwort... mit ALLEN Mitteln
 
@___anonym___: aber wenn man sich verklagt haben am ende alle weniger (außer die anwälte) aber soweit denkt man ja nicht^^
 
@___anonym___: Diese Form des Kapitalismus existiert nur in den Köpfen der Kommunisten. Wenn du jemandem ein selbstgemachtes Armbändchen abkaufst, ist das auch Kapitalismus. Und trotzdem sind keine Robben dabei gestorben oder Kinder verhungert
 
@zwutz: Woher weist du was in meinem Kopf existiert?
 
@zwutz: Worauf genau willst du hinaus?
 
@___anonym___: Das du eine sehr seltsame Definition von "Kapitalismus" hast. Dieses "Gewinnmaximierung mit ALLEN (sic!) Mitteln" ist normalerweise eine floskel von Kapitalismus-Gegnern, damit deren Weltanschauung im Vergleich besser aussieht. Das Kapitalismus aber einfach nur ein anderes Wort für stinknormale Marktwirtschaft ist, wird gern ignoriert.
 
@zwutz: Schon schlimm genug das über Leichen gehen als normal angesehen wird.
 
@zwutz: Da magst du Recht haben, aber das ist nicht das was ich sagen wollte.
Egal ob man es nun Marktwirtschaft oder Kapitalismus nennt, das was Apple, Samsung, Motorola usw. machen ist ganz normal in dieser Art von Wirtschaftssystem. Ich wollte den den ganzen Fanboys in dieser gefühlsgeschwängerten Diskussion einen Denkanstoß geben.
Auch wenns nicht viel helfen wird, vielleicht denkt ja der Ein oder Andere ganz kurz darüber nach und trollt erst dann weiter rum
 
@zwutz: Mit zivilisierter Marktwirtschaft hat das nichts mehr zu tun.
 
HäHä, und gerade läuft im Radio "the neverending story"
 
@jigsaw: Welcher Sender? ^^
 
@Knerd: Irgend so ein französischer Dudelsender (bin hier direkt an der Grenze). Eben lief Jean-Jaques Goldmann mit "je te donne". Passt auch irgendwie.. ^^
 
@jigsaw: Cool :D Hasste zufällig den Namen parat? Dann such ich den mal online ^^
 
@Knerd: Auf allen. Stündlich oder halbstündlich und nennt sich Nachrichten.
 
@Cerna007: Was?
 
@Knerd: Neverending story's = Nachrichten... Gecheckt?
 
@Cerna007: Ok, darauf wäre ich nie gekommen :D
 
@Knerd: hast du bis gerade auch an limahl und neverending story gedacht?
 
@Slurp: Ich dachte an das Buch bzw. den Film und den Soundtrack dazu ;)
 
@Knerd: richtig.. limahl halt :D
 
@Slurp: jep, einer meiner persönlichen Fussnägelaufrollersongs ;-)
 
@Slurp: Nein, an Limahl denkt hier keiner. Sind alle too shy.
 
@departure: eher zu jung ;)
 
wer ist motorola ? gibts die auch noch ^^ ?
 
@lazsniper2: nur die die das Handy erfunden haben...
 
@refilix: Aber das war doch Apple!!!111elf
 
@TiKu: echt? wo steht das ?
 
@refilix: änert aber nichts daran dass sie den anschluss an den modernen markt fast komplett verloren haben (abgesehen von reinem businesszeug wie dem blackberry, aber dem gehts ja auch nicht gut ;))
 
@lazsniper2: Warum? Soviel ich weis ist Motorola immerhin der 8 größte Handy Hersteller. Kurz nach HTC. Und meines wissens nach Loosen Sie nur in Deutschland so stark. Auch RIM ist zwar nicht mehr so bedeutent wie Sie mal waren aber in einigen Regionen ist RIM nicht nur auf dem Business Sektor sehr stark. In Deutschland wahr RIM nie besonders erfolgreich. Im letzten Urlaub in der Türkei musste ich feststellen das mehr Blackberrys unterm Volk sind als Nokia oder iPhone. HTC z.B. spielt in der Türkei Quasi keine Rolle. Und ich glaube auch nicht das Sie den Anschluss verloren haben. Sie schwächeln ja, aber nicht verloren. Und da nun Google hinter Motorola steckt glaube ich das Motorola in zukunft nicht mehr so schrottige Smartphones herstellen wird.
 
@refilix: das kann man nur hoffen, man sieht ja gerne eine vielfalt von guten produkten auf dem markt ;)
 
@lazsniper2: google
 
mal wieder schön reiserisch geschrieben.. apple behauptet, motorola wolle usw. die info das ende der woche motorola die klage genauer begründen will fehlt völlig. bisher ist lediglich offiziell bestätigt das motorola eine klage eingereicht hat, genauere details fehlen noch. des weiteren scheint apple die lizensforderungen von motorola unter der frand lizensierung zu sehen was motorola wohl nicht so sieht. ..
 
@Balu2004: Motorla nimmt doch nie etwas richtig. zuletzt wurden die von MS verklagt, weil die nicht für nötig hielten Lizenzzahlungen zu leisten. Da war Moto noch böse. Aber jetzt gehts ja um Apple, da darf man das mit den Frands nicht so ernst sehen ;-)
 
@Balu2004: ja, eine typische objektive apple-news, so wie alle anderen hier auf wf auch.
 
@Turk_Turkleton: dann will ich nicht wissen wie eine subjektive apple-news hier aussieht :D
 
Hoffentlich kommt es wirklich zu einem Verkaufsverbot im September für das iPhone 6 :)
 
@PranKe01: Wieso, was hättest du konkret davon?
 
@Turk_Turkleton: Dass Apple damit auf die Schnauze fliegt. Getreu dem Motto "Wer anderen eine Grube gräbt..."
 
@PranKe01: " ... der hat ein Grubengrabgerät ..."
 
@PranKe01: Ja und was hättest du davon?
 
@exocortex: Schadenfreude. Außerdem kann ich das ständige iPhone Gerede nicht mehr hören und sehen. Den ganzen Kindern gehört ihr Smartphone weggenommen und ein Fußball hingelegt.
 
@PranKe01: "Dass Apple damit auf die Schnauze fliegt"...Und dann bist du glücklich, oder wie ?^^
 
@algo: Ja, dann bin ich glücklich. So wie Apple es war, als das Samsung Device ein Verkaufsverbot bekam.
 
@PranKe01: Na wenn man erst dann glücklich wird, wenn Firmen auf die schnauze fallen, was in der Wirtschaft üblich ist, dann sollte man sich fragen, ob vielleicht nicht andere Dinge im leben wichtiger sind...aber ok, ist halt deine Meinung^^
 
@algo: Andere Dinge wichtiger? Jedes Wochenende in die Disco und Koma-Saufen. Warum ist alles wies ist - weil sich jeder alles von den Geldstinkern gefallen lässt und noch deren Zeug kauft. bei Kik zb gehören jede Nacht die Scheiben ein geschmissen.
 
@Paradise: Na wenn du das unter "wichtig" verstehst...
 
@algo: Ja, gehört mal aufgeräumt. Aber der nächste Krieg wirds richten. Hat Scholl Latour ja auch schon gesagt das dieser kommt.
 
@Turk_Turkleton: Ich fände es auch sehr witzig, wenn sie am 12.09. die Präsentation halten und am Ende noch sagen: "Ach ja, ist in den Staaten übrigens nicht verfügbar"
 
@Turk_Turkleton: Davon abgesehen würde es sicherlich den Verkauf von WP8 und Windows 8 Tablets fördern :)
 
@PranKe01: ein Verkaufsverbot des iPhones würde den Verkauf von Windows 8 Tablets fördern? Aha. Irgendwie habe ich den Eindruck dass du extrem etwas gegen Apple hast, darf ich fragen warum? Lustigerweise wird genau dieser Extremismus immer den Apple-Nutzer vorgeworfen...
 
@Turk_Turkleton: In der Überschrift ist auch die rede vom iPad und dem Mac. In sofern wäre es für MS gut, wenn kein neues iPad kommt. Und ich habe nichts gegen Apple, sondern eher gegen die Menschen, die nur noch über ihr Smartphone oder Tablet kommunizieren. Gegen de Leute, die "stolz" ihr Smartphone beim Essen auf den Tisch legen - natürlich so, dass man das Apple Logo sieht. Und tut mir leid, aber das sind nun mal hauptsächlich Apple-User bei denen das auffällt! Und das, obwohl Android ja doch einen größeren Marktanteil hat. Es nervt einfach. Deshalb hoffe ich, dass Apple damit floppt und die Benutzer endlich aufhören so zu tun, als wären sie etwas, nur weil sie so ein scheiß Teil haben.
 
@PranKe01: ich werde nie verstehen wie man solche schadenfreude empfinden kann denn da hängen auch arbeitsplätze dahinter. was kann ein hersteller dafür wenn kunden seine produkte nutzen, zufrieden sind und darüber reden.. wenn man dann kids der auch ältere mit dem iphone rumlaufen sieht dann ignoniert man das einfach .. ansonsten hat derjenige bzw. dienige schon ihr ziel erreicht: aufmerksamkeit erregen.
 
Schade dass es mal wieder nur ums Geld geht.
 
Kann den Kleinkinder nicht jemand mal das Spielzeug wegnehmen das diese sie nicht immer mit Sand bewerfen?
 
Pack Schlägt sich Pack verträgt sich !!!!!!!!!

Patente auf Geschmacksmuster ????
Die scheinen doch alle Geschmacklos zu sein !!!!!!!!!!!
 
Moto forderte also zu hohe LZ Gebühren? Aja Apple... wie war das noch mit den 30 und mehr US Dollar für Samsung Geräte mit unterschiedlichen OS? Lächerlich. Wer mit Steinen wirft sollte Aufpassen nicht im Glashaus zu sitzen. Mal schauen ob sich Unternehmen in diesem Segment mal auf Standards einigen und diese Klagen untereinander unterbleiben. Wobei, eigentlich verklagt hier meist nur einer alle anderen und die währen sich dann halt mit Gegenklagen. Davor war das Nutzen dieser oder jener "Eigenschaft" meist stillschweigend geduldet worden.
 
@triangolum: Apple hat nicht genau 30$ gefordert. Die 30$ hätte man für das 699€ Samsung Modelle zahlen müssen (% Rechnen). Nur WF hat es so dargestellt, als müsse Samsung für ihr 200$ Dollar Geräte 30$ zahlen...
 
@triangolum: Bei diesen Patenten geht es um FRAND-Patente, die PER GESETZ günstig angeboten werden müssen, da sie Teil eines Standards sind.
 
@exocortex: Ohne Abkommen und Zahlungen darf Apple keine fremde Technik nutzen. Punkt. Ob das Apple zu teuer ist oder nicht spielt keine Rolle. Es kann ja nach dem Abkommen Klagen auf Einsicht und auf Senkung der der Zahlungen. Selbst bei Abschluss des Vertrages kann es dies mit rein nehmen. Es kann auch vor Nutzung klagen da zu teuer. Aber nicht erst nutzen ohne Abgabe um dann jahrelang zu sagen "nö ihr bekommt nix". Bei solchen Dingen gehen viele jungen und kleine Unternehmen schnell ein. Genau DESWEGEN gibt es Patente damit DIES NICHT passiert. Apple wildert aber genau so. Dies ist unredlich und gehört hart bestraft.
 
@triangolum: Bei FRAND-Patenten ist das aber anders. Diese Patente sind Teil eines Standards. Man kommt also gar nicht drumherum, diese Patente zu verwenden, wenn man einen bestimmten Standard umsetzen will. Ein Patent um das es hier geht ist ein Patent aus dem GSM-Mobilfunkstandard. Man kann ein Smartphone nicht bauen, ohne dieses Patent zu "verletzen", da es sonst nicht mit anderen Handys kommunizieren könnte. Daher ist es ja auch ein FRAND-Patent.
 
@exocortex: Hier zum Beispiel bist du hartnäckig am Kämpfen deine Meinung durchzusetzen :). Und siehe da Kollege algo ist mit dabei.
 
@windoof7: "Hartnäckig"? Ich begründe lediglich meine Meinung. Meine Aussagen über FRAND-Patente sind korrekt, man kann die Regeln zu FRAND-Patenten jederzeit im Internet nachlesen wenn man will. FRAND-Patente, die ein Teil eines essentiellen Standards sind kann man einfach nicht mit Geschmacksmustern oder beliebigen anderen Patenten vergleichen, die man einfach umgehen kann.
 
@windoof7: Kollege algo korrigiert nur das, was von der WF Propaganda eingepflanzt wurde :D
 
@exocortex: Es ist nicht anders. Frand bedeutet nicht verbauen und irgendwann zahlen oder nie. Es bedeutet das der Zugang zu Fair Trade Kosten gewährleistet sein muss. Wenn Apple ein phone bauen möchte muss es das Abkommen treffen dieses Patent zu Frand nutzen zu dürfen. Wenn Apple sagt das die Gebühren zu hoch sind so darf es das zwar sagen aber nicht sagen und doch nutzen ohne Abgabe/Vertrag. Es gibt Beispiele wo Klagen dafür sorgten das die Preise nachträglich angepasst wurden und Rückzahlungen erfolgten. Aber nicht das ein "Partner" erstmal nicht zahlt und Patente verletzt durch Nutzung der Hardware. Das ist Unrecht und Apple begeht dies praktisch in vielen Dingen. Daher muss hier eine harte Strafe erfolgen. Die Aussage im Samsung Prozess das andere nicht dafür zahlen müssen (im Bezug auf Samsung Frand Hardware) ist für Apple nicht verwertbar da Samsung dafür stillschweigend auch Hardware Nutzen darf von Moto oder SE etc. Es hier also eine Art stilles Abkommen ohne Vertrag gab/gibt. Nur Apple unterläuft ständig mit seinen Klagen und Methoden diese stille.
 
was dem einen recht ist dem anderen billig! auch wens langsamm nervt.
 
man hat inzwischen immer mehr das gefühl das:"andere erfinden, entwickeln etwas und apple verbessert es für sich"!
 
@Jani1980: Das ist seit jeher Apples Vorgehensweise.
 
@eilteult: bald kommt wieder die these das apple alles erfunden hat.. offizielle statements konnten hier bisher noch nie genannt werden..
 
@Balu2004: zum 1000. mal, es geht nicht darum dass apple alles erfunden hat. das behauptet kein mensch. es geht darum, dass apple in gewissen bereichen produkte bzw. konzepte etabliert hat und damit in diesem bereichen ein vorreiter war. schaut euch handys & smartphones an bevor das iphone kam, und danach. schaut euch den tabletmarkt an, vor dem ipad gab es so kein tablet, das ähnlich erfolgreich und einfach zu bedienen war und zudem so eine masse an käufern angesprochen hat. genauso verhält es sich mit itunes, es gab vor itunes ganz einfach keine vergleichbar einfache möglichkeit, sich musik online zu kaufen. das ist der grund warum apple so erfolgreich ist, sie arbeiten solange an ihren projekten bis sie diese perfektioniert haben. und diese konsequente (weiter)entwicklung geht weit über ein simples "abgucken und besser machen" hinaus, so wie es Jani1980 in [o18] geschrieben hat. das wiederrum ist samsungs art, aber das ist eine andere geschichte :)
 
@Turk_Turkleton: korrekt und das sehe ich eigentlich auch so (+) .. es gibt aber die kollegen die hier immer behaupten apple würde produkte so darstellen als ob sie es erfunden haben. apple macht oftmals komplizierte dinge wie z.b. backup einfach und intiutiv nutzbar
 
@Balu2004: Ja und wenn man dann nachfragt wo Apple das denn angeblich behauptet hat, kommt nur Schweigen. So wie auch immer Schweigen kommt wenn man mal ein paar Fakten nennt ...
 
@Turk_Turkleton: Dass kommt aggressiv rüber, als Beispiel. Das Smiley am Schluss hilft leider nicht um es abzumildern.
 
@windoof7: Meinst du etwa re:3?
 
Es schaut so aus, das Apple jetzt sein Fett wegbekommt.
 
@SiWeber: Wenn das Iphone 5 erscheint wird Motorola von keinem mehr wahrgenommen. Die machen dann noch unfreiwillig Werbung mit ihrer Klage. Fail @ Motorola.
 
Motorola = google
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles