Gamescom: Besucher-Chaos blieb dieses Jahr aus

Am gestrigen Sonntag ist in Köln die Gamescom zu Ende gegangen. Insgesamt besuchten in diesem Jahr rund 275.000 Besucher die Spielemesse. Die Veranstalter zogen eine positive Bilanz und teilten den Termin für die Gamescom 2013 mit. mehr... Gamescom, Spielemesse, Ausstellung Bildquelle: Gamescom Gamescom, Spielemesse, Ausstellung Gamescom, Spielemesse, Ausstellung Gamescom

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Komisch ist aber, das es im Fernsehen hieß, das es einen Besucheransturm gegeben hat. Das gab es auch, mit dem Fehlen von Microsoft, Nintendo und Sega (berichtet wurde im WDR)!
 
@Graue Maus: Ja wenn das Fernsehen das sagt...
 
@Robby Light: Der Kommentar ist generell berechtigt. Bloss hat jemand vergessen, das der Westdeutsche Rundfunk zu den öffentlichen Rechtlichen gehört, und nicht zwingend auf die Quote aus ist.
 
@Graue Maus: n-tv meinte ja auch das absolute highlight wären die mobile games gewesen.
 
@Graue Maus: Nicht jeder Ansturm endet im Chaos ;-) Letztes Jahr wars halt aufgrund der Organisation (Einlassperre) etwas chaotisch, dieses Jahr nicht was nicht unbedingt mit den Besucherzahlen per se zusammenhängt.
 
@jigsaw: Also gab es den selben Besucheransturm wie letztes Jahr. Diesmal waren aber die Organisatoren lernfähig. Wenn ich da an die Loveparade in Duisburg denke nicht selbstverständlich!
 
@Graue Maus: Richtig, steht ja auch oben, die Besucherzahlen waren ungefähr gleich nur die Organisation war besser. Es wäre ja auch im Allgemeinen schlimm wenn man aus Tragödien wie der Loveparade nichts lernen würde.
 
@Graue Maus: hat RTL eigentlich dieses Jahr wieder berichtet? :D :D :D
 
Der größte Fehler war die Messe von Leipzig nach Köln zu verlegen.
 
@Lon Star: Verstehe die Minuse nicht, bin absolut deiner Meinung. Klar Leipzig war zu klein, aber da hätte man Tickets beschränken und auf 7 Tage ausbauen können. Leipzig hatte einfach 100mal mehr Charme als die dunklen Blöcke die Köln so hat.
 
Babes auf der Gamescom? Haha, wo ist der Fehler?
Auch wenn es Minusse hageln wird... den konnte ich mir einfach nicht verkneifen
 
@PowerRanger: Kann dir nicht ganz folgen: Kritisierst du allgemein die Anwesenheit, waren dir die Röcke nicht kurz genug oder hättest du gerne ein paar männliche Babes? ;-)
 
@jigsaw: Sind doch männliche Babes bei. Also für jeden Geschmack was vorhanden. :D Edit: Bild 31.
 
@Urne: Naja, die drei unrasierten Sauertöpfe würde ich jetzt nicht unbedingt als Babes bezeichnen :D
 
@Urne: man hab ich mich erschrocken :D als gag gut gelungen.
 
@PowerRanger: Ein Schweinchen namens Babe war ein Film, daher findet man die 2 Babes nur auf einer Filmmesse. @jigsaw: Naja, auf jeder Anime-Con hängen mehr Frauen in freizügigen Kostümen umher.
 
nette pics dabei^^
 
@_tomni_: naja,... auf 44 von 45 bildern sind nur mädels drauf und auf einen sind tunten drauf.... weitere kommentare erspaar ich mir zuer "games"com
 
@_tomni_: to the fap mobile!
 
Gratulation Köln. Hatte ja damit gerechnet es endet wieder im Chaos wie letztes jahr.
 
wie immer wird alles schön geredet.
die Messe verkommt eh zu ner Kindergarten Veranstaltung am Mittwoch,man bedenke es war Fachbesuchertag, waren viel zu viel kleines und junges Gemüse da.
Umgehazen hat es mich auch nicht so toll war die in diesem Jahr nicht.
 
Es war besser organisiert als letztes Lahr und von den Ausstellern her kann man Köln ja nix vorwerfen, aber allein vom Layout ist es schlechter als in Leipzig und das ist ne Tatsache. Hier muss man vom einen Eingang knapp 10 Minuten laufen bis man an den Hallen ist und der andere Eingang ist so in der blanken Sonne, dass man bei den Temperaturen schon fastn Hitzschlag bekommt. In Leipzig kam man wenigstens erstmal in die Haupthalle wo es auch schon vieles gab und man konnte sich dann entspannt an der gewünschten Halle anstellen und kam dann direkt rein. Von daher wird Leipzig immer mein Favorit bleiben. Es kommt mir auch so vor als wären z.b. der Bahnhof Messe/Deutz gar nicht für so eine Besuchermenge ausgelegt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Tweets zu #GamesCom