Raubkopierer: Kanzlei plant offenbar Web-Pranger

Die Abmahnkanzlei Urmann + Collegen aus Regensburg, die vor allem für Kunden aus der "Erotikbranche" tätig ist, plant offenbar einen Internet-Pranger für erwischte Filesharer, die eine Abmahnung bekommen haben, aber nicht zahlen wollen. mehr... Gesetz, Recht, Paragraph Gesetz, Recht, Paragraph Gesetz, Recht, Paragraph

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Das soll aber wohl nicht automatisch geschehen, sondern dürfte als Druckmittel gedacht sein" - naja, klingt irgendwie eher nach Erpressung und öffentlicher Bloßstellung... Ist imo genauso illegal wie das Herunterladen der Pornos :D
 
@nipper: In dem Maß in dem die das vor haben, dürfte es sogar die großere "Straftat" sein.
 
@nipper: Man kann der Kanzlei nur Wünschen, dass sie das Vorhaben auch umsetzt, denn der Schuss wird nach hinten los gehen. Gewaltig.
 
@nipper: hinzu kommt Rufmord^^
 
@Ninos: Nö. Rufmord ist nur, wenn sie falsche Tatsachen verbreiten.
 
@bluewater: richtig, wenn die Person fälschlicherweise beschuldigt wird, was zu 50% der Fälle zutrifft, dann ist das ein ziemlicher Rufmord..^^
 
@bluewater: Es ist sehr wohl Rufmord! Wenn ich das richtig interpretiere, geht es um Gegenparteien die nicht rechtkräftig verurteilt worden sind,sondern nur Außergerichtlich nicht zahlen wollen. Es gilt immer noch die Unschuldsvermutung bis zu einer Rechtkräftigen Verurteilung. Wenn es Rechtkräftig wäre, müßten die Verurteilten sowieso zahlen oder????
 
NUN mal ruhig und sachlich bleiben: 1.Rufmord gibt es rechtlich gar nicht sondern nur Verleumdung und / oder üble Nachrede! Die sind dann auch auf Antrag ein Straftatbestand. 2.Ob das Erpressung ist, ist auch fraglich, denn Bei der Erpressung versucht ein Erpresser, sich selbst oder Dritte rechtswidrig durch Gewalt oder durch Androhung eines empfindlichen Übels zu Lasten eines anderen zu bereichern. Es stellt sich dann die Frage, ob das rechtswidrig ist, ist gerichtlich noch nicht geklärt! Und ob das eine gesetzwidrige Bereicherung ist, ist auch fraglich, denn wer wissentlich "Bezahldienste" nutzt ohne zu zahlen handelt selbst rechtswidrig und das Eintreiben der (zulässigen) Kosten ist dann auch keine gesetzwidrige Bereicherung! 3.Verleumdung bedeutet, dass jemand über eine Person ehrverletzende Behauptungen aufstellt, obwohl er weiß, dass sie unwahr sind. Unwahr kann aber nicht eine Tatsache sein, die geschehen ist, nämlich das Betrachten von kostenpflichtigen Pornoseiten ohne zu bezahlen. 4.Bleibt noch die Frage nach einer Nötigung (auch strafbar!), Bei der Nötigung stellt sich die Frage der Relation zwischen Nötigungsmittel und Nötigungsziel. Die muß jedoch immer im Einzelfall gerichtlich festgestellt werden. Dies könnte jedoch für diesen Fall in Frage kommen! Siehe Wikipedia und andere!
 
@Kiebitz: Bei 3. vergisst du nur eins. Eine IP-Adresse ist soviel wert wie ein Stück Papier mit DEINER Anschrift, der neben einem Ermordeten liegt. Solang es nicht zu einer VERURTEILUNG kommt, würde ich es als Verleumdung bezeichnen, da nicht gesichert ist, dass ICH es war, der die Pornos geschaut hat. Es ist nichtmal sicher, dass es über meinen Anschluss ging.
 
@Draco2007: Dazu: JEDER Straftatbestand ist erst ein solcher wenn es gerichtlich festgestellt wurde sprich ein entsprechendes Urteil erfolgt ist. Davor besteht nur der Verdacht auf die Straftat (hier: Verleumdung oder Üble Nachrede!). Also ist das (wie auch ich finde!) blöde Verhalten der Anwaltskanzlei streng genommen rein rechtlich erstmal noch gar nichts oder eben nur der Verdacht auf was (Verleumdung, Üble Nachrede). Bitte beachte auch zu 3. bei mir o.a. dass bei der Verleumdung ZWINGEND notwendig ist, dass der Verleumder bewußt und in Kenntnis der Wahrheit etwas anderes ehrverletzendes darstellt oder wie ich schrieb :"...über eine Person ehrverletzende Behauptungen aufstellt, obwohl er weiß, dass sie unwahr sind..." So auch der Gesetzestext. Es geht bei der Verleumdung also vorrangig NICHT darum ob Du es warst oder nicht der Pornos schaute. Bei der Verleumdung geht es vorrangig darum, ob der Verleumder, also die Anwaltskanzlei, bewußt und wieder besseres Wissen eine unwahre Behauptung / Darstellung gemacht hat. Nur wenn dieser Punkt erfüllt ist, ist eine Verleumdung gegeben. Also müßte zum Nachweis der Verleumdung belegt werden, dass die Kanzlei bewußt / gewollt / wider besseres Wissen etwas ehrverletzendes dargestellt hat. Und um es auf die Spitze zu treiben, wenn Du behauptest irgendjemand hat jemanden anderes verleumdet, kannst auch Du auf Verleumdung belangt werden solange Du nicht belegen kannst dass derjenige tatsächlich verleumdet hat. Daaa werden sich Anwälte und Gerichte freuen. Endlich wieder eine Kette von Verfahren ohne besonderes rechtliches Interesse.
 
@nipper: Nein... Das wird erst an dem Punkt illegal (oder zumindest rechtlich sehr frawürdig), wenn es eine Anklage gegen besagt Kanzlei o.ä. gibt. Es wird kaum jemanden geben, der wartet bis er öffentlich auf der Liste steht, damit einen rechtszulässigen Beweis hätte und dann die Kanzlei verklagt. Bis dahin ist das eine zwar fragwürdige aber gute Einnahmequelle.
 
@Lastwebpage: Nah...wie schon im Text steht, bekommt der Anschlussinhaber die Abmahnung und würde auf der Liste landen. Nur mal der hypotetische Fall des Familienvaters, dessen Sohn sich irgendwelche völlig abartigen Porns runterläd und abgemahnt wird. ICH würde der Kanzlei aber sowas von die Hölle heiß machen, wegen Rufmordes, was es in dem Fall wäre. Und mal von dem Fall ab, IP-Adressen sind so Fäschungssicher wie ein Blatt Papier mit deiner Adresse drauf. Mit der Liste...wäre es ein einfaches DICH in die Scheisse zu reiten, ohne dass du auch nur irgendwas getan hast. IP-Spoofing sei dank.
 
@Draco2007: Ja DU vielleicht, aber wieviele zahlen, mehr oder wenig bereitwillig, wenn eine Abmahnung kommt?
 
@Lastwebpage: Und da ist das Problem...die Masche würde ich ja als Erpressung bezeichnen, was eig. schon die Staatsanwaltschaft auf den Plan rufen sollte, allein wegen der Ankündigung dies zu tun.
 
@Draco2007: "Allein schon wegen der Ankündigung...", sollte das auch die zugehörige Anwaltskammer auf den Plan rufen. ;)
 
@Draco2007: Hallo, man darf mit legalen mitteln erpressen: Ich werde dich bei der Polizei melden, wenn du dich nicht selbst anzeigst. Ist im Endeffekt auch eine Erpressung. Das Problem ist, dass ihrer Auffassung nach, das online Stellen solch einer Liste legal ist. Wenn man dieser Argumentation folgt, dann wäre auch das androhen, auf diese Liste zu kommen legal. Ich bin jedoch der Meinung des Experten und denke, dass dies illegal ist.
 
@Ex!Li: Dein Beispiel ist schlecht gewählt. ICH würde das immer noch als Erpressung bezeichnen, die NICHT legal ist. Nur habe ich ein Problem, dich anzuzeigen deshalb. Das Problem an der Liste wäre nicht die Liste an sich, sondern die absolut schwachsinnige "Beweislage" aufgrund einer absolut NICHT fälschungsicheren 32-Bit Zahl (auch IP-Adresse genannt). Mit dieser Liste eröffne ich Verleumnung Tür und Tor. Wenn ich dich nicht mag, ist es ein leichtes deine IP-Adresse rauszubekommen, meine dahingehend zu "faken" und dann die Bandbreite volles Rohr (vorsicht Wortwitz) auf die lustigen Pornos loszulassen. Du landest auf der Liste und deine Existenz ist im besten Fall (für mich) komplett im Allerwertesten. Vielen Dank für diese Möglichkeit U+C!
 
@Draco2007: "ICH würde das immer noch als Erpressung bezeichnen, die NICHT legal ist" Wie gesagt, es ist aber legal.
 
@Lastwebpage: Du sollst die auch nicht wegen missachten des Datenschutzes vor Gericht bringen sondern wegen Erpressung!
 
@Lastwebpage: Und nicht die einzige Einnahmequelle (http://freies-in-wort-und-schrift.info/2011/12/07/versteigerung-der-besonderen-art/). Ich für meinen Teil freue mich schon auf eine Veröffentlichung meiner Dten und meiner sexuellen Vorlieben, denn dass könnte meine 'ungeheuere' Rente möglicherweise etwas aufbessern. *smile*
 
Die Würde des Menschen ist unantastbar.
 
@nipper: Eine Art MicroGEMA
 
@nipper: Finde es nicht so schlimm, aber bei Falsch anzeige sollte ein Schmerzensgeld in Millionenhöhe fliesen.
 
@nipper: ...polizeiliche führungszeugnisse und fahndungsfotos sind auch erpressung/druckmittel - genauso, wie die androhung der "ersatzfreiheitsstrafe" (die die überwiegend reinrassige justiz üblicherweise sehr gerne auf minderheiten anwendet...was genauso ein zufall ist, wie es zufall war, daß die baumwoll-magnaten des us-südens aus "rein wirtschaftlichen gründen" afrikaner fanden, die die baumwollpflückerei "ehrenamtlich" tätigten (oder waren sie praktikanten?)), um an das geld anderer ran zu kommen, ohne selbst dafür zu arbeiten. juristen sind allesamt eine einzige kriminelle vereinigung - selbes studienfach, selbst außerstudienbedingte rituale...um hier nicht die mitgliedschaft in verbindungen (fasces = bündel -> verbindung) zu erwähnen...gerade juristen "vererben" ihre positionen und beziehungen von generation zu generation weiter...eine verkrustete gesellschaft.
 
Da fällt mir nur eins ein: "GEHT'S NOCH?"
 
Dachte ich mir auch als ich das gelesen habe. Wo solche Vorhaben hinführen möchte ich mir gar nicht im Detail vorstellen.
 
@Morbus: Wo das hinführt ist einfach zu beantworten.Wegen diesen perversen und völlig hirnamputierten Anwälten wird am 21.12.1012 passeren, was passierenn muss. Damit ist alles dazu gesagt.
 
@Haggi20: Was soll da passieren? der 21.12.1012 (also eintausendund...) ist doch schon gaaanz laaange vorbei. Und solltest Du den 21.12.2012 (also zweitausenund...) meinen wegen Majakalender und son`Quatsch und das ernsthaft, ist das purer Humbug!
 
@Kiebitz: Schonmal was von Humor gehört?
 
@Draco2007: Ja schon! Aber ich habe darin den Witz nicht erkannt! Liegt vielleicht an der Hitze!
 
Und warum der "Web-Pranger" - weil wohl wirtschaftliche Interessen mehr zählen als der Mensch selbst? Klar, Abmahnungen bringen viel Geld - ob diese aber gerechtfertigt sich ist eine andere Frage.
 
@ZakMcCrack: Fakt ist, Abmanungen könnten viel Geld bringen. Da aber Abmahnbetrug heutzutage nichtmal mer ne Straftat ist und den Dreck eh keiner zahlt, da es keine echten Abmahnungen mehr gibt, müssen diese Perversen zu Erpressung greifen. Der nächste logische Schritt wäre dann das der Abgemahnte und sein Freunde und Verwandter zusammengeschlagen werden, wenn sie nicht zahlen. Und dem Staat ist und bleibt ist egal. Es hat ja schließlich einen Grund, warum Deutschland das EU-Gesetz gegen Korruption nicht unterschreiben will.
 
Ist das überhaupt legal?
 
@Thaodan: Nein!
 
@Thaodan: Nein. Dritten ist es nicht erlaubt deine Adresse oder Personaldaten öffentlich zugänglich zu machen (Datenschutzgesetz) Zudem geben diese Abmahnanwälte offen zu, den Tatbestand der Erpressung anwenden zu wollen damit jemand zahlt. Wenn man diese Firma in den Boden stampfen will, sollte man sich mit 30 Anderen von Denen abmahnen lassen, sich dann an den Pranger stellen lassen und sie danach wegen Erpressung verklagen und Schadenersatz vor Gericht einklagen. Ich glaube dann haben die fertig. :-D
 
@Traumklang: erpressung, nötigung, selbstjustiz, beleidigung, verletzung der persönlichkeitsrechte(datenschutz)...da kommt einiges auf diese kanzlei zu(egal ob die abmahnopfer schuldig sind)...am ende dann noch der rauswurf aus der anwaltskammer(bei entsprechend prominenten abmahnopfer) und der kuchen ist nicht nur für die kanzlei gegessen...
 
@Rulf: Naja ein Rauswurf aus der Anwaltkammer ist in Deutschland niht so einfach. Die könnten wahrcheinlich sogar dutzende von Menschen grausamst ermorden oder vergewaltigen oder beides und würden nicht aus der Anwaltskammer ausgeschlossen. Hm, vielleicht aber wenn sie beim Raubmordkopieren erwischt werden.
 
@Thaodan: wer bestimmt das? die hiesige justiz, die selbst mehr straftaten begeht, als sie aufzudecken kann (und wenn sie hier auch niedere gründe oder "präventive gründe" (=fiktion) angeben muß, um damit von ihren eigenen straftaten abzulenken - was noch übler ist, als eine straftat zu begehen (wobei die justiz je nach belieben mal hinzufügt, daß diese vorsätzlich oder fahrlässig (denn "aus versehen gibt" es bei ihr nur, wenn sie die straftat begeht und nicht verschleiern kann), da sich hier straftat und die straftat des versuchs der der verschleierung einer straftat addieren, wie auch zur addition hinzu kommt, daß es keine versehentliche und auch keine grob fahrlässige verschleierung von straftaten gibt.
 
wer brauch den noch pornos heutzutage?
 
@snoopi: du hättest eher schreiben sollen warum downloadet noch wer Pornos man kann schon streamen ^^
 
@Spoongamer: dacht ich mir auch , gibt doch schon alles ,und in hd ! man will ja eh jedesmal was anderes sehen , und nicht (es sei denn ausnahmefälle) 2 oder 3 oder 4 mal das gleiche. da bietet sich sowieso nur n stream an ;)
 
@lazsniper2: haha das stimmt wird ja langweilig und Abewechslung hat man immer und man weiß was man schaut wenn der scheiße ist kannste einen anderen wählen kannste beim downloaden nicht da musste ja noch warten^^
 
@Spoongamer: Ausser, Du hast einen Surfstick mit Kontingent *smile*
 
saugst du noch, oder streamst du schon?
 
@snoopi: vor allem deutsche Pornos...
 
@doubledown: Das sieht schwer nach nem Fetisch aus.:-) Mongolische Pornos sind momentan der Hit. Hardcorestreifen aus Timbuktu und Toggo sind auch ein heißes Eisen. :-)))) Gute Nacht!
 
@snoopi: Es gibt soviele kostenlose Amateurpornos und nen Ponofilm kostes 60+ Euro. Und dann beschweren die sich, dass keiner den Krams kauft und holen sich die entgangenen Einnahmen durch Abmahnbetrug wieder rein. Tja und er Staat steht dumm rum und luscht am Daumen, achja und verbrennt unsere Steuergelder (Stichword Griechenland).
 
hahaha... wie "geil" ist das denn mal?! Abgesehen davon, dass in der Regel deren Schreiben mit Feststellung einer IP_Adresse nicht rechtlich zu Halten ist und unterm Strich die Einkünfte auch nur aus Angst von beschuldigten erfolgen werden diese jetzt noch bedroht "öffentlich angeprangert" zu werden?! und das nennt sich rechtsanwalt?
 
@Stefan_der_held: Eigentlich kann man getrost sagen das sich sowas nur selber Rechtsanwalt nennt. Im allgemeinen Volksmund nennt man solche studierten Rechtashipies, die sich das Recht so hinbiegen wollen wie sie es brauchen, auch zu recht Rechtsverdreher.
 
@Tomarr: Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt.
 
@Stefan_der_held: Naja das Volk nennt diese Menschen Verbrecher.
 
is ja auch normal wenn es ums geld geht und demnächst kaufen wir uns kaputte autos und lassen die dann erst reparieren .

aber kaputte software soll man kaufen um dann die ganzen update erst ma runter laden zu müssen um es am funktionieren zu haben .

ich will mal einen von denen sehen wenn se ein kaputtes auto bekommen anstatt eins was funktioniert . das gleiche sollte bei software auch zählen . allein darum laden sehr viele runter .
bzw weil der preis für die erbrachte leistung viel zu hoch ist .
 
@pommgreif: Da hat aber jemand Ahnung von Softwareentwicklung, meine Güte. Wärs dir lieber die neue Windows Version kostet 30.000€, hat dafür keine Bugs mehr? Immer diese Autovergleiche....
 
@pommgreif: 1. Es gibt so einige Rückrufaktionen bei Autos. Ein Update ist also auch hier keine Seltenheit. 2. Ich habe noch nie einen kaputten Porno gesehen, zumindest nicht wenn man das Wort kaputt um Sinne von nicht heil benutzt. 3. Auch für dich gilt, schreibe ein Buch mit mehreren 1000 Seiten und beweise mir das auf Anhieb nicht ein einziger Rechtschreib, Gramatik, Syntaktischer oder logischer Fehler drin ist. Das entspricht ungefähr dem Umfang einer heute gebräuchlichen Software. Wenn du das schaffst darfst du dich vielleicht auch mal über Updates beklagen.
 
@pommgreif: Auch Autos haben "Bugs". Kritische führen zu Rückrufaktionen, weniger kritische werden bei den Inspektionen ausgebessert. Und vor allem: was hat das mit dem Thema zu tun?
 
solche anwälte gehören an pranger
 
@goldtrader: Nee an den Galgen oder unters Schafot.
 
Die sollten sich für ihre Webseite aber auf jeden Fall einen Anbieter suchen, der Erfahrung mit der Abwehr von DDoS Angriffen hat.
 
@spitfire22: Wird nichts helfen. Die Damen und Herren mit den Guy Fawkes Masken werden die sowas von platt machen.
 
@Haggi20: Aber wieso denn mit beknackten DDoS Attacken die KEINE SAU interessieren. Grade diese Sache bietet sich doch an. IP-Adressen irgendwelcher hochgestellten Politiker rausfinden, IP-Spoofing sei dank seine eigene IP ändern und dann schön volles Rohr Pornos saugen, möglichst auffällig mit den "überwachten" Torrents. Und das in MASSEN, dann stehen wenigstens die Richtigen am Pranger....vllt fällt denen dann endlich mal auf, dass eine IP-Adresse soviel Beweislast hat, wie ein Zettel mit einer Anschrift neben einem Ermordeten.
 
Stellt euch mal vor, da wird jemand öffentlich bloßgestellt und bei irgendeiner Person spricht sich das rum... Der wird seinen Job wegen Mobbing kündigen, seine ganze Familie wird von ihm entsetzt sein, seine Freunde lachen ihn aus und möglicherweise landet er oder sie in einer tiefen Depression und begeht Selbstmord. Und ich gehe noch weiter und behaupt, dass diese Dreckskanzlei GENAU DAS bei den Leuten erreichen will, damit sie ihr SCHEISS GELD bekommen!
 
@Joebot: pornos schauen ist ja zum glück heutzutage schon völlig normal ... so sollte keiner mehr an den pranger gestelle werden müssen ! zumal jeder der sagt , er habe noch nie pornos geschaut, lügt . das trifft zumindest auf 99% zu ...
 
@Joebot: Diese Methode könnte von Scientology kommen. Laut denen wird ja auch ein Gerichtsproess nur geführt um Angst zu verbreiten, nicht um zu gewinnen.
 
Und um Angst verbreiten geh es darum hier und nichts anderes. Angst führt zu noch mehr Angst und das in eine Wirtschaftliche Rezession durch Kaufangst und dies zu einer Weltwirtschaftskrise. Also kann man sagen, dass diese "Anwälte" schuld sind an der Pleite Griechenlands, Spaniens und Italiens und an der Bonitätsabstufung von Deutschland und Frankreich.
 
namecalling?
 
Ich nenne das Erpressung und mir wär's shit egoal, weil wer bitte aus meinem Bekanntenkreis guckt sich solche listen an?!
 
@bowflow: Ach so, damit das klar ist, ja ich schaue Pornos. Ohhh jetzt hab ich mich aber geoutet....
 
@bowflow: Wieso deine Bekannten? Dein Chef, deine Arbeitskollegen, IRGENDWER der dich nur entfernt kennt. Und die werden doch sicher noch schön dazuschreiben auf welche "Abartigkeiten" du so abfährst. Und sobald das IRGENDWER weiß, verbreitet sich das sehr schnell....
 
@Draco2007: Omg, die Gesellschaft ist also immer noch verklemmt?
 
@bluewater: Na aber Hallo, was denkst du den?
 
@Draco2007: pornos sind doch generell nicht abartig , ok , es gibt auch hier sparten die für den normalen user nicht in frage kommen ;) aber ganz "normale" pornos schaut doch jeder mal .. auch dein chef, auch deine freunde, auch deine familie ;)
 
@lazsniper2: Mit dem himmelweiten Unterschied, dass in dem Falle DU das Opfer bist und man auf dir rumhacken kann. Wenn du nicht mainstream bist, wirst du zum Feindbild.
 
@Joebot: dann ist jeder ein feind.
 
@bowflow: Das Problem dürfte eher beispielsweise bei der Jobsuche auftreten, wenn die Personalabteilung deinen Namen googelt... und da steht dann auch noch eine große Verwechlungsgefahr dahinter, so dass ich Klagen würde, selbst wenn ich gar nicht gemeint wäre. Die Ironie will es, dass es meinen Vor- und Zunamen in der Konstellation nur noch einmal gibt und diese andere Person lebt ausgerechnet in der gleichen Stadt und ist gerade mal ein Jahr jünger als ich.
 
Lol also diese Heuschreckenanwälte denken sich aber auch immer neue sachen aus um blos nichts seriöses arbeiten zu müssen. Die könnten ja auch gleich nen Pranger für behinderte, schwule und sonstige Gruppen einrichten. Wo sind wir denn hier ...
 
@Ripdeluxe: Das Problem in Deutschland ist, dass es einen Überschuss an Anwälten gibt und zuwenige seriöse Arbeit für alle. Also müssen sie ihre kriminelle Energie einsetzen um zu Geld zu kommen. Und davon haben sie wie wir immer wieder sehen eine Menge.
 
@Haggi20: In Deutschland? Wie war war das in den Simpsons mit dem Traum von einer Welt ohne Anwälte? ^^
 
@Draco2007: Träume sind dazu da um gelebt zu werden und damit man sie sich erfüllt. Man bräuchte aber sehr viele ... um diesen Simpsons-Traum zu erfüllen.
 
@Haggi20: Naja wenigstens hat man dann genug Anwälte zum heizen für den kalten Winter :p
 
Das erinnert mich an Freiherr von Gravenreuth und es endet hoffentlich auch so wie bei diesem. Schlimmer gehts nimmer, pfui!
 
@Real_Bitfox: Gravenreuth war harmlos dagegen, aber auch er wurde mit seinem Geld am ende nicht glücklich.
 
Na da sieht man die die kanzlei ist genau soo müll wie ihre Ideen. Wieso nicht gleich die Folter wieder einführen!!
 
@vizalminiteah: Beschwörs nicht herauf. Das und Hexenbvergrennungen und all das traut man diesen Perversen heutzutage eh schon zu.
 
@Haggi20: Ich kenne 20 Personen im Umkreis von 100 M Die Gerne Jemand bis zum Tod Foltern würden. Es gibt viele schlechte Menschen, Gute nur zu wenig.
 
@vizalminiteah: Der Tod wäre für die Anwälte eine Erlösung, das kommt nicht in Frage. In der Hölle erleidet man ja auch fürchterliche Qualen in alle Ewigkeit.
 
@Haggi20: Die Ewigkeit ist aber auch nur so Lange wie du es dir Vorstellen kannst. Ja da hast du aber durchaus recht für die Anwälte wär das nix :D
 
Abmahnanwälte - so überflüssig wie eine Kühlschrank in der Arktis... Naja mal schauen was da bei rauskommt so ganz koscher ist das nicht was die Herren da planen und sobald da auch nur eine Kleinigkeit die Legalität überschreitet gibts ne Abmahnung von mir!
 
@Fox123: Kühlschrank in der Arktis is doch super, hällt mir das Bier trinkwarm :p
 
@Draco2007: Der Kühlschrank in der Arktis entspricht der Sauna bei uns. :P
 
Sehr geschickt... Wenn es eine solche Liste wirklich geben sollte, würden auf dieser eh nur Fakenamen stehen. Wer bei Abmahnungen nicht eh einen Anwalt einschaltet, die Abmahnungen lösen sich dann meistens seltsamerweise in Luft auf, ist dann sehr wahrscheinlich auch bereit eine "Schutzgebühr", für eine nicht Veröffentlichung zu zahlen und von einer Gegenklage abzusehen.
 
@Lastwebpage: ne gute rechtsschutzversicherung sollte man sowieso haben ;)
 
@Lastwebpage: so lange man kein Schreiben vom Gericht bekommt, kann man alles bewußt ignorieren. Anwälte schicken ihre Briefe meist nichtmal per Einwurfeinschreiben...und schon daran kann man sehen, wie ernst es ihnen ist. Sie hoffen eben, auf ängstliche Bürger zu stossen, die das Zittern anfangen, sobald sie ein Anwalt anschreibt. Dabei kann man heute schon der Polizei (oftmals pleite, da zu viele Unfälle - von den internen Straftaten gar nicht zu sprechen), Staatsanwaltschaften, Amts- und Landgerichten akut nachweisen, daß sie auf Fiktionen und niederen Gründen basierend agieren, um einem zu schaden (sprich: sich an einem zu bereichern). Aber wollen wir mal nicht pauschalisieren: natürlich ist es nicht die Regel, daß diese Bereiche korrekt vorgehen - sondern die Ausnahme.
 
Ja was denn nun? Im ersten Absatz gehts Text um "erwischte" Filesharer, dann im zweiten Absatz um "erwischte" Downloader. Die zweite Bezeichnung ist doch eher unwahrscheinlich, denn wieso sollte selbst eine offenbar unseriöse Kanzlei wie Urmann & Collegen Leute öffentlich bekannt machen, nur weil sie Pornos herunter geladen haben. Da wünsche ich mir mehr Präzision von WF beim Schreiben solcher Artikel.
 
Die sind ja echt krank...die Leute Erpressen, die Ihre dubiosen Abmahnungen nicht zahlen wollen.......ein weiterer Pluspunkt im Deutschland des Jahres 2012......
 
@Crazy1103: Tja, bei nem Staat der lieber Geld verbrennt als das Volk zu unterstützen und zu beschützen, was kann man da schon erwarten?
 
Vorsichthalber hat die Kanzlei die Fotos derer Rechtsanwälte "wie sonst üblich" nicht auf der Website veröffentlicht! Ne Kanzlei ohne "Eier"
 
@jezu: die wissen schon warum. Könnte sonst eventuell für die Damen und Herren Anwälte blaue Bohnen hageln.
 
@jezu: Na das macht ja nix, einfach mal in Xing nach "Urmann + Collegen" suchen, dann findet man dieses Dreckspack schon
 
@the_scrat: Hm, die könnte man aber melden bei Xing, da Kriminelle bestimmt ausgeschlossen werden können von dort - oder?
 
Lange nichts mehr von Anonymus gelesen, haben die Urlaub? Die könnten doch mal deren Seite lahm legen,..... so aus versehen.
 
@oldbrandy: Nicht lahmlegen. Die Kanlei von der Bildfläche verschwinden lassen. Lebenläufe, Unterlagen, Registrierungen in er Anwaltskammer, Anwaltslizenzen, all diese Dinge könnten verschwinden.
 
@Haggi20: IP-Spoofing und Politiker an den neuen lustigen Pranger stellen lassen, dann tuen sie mal was sinnvolles.
 
Ganz einfach: nächste Facebook-Party in Zeißstraße 9, 93053 Regensburg. Freibier für alle!
 
@LastFrontier: Wäre nur blöd wenn es eine Briefkastenfirma ist ;)
 
@[Elite-|-Killer]: Wenn es ne Briefkastefirma wäre, wäre das nen Grund sie aus der Anwaltskammer auszuschließen?
Zu der Adresse findet Google Maps ne Immobiliengesellschaft. Die haben bei der letzten Krise wohl soviel Geld veloren, dass sie dieses nun mit Abmahnbetrug wieder reinholen müssen
 
Man darf ja nicht einmal Straftaten einer Einzelperson öffentlich zugängig machen. Warum sollte dies denn erlaubt sein?
 
@Lofi007: Na das ist doch ganz einfach. Kriminelle Anwälte müssen sich nicht ans Gesetz halten, die dürfen machen was sie wollen und niemand hat das Recht dies zu ändern. Das weiss doch jeder.
 
da ist die Seite, macht sie platt: http://www.urmann.com/index.htm
 
@Faith: was ne billige Homepage, mit Frontpage erstellt oder was?
 
Wie soll das denn gehen? Man müsste ja dafür sorgen, das ein Grossteil der (deutschen) Internetgemeinde darauf aufmerksam wird. Wie will man das anstellen? Mit Werbung am Bildrand, die eh jeder blockt? Diese Idee ist absolut lächerlich, genauso wie das Abmahnwesen selbst.
 
@realAudioslave: Das ist nicht lächerlich. Dies würde vorraussetzen, dass man darüber lachen kann.
 
@Haggi20: Da muss ich dir wohl uneingeschränkt recht geben.
 
I.
Die Grundrechte
Art 1
(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen
Gewalt.

Bedarf es noch mehr zu sagen?
 
@RufusTFirefly: Die einzige Gewalt, die diese Anwälte akzeptieren, ist die in Form der Schläger, die bei Hinz und Kunz das Gehalt der Anwälte einsammeln.
 
Erst ist den Politikern denen das Grundgesetzt anscheinend egal ist, was man an den vielen Verfahren der letzten Jahren am Bundesverfassungsgericht sieht. Dann der Verfassungsschutz, der mit dem ganzen Geld an die V-Leute die ganze Neonazi-Szene finanziert hat und dann noch die Akten vernichtet. Jetzt Rechtsanwälte die sich das Recht rausnehmen sich über das Grundgesetzt stellen zu wollen.
 
@esbinich: Naja die Rechtsanwälte gibts schon am längsten. Hoffentlich werden wir am 21.12. von diesem Dreckspack befreit.
 
Zeit für ein "Shitstorm" auf die Affen....
 
@BartVCD: Aber einen wortwörtlichen. Scheisse eintüten und denen an die Scheiben und vor die Hütte werfen. Privat und in der "Firma".
 
Alles Klar organisieren wir einen Flashmob und machen das Gebäude nieder wenn die Herren Anwälte beim Kaffee zu7sammensitzen
 
@timeghost2012: Oder wenn dort in der Nähe das nächste Mal nen Haus abgerissen werden soll,dann ist da plötzlich nen Zahlendreher in der Adresse und das falsche Gebäude wird platt gemacht.
 
hört sich an wie erpressung 2.0 - keine berufsgruppe hat so schnell das internet für sich endeckt wie unsere rechtsanwälte.
 
Das ist nur eine andere Art von Erpressung um an die 800Euro zu kommen die man bei den Massenabmahnungen verlangt . Ich hoffe die machen das und jemand wehrt sich dagegen und zieht die Kanzlei wegen ihren unlauteren Methoden in die Öffentlichkeit vor Gericht.
 
@~LN~: 800 Euro ist die Vergangenheit. Inzwischen verlangen die 2000+ Euro.
 
Von der Tatsache, dass das wohl kaum legal sein dürfte, mal ganz abgesehen... Selbst wenn da jetzt irgendwo auf irgendeiner Seite steht, dass XYZ sich ABC gesaugt haben soll... Als würde das jetzt wen interessieren, was da steht... Also mich persönlich würds nen Scheiß jucken, dagegen angehen würde ich, allein aus Prinzip, natürlich schon. Aber wie lächerlich wollen die sich machen... OMG!
 
@PrivatePaula2k: Denen ist sowas egal. Es geht nur darum, jeden Cent aus dem Volk rauszuquetschen.
 
Schön, dann reiche ich eine zivilrechtliche Klage ein und habe am Ende mehr Geld als mich die Abmahnung mit all dem Aufwand der dahinter steht gekostet hätte. Naja, die lieben Herren Abmahnanwälte sollen nur so weitermachen. Irgendwann geraten sie an den Falschen. Wer durch so einen Vorfall vielleicht Job, Familie und Ansehen verliert hat nicht mehr viel zu verlieren...
 
@Memfis: Ich wünsche denen, dass sie an ein hochrangiges Mitglied der Mafie kommen und dessen Daten veröffentlichen. Dann feindet man irgendwann mal die abgetrennten Köpfe der Herren Anwälte irgendwo rumliegen und gut ist.
 
@Haggi20: Anwälte wachsen auf Bäumen, völlig egal wieviele mit Betonschuhen im See tauchen gehen.
 
@Draco2007: Dann muss man eben das ganze Gebäude im See versenken. Irgendwann gehen die Räumlichkeiten aus bzw. die Vermieter, die Anwälten ihre Räumlichkeiten überlassen möchten.
 
@Haggi20: Anwälte an sich sind ja nichts schlechtes. Man muss in dem Fall klar unterstreichen, dass es um ABMAHNanwälte geht.
 
Die Titelmeldung hört sich in meinen Ohren eher so an: "Die Abmahnkanzlei Urmann + Collegen aus Regensburg, die vor allem für Kunden aus der "Erotikbranche" tätig ist, plant offenbar sich ihr eigenes Geschäft schwer wenn nicht sogar unmöglich zu machen". Mit solch einer Praxis beamt man sich meiner Meinung nach ziemlich schnell ins Abseits, um es nicht noch deutlicher zu sagen: Ins AUS resp. in den Ruin (schon rein gesellschaftlich gesehen, ganz abgesehen davon daß die öffentliche Bloßstellung von Personen, ganz gleich ob diese Taten begangen haben oder nicht unter Nennung echter Identitäten schon aus Datenschutzgründen allein unzulässig ist). Achja: Die Webseite wird wohl nicht lange online erreichbar sein... Man muss dann halt ein paar AnOnymE D D o S e n aufmachen...
 
Tja Abmahnanwälte sind ja auch die fachlichen Pfeifen unter den Anwälten dass dann bei Urteilsinterpretation nichts vernüftiges rauskommt ist klar. Soll er mal machen die Klagewelle die da auf ihn zurollt dürfte lustig werden.
 
In Zukunft könnte es eine Plattform werden um Gleichgesinnte kennen zu lernen! :-)))
Sie sollen gleich auch mit veröffentlichen welche Pornos genau man gedownloadet hat, um die Suche nach Vorlieben zu ermöglichen! ^^
 
@Weralex: Die TPB Konkurrenz quasi :-). Brauchts nur noch nen neue Client-Software wo man die User die das haben was man will direkt hinzufügen kann. Gleich mal die Domain raubkopier-pranger.com sichern :-)
 
@Paradise: Ich denke eher an so nen Portal wie mdh. Dann kann man sich da nen Sexpartner für die Nacht raussuchen. :P
 
Das gibt dann die Top 100 und es wird noch mehr gesaugt :-) . Wer hat den höchsten Radio, die meisten GB in 4 Wochen, die meisten Files in 4 Wochen usw... . Und jeder will auf Platz eins. Der User mit dem höchsten Datenaufkommen bekommt 1 jahr VDSL umsonst :-)
 
So etwas beruht entweder auf Dummheit oder ist eben Kalkül, nämlich Aufmerksamkeit zu erzeugen und bspw. eine Diskussion los zu treten, eine wie diese hier ...
Man muss wohl davon ausgehen diese Herren wissen sehr genau wie dünn das Eis ist, welches sie da betreten, denn vermutlich würden sie sich mit solch einer Aktion selbst strafbar machen ! (Nötigung)
 
@Hobbyperte: Ich denke, wie weiter oben jemand geschrieben hat, dass die Abmahnanwälte die dummsten und unfähigsten aller Anwälte sind. Ich denke nicht dass diese sich bewusst sind, was diese Ankündigung für ihre Zukunft bedeuten könnte oder dass sie sich ihr eigenes Grab schaufeln. Geld verdienen um jeden Preis ist deren Motto. Damit sind sie schlimmer als es die Mafia je war. Ich glaube, dass die Abmahnindustrie beim Volk schon mehr Angst erzeugt hat, als es alle Mafiaorganisationen und Drogenkartelle auf der Welt jemals könnten.
 
Ich hoffe mal das diese billige Abmahnbude dann auch ganz automatisch auf eine Liste kommen und irgendwann mal unverhofften netten Besuch haben werden ^^
Das ist aber im allgemeinen in der Politik nicht anders, die Leute die am lautesten schreien, haben die meisten Leichen im Keller, wie man so schön sagt ;)
 
@Laserman: Nur bei den Abmahnanwälten sind die Leichen echt.
 
Wer schaut sich noch diese aufgeblasenen Silikonpuppen aus der Pornoindustrie noch an? Im Internet gibt es massenhaft Amateurstreifen, die erstens besser und zweitens meist umsonst sind.
 
@ichbinderchefhier: Darum geht es dabei nicht. Es geht erstens darum Angst zu erzeugen (siehe Scientology). Und zweiten darum die Pornoindustrie zu finanzieren, weil sie aus dem Grund der kostenlosen Amateurpornos kein geld mehr verdient. Also muss das fehlende Geld woanders herkommen um all die Pornos, die keiner mehr sehen will zu finanzieren.
 
Was soll eigentlich "Collegen" heißen?!
 
@peer_g: Issn Schreibfehler. Soll Kollegen heissen. Allein das deutet auf die Dummheit dieser Anwälte hin. Den eigenen Formennamen falsch schreiben. *facepalm*
 
@Haggi20: das ist vielmehr ein versuch der einschüchterung von bürgern, die familien und arbeit haben und sich daher nicht nur damit beschäftigen, wie sie andere am besten ausnehmen können. diese clique geht ganz im straftatsbestand der vortäuschung falscher tatsachen auf - wird jedoch nicht geahndet, da die justiz selbst solch eine clique darstellt - wie die mehrheit der sozialen auffangbecken, die sich "staatliche institutionen" nennen, deren mitglieder jedoch an der belästigung und sogar existentiellen schädigung von bürgern interessiert sind - da sie dadurch geld verdienen und sich öffentlich zu legitimieren suchen (denn erst schädigen sie, dann wehrt sich der bürger, dann schneiden sie die zeitleiste ab und tun so, als sei es "nicht nachvollziehbar" wieso sich der bürger so verhält - ergo: nach ihnen "attackiert der bürger grundlos" - wer derart argumentiert, der nennt auch die bombardierung dresdens durch die aliierten einen terroristischen akt...denn schneidet man hier die zeitleiste ab, so hatten die aliierten angeblich keinen grund, um einzugreifen...es war somit angeblich ein "terroristischer überfall".
 
@peer_g: Tja, Hochschule oder Kollegium mit n? Oder Kollegen und zu blöd es richtig zu schreiben. Wahrscheinlich wohl wieder ein auf Englisch cooles Deutsch gemacht. Gibt nur Deutsche Firmen die das Wort drin haben. Meinen Freund der sich selbsständig macht musste ich auch erstmal überzeugen das es "Event Services" heißt und nicht "Eventservice". Das s würde sich komisch anhören hinten dran und wäre doch ein Wort. Fakt ist das wenn man das bei google eingibt nur zu dumme Deutsche Firmen kommen. Entweder richtiges Englisch oder garnicht...
 
Ich sage nur Ddos !
 
Wildwestverhältnissen in Deutschland?! Ist das überhaupt mit dem Grundgesetzt vereinbar?

I. Die Grundrechte (Art. 1 - 19)
Artikel 1

(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

(2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.

(3) Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht.
 
...da hilft wohl nur ein shi.tstorm.
Scheint ja in letzter Zeit das einzige Mittel zu sein, das irgendwas bewegt...Politik kann man ja immer öfters abhaken...
 
Das sind ja schon amerikanische Verhältnisse, wo "Straftäter" öffentlich zur Schau gestellt werden. Naja, wenn die nach amerikanischem Vorbild agieren wollen, dürfen sie sich dann auch nicht wundern, wenn plötzlich jemand im Batman Kostüm in der Kanzlei steht und aufräumen möchte.
 
Find ich meinen Namen, gibts gewaltig Ärger. Namen sind weiterhin nicht erlaubt. Über den Fall darf berichtet werden, aber der Name darf nicht verwedet werden. Das ist "Rufmord".
 
es gibt auch eine kanzlei aus hamburg die genau so ist
 
In der Schweiz wird noch der Datenschutz erst genommen da haben solche Kanzlei keine schonst an die Daten Benutzer zu kommen wieso gehen die deutsche Datenschützer gehen solche Kanzlei nicht vor sonst regen sich die deutsche Datenschützer über alles auf das ist die Frage des Tages ?
 
schade das ich keine "erotikfilmchen" verbreite oder so, mit mir hätten die ihren fang des lebens gemacht bei so einer aktion...
 
Wir warten da schon sehnsüchtig darauf diesen Abmahnfürsten mit EV`s zuzupflastern, daß ihm Hören und Sehen vergeht.
So einer gehört hinter Schloß und Riegel und Zwar wegen 160.000-fachen Betruges, denn die wollen mit ihren Serienbriefen Nach RVG abrechnen.
 
Die Liste wird lang! 99% aller Inetnutzer werden somit auf der Liste stehn. Denn wo fängt das Illegale kopieren an?!?
 
Nicht 99% aber Ü70% wäre real. Das - ist nicht von mir.
 
Wie soll die Liste den Aussehen?
Name, Vorname Wohnort. Alleine bei Peter, Müller in Hamburg bekomme ich 57 Treffer. Plus die, die nicht im Telefonbuch stehen.
Wollen die etwa die komplette Adresse veröffentlichen?
Oder noch besser nur der Name, Vorname.
Dann werden garantiert haufenweise Prominamen auftauchen. Sind ja auch keine speziellen Namen die die nutzen. Da lädt sich nen namensvetter von dir nen Porno runter und du bist derjenige der sich vor allen bekannten und Verwandten rechtfertigen soll? das wird ein ziemlicher Schuss in den Ofen.
 
ohne spaß, solchen leuten hätte man nachdem man sie in die mülltonne gestopft hat, gleich noch ein brennendes streichholz nachwerfen sollen.. ehrlich, was ist bei denen als kind schiefgelaufen? manchmal frag ich mich ob die "yo digga alter" Generationsvertragspartner wirklich unser größtes problem ist. Die sollten die kanzlei mal überprüfen, die haben bestimmt mehr dreck am stecken als die leute die sie beklagen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles