Windows 8: Lenovo erwartet niedrige Tablet-Preise

Das Rätselraten um die Preisgestaltung bei Tablets mit Windows 8 geht weiter. Der chinesische Computerhersteller Lenovo hat durchblicken lassen, dass die Geräte mit der ARM-Version namens Windows RT erheblich günstiger zu haben sein werden, als ... mehr... Tablet, Windows 8, Notebook, Windows RT, Toshiba, Texas Instruments Bildquelle: Microsoft Tablet, Windows 8, Notebook, Windows RT, Toshiba, Texas Instruments Tablet, Windows 8, Notebook, Windows RT, Toshiba, Texas Instruments Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Windows RT, Windows ARM, Microsoft Surface-Geräte... Ich habe es schon ein paar mal versucht zu verstehen, aber kapiere es nicht. Kann mir einer sagen, was ein normales Win 8 ist und was Windows RT?
 
@Onno: das normale WIN8 rechnet mit nem x86 Prozessor, das RT mit einem ARM.
 
@Onno: Win 8 Pro kommt auf ein Tablet das normale Ultrabook Hardware hat, also Intel CPU etc. Windows RT kommt auf Tablets mit ARM Prozessor. Darauf laufen nur die Metro Apps, normale Desktopanwendungen laufen darauf nicht
 
@Onno: Windows RT -> Windows 8 UI. Windows ARM -> Windows für Tablets. Kann keine normale Windows Programme starten. Installation nur über Windows 8 Store. Kann nichts was ein Android Tablet nicht auch oder besser könnte. Windows x86 -> Lüfter, wird heiß, verbraucht zuviel Akku. Ungeeignet für Tablets, wird aber als Pro Version vermarktet.
 
@FuWin: Da du ja schon die verschiedenen Surface Tablets ausgiebig testen konntest, würdest du uns verraten wie man an diese Tablets kommt? Ich und viele andere hier würden die Tablets auch gern testen.
 
@hhgs: Die gwählte CPU Architektur kann durch kein Design der Welt kaschiert werden ....
 
@FuWin: Wie jetzt?! Hast du die Tablets doch noch nicht testen können?! Das verstehe ich jetzt nicht, sind das nur Vermutungen von dir? Dann solltest du es auch so schreiben, sonst könnte man noch den Eindruck bekommen, dass du wirklich Ahnung hast.
 
@hhgs: Schöner kann man es nicht mehr zeigen, dass meine keine Ahnung von CPU Architektur hat.
 
@FuWin: "Schöner kann man es nicht mehr zeigen, dass meine keine Ahnung von CPU Architektur hat." Wenn du so viel Plan und Ahnung hast, warum gehst du dann nicht zu einem der Grossen und zeigst denen wie das geht. Die Hersteller würden sich freuen, wenn man sie aus der Dunkelheit holen würde. Und wir auch; weil es dann geballte Technik zu Dumpnigpreisen für alle gibt. Oh Herr - schmeiss Hirn vom Himmel!
 
@LastFrontier: Schade, dass man nicht mehrfach positiv bewerten kann. ------ Ich frage mich ja wirklich immer wieder, ob ich mir die Kommentare durchlesen soll. Meistens lese ich sie doch...
 
@LastFrontier: dazu muss ich nirgendwo hingehen, da bin ich schon. Gruß zurück. Ohne Wissen urteilen, den Fehler machst du in jeder Diskussion und deswegen kommt es immer zur selben Blablablub Wolke mit dir.
 
@FuWin: Eher umgekehrt: das Surface mit x86 kann wesentlich mehr als die Android/iOS/RT Gurken - vor allem gewährt es Kompatibilität zur bestehenden Desktop-Software. Daraus ergibt sich auch die Frage, warum ich mir ein iOS/Android/RT-Gerät mit neuer Software kaufen soll, wenn ich mit einem x86-Tablet alles weiternutzen kann. Und ein Preis für ein x86-Tablet mit WIN 8 um die 700$ ist da mehr als akzeptabel. Ich denke mal das die Leute mehr zum x86 greifen werden, als zu den Daddelpads. Zumal ein iOS/Android-Device im oberen Segment ja auch nicht gerade günstig ist.
 
@LastFrontier: lieber LastFrontier lern doch bitte mal lesen. "Windows ARM -> Windows für Tablets. Kann keine normale Windows Programme starten. Installation nur über Windows 8 Store. Kann nichts was ein Android Tablet nicht auch oder besser könnte. Windows x86 -> Lüfter, wird heiß, verbraucht zuviel Akku. Ungeeignet für Tablets, wird aber als Pro Version vermarktet." Kann doch nicht so schwer sein. Oder kennst du vllt. den Unterschied zwichen ARM und x86 nicht?
 
@MyWin80: Lieber MyWin80, FuWin, und andere. Lernt mal nicht bei jeder News zu trollen. :-)
 
@LastFrontier: Exakt. Wenn andere Hersteller mit x86 Tablets nachgezogen sind, wird man die unter-600-Grenze erobern können. So werden iOS/Android immer mehr an Bedeutung im oberen Segment verlieren. Ich meine, fast jeder nutzt Windows, warum also nicht ein kompatibles Windows Tablet in Verbindung mit Skydrive und Co....Außer angebliches Akku Problem, habe ich noch keine Contra Argumente für diese Tablets gehört...Ich sehe da schon viel Potenzial für x86 Tablets
 
@FuWin: Die jüngsten Intel-CPU's haben sich beim Stromsparen (und dennoch viiieeel besserer/stärkerer Leistung als bei ARM) mächtig verbessert, ich glaube nicht, daß die Unterschiede da noch so riesig sind wie noch vor ein paar Jahren. Alle Hersteller, die Non-ARM Windows 8-Geräte angekündigt haben, sprechen von 10 Stunden Akkulaufzeit. Da ich solchen Prospektversprechungen aber auch nicht vorbehaltlos glaube, rechne ich mal mit realistischen 8 Stunden Akkulaufzeit bei typischer, durchschnittlicher Nutzung. Und das ist für Intel auf einem x86-Windows-System ein sehr guter Wert. Das konnten die Intel-Chips bisher nur bei Macintosh-Notebooks der letzten 2-3 Jahre.
 
@Onno: Microsoft Surface ist das Produkt. Dieses gibt es in zwei Architektur Versionen. Und zwar so wie meine Vorredner schon beschrieben haben.
 
Kommt es mir nur so vor oder sind die Windows Fans mittlerweile schlimmer als die Apple Fans geworden. Jetzt verkaufen sie uns noch die x86 Plattform als kühle, energiesparsame CPUs ....
 
@Ertel: sh. o1 re:17, es scheint sich in puncto Stromsparen doch einiges getan zu haben bei Intel. Es ist aber letztlich egal, weil Du in jedem Fall etwas gegen Microsoft zu stänkern hättest, gleichgültig, wie die verwendete Technik nun arbeitet oder wie gut oder schlecht sie ist.
 
@Ertel: Dass die x86 Tablets nicht an die Leistung eines Desktop hinkommen, versteht sich ja von selbst. Aber ein x86 Tablet wird einem bisherigen UltraBook kaum in etwas nachstehen. Oder kennst du ein UltraBook mit ARM-Prozessoer?
 
@Ertel: Ich verstehe nicht viel von Prozessoren, aber MS wird ja wohl kaum Lebensmüde sein und so viel Geld in ein Gerät, wie Surface, investieren, wenn es nur 2 Stunden durchhält. Deshalb kann ich nur [re:1] zustimmen!
 
Das geht mir langsam echt auf die Nüsse, dass man sich hier unter keiner Windows 8-News mehr vernünftig unterhalten kann, sondern dass es immer dasselbe Getrolle ist. Wann hört das endlich auf. Dann jedes mal auch noch als Fanboy eines bestimmten Systems dargestellt zu werden. Immer derselbe Ranz. Ich persönlich hoffe, dass MS die ganze Geschichte mal konsequent durchzieht, dadurch wird MS ganz gewiss keinen Image-Schaden erleiden. Sie haben nie etwas veröffentlicht, was sie hinterher bereut hätten. Auch Vista war zwar wegen der ganzen voreiligen kritischen Stimmen vom Ruf her angeschlagen, dennoch immer ein super System, was von Anfang an mit relativ aktueller Hardware funktionierte und keine Probleme machte. Auch XP war gut, dennoch haben sich die ersten drei Jahre viele Leute an den Neuerungen wie WGA, Luna usw gestört.
 
@TheBNY: Man kann aus deiner Erkenntnis eine tolle Schlussfolgerung ziehen: Alle die sich über die Änderungen in Windows 8 aufregen, müssen Entweder so jung sein das sie noch keinen Windows-Versionswechsel mitbekommen haben, oder an einer Form geistiger Inflexibilität leiden. Der Rest reiten auf dem Gejammer der Anderen mit. Wer Windows 8 einsetzen möchte um damit produktiv zu arbeiten der wird sich über die Verbesserungen freuen und sich aufgrund des täglichen Gebrauchs sehr schnell an die Änderungen gewöhnen. Eine gewisse Inkonsistenz im Bedienerlebnis von Windows 8 ist zwar nicht von der Hand zu weisen, stellt aber einen notwendigen Schritt hin zu einem neuen einheitlichen Bedienkonzept dar.
 
Zum Post von TheBNY fällt mir ein, nach dem sich fast jeder kleine und größere Tabletthersteller, mit verschiedenen Meinungen dazu geäußert hat, Stichwort "Imageschaden", hat jemand vielleicht Links mit Aussagen zu diesem Thema, von Intel, ARM und AMD?
 
@Lastwebpage: Tja - die sind auffallend ruihg. Von denen hat ja keiner was zu befürchten.
 
"Auch Vista war zwar wegen der ganzen voreiligen kritischen Stimmen vom Ruf her angeschlagen, dennoch immer ein super System, was von Anfang an mit relativ aktueller Hardware funktionierte und keine Probleme machte." Das "von Anfang an" ist allerdings ne freche Lüge: wer anfangs Dateien von einer auf die andere Partition kopieren wollte, startete den Kopierbefehl am besten abends vor dem Schlafengehen mit der leisen Hoffnung, dass das Kopieren am nächsten Morgen dann mittlerweile abgeschlossen waren. Die Unterstützung von Spielen war unterirdisch. Vista war zu keinem Zeitpunkt schneller als ein gepflegtes XP-System.
 
@Bengurion: Ach komm lass ihnen die Freude, die meisten Lügen sich doch hier selbst an. Solange jemand nur den Desktop betrachtete hatte er auch keine Fehler. Musste jemand mit Vista professionell Arbeiten ging der Alptraum schon los. Kopieren, WLan, ungewollte Neustarts, nicht erkennen der Lizenzierung, Netzwerkeinrichtung und vor allem Probleme mit Dritthersteller Software ..... die Liste ist lang. Die hier bekannten Fanatiker nennen so etwas trollen da sie keine Gegenargumente haben.
 
@nowin: schön formuliert. Danke für deinen Beitrag. Es sind immer die gleichen, die hier konstruktive und interessante Beiträge verfassen, die echten Informationsgehalt haben. Es sind auch immer die gleichen, die diese Beiträge Minuse geben und es als trollen bezeichnen und mit Argumenten kommen, die mehr mit Fantasie als mit Fakten zu tun haben.
 
@FuWin: Dieser Beitrag von dir ist ja das beste Beispiel für "echten Informationsgehalt" wie ihr ihn versteht. Geile Art sich mit der eigenen Aussage lächerlich zu machen.
 
@teclover: Lächerlich machen sich hier nur die verklemmten Microsoft Fanboys, die Glauben sie müssen jeden Schmarren dieser Firma unterstützen. Man kann seine eigene Meinung haben das ist in Ordnung, aber hier Gruppen bilden die Apple und Linux User bewusst mit Minus versorgen ist mehr als krank im Kopf. Ihr vergesst die meisten Linux und Apple User waren oder sind nebenbei Windows Nutzer und kennen sich ebenfalls bestens damit aus.
 
@nowin: Das ist sicher auch so ein Beitrag von dir mit "echtem Informationsgehalt". Na gut dass die anderen alle verklemmt sind. Ich fasse mal ganz locker zusammen, welch schönen Begriffe ihr in den wenigen Beiträgen hier verwendet habt: "freche Lüge", "Alptraum", "Fanatiker", "verklemmt", "Fanboys", "krank im Kopf". Mann sind die anderen alle verklemmt :-)
 
@teclover: Genau da liegt auch euer Problem. Sachkundige kommen mit Fakten und widerlegen das Ganze wenn jemand trollt. Jeder normale Mensch lässt sich gerne belehren wenn er zu unrecht etwas behauptet was gar nicht wahr ist und sich dadurch lächerlich macht. Aus fehlen an Argumentationen versucht ihr alles nur ins lächerliche zu ziehen um von Tatsachen abzulenken. Vista hatte nun mal viele Fehler, warum sollte ich es freiwillig beschönigen wie es hier einige tun. Wenn Microsoft mit Vista gut Arbeit geleistet hätte würde niemand etwas sagen oder hast du schon einmal ein Wort gegen Windows 7 von mir gelesen.
 
@nowin: Ist ja alles ok - aber vielleicht lasst ihr es in Zukunft einfach mal andere als verklemmt, Fanatiker, als krank im Kopf oder als freche Lügner zu bezeichnen. Das ist einfach beleidigend und niveaulos und zeugt von schlechter Erziehung. Und genau denen, die ihr da so persönlich angeht Verklemmtheit vorzuwerfen ist schon ein starkes Stück. Ich bin mir allerdings fast sicher, dass du hierzu aber auch wieder das letzte Wort suchen wirst.
 
@FuWin: Einfach ignorieren und darüber grinsen wie verklemmt die sind. ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.