Gamer werden zunehmend Ziele von Malware

Computerspieler gerieten nach Angaben des Security-Dienstleisters Kaspersky Lab in den vergangenen Monaten verstärkt ins Visier von Cyber-Kriminellen. Inzwischen verzeichne man in den Datenbanken etwa 3,3 Millionen verschiedene Schadprogramme, die ... mehr... Malware, Security, Virus, Schädling Malware, Security, Virus, Schädling

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Es sollte jedem klar sein, dass bei wichtigen Accounts keine 123, asdf und gleiches Passwort auf andere Portale zu benutzen sind, ich nutze für jedes Portal ein einzigart. Passwort.
 
@srbinas: Man sollte nur so schlau sein und nicht sein Steam-Account mit Steam123 versehen, wo man z.B. 150 Spiele verknüpft hat xD
 
@L_M_A_O: Nur kann der jenige Hacker damit ja nichts anfangen...
Dann hat er dein Account und kann halt spielen.
Jedoch kann man ja dann sein Account zurücksetzen auf ein neues PW welches dann per Mail bestätigt werden muss.

Außer der User nutzt für beide Sachen sowohl Steam als auch Email das gleich Passwort... Dann ist es natürlich ärgerlich...
Aber selbst dann lässt es sich rückgängig machen per Perso Kopie den man Steam zukommen lassen kann. Außer der User hat auch dort irgendwelche Fake Daten angegeben...
Dann wars das mit dem Account...
 
@C47: Ich weiß nicht wie das bei Spiele-Accounts aussieht, das ganze hat nur einen kleinen aber feinen Haken. Bin ich in meinen Account eingeloggt und ändere die Mailadresse oder das Passwort, so wird die Bestätigungsmail mit dem Verifizierungslink "meistens" immer an die neue Mailadresse geschickt. Das ist mir bisher schon bei diversen Portalen, Foren, usw. aufgefallen, wo ich registriert bin. Hat ein Angreifer diesen Schritt also in deinem Account schon ausgeführt nützt dir das Zurücksetzen des Passwortes also erstmal wenig, da die Mail mit dem neuen Passwort nicht mehr an deine Adresse geschickt wird. Aber wie gesagt,... k.A. wie das bei Steam, EA oder sonstigen Anbietern aussieht.
 
@KennyNet: Das gibt es schon lange nicht mehr.
Bei Steam Guard kommst du erst rein, bis du den 5 stelligen Code eingeben hast, wenn du dich mit einem anderen Computer einloggst.
Also das ist schon viel besser geworden!
 
Ich hab bei mir im Geschäft genug Kunden, die dauernd ihr Passwort nur für den Windows Login vergessen. Die wissen dann meißtens auch ihre PIN und die Handynummer nicht. Für solche Leute wäre ein langes PW mit Sonderzeichen gar nicht machbar.
 
@borizb: Windows lässt sich noch vergleichsweise einfach zurück setzten, natürlich nur wenns kein EFS ist ;)
 
@Knerd: Diesen Leuten brauchst du aber mit sowas nicht zu kommen, die sind froh wenn sie den Ein/Aus Schalter finden ;-)
 
@jigsaw: Meinst du zurücksetzten oder EFS :D
 
@Knerd: Erzähl denen mal was von EFS, die schauen dich an als wärst du ein Alien :D
 
@jigsaw: Och komm, EFS ist doch nicht soooo schwer. Was ist denn so kompliziert an einem Encrypted Filesystem, das heißt doch nur, dass das Dateisystem verschlüsselt ist und mit einem Key beim Booten entschlüsselt wird, bspw. ein USB-Stick. Während ich das so schrieb fiel mir ein, du hast recht :D
 
Blizzard will mindestens 4 mal täglich meine Daten abgleichen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im WinFuture-Preisvergleich