Das Ende ist da: Flash fliegt heute aus Play Store

Der Software-Hersteller Adobe hat seine Ankündigung wahr gemacht und sein Multimedia-Framework Flash für mobile Geräte eingestellt. Heute wird die Software aus Googles Play Store entfernt, von wo aus sie bisher für Android-Geräte bezogen werden ... mehr... Android, Flash, Grabstein, RIP Android, Flash, Grabstein, RIP

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist der Fortschritt!
 
@helix22: Wenn alle Seiten sofort auf HTML 5 ohne technischen Einbüßen, Aufwand oder Problemen wechseln könnten, dann schon.
 
@helix22: Da kann man Apple echt nur danken. Auch google hätte Adobe direkt sagen müssen, dass sie Flash nicht auf ihr System portieren sollen aber naja, jetzt ist Flash ja auch so endlich hinüber.
 
@helix22: Es geht doch nur ums Plugin fürn Browser. Die Flash-Technologie wird doch auch weiterhin in Form von AIR-Apps unterstützt, was technisch genau das gleiche wie Flash ist, nur eben als App und nicht mehr als Plugin im Browser. Sowas macht auf mobilen Geräten doch auch viel mehr Sinn.
 
@helix22: Toller Fortschritt. Flash-Inhalte, unter anderem z.B. Videoplayer, laufen bei mir absolut flüssig und brauchen maximal etwa 5% CPU-Auslastung bei FullHD-Videos, während bei allen HTML5-Playern die Auslastung auf knapp 30% hochschnellt und es dann häufig auch noch ruckelt. Wirklich ganz toll dieser Fortschritt!
Also ich bin froh, solange die Sachen noch mit Flash gemacht werden.
 
@mh0001: HTML5 braucht auch auf meinem System gigantische Ressourcen und ich habe einen starken i7. Dennoch sind Videos und Spiele sind am Ruckeln. Zwar nur sehr wenig am Ruckeln, aber wie das auf schwächeren Geräten laufen soll ist mir fraglich...
 
@xFighter2012: Genau das gleiche hab ich mich neulich auch gefragt. Das wird lustig, wenn die ganzen Netbook-User, wo das haarscharf kalkuliert ist auf maximale HW-Beschleunigung weil die CPUs zu schwach sind, dann auf einmal doch keine HD-Videos mehr gucken können.
 
Damit ist ein Killerargument für Android weg, ich erinnere mich noch zu gern an die Flamewars bzgl. Flash :D
 
@Knerd: Naja, ich habe den Grund noch nie Verstanden. Apple hatte es ja nur abgelehnt, damit sich dir iP-User keine Pornos anschauen können. ;) Aber der neue Standard wird heißen: HTML5
 
@mApple: Ein Standard den es noch nicht gibt. Erst 2014 soll der Standard verabschiedet werden, solange macht jeder jeder sein eigenes HTML5 und man hat Probleme, weil nicht alle Engines die gleiche Funktionalität haben.
 
@floerido: Okay, ich habe meinen Post angepasst ;D
 
@floerido: http://tinyurl.com/d7s36pn
 
@Knerd: Gegen Android gibt es eigentlich kein Killerargument. Nur gegen die Hersteller und Provider, was die aus Android machen.
 
@LastFrontier: Was?
 
@Knerd: er hat deinen post absolut nicht verstanden :-)
 
@LastFrontier: Gegen iOS gibt es eigentlich auch kein Killerargument, nur gegen Apple und das was sie daraus machen. Gegen Diktaturen gibt es eigentilch auch kein Killerargument, nur gegen die Staaten und was sie daraus machen... usw.
 
@Knerd: Flash wird auch weiterhin verfügbar sein. Es wurde nur aus dem Play Store gelöscht und Adobe stellt nach und nach den Support ein. Dann kann man sich immernoch überall die APK runter laden und installieren, weil - oh gott, das Killerargument - Google einem nicht vorschreibt, was man zu installieren hat und was nicht ;)
 
hab grad so n ganz komisches bild vor meinem auge, in dem ein typ in lumpen und kaputtem firefox shirt ein schild hochhält "THE END IS THERE"
 
Wie soll dann YouTube laufen??
 
@HansF: Not sure if sirious ?
 
@HansF: http://www.youtube.com/html5/
 
@HansF: Youtube läuft schon einige Zeit mit HTML5.
 
@HansF: YouTube läuft schon seit ca. 5 Jahren ohne Flash. :D
 
@Windows8: Nur eben nicht jedes Video.
 
@Thaodan: Blödsinn...jedes YT Video läuft mit HTML5
 
@hartex: Klar weswegen werden dann mache Videos mit Flash geöffnet,
 
@hartex: Sobald Einblendungen gesetzt sind, nicht mehr. Der HTML5-Player von Youtube unterstützt die nicht.
 
@mh0001: umso besser.
 
Ich bin bei Flash<->HTML 5 immer noch etwas skeptisch, was Resourcen und Geschwindigkeit angeht und ob HTML 5 da wirklich soviel besser ist, wenigstens was diese "Casual Social Free2Play Dingsbums"-Spiele betrifft. (ihr könnt sie ja mögen oder nicht, aber sie werden nunmal gespielt, auch auf Androids und iPads)
 
@Lastwebpage: Ich denke auch das es da sicherlich noch lange dauern wird...
 
@Lastwebpage: Also bei mir verbrauchen HTML5-Videos auf YT immer mehr Ressourcen als bei Flash, deshalb mag ich Flash auf YT auch lieber.
 
Auf dem desktop ja, aber aber nicht auf mobilen geräten, die mit extra chips auf die videowiedergabe optimiert sind.
 
Danke an Titanium Backup. So kann ich Flash immer wieder installieren!
 
@escalator: einfacher wäre die apk zu laden... so braucht man vorher auch nicht rooten
 
Ja und jetzt? Einfach im Internet die flash *.apk googlen installieren und fertig.....
 
@vampy2k5: Damit fällt dann aber ein Lieblingsargument der Android-Fanboys weg: Nämlich dass den Nutzern nichts passieren kann, solange sie ihre brain.apk nutzen und nur aus offiziellen Quellen Apps herunterladen. In dem Moment wo so ein wichtiger Bestandteil aber nicht mehr in offiziellen Quellen verfügbar ist, wird doch ein Riesenloch im angeblich so sicheren Schutzwall von Android aufgemacht, wenn nun zig- oder hunderttausende von Nutzern durch die Google-Suche auf gefälschte Angebote von mit Spy- und Malware verseuchten Flash-Paketen geleitet werden.
 
@AhnungslosER: Vor der Installation werden einen die Berechtigungen für die App angezeigt, die einzige Berechtigung die Flash verlangt ist "Netzwerkkommunikation". Wenn jetzt eine gefälschte Datei plötzlich auch die Telefonfunktion, Adressbuch, Kontoinformationen usw. verlangt, kann man mit "brain.apk" erkennen, dass es nicht ganz koscher ist.
 
irgendwie musste ich bei der News an das Lied denken: http://www.youtube.com/watch?v=clyAYn3-1sg

naja
 
@cauchy: rofl
 
OH NEEEEEIN
Ich habe hier immer von den Androidfanboy gelesen Internet sei ohne flash nicht möglich und es würden ja soviele Seiten dann nicht mehr gehen!?!!? Ja was machen wir jetzt bloss???? Haben wir unsere Fahne schon in den Wind gestellt und man braucht flash aufeinmal HEUTE net mehr?
edit

danke für die minuse genau das habe ich mir gedacht :D
 
@Fanel: ich brauche Flash und mich stört es, dass es keine Updates mehr gibt.
 
@modelcaster: du brauchst flash unterwegs?! Echt wann? damit du dir cams unterwegs anschauen kannst? Hast du echt nix besseres zu tun?
 
@Fanel: Du scheinst auch nichts besseres zutun haben, aber weil ich noch etwas trollfutter über habe: Cams, Annotations bei Youtube, Nicht für Mobilgeräte freigegebene Videos, Webseiten mit Flash-Inhalten...
Ich hät's auch lieber ohne Flash aber es geht nicht ohne, noch.
Und die "Androidfanbois" haben wenigstens den Vorteil DAS sie es nutzen können wenn sie WOLLEN.
Wir lassen uns halt ungerne alles aufzwingen.
 
Wird auch Zeit dass dieser Mist verschwindet. Und Java am besten gleich hinterher.
 
@LastFrontier: Was hat Java mit mobilen Geräten und Browsern zu tun? Das ist eine Programmiersprache wie auch C, C++ usw.. Ich hab eine ganze Menge Software z.B. zur Videobearbeitung, die in Java geschrieben ist. Ich schätze mal du meinst das Browser-Plugin, mit dem man Java-Programme im Browser-Fenster starten kann.
Java ist derzeit weltweit eine der am meisten genutzten Programmiersprachen und nach wie vor mit stark steigender Tendenz. Wenn man einen Job in der Branche haben will, ist eine der ersten Fragen die nach Java-Kenntnissen. Was hast du gegen ne Programmiersprache?
 
@mh0001: Ich mag Java auch nicht :P Mir ist C# lieber. Aber mal davon ab, bei einer Bewerbung wird in den meisten Fällen nach C/C++, Java und C# gefragt. Und vllt. ist er ja einer von denen die Java mit JavaScript verwechseln :D
 
@LastFrontier: Danke ! Java soll gleich mit weg, java ist langsam und unsicher
 
@Lon Star: C, C++, C#, Pascal und co. auch. Mit jedem davon kann man auch Unsinn anstellen und lahme Software schreiben. Java ist kein Broswerplugin, sondern eine Sprache. Und die Java Runtime-Environment ist das, was man braucht, um *.java-Programme per Doppelklick ausführen zu können, ähnlich wie man kompilierte Programme über die *.exe startet. Das soll weg findest du?
 
@mh0001: Java soll weg, du hast es gesagt Java ist nicht kompiliert, Code der quasi in Echtzeit konpiliert wird, ist nun mal um Welten langsamer und unsicher dazu.
 
"Zu ressourcenfressend und energieverschwendend lautete das Urteil" So ein Dual oder Quadcore ist ja auch echt zu langsam und von Natur aus eigentlich Super sparsam :-)
 
@TalebAn76-GER-: hat nur apple das problem das ihre teuere standardhardware nicht mit so ressourcenfressenden sachen wie flash umgehen kann. andere geräte schaffen das
 
http://www.apkmarket.de/adobe-flash-player/
 
@hypersub: Auch in anderen Appstores wie androidpit und amazon appstore ist flash noch verfügbar :)
 
Was ist dann allgemein mit Flash? Wird auch irgendwann eingestellt oder wie?
 
Es ist auf jeden Fall zu begrüßen. Ich lese viele haben einen wesentlich höheren Ressourcenverbrauch wenn da irgendwelcher HTML5 Kram im Browser läuft. Auch ich kann diesen unter Windows bestätigen. Unter Linux ist dies jedoch kaum bemerkbar. Hierzu mal eine WebGL Anwendung http://lights.elliegoulding.com/ Vor dem Start ca 5 % CPU Auslastung, wenn die Seite läuft 16 %. Ob es hier unter Windows gewisse Treiberprobleme gibt (NVIDIA?) kann ich nur vermuten aber normalerweise sollte auch bei Videos die Hauptarbeit bei der Grafikkarte liegen.
 
@Dragon_GT: es wird immer von mehr auslastung im vergleich zu flash geredet. du kannst alsu nur vergleichen wenn deine beispielanwendung auch als flashversion verfügbar wäre. evtl wäre die auslastung mit ner flashversion bei dir dann nur bei 10%.
 
@chris1284: Es ging mir gar nicht darum Flash mit "HTML5" zu vergleichen sondern die Feststellung dass da viele unter Windows derbe Probleme haben wegen irgendeiner Fehlkonfiguration (Die möglicherweise auch per Default auf dem System gelandet ist). Wenn der Vergleich für dich besser ist: Zwischen "HTML5" und Flash gibt es hier keine wirklich nennenswerten Unterschied wenn es nur um Video geht. Bei beiden steigt die CPU Last nur extrem minimal an.
 
@Dragon_GT: Ich kann das unter Mac OS X bestätigen. Während Flash um die 50% CPU frisst, hält sich HTML-5 mit 15% schön verkraftbar. Flash ist eben schlecht programmiert und führt zu vielen Problemen, nicht nur auf mobilen Plattformen.
Es war schon zu Anfangszeiten auf Pocket PC unerträglich. Kein Wunder, dass MS es auch aus WP7 gekickt hat.
 
@Lawnerd: Wenn du die GPU Acceleration für Flash aktivierst sollte die CPU Auslastung viel geringer ausfallen ;) Solltest mal bei Videos gucken wie Flash das Ganze rendert (Bei Youtube > Rechtsklick auf Videoinformationen und schauen ob da "accelerated video rendering" steht). Windows Systeme scheinen ja nach den Kommentaren hier das Problem zu haben dass die ganze HTML5 Geschichte komplett über die CPU läuft.
 
Viele Flash basierte Chats, Cam Sites, Video Seiten, Games usw gehen damit nicht mehr.

Ob Windows Phone und auf dem Tablet punkten kann, wenn Flash dort funktioniert?
 
@modelcaster: Also wenn Flash für iOS und Android eingestellt wurde, bin ich nicht sicher, ob man sich wirlich langfristigen Support bei Windows Phone erhoffen sollte ;)
 
@modelcaster: Alternativ könnten die "vielen Flash basierten Chats, Cam Sites, Video Seiten, Games usw" auch auf HTML5 umsteigen. Hätte dann auch gleichzeitig den Vorteil, dass sie so auch die Apple-User erreichen (und davon gibt's ja nicht gerade wenige).
 
@RebelSoldier: Wie baut man Flash-Spiele in HTML5? Ich habe dazu noch nichts gelesen. Gibt es da einen Konverter, eine IDE?
 
Hach, was gab es für lebhafte Diskussionen, wo oft in unfreundlichen Worten dargestellt wurde, wie mies doch Apple wäre, weil noch nicht mal Flash unterstützt wird ;)
 
Damit fällt dann aber ein Lieblingsargument der Android-Fanboys weg: Nämlich dass den Nutzern nichts passieren kann, solange sie ihre brain.apk nutzen und nur aus offiziellen Quellen Apps herunterladen. In dem Moment wo so ein wichtiger Bestandteil aber nicht mehr in offiziellen Quellen verfügbar ist, wird doch ein Riesenloch im angeblich so sicheren Schutzwall von Android aufgemacht, wenn nun zig- oder hunderttausende von Nutzern durch die Google-Suche auf gefälschte Angebote von mit Spy- und Malware verseuchten Flash-Paketen geleitet werden.
 
@AhnungslosER:
Tja wenn es den so wäre. Auch wenn du deinen Post jetzt alle 20-30 Beiträge neu postest ändert das nichts daran das es neben dem play Store auch andere app stores gibt die sogar aufgeräumter sind als das Original ;) Es gibt halt mehr offizielle quellen als du warscheinlich kennst lol^^
 
@AhnungslosER: Wenn die normale App nur "Netzwerkkommunikation" verlangt, die gefälschte aber sehr heikle Berechtigungen anfordert, dann merkt man auch mit einer sehr schwachen "brain.apk" Implementierung, dass es nicht ganz richtig sein kann.
 
@floerido: woher sollte denn der normale nutzer denn den unterschied erkennen? der normale nutzer kenn nichtmal das wort "Netzwerkkommunikation". und kann ganz sicher nicht entscheiden was "heikle" Berechtigungen sind.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles