Handymarkt schrumpft: Samsung & Nokia vor Apple

Die Zahl der weltweit verkauften Mobiltelefone ist in den letzten drei Monaten gegenüber dem Vorjahreszeitraum um rund 2,3 Prozent gesunken. Dies berichtet das Marktforschungsunternehmen Gartner unter Berufung auf eigene Erhebungen. mehr... Smartphone, Iphone, Handy, Sms Bildquelle: Stadt Hamburg Smartphone, Iphone, Handy, Sms Smartphone, Iphone, Handy, Sms Stadt Hamburg

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
natürlich.. immer das warten auf das neue iphone.. klaro.. und ja, wie man sieht ist nokia auch deuuuutlich am ende ;)
 
@Slurp: Naja - mit 10 verkauften iPhones macht man mehr Gewinn, als mit 20 verkauften Nokias.
 
@PranKe01: Jo, weil die Geräte 10 mal weniger kosten in der Herstellung.
 
@Slurp: 14Mio Stück weniger ist auch kein Grund zur Besorgniss.
 
@Slurp: Naja Nokias Problem ist auch nicht die Stückzahl sondern der Gewinn - oder aktuell eher der Verlust den sie damit erwirtschaften.
 
@Slurp: nokia rettet leben: http://www.ubergizmo.com/2012/08/nokia-x2-stops-bullet-saves-a-life-in-syria/
 
@Slurp: +1 Das Argument ist absolut stupide. Zwischen 2Q12 und 2Q11 liegt 1 Jahr und es kommt auch jedes Jahr ein iPhone raus - als hätte man bei den 2011er Zahlen auch sagen können "die warten auf das iPhone 4S". Unterm Strich warten also in jeder Statistik die Leute auf das nächste iPhone - Ist klar !
 
@sandrodadon: komisch, dass man nicht sagt, die Leute warten auf die neuen Nokias mit Windows Phone 8 :D Weil ich kenne tatsächlich Leute, die darauf warten *gg*
 
@Slurp: Es gibt schon sehr viele die auf das neue iPhone warten, selbst die die noch gar nicht wissen ob sie eins kaufen werden, wollen natürlich erstmal sehen, was es beim iPhone so neues gibt. Außerdem sinkt vielleicht sogar der Preis der Konkurrenz sobald das neue iPhone da ist.
 
Die fehlenden 9 Mio. verkauft Apple in 1 Woche.
 
Die Disaströsesten Zahlen in der Liste hat meiner Meinung nach HTC, fast 20% weniger ist schon heftig. Bei samsung würde ich gerne mal eine Aufschlüsselung nach OS sehen, ob bada und wp7 über 2% hinauskommen.
 
@Maik1000: In der Gartner Meldung steht lediglich folgendes (Leider nicht nach Hersteller unterschieden): "Microsoft konnte hingegen erstmals seit Jahren spürbar den Marktanteil seiner mobilen Betriebssysteme ausbauen, von 1,6 auf 2,7 Prozent."
 
Irgendwie schon eine Super Leistung mit nur 5 Modellen auf Platz 3 hochzuklettern!!
 
@algo: finde ich auch, aber das verstehen immer viele nicht dass z. B. Samsung oder Nokia über 10 verschiedene Modelle gleichzeitig verkauft...
 
@zoeck: Die Anzahl der Modelle ist ein absolutes Milchmädchen-Argument ! Sorry aber die Aussagekraft davon ist = Null. Samsung hat 9 Mio. S3 und 5 Mio Note verkauft, von den Nexus garnicht zu sprechen - Es geht nur um den Hersteller, wie viele Modelle es gibt ist dabei absolut egal !
 
@sandrodadon: Eben nicht, da unterschiedliche Modelle auch unterschiedliche Käufergruppen ansprechen... insofern werden hier die Käufer der einfachen Telefone & die der High-End-Smartphones in einen Topf geworfen. Generell hast du schon Recht, da es in der Statistik rein um verkaufte Geräte generell geht, trotzdem muss man hier differenzieren.
 
@sandrodadon:
Ähm nicht ganz. Wenn du dir diese Statistik anschaust, ist es eben nicht egal, wieviele Modelle es sind, da Samsung eben durch die ganzen non-Smartphone Modelle die Marktführerschaft erlangt. Mit mehr Modellen in verschiedenen Preissegmenten spricht ein Unternehmen nachweislich mehr Kunden an, auch wenn die Gewinnmargen dann schrumpfen.
 
@sandrodadon: Das ist nicht egal. Samsung und Nokia verkaufen auch sehr viele äußerst günstige Modelle. Das man davon höhere Stückzahlen absetzt als mit nur ein paar wenigen hochpreisigen Modellen ist ja klar. VW verkauft ja auch größere Stückzahlen an relativ günstigen Autos als z.B. Porsche mit wenigen teuren Modellen ... Samsung mag 9 Mio. S3 verkauft haben - so viele iPhone 4S hat Apple in einer einzigen Woche verkauft. Abgsehen davon sind die Stückzahlen dort oben ja nur geschätzt. Wie Gerichtsdokumente beweisen hat Samsung z.B. WESENTLICH weniger Tablets verkauft als angenommen. Es war immer von 1-2 Mio. Galaxy Tabs dir Rede, in Wirklichkeit waren es nicht mal 350.000...
 
@zoeck: Ist also ein Autohersteller besser, der nur zwei Modelle anbietet? Ist VW, BMW, Mercedes deswegen totaler Mist? Ich verstehe das Argument "die haben auch viel mehr Modelle auf dem Markt" einfach nicht. Der Kunde entscheidet sich doch trotzdem?! Abgesehen davon ist die Präsenz von einem iPhone in einem Handyladen sehr viel extremer als von einem Nokia-Gerät. Überall iPhone-Plakate, irgendwelche separaten Bereiche und von den Verkäufern wird es einem regelrecht angedreht. Ich bleib dabei: Ich hoffe, dass sich die Spitze mindestens 4 Hersteller teilen mit mindestens ebenso vielen Betriebssystemen! Nur so haben wir Konsumenten etwas davon.
 
Interessant finde ich, daß Samsungs Stückzahlen eigentlich nur Schätzungen sind, da sie keine Stückzahlen rausgeben. Nach den beim Gerichtsprozess offen gelegten echten Tablet-Verkaufzahlen für die USA lagen diese zumindest für Tablets sehr weit von dem entfernt was man nach den Schätzungen (IDC) so annehmen konnte: http://tinyurl.com/8qf6468
 
Wenn man ehrlich ist, sind die Stückzahlen doch &"§%"§-egal, sondern der Umsatz und besonders Gewinn zählt. Und da schaut die Liste vermutlich ein bissi anders aus ...
 
@JoePhi: Stimmt. Aber darum geht es in dem Artikel nun mal nicht. ;)
 
Interessant finde ich, dass Apple seinen Anteil am Kuchen relativ stark ausgebaut hat, obwohl alle Welt auf das neue iPhone wartet. Wenn das nun auch so angenommen wird wie die iPhones davor wird der Anteil noch mal sehr kräftig steigen. Ansonsten nix neues. Samsung zieht weg, Nokia verliert weiter stark, RIM ist fast bei others angekommen, nix neues eben. Bei der nächsten Statistik wird RIM wohl nicht mehr einzeln gelistet werden, was für ein Niedergang ...
 
Die glauben doch wohl nicht ernsthaft, dass die Leute sich jedes Jahr ein neues Smartphone kaufen. Kein Wunder, dass der Markt irgendwann gesättigt ist...
 
@doubledown: Irgendwann? Der Markt ist doch schon längst gesättigt. Ich kaufe auch nicht jedes Jahr ein Telefon für +500€
 
@cobe1505: sag das mal apple :) die bringen ja jedes jahr oder halbes jahr neues Teil raus..
 
@freakymarek: Samsung nicht, HTC nicht, Sony nicht und die anderen auch nicht. Apple bringt 1 iPhone pro Jahr raus, schau mal zu den anderen, da kannste im Quartal 1-2 neue finden :-)
 
@CJdoom: jedoch ist das was Apple rausbringt immer das gleiche nur hardware technisch neu bissl und halt bissl zusatz features guck dir samsung an die entwickeln wirklich was, auch wenn ich leider gottes iphone user bin T.T
 
@freakymarek: Samsung und htc bringen immer das selbe, nur hardwaretechnisch neuer .... So what. Was erwartest du? Wunder ?
 
@doubledown: Die Verkaufszahlen von Apple und Samsung sind im Vergleich zum Vorjahr stark angestiegen. Allein daran sieht man, dass der Smartphone-Markt noch lange nicht gesättigt ist.
 
Mich würde mal interessieren, wieviele Käufer eines iPhone 'Wiederholungstäter' sind und wie das bei den anderen Herstellern aussieht. Das liesse nämlich mal eine Unterscheidung zwischen Kundenbindung und Innovationskraft zu. Klickt mich meinetwegen ins Minusnirwana, aber ich bin der festen Überzeugung, dass es gerade im Applelager unverhältnismässig viele 'Suchtkäufer' gibt.
 
@kleister: Das sehe ich in meinem Umkreis. Kommt ein neues iPhone dann wird es gekauft. Egal ob man es wirklich braucht oder nicht bzw das alte es noch genauso tun würde.
 
@Paradise: Aber mal Hand aufs Herz: Es gab doch schon früher Leute, die gefühlt alle drei Monate mit 'nem neuen Mobiltelefon rumrannten. Und die gleichen technikaffinen Leute sind's heute, die ihr Smartphone (Hersteller egal) etwa jährlich wechseln.
 
Tja, das ganze System baut darauf auf sich immer das neuste zu kaufen. Ob man es braucht oder nicht. Aber das funktioniert eben nicht bei jedem. Warum soll ich mir ein anderes Phone holen? Mein HD2 läuft und kann was ich brauch. Meiner Mutter ihr 10 Jahre altes Siemens läuft auch noch und mehr wie ab und zu meinen Vater anrufen das sie fertig ist beim Friseur und er sie abholen kann brauchts nicht. 1Ghz, 2Ghz, DualCore? Irgendwann hörts auf. Für das Geld mach ich mit der Maus lieber nen Wochenend-Trip...
 
@Paradise: Naja, ich nehm da lieber meine Freundin mit, aber jedem das seine ;) Das Problem dieser Märkte ist, dass es doch irgendwann eine Sättigung gibt und Tophersteller so ganz plötzlich hinterherlaufen. Sony als Pilot der Miniaturisierung und Mobilisierung von Unterhaltungsmedien (Walkman) wäre haarscharf im Nichts verschwunden, weil i-wann die Zeit für etwas anderes (iPod) reif war.
 
@kleister: Eben Sättigung. Das ist was ich nicht verstehe wenn es immer heißt weniger Xbox oder PS verkauft im Quartal. irgendwann hat halt mal jeder eine. Aber um das zu verstehen muss man wohl Ökonom sein.
 
@Paradise: muss jeder für sich selbst wissen, ob er immer den neuesten technischen schrei braucht. ich persönlich mag lieber kleine, handliche nokia telefone. der trend beim smartphone geht ja immer mehr in die größe von ziegelsteinen. - ich hab da wohl andere prioritäten ...
 
Kein Wunder, dass wer es nötig hat Samsung ständig zu verklagen.....
 
Ich dachte es gibt nur Samsung und Apple? Nun bin ich echt erstaunt....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte