Nintendo hat 900.000 3DS in Deutschland verkauft

Der japanische Spielehersteller Nintendo hat in Deutschland bisher 900.000 mobile Spielekonsolen vom Typ 3DS verkauft. Das erklärte der Deutschland-Chef des Unternehmens, Bernd Fakesch, gegenüber dem Nachrichtenmagazin 'Focus' (heutige Ausgabe). mehr... Nintendo, Spielekonsole, Handheld, 3ds Bildquelle: Nintendo Nintendo, Spielekonsole, Handheld, 3ds Nintendo, Spielekonsole, Handheld, 3ds Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
kann mir irgendwer einen leihen? nur für mario kart 3ds und mario bros 2.. danach brauch ich den nimmer :>
 
@Slurp: Zelda OOT 3D würde ich auch noch spielen. Das war´s dann \o/
 
@therealsausage: verdammt, ganz vergessen... hast recht :D
 
@Slurp: Kid Icarus Uprising, Tales of the Abyss, Kingdom Hearts 3D
 
@Slurp: Ihr habt Luigis Mansion 2 vergessen!
 
@Cornelis: Und Super Mario 3D Land
 
Ich war einer der ersten der den 3DS gekauft hat und fühle mich verarscht, der Preis wurde nach ein paar Monaten deutlich gesenkt und nach kurzer Zeit folgt der 3DS XL...
 
@Tidus: Das ist leider immer die Gefahr, wenn man sofort beim Release zuschlägt.
 
@Tidus: Aber die Botschafter-GBA-Spiele waren nicht schlecht.
 
@Tidus: Das ist bei Nintendo immer schon so gewesen, beim DS. Als Erstkäufer bist du der Dumme.
 
@eilteult: hat schon ne weile gedauert bis der DSL kam °_° DSL zu DSi war eher fies
 
@DerTürke: Wobei der DS-Lite auch nur audgrund der Mängel des DS erschien.
 
@eilteult: und ich dachte, weil das original ding potthäßlich war und größer als nötig °_°, trotzdem kams aber nicht 6-7 monate nach start
 
@Tidus: Wieso verarscht ? Das ist Marktwirtschaft und wird immer so bleiben :-)

Zuerst soll die Gutverdiener abgeschöpft werden, um die Entwicklungskosten reinzubringen, wenn nichts mehr geht wird der Preis gesenkt und die Mittelschicht bedient usw
 
@Tidus: Naja, wenn Du einen Gegenstand kaufst, dann musst Du abwägen, ob er Dir das Geld wert ist, dass Du hinlegen musst. Mir war das Gerät am Launchtag 250€ wert, also habe ich zugegriffen. OK, klar hatte auch ich im Hinterkopf wie Preisstabil DS, DS Lite und DSi waren, aber trotzdem habe ich mich nicht groß geärgert als der Preis hinterher runter ging. War nett, dass es die Botschafterspiele gab, aber ohne hätte ich auch nicht gemurrt (vor allem da ich viele davon eh schon besaß). Und was den XL angeht, dass eine neue Version erscheint war klar, trotz aller Beteuerungen Nintendos. Und nun bietet das neue Gerät ja wirklich nicht viel Neues. Bildschirme sind größer und fertig. Selbst das zweite Circle Pad ist nicht integriert.
 
@Tidus: Ist halt der Lauf der Dinge. Wenn ich überlege, was ich für meinen TV hingeblättert habe und ein 1/2 hables Jahr später gab es den für ein Drittel von dem was ich bezahlt habe.
 
@Tidus: Ist schon eine böse Verarschung, dass die Hardware günstiger wird wenn diese mehrere Monate auf dem Markt ist. Ich kaufe mir auch immer die neuste Grafikkarte und fühle mich verarscht, wenn diese nach einem Jahr veraltet und zudem noch günstig zu haben ist ;)
 
Ich verstehe Nintendo trotzdem nicht. Ich meine richtige 3DS-Spiele sind Mangelware und im eShop finden sich nur GameBoy und NES-Spiele. Der 3DS kann aber locker GBA-Spiele (Wie das Botschafter-Programm beweist) abspielen und SNES und N64 sollten ebenfalls kein Problem sein und da man sich mit Sega mittlerweile ganz gut versteht sollten selbst Dreamcast-Spiele (vielleicht ein bisschen angepasst) kein Problem sein. Die guten Spiele für Virtual Console im eStore kann man an einer Hand abzählen. Wäre die PS Vita nicht genauso mies mit Software versorgt wäre ich wohl schon umgestiegen.
 
@Memfis: Also, laut Aussage ist New Mario Bros 2 das erste Spiel, was vollständig auch über den Shop angeboten wird... weitere sollen demnächst folgen.
 
@Memfis: Für eShop empfehle ich Zen Pinball. Aber von Downloadspielen im Preissegment unter 10€ kann man doch nicht die Welt erwarten. Dafür punktet der 3DS bei vielen Retrail-Spielen.
 
@Memfis: Die Botschafter-Spiele so lange exklusiv zu halten finde ich echt blöd. Ich meine: Metroid Fusion wäre allein schon 10€ wert. Und da gibt es noch viele weitere SNES- und GBA-Perlen, nicht zuletzt Lufia, Golden Sun, Super Metroid, Zelda-Titel usw. Da kämen für Nintendo sicher einige €uros zusammen. Was fehlt sind bisher ganz klar 3DS-exklusive Zelda-, Metroid- und Donkey-Kong Spiele. Auch Star Fox und Pikmin würde ich sehr begrüßen, der 3DS XL macht mir mit den richtigen Spielen richtig viel Spaß.
 
@eN-t: Ich möchte klarstellen, dass ich keine Vollpreisspiele aus dem eStore lade. Das lehne ich zutiefst ab. Spiele müssen in einer Hülle gekauft werden, die man sich (zum Protzen) in den Schrank stellen kann. Einzig bei alten Konsolengames mache ich da eine Ausnahme, weil ich die entweder eh schon habe oder mir dann irgendwann, wenn mir der Titel gefällt, noch gebraucht kaufe.
 
Meine letzte Handheld-Konsole war der gute alte Gameboy. Das alte Modell, nicht der slim oder wie der hieß :). Meine Frau hat sich glaub ich ganz im Anfang mal einen der ersten DS gekauft, aber wir haben da nie wirklich viel dran gemacht. Inzwischen haben wir, wenn überhaupt, auch nur noch ein paar Gelegenheitsspiele fürs Handy bzw. Tablet. Richtige Konsolen gar nicht mehr (wie ja im Artikel oben auch schon befürchtet wird). Dafür kann ich noch voller Stolz sagen, dass sich bei meinen Großeltern noch ein funktionierender NES befindet! Jaha, der gute alte NES! :D. SNES steht auch noch da, ist aber nicht angeschlossen :).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nintendo 3DS im Preisvergleich