Acer: Microsoft will 'Surface-Effekte' minimieren

Der taiwanische Computerhersteller Acer hat klargestellt, dass man sich keineswegs aus dem Markt für Windows 8-basierte Tablet-PCs zurückziehen wolle, nachdem er im Zusammenhang mit den Microsoft-eigenen Tablets der Surface-Reihe davor gewarnt ... mehr... Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface Bildquelle: Microsoft Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Preisabsprachen finde ich Mist. Die sorgen dafür dass die Preise auf dauer hoch bleiben.
 
@Traumklang: Kartellbehörde?! - Die geben das sogar offen zu.....
 
@DRMfan^^: Hahaha, Ja das hatte ich mir auch gedacht. Früher haben die sich versteckt und es heimlich gemacht. Heute wird anscheinend laut rausposaunt dass man ne Konferenz zur Preisabsprache einberufen will. Was die OPEC kann, dass kann die IT-Branche anscheinend schon lange.
 
@DRMfan^^: Wenn Sie es offen zugeben, ist dies eigentlich nicht eine Illegale Preisabsprache oder? Die Konsumenten Profitieren nun von günstigeren Tablets der OEM. Microsoft ist eigentlich frei, für wieviel sie Ihr Tablet Verkaufen?! Oder liege ich falsch?
 
@Traumklang: Mit einer Preisabsprache hat das erst mal nix zu tun, wenn sich mehrere Hersteller über Claimrules verständigen. In diesem Fall halt, das MS nur im Hochpreissegment 'wildert'. Über absolute Preisgrössen sagt das rein gar nichts aus.
 
Warum soll man sich ein künstlich überteuertes Gerät kaufen, mit dem der Hersteller eigentlich gar keinen Erfolg haben will?
 
@ctl: weil es einfach nur episch ist und mit riesigem Abstand das beste auf dem Markt
 
@telcrome: Träum weiter.
 
@telcrome: Träum weiter trifft es gut :D
 
@Traumklang: Naja das ist der "offizielle" Grund. Die Wahrheit ist aber wahrscheinlich, dass alle MS-Tablets einfach zu teuer sind. Das Problem bei MS ist ja, dass die Software vom Kunden auch noch bezahlt werden muss. Das ist bei Android ja nicht so.
 
@MEGABEAN: Richtig. Deshalb wird es Windows 8 schwer haben insbesondere mit Billig-Tablets Nutzer zu gewinnen.
 
@MEGABEAN: Du bezahlst mit deinen Daten an Google ;)
 
@MEGABEAN: "Das Problem bei MS ist ja, dass die Software vom Kunden auch noch bezahlt werden muss. Das ist bei Android ja nicht so."

Das erkläre mir bitte mal, für Android sind doch genauso Lizenzgebühren (u.a. an Microsoft) zu tätigen. Vielleicht sind die Lizenzgebühren insgesamt etwas niedriger, aber kostenlos ist Android für die Hersteller sicherlich auch nicht.
 
@ijones: Ich denke, hier gehts um den Softwareaufschlag an den Endkunden, nicht an den Hersteller. Sonst hast du recht :)
 
@eisdrachen: Aber auch bei Android zahlt der Endkunde doch durch Kauf des Produktes die Lizenzgebühren. Sehe da nicht so einen großen Unterschied. Ist ja nicht so wie bei Linux, dass man sich ein Tablet ohne Software kauft und dann kostenlos ein Android-System aufspielen könnte. Soweit wirds vermutlich auch nie kommen, da ja Microsoft und Co. Linzenzgebühren für Android bzw. die hierdurch tangierten Patente sehen möchten.
 
Die Gerätehersteller sehen sich doch selbst nach Alternativen um, sprich setzten beispielsweise Android ein. Also würde ich als MS mich auch nach Alternativen umsehen, um nicht nur von den OEMs abhängig sein zu müssen. MS rät Acer ja auch nicht, keine Androidgeräte herzustellen.
 
@Knarzi: wäre für Microsoft denkbar schlecht die OEMs zu verkrätzen, die für 99% des Umsatzes sorgen.
 
@FuWin: Und wer hat bei den OEMs für den meisten Umsatz die letzten Jahre gesorgt?
 
@Knarzi: OEMs machen auch mit Android Geräten Umsatz und zu Not bieten sie einfach weiter Windows 7 Geräte an. Aber ich seh schon mit dir als MS Fan zu diskutieren, ist auf dem gleichen Niveau wie darüber zu diskutieren ob Batman oder Spiderman besser ist ^^
 
@FuWin: Stimmt nicht. Die Android-Tablets haben für große finanzelle Verluste bei den OEMS gesorgt. Nächstes mal informierst du dich bitte, bevor du solche Unwahrheiten hier aufstellst. Danke.
 
@SpiDe1500: Beleg? Oh keinen, na dann hinten anstellen, hier trollen noch mehr.
 
@FuWin: MS hat aber durchaus recht, wenn es bemängelt, dass die OEM's in jüngerer Vergangenheit null Innovation zeigen und eigentlich nur versuchen abzugreifen, was ihnen die Soft- und HW-Hersteller anbieten. Insofern kann der Schuss vorn Bug nur hilfreich und förderlich sein.
 
@kleister: Sieht man doch an Ultrabooks. Da musste auch der Retter Intel für einspringen, damit man wieder an Apple anknüpfen konnte. Die OEMs sind ganz groß im nehmen.
 
@kleister: Das bezweifelt wohl niemand. Ich himmel keine Firmen an. OEMs sind meist auch die dümmsten Firmen, die es gibt. Beispiel Tabletmarkt: Was wollen die Kunden? Ein Tablet mit orginal Android ROM ohne Bootloader und langer Updatefähigkeit. Was machen die OEMs, eigene GUI geklatsche, Bootloader, und so gut wie 0 Updates. Da musste auch erst mal Google kommen und zeigen, wie man es richtig macht und schon reißen sich die Kunden um die Geräte. Ich bezweifel nur, dass Microsoft nicht vor der Macht der OEMs einknickt, wie eben beim Preis.
 
@FuWin: Komm, zeig mir mal was dich darauf bringt, dass ich eine Firma "anhimmel".
 
@Knarzi: Ich habe die Stelle entfernt. Diskussion damit beendet?
 
@FuWin: Danke, dann dürften wir uns auch gerne weiter unterhalten. :)
 
@FuWin: "Da musste auch erst mal Google kommen und zeigen, wie man es richtig macht und schon reißen sich die Kunden um die Geräte" ... Der Preis hat damit nichts zu tun? Nicht mal unter Umständen? Ich habe noch keine Umfrage gesehen wo 1. danach gefragt wurde ob Kunden ein Hersteller-UI oder das Standard-UI von Android wollen und 2. dass die hohen Absatzzahlen des Nexus irgendwie mit der UI in Zusammenhang stehen. Billig hat schon immer gezogen. Aber nicht für lange. Die Zeit wird zeigen wie erfolgreich diese Art von Geräten ist.
 
@DennisMoore: dem möchte ich entgegen halten, dass es bereits davor weit aus billigere Tablets gibt und gab, die aber nicht so ein Erfolg zu sein scheinen wie das N7.
 
@FuWin: Die musstest du auch mit der Lupe suchen. Kaum Werbung, keine ansatzweise so mächtige Firma wie Google dahinter, schon gar keine besonders Namhafte. Und dann war die Hardware nicht nur billig sondern auch schrottig. Wenn man es sich leisten kann relative gute Hardware zu einem billigen Preis anzubieten dann kommen die Leute auch. Besonders wenn sie die Anbieterfirma schon kennen. Konnte man sehr gut beim HP-Tablet sehen.
 
@Knarzi: Dafür darf Acer ja auch bei MS für Android Abgaben bezahlen.
 
@FreddyXY: Das ist wahr, allerdings sind die 5 - 10 $ da eigentlich fast vernachlässigbar.
 
@Knarzi: Tja leider hat Microsoft immer noch das gleiche alte Geschäftsmodell aus den 80er Jahren, wo man Software verkauft hat. Das wird heutzutage immer problematischer, weil die Hardwarehersteller genauso gute oder bessere Software sogar kostenlos kriegen (Android!).
 
@MEGABEAN: wann hört endlich der Irrglaube auf, dass Android kostenlos sei?!?!
 
Na toll,
wahrscheinlich wird dann der Surface Preis erhöht, damit die Preislücke größer ist, denn ich gehe nicht davon aus, dass die OEMs ihre Preise senken.
Und wenn es vorher schon eine große Preislücke gegeben hätte, dann würde der Acer - Chef nicht so rumheulen... Wobei es natürlich immernoch sein kann, dass er es nicht wusste, und das sich die Preise nicht verändern, weil die Preislücke halt schon immer da war.
Hoffen wir das Beste.
 
@HideAndSeek: Ich denke dass man das einfach nur als geschickte Ausrede nutzt, die MS gerade gelegen kommt. Es war doch schon lange klar, dass die Surface Dinger unglaublich teuer sein werden (Surface Pro weit über 1000 €). Wenn MS pech hat, wird das eine ganz schöne Pleite gegen iPad und Nexus 7
 
@MEGABEAN: Weit über 1000€? War nicht klar. Ist es auch noch lange nicht. Ich ordne das Pro in den kleineren SSD Varianten zwischen 1000€ und 1200€ ein. Und viele Experten sehen das ähnlich!
 
@MEGABEAN: Wo haste das denn her? Aus dem Schwedenshop mit Fantasiepreisen?
 
http://www.engadget.com/2012/06/18/hands-on-with-microsoft-surface-for-windows-rt/

!
 
@HideAndSeek: Aus dem Fazit: "And yes, that's sobering news: Microsoft's own OEM partners, everyone from ASUS to Acer to HP, should feel a tinge of defensiveness. If Redmond's mission until now has been to showcase all the possible form factors for Windows 8, it may have just taken a step in the opposite direction by upstaging everybody else." ......... für alle die das Englisch nicht verstehen: Auch Engadget zieht hier das Fazit, dass MS genau das Gegenteil erreicht hat, von dem was sie erreichen wollte. Sie haben alle OEMs verärgert und was wird ein Problem für den Win8-Markt. Denn die OEMs werden jetzt lieblose Geräte bauen und das kann keine Konkurrenz werden für iPad und Nexus7.
 
@MEGABEAN: Lieblose Geräte - haben sie denn bislang mehrheitlich etwas anderes produziert? Ich bezweifle, dass das ein als Hysteriker bekannter Asiate und Engadget besser einschätzen können, als MS' Strategen. Wirkliche Neuerungen brauchen oft Mut und haben grosse Reibungsverluste. Dazu kann man MS aktuell gar nicht genug Respekt zollen. _______Ps: Wovor Acer wirklich Angst haben sollte, ist eher Lenovo, die so ganz nebenbei bereits ein Surface Pro marktreif entwickelt haben - ganz ohne Geschrei...
 
@kleister:
MS Strategen haben aber genau das auch schon festgestellt, was Engadget und Acer hier befürchten. Vor einigen Tagen ist ein Positionspapier diesbezüglich durchgesickert (wurde natürlich NICHT auf Winfiuture veröffentlicht).
 
@MEGABEAN: Ob sie mit oder ohne Surface lieblose Geräte bauen ist doch latte. Microsoft kocht auch nur mit Wasser. Also können die OEMs mit genauso guten oder besseren Geräten ebenfalls punkten. Wenn sie sich denn die Mühe machen wollen. Was die OEMs gerade machen ist darüber Jammern dass man nicht weiterwurschteln kann wie man es jahrelang gemacht hat.
 
Oh überteuerte Hardwarepreise, ich freu mich ja so. Jetzt hat es Microsoft endlich geschafft auf das gleiche Niveau wie Apple zu sinken.
 
@Ertel: Mit dem Unterschied das Microsoft auf OEM Partner und ihre Jammerei, leider scheinbar, reagieren. Apple hat die hohen Preise aus anderen Gründen.
 
@Krucki: Eine Firma die glaubt sie hätte runde Ecken erfunden, ihre Kunden mit überteuerten Preisen veräppelt, ist mir klar. Hoffentlich wird Microsoft sich da nicht auf das selbe Niveau herablassen z.B. aus Druck durch die OEMs wie Acer. In ein paar Monaten wissen wir mehr.
 
@Ertel: Tja wenn sie wenigstens die gleiche Qualität wie Apple liefern können, dann wäre das ja noch ok... Erfahrungsgemäß aber hat MS noch nie die Qualität von Apple erreicht... Deshalb sind die extrem hohen Preise von Surface auch ein richtiges Problem für MS... eigentlich fast JEDER den ich kenne, kauft sich jetzt ein Nexus7 und nutzt seinen bisherigen Laptop weiter
 
@MEGABEAN: Toll. Und alle die ich kenne kaufen sich gar kein Tablet weil sie keins brauchen.
 
Na toll!!! Ich wollte mir ein Surface Pro kaufen, wenn es für mich als Student bezahlbar wäre. Jetzt kann ich diesen Traum wohl begraben :-/
Danke an all die Firmen, die nicht fähig sind, eigene konkurrenzfähigen Produkte zum angemessenen Preis anzubieten aber MS unter Druck setzen wollen
 
@winload.exe: Volle Zustimmung. Acer glaubt doch nicht wirklich das ich aus "Dank" das nun Surface tuerer wird, ein Acer Produkt kaufe. Sitzen bleiben sollen sie auf ihrem Billigmist.
 
@winload.exe: ich fasse mal zusammen: 1. überteuert 2. hardwarefehler 3. nur in den usa verkauft ... sieht mager aus für Microsofts "Hardwarerevolution"
 
@FuWin: 1. bleibt weiter abzuwarten wie hoch das ausfällt 2. der schon behoben wurde 3. nicht wahr, selbst bei Amazon konnte man es schon kurz vorbestellen.
 
@Krucki: wo kann man es denn bei Amazon vorbestellen? Link?
 
@Ertel: Das war nur kurz möglich, wurde wieder deaktiviert da keine Preise etc. feststehen. Habe meinen Text dementsprechend nochmal überarbeitet. http://www.heise.de/resale/meldung/Amazon-kuendigt-Verkauf-von-Microsofts-Surface-Tablet-an-1644998.html
 
@Ertel: das ist ne veraltete Info von Krucki, Amazon musste zurückrudern, weil Microsoft die Geräte nur in den hauseigenen Stores vertreiben will. Sprich nur in den USA.
 
@FuWin: danke. Ja das habe ich mir auch schon gedacht.
 
@Krucki: siehe re:7
 
@FuWin: Nur in den USA in Retail Geschäften, da hier keine existieren. Microsoft wird im Onlineshop die aber auch hier anbieten.
 
@Krucki: quelle oder wunschdenken?
 
@Ertel: Es gibt x Artikel, selbst einen auf Winfutuere da steht überall sinngemäß: "Microsoft hatte bei der Vorstellung seiner neuen Windows 8-Tablets deutlich gemacht, dass man die Surface-Modelle zunächst nur über den eigenen Online-Shop und die nur in den USA bestehende Kette der Microsoft Stores auf den Markt bringen wolle." Eine News oder Artikel wo dies dementiert wird, existiert auf keiner einzigen Technikwebseite. Für Quellen hilft dir Google mit den passenden Suchwörtern bestens weiter ;) Ich glaube kaum das nach dem Desaster von Zune Microsoft genau auf den gleichen Zug aufspringen würde, und zusieht wie ihr Gerät wieder in einem einzigen Land langsam krepiert.
 
@Krucki: Wir werden sehen, aber ich glaube nicht daran. Die OEMs sitzen da einfach am längeren Hebel ohne deren Hilfe würde Microsoft ihr System nicht los werden. Die Statistik auf Winfuture hat das ja mal gezeigt. Wenn die OEMs es wollen, dann sehe die Marktverteilung auf dem Desktopmarkt für den Consumerbereich ähnlich wie der bei den Smartphones aus. In ein paar Monaten wissen wir wie weit sie bei Microsoft einknicken. Weiß man eigentlich schon wann es Windows 8 über MSDN zu ziehen gibt?
 
@Ertel: Du glaubst aber nicht, dass die OEM dann auf Android oder Linux umsteigen. Das wäre für die OEM eine Katastrophe und wird wird schon alleine am Endkunden scheitern. Da muss so mancher OEM wohl eher aufpassen, dass er nicht noch weiter auf Ramschniveau absinkt und auf seinen jetzt schon minderwertigen Kisten sitzen bleibt. Zudem ist es fraglich, ob da andere grosse Softwareschmieden ebenfalls mitziehen würden.
 
@LastFrontier: Dein getrolle hast du mal wieder hier und in vielen anderen Diskussionen gezeigt. Bravo und jetzt aber in die Haja morgen ist wieder Kindergarten.
 
@Ertel: Was heisst hier getrolle? In erster Linie wird hier über den Preis einer Hard- und Software "diskutiert". Also kratzt weiter den Kit aus den Fenstern und bleibt bei euren Aldi-Vorstellungen. Übrigens: das Minus ist nicht von mir.
 
@FuWin: "1. überteuert 2. hardwarefehler 3. nur in den usa verkauft" Quellen? Ich habe da was anderes gelesen...
 
@winload.exe: Tja so ist es nunmal aber man kann es auch positiv sehen: Man kann seinen bisherigen Laptop weiternutzen oder kauft sich einen neuen für 500 Euro, und dazu ein Nexus 7 für 200 Euro. Macht in Summe 700 Euro für eine perfekte Zukunftssichere Ausstattung. Und man hat immernoch 600-800 Euro gespart gegenüber dem Surface Pro... Würde mich nicht wundern wenn Surface jetzt ein totaler Reinfall wird, wenn die Preise nicht konkurrenzfähig sind...
 
@MEGABEAN: Man kann sich auch nen Golf statt einem BMW kaufen. Hat man 30.000 Euro gespart. Man hat dann aber nen Golf und keinen BMW. Würd mich nicht wundern wenn die BMWs ein totaler Reinfall werden, wenn die Preise nicht konkurrenzfähig sind.
 
Ach, Microsoft soll die Preise für seine Produkte künstlich hoch halten, weil Acer es sonst nicht schafft seine eigenen Geräte zu verkaufen? Dann macht Acer was falsch, entweder bieten sie qualitativ gleichwertige oder sogar besser Tablets zum ähnlichen Preis an und versuchen die Kunden so gewinnen oder sie machen billige Tablet für Kunden, die sich kein MS-Tablet kaufen wollen. Oder ist echte Konkurrenz zwischen den Unternehmen zu viel verlangt?
 
@Link: Wird schwierig bei Acer. Alles was ich da bis jetzt zum richten in die Finger bekommen habe sah aus wie ein V-Tech.
 
@Link: Finde das auch sehr seltsam. Für den Kunden ist es jedenfalls schlecht. Weil der Kunde hat dann nur 2 Möglichkeiten: a) Surface Pro kaufen zu einem extrem teuren Preis (kann sich niemand leisten und macht auch keinen Sinn IMHO) und b) Ein billiges Plastik-Gerät kaufen mit Windows 8 von Acer und den anderen OEMs. Na wenn das mal nicht ein dicker FAIL wird... würde mich nicht wundern wenn die Verkäufe von iPad und Nexus7 weiterhin so rasant ansteigen.. ganz ehrlich
 
@MEGABEAN: Gegen iOS und Android werden sie sich die Zähne ausbeissen. Das Surface Pro hat aber echtes Potential. Und die Bezeichnung Pro dürfte auch die entsprechende Klientel ansprechen. Die RT-Version auf ARM sind wohl zum Tode verurteilt, da sie weder weniger noch mehr können als iOS oder Android. Ein x86 Tablet wäre allerdings eine echte Alternative zu diesen ganzen Daddel-Pads. Zumal sich die Premium-Pads vom Preis her nicht weit vom Surface Pro bewegen. Langfristig geht es hin zu Geräten wie zum Surface Pro. Ein UltraBook mit Touchscreen; und auch aufklappbare/ausschiebbare/umklappbare Tastaturen werden in den nächsten Jahren einfach verschwinden. Ich habe iOS und Android-Pads und sage definitiv, dass das nur überflüssige Gimmicks sind. es sind zwar Geräte, die auch ihren Markt haben aber keinesfalls ein Ersatz für einen Laptop oder Desktop sind; was aber viele glauben. Für Mobile Devices ist derzeit die beste Kombination LapTop/Ultrabook mit Smartphone. Das Surface Pro könnte daran etwas ändern. So etwas aber für bis zu 500.-€ auf die Beine zu stellen, ist total unrealistisch. Und wer etwas anderes behauptet, dem steht es jederzeit frei ein eigenes Unternehmen zu gründen und den bestehenden Herstellern zu zeigen wie es geht. Den Kommentaren hier nach zu Urteilen, dürfte das für einige wohl kein Problem sein.
 
@MEGABEAN: Nun ja, es geht aber offenbar nicht nur um ACER (die Geräte finde ich auch nicht unbedingt toll), sondern quasi um alle OEM's. Und da gibt es neben ACER auch noch HP, Dell, Fujitsu, Lenovo, Samsung, ASUS und noch weitere (die genannte Reihenfolge ist keine Qualistätsgewichtung). Wenn Microsoft sich wirklich überreden läßt (so recht glauben kann ich's noch nicht), Surface künstlich zu verteuern, und es gibt aufgrunddessen dann ein qualitativ hochwertiges, aber bezahlbares, sagen wir, Lenovo-Win-8-Tablet, dann hätte ich nichts dagegen. Obwohl das Surface (in der x86-Variante) schon reizvoll ist. Aber 1.500,- EUR gebe ich gewiß nicht dafür aus, auf keinen Fall.
 
Ich war ja schon vorher skeptisch, ob das was mit dem Surface werden kann. Nach Hardwarefehlern in der Produktion und jetzt auch noch Überteuerung der Geräte steht es wirklich im Negativen nichts mehr einem iPad nach :D
 
@FuWin: Hardwarefehler die irgendeine anonyme Quelle behauptet hat. Da du mir oben schon keine Quelle geliefert hast, dann liefere mir doch bitte jetzt eine offizielle Quelle zu den Problemen.
 
@Knarzi: siehe o03. Ich diskutiere mit dir nicht mehr. Such dir jemand anders zum trollen.
 
@FuWin: Schon klar, dir fehlen einfach die Fakten. Was postest du hier eigentlich rum, wenn du nicht diskutieren möchtest? Oder diskutierst du nur mit beispielsweise Ertel, der voll und ganz deiner Meinung folgt? Du hast es geschafft dem Begriff Peinlich eine ganze neue Dimension zu verpassen, gratuliere!
 
@Knarzi: Die Probleme die MS bei der Fertigung hat liegen an dem VaporMG-Gehäuse. Da gibt es offensichtlich noch starke Probleme bei der Fertigung.. und zwar ganz schön große Probleme: http://www.netbooknews.de/73739/produktionsprobleme-beim-microsoft-surface-tablet/
 
@FuWin: Finde es auch schade dass es so gekommen ist. Naja hätte man sich aber eigentlich fast denken können. Werde jetzt überlegen ob ich mir ein iPad oder Nexus7 hole... aber Win RT sicherlich nicht ,weil es da sehr wenige Apps gibt und die Zukunftsfähigkeit noch gar nicht klar ist. Und Surface pro das weit über 1000 bis 1500 Euro kostet.... nee das sehe ich nicht ein!
 
Surface hat mich eh nie interessiert, sollen sie es so verteuern wie sie möchten. Wird bestimmt so erfolgreich, wie das hier so hochgelobte Zune.
 
@MyWin80: Deine Einstellung gegenüber Microsoft sollte mittlerweile der letzte Depp kapiert haben
 
@Banko93: Jetzt hast auch du meine Einstellung gegenüber Microsoft kapiert, damit kann ich deiner Aussage endlich mal zustimmen :)
 
@MyWin80: Tja, wenn es wirklich doppelt bis 3fach so teuer wird wie ein iPad (iPad2: 400 €) dann sehe ich auch schwarz für Win8 und Surface
 
Ob MS irgendwann lernt, daß man es nicht allen recht machen kann? Wenn sie die Preise künstlich erhöhen werden sie es vor allem einem nicht recht machen: den Kunden!
 
@Givarus: ist das Vorbild von Microsoft nicht Apple? Würde dann doch passen, dass man es den Kunden nicht recht macht :)
 
@FuWin: anscheinend schon denn bei Apple und Microsoft ist die Zufriedenheit ziemlich hoch was man von Google nicht sagen kann
 
@DANIEL3GS: ich bin sehr zufrieden mit Google und seinen Diensten, warum sollte die Zufriedenheit nicht hoch sein, woher hast du das denn?
 
@FuWin: Studien liegt aber eher an den Herstellern die ihr eigene Süppchen kochen sonst bin ich auch zufrieden mit Google auser GoogleMail
 
@DANIEL3GS: kannst du eine Studie posten, habe davon noch nie was gehört.
 
@Ertel: da gab es einmal die Studie zwieschen Android iOS und WP und einmal eine Studie von Google Diensten wie Google Drive und iCloud uns SkyDrive usw die habe ich letztes Jahr gesehen ich glaube ich habe die sogar schon auf einer Apple Keynote gesehen
 
@DANIEL3GS: hast du jetzt Quellen oder nicht?
 
@Ertel: nope für das erste ja das zweite weis ich nicht müsste Googeln
 
@DANIEL3GS: ich halte fest: zum ersten Teil deiner Behauptung sagst du selbst das du keine Belege hast, zum zweiten Teil behauptest du Belege zu haben, die du aber nicht verlinken kannst?
 
@Ertel: das habe ich schonmal gepostet http://www.pocketpc.ch/c/1974-microsofts-windows-phone-umfrage-gleichauf-apple.html
 
@Givarus: Verstehe auch nicht dass sie ihre Kunden jedes mal wieder vor den Kopf stoßen. Ich werde mir jetzt das iPad2 (400€) oder Nexus7 (200€) holen. Und mit den gesparten 1.000 € schaue ich mal... Da kann man sich besser ein schönes Leben mit machen
 
Als OEM wäre ich für einen direkten Konkurrenzkampf gegen Microsoft. Auf diese Weise wäre bald ersichtlich wie es um Microsoft ohne die Hersteller steht und wie innovativ sie selbst sind wird Surface 2 zeigen.
 
@nowin: Das Problem der OEMs ist, dass sie nicht geschlossen sind und sich untereinander harten Konkurrenzkampf haben und sich dadruch nicht so grün sind. Wenn die OEMs geschlossen sagen würden, ne Windows 8 bieten wir nicht an, wäre das mal ein sehr interessantes Experiment, wie Kunden und der Markt darauf reagieren würde.
 
@Ertel: Der Konkurrenzkampf wird immer bleiben. Trotzdem wäre es eine Überlegung wert Microsoft für sein Verhalten ins kalte Wasser zu stoßen. Windows RT bringt durch seine Einschränkungen gegenüber Android und iOS sowieso nichts, also kann man darauf verzichten. Heikler wird es bei den x86 Tablets, die wenn sie flüssig laufen doch recht praktisch sein können. Am Desktop ist Windows 8 für NormalUser unbrauchbar (Windows 7 oder Linux tut es da auch ), also auch kein Grund es da vor zu installieren. Bleiben also nur die x86 Tablet wo man Microsoft mit Windows 8 mehr oder weniger unterstützen muss . Ja, es wäre sogar sehr interessant und es würde auch keinem Schaden zu erfahren wie Kunden darauf reagieren.
 
@nowin: Tja das ist das Problem und das weiß MS auch... So stark wie Android ist, hat WinRT niemals eine Chance dagegen. Und das normale Win8 beruht auf der alten DOS/Win95/WinXP/Vista/Win7-Architektur und braucht deshalb ein fettes System mit Kühlung, wird also niemals dem iPad das Wasser reichen können
 
Ich will mir ein Surface kaufen wenn es nicht mehr als 500 kostet aber ich habe das Gefühl das es über 600 kosten wird das schlimmste ist ich schaffe es einfach nicht mein Nexus zu verkaufen
 
@DANIEL3GS: Ebay? Für das Nexus bekommst du noch locker 250 - 300 €. Wenn dir die ARM Variante beim Surface reicht, könnte das knapp mit 500-600 € für dich klappen. Mit der x86 wird wohl deutlich über 900 € zu rechnen sein.
 
@DANIEL3GS: wie kommt eigentlich jemand, der in jeder News schreibt, wie doof doch Android wäre und wie toll doch Microsofts Windows Phone sei, zu einem Nexus Gerät? Ich hätte jetzt gedacht du wärst einer von den ersten Windows Phone Käufern und da war das Nexus S ja noch lange nicht draußen.
 
@MyWin80: das Nexus ist ein gutes Handy was mir gefällt viel besser als das Galaxy S3 oder One X
@FuWIN das ist mir zu wenig will dafür mindestens 325 haben doch die meisten erwarten das ich das Handy zu denen bringe
 
@DANIEL3GS: Tja dann viel Spaß beim Auftreiben der fehlenden 1.000 €... mal im ernst, wieso kein iPad2 für 400 € ? Es wird in den nächsten 5 Jahren keine besseren Apps geben als es sie für das iPad jetzt schon gibt... ganz ehrlich... hast du dir die iPadapps mal angeguckt ???
 
@MEGABEAN: Weil ich schon ein iPad 2 habe und es mir nicht mehr gefällt und Apps sind mir nicht sehr wichtig und Windows 8 wird bald genau so viele Apps haben wie das iPad wenn nicht mehr und mal abgesehen davon wird es nicht mehr als 600 kosten
 
@DANIEL3GS: iPad2 gefällt dir nicht mehr? Verstehe, du suchst ne Alternative mit geringerer Akkulaufzeit, weniger Apps, und mehr Bugs. Ja, dann würde ich dir auch empfehlen, das iPad2 abzugeben.
 
@MEGABEAN: das kannst du doch noch garnicht wissen das Surface ist nicht draußen genau so wenig wie Windows 8 wie gesagt die Apps kommen noch das iPad hatte am anfang auch keine 100000 Apps
 
@DANIEL3GS: Eben. Mit dem kleinen Unterschied, dass beim iPad "der Anfang" schon 5 Jahre her ist. Mit anderen Worten: MS kommt (mal wieder) 5 Jahre zu spät. Und da ich technologisch immer vorne mit dabei sein will, kommt für mich Surface nicht in Frage. Das ist veraltete Technologie im Vergleich zum iPad imho.
 
@MEGABEAN: das iPad ist 2 Jahre Alt aber es lohnt sich nicht mehr mit dir zu Diskutieren es hat einfach keinen Sinn
 
@DANIEL3GS: das bin ich mit meinem surface pro http://www.blogcdn.com/de.engadget.com/media/2012/06/microsoft-surface-2bbbb.jpg ... so jetzt habe ich aber genug Spaß für einen Tag gehabt. Bin mal weg :) PS: ok dein Foto reicht mir als Beweis danke.
 
@DANIEL3GS: Wieso hat diskutieren keinen Sinn? Solange man noch neues lernt macht es immer Sinn finde ich. Außerdem, soweit ich weiß laufen Apps in Win8 doch auch Fullscreen... heißt, man merkt gar keinen Unterschied zu iPad-Apps. Und wenn alle Apps im Fullscreen laufen dann hat MS ein richtiges Problem, denn für das iPad existieren seit vielen Jahren richtig gute Apps die vor allem auch jahrelang weiterentwickelt wurden.
 
@MyWin80: ah Realitäts Verweigerung bei ist Winfuture im Hintergrund aber ok
 
@DANIEL3GS: ja habe ich gesehen und auch so in re 18 kommentiert. PS was hälst du von meiner Frisur :D ?
 
@MEGABEAN: Hä die Leute kaufen sich Windows 8 Tablets weil sie vielleicht ein Windows Phone und eine Xbox haben oder weil es mehr Features hat oder weil ihnen Windows 8 besser gefällt oder wegen Office aber es geht nicht nur um Apps
 
@MyWin80: etwas Blau und Rot und das langweilige Grau ist weg
 
@DANIEL3GS: Naja "mehr Features" ist ja erwiesenermaßen falsch. Metro ist gerade ganz frisch zusammengestrickt worden und es fehlen noch extrem viele Features im Vergleich zu etablierten Mobilsystemen wie iOS und Android. Und warum soll ich hunderte Euro für MS Office zahlen? Schreiben und Tabellen machen tue ich entweder mit Open Office oder Google Docs. Das braucht auch beides nicht 3 GB Plattenspeicher...
 
@DANIEL3GS: wow du hast nen iPad und ein Nexus. Wenn ich mir deine bisherigen Kommentare über Apple und Google ansehe, komm ich aus dem Staunen nicht mehr raus, vllt. schreibst du aber auch nur das du eins hast. Übrigens ich möchte mein Surface Pro verkaufen, gefällt mir nicht mehr. Schade nur das ich es nicht los werde :(
 
@MyWin80: ähm ich habe schon bewiesen das ich ein Nexus habe ich kann es auch mit dem iPad beweisen
 
@DANIEL3GS: oh mir ist entgangen, dass du es bewiesen hast. Willst du vllt. mein Surface Pro haben?
 
@MyWin80: Willst du das ich ein Foto hochlade
 
@MyWin80: Bitte schön jetzt ein Foto von deinem Surface

http://s1.directupload.net/file/d/2980/ad7qmeg5_jpg.htm
 
Mein Gott...die sollen selbst mal was GUTES auf den Markt werfen, anstatt andere daran hindern zu wollen....die haben den a...auf
 
@Warhead1978: Es ist irgendwie immer das gleiche mit MS... jetzt hatte ich mal die Hoffnung dass es mit Win8 vielleicht ein bisschen besser wird, aber nee.... naja Vista2 sage ich nur... -.-
 
"Preislücke", zu was? (Wobei das ansich schon zweifelhaft ist und meines Wissens auch nicht notwendig, wenn ich mir die Gerüchte um die Preise der Surfaceteile so ansehe, aber sei es drum) Acer oder dann doch Thoshiba, Sony,...? Und warum liest man eigentlich nur etwas vom vermeintlichen Billiganbieter Acer etwas dazu und eben nicht von Herstellern vermeintlich höherwertigeren Geräten? Es sieht mir eher irgendwie so aus, als würde Acer versuchen die noch unentschlossen Käufer, bezüglich Tabletts, anzusprechen und da dann sozusagen "Einsteigermodelle" anzubieten. Also sowieso eine ganz andere Zielgruppe als MS mit Surface. Bei irgendwie künstlich erhöhten Surfacepreisen, wird das die Leute, die durchaus bereit sind Geld für ein Tablett auszugeben, auch nicht zu Acer treiben, denke ich mal.
 
grob übersetzt, wir zahlen drauf fürs surface, nur weil acer&co nichts gebacken bekommen? frechheit...
 
@freakedenough: Im Grunde ist das ein PR-GAU für MS. Wer kauft denn jetzt noch Surface, wenn er weiß, dass der Preis künstlich hochgesetzt wird? (Mal abgesehen davon dass der Preis bereits sowieso extrem hoch IST!!!)
 
Acer geht mir durch das kindische verhalten auf die nerven. andere hersteller gehen sportlich damit um. falls Acer dazu nicht fähig ist: tschüss!
 
@gast27: Welche anderen OEMs? HP, etc haben alle ihre Win8-Ambitionen heruntergefahren. Acer sind die einzige, die noch engagiert sind mit Win8. Wenn MS die jetzt auch noch vor den Kopf stößt: Gute Nacht Windows 8 !! (reimt sich!)
 
Microsoft muss diese Surfaces auf den Markt bringen! Denn diese sind, was man so lesen konnte von der Qualität sehr gut und auch nicht nur aus Plastik, was man von den Meisten OEM's nicht erwarten kann. Microsoft hat die Messlatte damit sehr hoch angesetzt, daher müssten die anderen Hersteller nun eben auch Tablets auf einem hohen Qualitätsstandart erhausbringen, was ich persönlich auch nicht von Acer erwarte. Wenn Microsoft kein Surface rausbringt, dann werde ich mir warscheinlich doch ein Tablet mit Android kaufen, denn was die anderen Hersteller bissher zu Windows 8 Präsentiert haben ... naja kein Kommentar
 
@exeleo: Das Transformer ist sehr gut, auch das Handy, Tablet, Notebook Konzept des PadFon ist sehr interessant. Ich werde mir das Nexus 7 von Asus holen, sobald es in Deutschland draußen ist. Für mich das beste Preis/Leistungsverhältnis und wird mit Dockingstation meinen alten Notebook ablösen.
 
@exeleo: Tja, Surface für 1500€ oder Nexus7 für 200€? Oder iPad2 für 400€?? Sorry aber ich muss für mein Geld noch arbeiten und da ist die Frage für mich klar!! Weiß ja nicht ob ihr alle im Lotto gewonnen habt oder euer Geld auf der Straße findet!!
 
@MEGABEAN: Wo nimmst du bloß die 1500€ her? Das kann höchstens der Preis für die Oberklasse der x86-Tablets sein. Und wer das ernsthaft mit dem Nexus 7 vergleich ist echt ne Megabohne.
 
@MEGABEAN: Wenn die RT Version 500 Dollar kosten soll, dann kannst du dir vorstellen was sie in Euro kostet ...
 
Wäre ich der OEM und dazu auch noch ein Hardware Spezialist, wäre es mir ganz schön peinlich, einem Software(!)Unternehmen in den A. kriechen zu müssen, weil die gezeigt haben, wie man richtig Tablets baut. Manchmal denke ich, Apple wäre Geschichte, wenn MS nur 2-3 OEM als sehr enge Partner hätte, mit denen die zusammenarbeiten und Hard- Software optimieren können.
 
@algo: Ist es nicht so das Microsoft den OEM in den Hintern kriecht. Schließlich passen sie jetzt ihre Preise an und heben sie hoch, damit weniger Surfaces verkauft werden. Und Apple schafft es einfach Marketing zu betreiben, das kann Microsoft einfach nicht, das Presseecho über Windows 8 ist dermaßen schlecht, sowas habe ich bei keinem neuen OS X System je erlebt.
 
@Ertel: Na gut, wenn man sich die Situtation anschaut, hat wohl Acer mehr zu sagen. Eigentlich sehr traurig. Man merkt aber trotzdem wie sich die OEM vor Surface fürchten ;-)
 
@algo: Deshalb setzten doch alle auf Android... die haben nach 20 Jahren MS keine Lust mehr, sich ständig alles diktieren zu lassen. Hier hat MS in der Vergangenheit eben große Fehler gemacht, die sich jetzt rächen.
 
Die OEMs sitzen da einfach am längeren Hebel ohne deren Hilfe würde Microsoft ihr System nicht los werden. Die Statistik auf Winfuture hat das ja mal gezeigt. Wenn die OEMs es wollen, dann sehe die Marktverteilung auf dem Desktopmarkt für den Consumerbereich ähnlich wie der bei den Smartphones aus. In ein paar Monaten wissen wir wie weit sie bei Microsoft einknicken.
 
@Ertel: MS ist aber auch irgendwie selbst Schuld. Sie schaffen es jedesmal wieder, die Kunden zu verprellen und jetzt auch die OEMs. Ich dachte mit Win8 würde es vielleicht etwas besser laufen aber falsch gedacht... Überlege jetzt ob ich mir iPad oder Nexus7 hole... Aber noch 1 Jahr auf Surface Pro warten dass dann völlig überteuert ist... nee sorry, vielleicht wenn ich bis dahin im Lotto gewinne !!!
 
Ich habe mir wegen dem Gezanke und dem scheinbar doch eher mießen Windows 8 ein Chromebook für ca 250 € gekauft, sieht richtig schick aus und funktioniert einfach ohne Updates ohne Konfiguration, aber seht selbst http://youtu.be/oLUPlTA9gsY Für 200 € hole ich mir jetzt noch das Nexus 7 mit 50 € Dockingstation. Insgesamt ca. 500 € für eine komplette Ausstattung aus Laptop und Tablet mit Dock.
 
@MyWin80: Du willst jetzt aber nicht ein Chromebook mit einem echten Laptop vergleichen?
 
@LastFrontier: "echter Laptop"? Meinst du damit etwa einen Laptop mit der veralteten 80er Jahre Software von MS drauf? Willkommen im Jahr 2012 ^^
 
@MEGABEAN: ich wollte kein Windows Rechner mehr, den ich dann noch Stundenlang konfigurieren und updaten muss, um ihn so hinzubiegen das man damit arbeiten kann. Wie z.B. ein Startmenu installieren. Bei Windows weiß man zur Zeit auch nicht wo die Reise hingeht, da schau ich erst wieder ins Portfolio wenn mein Chromebook oder mein N7 den Geist aufgibt. Momentan interessiert mich sowieso nur wann das N7 in Deutschland lieferbar ist.
 
@MyWin80: Am meisten an Windows stört mich eigentlich dass ich gar keine USB-Sticks mehr damit benutzen kann weil ich immer Angst haben muss dass ein Virus drauf sein könnte. Wer das schonmal erlebt hat, der vertraut Windows einfach nicht mehr
 
@MEGABEAN: Vertrau lieber demjenigen nicht mehr der dir den USB-Stick gegeben hat.
 
@DennisMoore: Mit Ubuntu oder MAC hat man diese ganzen VIrenprobleme zum Glück nicht. Falls du es noch nicht wusstest: Windows ist die größte Virenplattform der Welt !!
 
@MEGABEAN: Auch da solltest du nicht dem System misstrauen, sondern demjenigen der dir einen USB-Stick mit bösartigen Skripten oder Anwendungen übergibt. Mal unabhängig davon wer welche Viren in der Gegend rumschleudert. Wenn du als unerfahrener User einen USB-Stick bekommst der dir dein Homeverzeichnis löscht ist auch nicht Ubuntu schuld, oder doch?
 
@LastFrontier: mein Chromebook von Samsung ist deutlich besser verarbeitet als die Plastikhaufen, die man normalerweise beim MediaMarkt und Co bekommt. Es startet schneller, hat eine deutlich längere Akku und startet wirklich super schnell. Also nein es ist kein normaler Laptop, es ist ein besserer Laptop.
 
Logisch! MS handelt genau richtig! Der Tablet-Markt ist zu wichtig um auf so innovative Firmen wie Acer zu bauen. Also entwirft man ein Referenzdesign und macht den OEM dadurch Druck, die Kisten selbst auf den Markt zu bringen: "Das ist jetzt der Standart für das Surface, lasst Euch was einfallen". MS hat aber eigentlich anders als Apple gar kein so großes Interesse, dass wirklich die Hardware von MS verkauft wird. Man möchte eigentlich Software anbieten und will damit den Markt besetzten. Daher war klar, dass MS die Geräte nicht zum "Kampfpreis" anbietet. Den Wettbewerb sollen die OEM unter sich ausmachen...
 
@EmilSinclair: Mit der Folge, dass das Hickhack am Ende nur negativ auf das MS-Ökosystem zurückfällt.. Kein Wunder dass Entwickler und User sich iPad und Android zuneigen, wo alles einfach "harmonischer" ist
 
@MEGABEAN: Im Gegenteil. Nach meinem jetzigen Kenntnisstand wird das MS-Ökosystem wirklich gut. Man muss grds. nach Nutzergruppen unterscheiden. Wer nen Pad will um darauf Medieninhalte zu konsumieren, wird mit iPad, Android und vermutlich auch Windows RT glücklich. 99% der User ist es ....egal, was da unter der Oberfläche läuft. Für diese User gibt es jetzt schon genug Alternativen und da sehe ich sogar eher Vorteile für Android, weil es hier auf jeden Cent ankommt. Deshalb versucht MS auch hier mit dem kostenlosen Office zu konntern. Allerdings werden hier die Margen vermutlich auch erheblich sinken.

Für User auf dem professionellen Umfeld (Vertrieb, Service, Außendienst) gibt es für mich aktuell nichts vergleichbares. Da kommt MS spät aber gewaltig. Hier werden die Geräte vermutlich zwischen 800 und 1500 € kosten. Das klingt für den Privatnutzer gewaltig, ist für Firmen allerdings unproblematisch. Da wird dann auch Geld verdient.
 
@EmilSinclair: dass MS gewaltig zu spät kommt sehe ich auch so. Und in Zeiten der aktuellen Wirtschaftslage müssen auch Firmen ihre Ausgaben prüfen. Da passt ein Tablet für 1500 Euro auch nicht in die Portokasse. Vom Privatuser mal ganz zu schweigen. Meine Prognose: MS wird ganz schön baden gehen... wartet mal 1 Jahr ab
 
@MEGABEAN: ich als Kunde empfinde das auch als Hickhack, nicht nur die OEMs.
 
@MEGABEAN: "Kein Wunder dass Entwickler und User sich iPad und Android zuneigen" ... Besonders Android. Wo man sich schon nicht mehr traut Bezahlapps anzubieten weil sie eh nicht gekauft, sondern bloß raubkopiert werden.
 
@DennisMoore: Android Tablet Apps haben mittlerweile iPad Niveu erreicht. DAs dauert noch JAHRE, bis MS da hinkommt.
 
Das kann auch nach hinten losgehen. Wenn ich daran denke dass Apple grade wegen der hohen Preise (Qualitätsgelaber usw.) diesen Erfolg hatte, könnte das bei MS auch passieren...
 
@teclover: das problem ist aber, das ein 4 Jahre altes iphone/ipad immer noch mit aktuellen Updates versorgt wird, aber ein 3 Monate altes Windows 7 Phone jetzt schon kein Update mehr auf Windows 8 bekommt.. Genau das gleich wird auch mit Windows 8 passieren.. Es ist nur eine Übergangslösung - genau wie Windows 7 Phone..
 
@Horstnotfound: Bei MS muss man immer davon ausgehen, dass alles nur Übergangslösung ist... nie hat man da mal was beständiges bei MS... sieht man allein schon an den ganzen Umbenennungen von Produkten jeden Tag... und Updates für das 600€ teure Lumia 900 gibt es auch nicht... also ich glaube die Versprechungen von MS nicht mehr, dafür bin ich lieder zu oft von denen enttäuscht worden
 
@Horstnotfound: Es bekommt ein Update auf Windows Phone 7.8. Das kann einiges von dem was Windows Phone 8 kann, aber eben nicht alles. Wo ist da das Problem? Übertragen auf das iPhone von vor 4 Jahren ist der Effekt genau der gleiche. Da werden auch nicht mehr alle Features der neuen iOS Versionen verfügbar gemacht. Der Unterschied ist nur die Versionsnummer. Bie Apple ist sie immer gleich, bei MS abgestuft.
 
@DennisMoore: Finde das auch sehr bedauerlich dass MS für aktuelle "High-End" (wenn man WP überhaupt so nennen kann) Phones keine Updates mehr rausrückt !!! Dann lieber iPhone oder Android
 
@MEGABEAN: Lieber bei Androidphones keine Updates bekommen und bei iOS genauso eingeschränkte Updates? Naja, jeder wie er will.
 
@teclover: so wie sie es mit ihrem Windows Phone probiert haben, vergiss es.
 
Eins muss man Acer lassen: Nicht nur dass sie stringent nicht für Qualität stehen. Nein, Ar### inner Hose haben sie offensichtlich also auch nicht^^ Hunde, die bellen, beißen nicht ;D
 
@bLu3t0oth: sinn?
 
"Acer werde sich durch die Positionierung seiner Produkte und innovativen Ideen durchaus gut von der Konkurrenz abheben können" ... Wohl hauptsächlich durch die Positionierung und nicht durch Ideen. Und zwar durch die preisliche Positionierung. Bin mal gespannt ob und/oder wann Samsung ein Konkurrenzprodukt zum Surface bringt. Die Kopiermaschine müsste schon laufen ;)
 
@DennisMoore: GLaube du hast da was falsch verstanden. Die Frage ist, wann MS endlich was konkurrenzfähiges zu iPad und Nexus7 wird. Da müssen wir uns aber wohl noch ein paar Jahre gedulden bis MS so weit ist
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles