Windows 8: Microsoft nennt Metro nun "Modern UI"

Im Zusammenhang mit Anwendungen für das kommende Microsoft-Betriebssystem Windows 8 sprechen die Mitarbeiter des Softwarekonzerns inzwischen von einem "Modern UI Style". Von Metro verabschiedet man sich diesbezüglich. mehr... Microsoft, Betriebssystem, Screenshot, Windows 8 RTM Bildquelle: Microsoft Microsoft, Betriebssystem, Screenshot, Windows 8 RTM Microsoft, Betriebssystem, Screenshot, Windows 8 RTM Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bitte nicht mir gefällt Pure UI oder Motion UI aber Modern UI hoffentlich nicht
 
@DANIEL3GS: Ist das nicht Schei-benkleister egal? Für mich wird es eh Metro bleiben und wenn ich mit "unwissenden" rede, wird es Windows 8 heißen. Der Name, ist im Endeffekt aber egal, von mir aus auch xyzk01.
 
@hhgs: Stimmt auch wieder
 
@hhgs: xyzk01 klingt sogar ausgesprochen irgendwie cool
 
@DANIEL3GS: Vista 2 wäre nen passender Name.
 
@Ertel: Windows 8 ist viel schneller und besser als Vista! Windows 8 lässt sich in keinster weise mit Windows Vista vergleichen! ;)
 
@windowsboy34: Win 8 läßt sich mit Windows ME vergleichen. Beides ist eine Totgeburt.
 
@jediknight: Also weiß nicht was alle gegen ME haben.
Hatte damals nie Problem damit.

Ich installiere mir lieber wieder ME, als diese Kachelplage von Windows 8 :-)
 
@andi1983: Viel Spaß bei der Treiber suche.
 
@windowsboy34: ich bin dir da wohl zu nahe getreten. Wenn du Fanboy bist bitte meine Kommentare nicht lesen, danke :)
 
@Ertel:Tut mir leid! Ich meinte damit auch nur meine Meinung zu Windows 8! :)
 
@Ertel: Ich verstehe die regelrechte Verachtung von Win 8 nicht. Ich bin nicht grade davon begeistert es als OS für ein Desktop System zu verwenden, allerdings denke ich, dass es auf Tablet PC durchaus richtig was zeigen kann. Ich würde gerne von dir hören, was dich von Win 8 so abstößt, abgesehen von der Benutzeroberfläche.
 
@DANIEL3GS: Ist egal wie man es nennt. Schrott bleibt Schrott.
 
@Memfis: Bitte nicht solche Worte für Windows 8. :-(
 
@manja: Ich habe mir wirklich mühe gegeben ein möglichst "nettes" Wort dafür zu finden. Mir liegen da ganz andere Bezeichnungen auf der Tastatur.
 
@Memfis: Warum nur? Ich kann es nicht verstehen. Du kannst doch mit einem Klick den herkömmlichen Desktop erreichen und diesen nach deinen Vorstellungen gestalten. Wenn du es möchtest, dann kann der Desktop so aussehen, wie unter Windows 7. "Memfis", das ist möglich!
 
@manja: Wo ist der Start Knopf?
 
@manja: Nur ohne Startmenü, wo ich gerne weniger oft genutzte Anwendungen verstaue.
 
@Eistee: Wenn du rechts unten in die Ecke gehst, dann findest du den Startknopf. Gut, es geht nicht so schnell wie bei Win 7. Aber das ist schon alles.
 
@Memfis: Laß die Original-Taskleiste verschwinden und bringe die Taskleiste "Qick Launch" auf deinen Desktop, dort kannst du alles, aber auch alles unterbringen. Die Leiste findest du unter: Benutzer, AppData, Roaming, Microsoft, Internet Explorer. Mit ein wenig Arbeit kann man aus Windows 8 ein "maßgeschneidertes" BS machen. Das sage ich nicht einfach so daher. Ich habe es locker hinbekommen. Bitte, nun gebt euch mal etwas Mühe und macht Win 8 nicht so schlecht.
 
@manja: Ich mache Windows 8 doch nicht schlecht, das macht Microsoft schon ganz alleine.
 
@Memfis: Mein Guter, du schaffst mich noch. Bitte nicht böse sein, dass ich keine weitere Antwort gebe. Denn jetzt fahre ich den PC herunter und meinen geliebten Plasma-Fernseher hoch. :-)
 
@Eistee: start braucht kein mensch. kannst alles in der metro sauber beschriftet und geordnet machen. geht 10 x schneller als der altbacken start button
 
@Eistee: Eckig und versteckt und erscheint nur bei Bedarf, wenn du die Maus nach links unten bewegst... Oder kannst die Maus auch nach rechts und dann hoch in die Mitte bewegen.
 
@TheBNY: Was mache ich ohne Maus? Bisher ließ sich doch alles wunderbar und dazu noch viel schneller mit der Tastatur bedienen? Ich arbeite viel am Laptop und habe nur sehr selten die Möglichkeit eine Maus zu verwenden. Das Touchpad is auch nicht gerade so ideal. Am besten konnte ich Windows bisher immer mit der Tastatur bedienen.
 
@Eistee: Hmm, Zum Herunterfahren Windows+I und dann mehrmals Pfeil nach unten, für die Suche im Startmenü Windows+Q, Windows+X für ein kleines Startmenü, Windows+W für die Suche nach Einstellungen. Windows+H zum Teilen aus Apps heraus, usw... Also alles auch per Tastatur zu bedienen.. Klar, ohne Maus ist blöd.. Aber wer steuert seinen PC heutzutage noch groß ohne Maus... Ich habe auch ein Notebook und komme auch mit dem Touchpad gut voran, vorausgesetzt, ich stelle die Geschwindigkeit dementsprechend ein.
 
@TheBNY: Viele scheinen wohl nichts anderes zu machen, als die Kiste Hoch- und wieder runterzufahren. Das erschliesst sich mir nicht, ich fahr den PC nur runter, wenn ich Hardware tauschen muss. Ansonsten legt er sich selber schlafen. Wenn er läuft, bin ich am arbeiten oder surfen etc und habe gar keinen Kontakt mit dem Startschirm. Das sollte man vlt mal erklären, dass es in W8 immer noch diese Programme gibt, mit denen man was anderes tun kann als ein/aus spielen.
 
@siko: Die raffen das nur nicht, weil sie immer noch nach 'chrome instead of information' suchen. Gelsenkirchener Barok V 4.0 halt. Ohne Plunder gehts für manchen scheinbar nicht. Hätte MS W8 ein Zündschloss im Display verpasst, wären se alle glücklich, weil die passende Synapse schon angelegt ist. Und 3 Wochen später gäbs die ersten Mods, die den Bildschirm beim anlassen wackeln lassen. ;)
 
@kleister: Hehe, der war sehr gut =) Bei mir ist es eigentlich auch nur so, dass ich ihn mal ausschalte, wenn ich nicht am aufnehmen, schneiden oder am rendern bin und das sind maximal 3 Klicks oder ein Druck auf den Ausknopf. Ich muss dafür nicht einmal ins Startmenü von Windows 8, da verbergen sich nur die Anwendungen, die ich seltener starte oder die Nachrichten-App, die bei mir durch Facebook schon ewig die typische SMS abgelöst hat.
 
Ein anderer Name macht es nicht besser!
 
@thomas.g: es ist immer noch besser als die Linux Dinger
 
@DANIEL3GS: Was für "Linux Dinger"? Hast du mal die Ubuntu Live-CD auf nen USB-Stick gezogen? Kann man ohne Installation live von booten. Habe gehört dass MS jetzt auch an so einer Funktion arbeitet... hoffentlich klappt das dann auch so gut wie bei Linux... MS muss sich ganz schön beeilen IMHO, da Linux in den letzten 10 Jahren (während des Vista- und WindowsMobile-Debakels) ganz schön aufgeholt hat... bzw an vielen Stellen sogar ÜBERholt
 
@MEGABEAN: ja ganz sicher die Marktanteile sind sind ja am explodieren
 
@DANIEL3GS: Naja explodieren ist vielleicht etwas zu bildlich gesprochen, aber in meinem bekanntenkreis sind in den letzten 2-3 Jahren extrem viele zu Linux migriert.. Einfach weil es mittlerweile extrem einfach zu bedienen ist (Unity, Gnome) und weil es einfach ressourcensparender ist. Vor allem auf Laptops.
 
@MEGABEAN: Was machen deine Bekannten wenn Ubuntu die netzwerkkarte nicht erkennt? ich habe letztens eine Studie gelesen, nach der haben über 50% derjenigen die linux auf VM-Ware instaliert haben, die VM-Ware Tools nicht instalieren weil sie es nicht hinbekommen. Es hat sich extrem gebessert, aber bis zu einem leben ohne Terminal ist es noch sehr weit. OS2 war da vor 20 Jahren erheblich weiter
 
@Maik1000: Kenne bisher, keinen bei dem das passiert ist... wie gesagt, einfach mal ausprobieren und von Live USB booten... klappt immer...
 
@MEGABEAN: LiveCD? Also bei mir aufm Rechner funzt keine Ubuntubasierte Distribution... Hochfahren und einfrieren ist bei mir die Devise von Linux auf meinem Rechner... *Thumbs down*
 
@MEGABEAN: Also an Marktanteil haben sie jedenfalls nix nennenswertes aufgeholt. Bei den meisten Statistiken fällt Linux im Consumer-Bereich unter "Sonstige" und wird nicht mal separat erwähnt. Wenn man alle Distris zusammenlegt, dürften vielleicht 2-3% Marktanteil zusammenkommen. Und bevor jetzt von den Linux-Fans wild auf's Minus gedrückt wird: Meine Aussage ist in keinster Weise wertend gemeint. Einfach nur eine Darstellung der Fakten. Ich selbst hab nix gegen Linux.
 
@MEGABEAN: Live Booten für alle die die keinen PC haben und zur Verwandtschaft müssen und ihr OS mitbringen. Das wichtigste feature überhaupt... . Und für was Ubuntu gut ist hat ja auch die C't schon geschrieben - emails, web, bildchen sortieren, briefchen schreiben...
 
@DANIEL3GS: Sicher besser als Metro siehe hier: http://imageshack.us/f/254/deskk4.png/
KDE 4.9:
Stil: Bespin (mit eigenen settings)
Fensterdekoration: Crystal (seitKDE 4.9 Plastik)
Plasma Theme: Glassifed
Plasmoids: Menubar, Icontasks, Kwin Button improved, Systemabschnitt Kontrolleiste, Arbeitsglächen-Umschalter,Digitale Uhr,Herunterfahren/Sperren Buttons;EDIT: Was ist daran falsch, weswegen Minus?
 
@Thaodan: Hmm, dieser ganze Pseudo-Plastik- und Glas-Scheiß... Das braucht irgendwie kein Mensch... So schlicht und einfach wie Modern UI ist doch gut. Klar isses Geschmackssache... Aber das ändert nichts daran, dass unter der Haube vieles besser geworden ist in Windows 8 und auch die optischen Änderungen nur konsequent sind. Warum es da so große Diskussionen drüber gibt, versteh ich nicht... Wahrscheinlich ist es wie bei jedem neuen Windows (ja, die gleichen Diskussionen gab es schon bei XP, Vista, 7), dass erstmal alles schlecht ist. Ich finde das Design, was sich hinter dem Link von dir verbirgt zwar nicht schlecht, aber ich finde das doch ein wenig dick aufgetragen, von der Plastik-Optik her.
 
@TheBNY:Das Desgin ist nur Transparent selber macht es gar nichts, der Hintergrund hinter dem Theme entscheidet wie schlicht/pompös das ganze ist. Wenn mans noch schlichter haben will solte man ein anderes Icon Theme installieren und den hintergrund ändern. Aktuell siehts so aus: http://imageshack.us/photo/my-images/13/deskk9.png/
 
@Thaodan: Ja, haste auch wieder Recht... Naja, wie gesagt, nicht ganz meins. Das sagt aber nix darüber aus, wie gut/schlecht es ist =)
 
Modern heißt nicht unbedingt besser :)
 
@BajK511: Denken aber viele, denn modern = neuer = besser !!
 
@Musicscore: Wenn ich aber so manche Kommentare hier auf der Seite lese, hab ich das Gefühl, dass viele Leute Veränderungen als etwas Böses ansehen.
 
@slave.of.pain: Sind halt schon zu alt dafür. :-) Aber die Welt dreht auch ohne sie weiter.
 
@slave.of.pain: Veränderungen sind nicht zwangsläufig gut und wenn sie erwzungen sind, sind sie böse. Unterhalte dich mal mit studierten Grafikern, Psychologen und und anderen Menschen, die in Sachen Oberflächenentwicklung was verstehen. Die werden dir was husten, was Windows 8 betrifft.
 
@eilteult: Ich gebe dir Recht, dass nicht jede Veränderung zwangsläufig gut ist und schon gar nicht erzwungen. Dies ist im Fall Windows 8 aber nicht so oder? Man wird schließlich nicht gezwungen zu Updaten/Upgraden.
 
@slave.of.pain: Die Metro... Modern UI ist erzwungen, das Startmenü wird nicht als alternative angeboten oder etwas vergleichbares.
 
@eilteult: Jetzt will ich aber mal genau wissen, welcher studierte Grafiker etc da husten soll. Das Gegenteil ist der Fall. Ich habe keinen Gestalter unter meinen Kollegen, der nicht ob 'more information, less chrome' jubelt.
 
@slave.of.pain: zu deinem r2: Win7 Rechner herunterfahren: links unten klicken, dann klick auf herunterfahren- fertig! Wieviele klicks ind es vom Win8 Desktop doch gleich bis der Rechner aus ist? Veränderungen sind nicht immer böse, aber gelegendlich schlecht.
 
@Maik1000: Bei Windows 8 sind es 3 klicks. Bei Windows 7 je nach Einstellung 2-3 klicks.
 
@Paradise: Oder Netzschalter. Bei Notebooks kann man noch Zuklappen, damit er sich dann runterfährt.
 
@Paradise: Als wenn ein Klick mehr auch ein Weltuntergang wäre... Die heulen rum wegen solcher Kleinigkeiten.. Immer die selbe Leier, immer dieses Mimimi.... Und das von vermeintlich erwachsenen Leuten... Ich denke bei einigen von denen echt so an so nen Typen wie den WoW-Suchti in South Park, wenn du weißt, wen ich meine. (Das war glaub ich auch die einzige Folge, die ich mir angetan habe)
 
@Maik1000: Also standardmäßig muss man bei beiden Versionen (Win7 und Win8) genauso viele Tasten drücken. Win7: Start, Pfeil nach Rechts, Herunterfahren. Ich gebe dir Recht, dass das Herunterfahren ziemlich bescheuert "versteckt" ist. Soweit ich das aber verstanden habe, kann man aber eine Kachel dafür anlegen.
 
@BajK511: Finde ich auch... mit diesen ganzen künstlich erzwungenen Namen schießt MS sich ganz schön ins Knie mittlerweile... also ich persönlich habe das Gefühl dass da ganz schönes Chaos herrscht, bei MS intern.
 
@BajK511: Es ist jedoch auch nicht automatisch schlechter.
 
Na gottseidank gab's (gibt's?) kein größeres IT-Unternehmen namens Luna. Oder Vista.
 
@RalphS: LEIDER gibts es kein Unternehmen namens Vista. Vielleicht wäre uns dann nämlich "Vista" erspart geblieben... ^^
 
Schön wärs wenn die Programme in Windows 8 flüssiger laufen würden. Hatte das bereits in der Consumer Preview und jetzt in der RTM. Der Browser ruckelt, Desktop Programme brauchen lange zum laden und stürzen oft ab, wenn irgendwas mit Flash abstürzt, zieht es gleich das ganze System herunter. Wirkt alles irgendwie noch Beta :(
 
@FuWin: bei mir ist es so das in der Consumer Preview einige Programme sich nicht mit dem Internet verbinden können, wie z.B. Wuala. Unter Windows 7 haben meine Touchpad Gesten noch funktioniert unter Windows 8 funktioniert es nicht mehr. Also wenn es so bleibt werde ich auf den Umstieg verzichten. Ist in meinen Augen sowieso bereits Vista 2.
 
@Ertel: Das Problem habe ich auch, beispielsweise mit dem Opera oder Firefox unter Windows 8. Seiten werden nicht vollständig geladen und man muss Aktualisieren klicken bevor die Seite dann ganz geladen wird, wie z.B. hier der Kommentarbereich. Bricht einfach ab, sehr nervig.
 
@FuWin: Ich glaub dir nicht eine hundertstel Millisekunde, dass du die CP oder die RTM installiert und ausprobiert hast.
 
@hhgs: Ist halt typisch für VirtualBox, etc. Dann doch lieber Real auf einem echten Computer testen, dann funktioniert es auch richtig. Selbst auf einem Leistungsschwachen Netbook läuft Windows 8 besser als XP und 7.
 
@eragon1992: ja ich teste es auf einem Acer Notebook ohne VirtualBox.
 
@FuWin: Vielleicht weil es in einer Beta ist bei mir läuft alles flüssig auser der Store
 
@DANIEL3GS: Ja in der CP habe ich mir auch gedacht, wird daran liegen das es noch Betaware ist, aber in der RTM? Das ist doch die fertige Version oder nicht?
 
"Modern UI"? Omg es wird ja immer schlimmer mit der Namensgebung bei MS... Kein Wunder dass die Kunden mittlerweile denken MS ist mehr mit komische Namen finden beschäftigt als mit dem erstellen guter Produkte.... Und derweil stehen die Leute im Mediamarkt in der Apple-Abteilung Schlange...
 
@MEGABEAN: besser als Lion ist es
 
@DANIEL3GS: Findest du? Meines Wissens kann es immer noch keine Virtual Desktops, so wie MacOS und Linux es schon seit Jahren können... und das ist EXTREM praktisch!! Endlich kein Fensterchaos mehr... Ich frage mich echt, wieviele Jahre MS sich damit noch Zeit lassen will und es der Welt dann als ungeahnte "Technologierevolution" verkaufen will !!!
 
@MEGABEAN: Sehr schön finde ich die virtuellen Desktops in Gnome umgesetzt. Das ist beim Arbeiten und sortieren nach Aufgaben sehr praktisch. Auf Windows würde ich mir jederzeit einen virtuellen Desktop von einem Drittanbieter installieren, da dieses Feature von Haus aus ja nicht dabei ist.
 
@FuWin: Sysinternals Desktops schon probiert?
 
@Link: Wie gesagt ich nutze Ubuntu, da ist das Feature gleich mit dabei, daher brauch ich keine Extrasoftware wie bei Windows. Aber danke für den Tipp.
 
@MEGABEAN: Windows kann virtuelle Desktops schon seit zig Jahren. Es wird lediglich von der Oberfläche nicht angeboten. Und ganz ehrlich: Ich vermisse das Feature nicht. Ich kenne das Feature von Linux, nutze es dort aber nicht, weil ich beim Rumprobieren damit für mich keinen Vorteil feststellen konnte.
 
@MEGABEAN: Stimmt. Meine Freundin, mein Schwager, meine Eltern, kurz: der absolute Großteil der Konsumenten interessiert sich extrem für diesen und viele andere Namen. Metro? Noch nie gehört. Wenn überhaupt, dann "Windows 8". Viel eher aber "Das neue Windows da". Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben. Und das ist nicht nur bei Windows so. Glaubst du mein Bruder weiß welche OSX Version auf seinem Mac ist? "Snow LeoWAS? Nie gehört!" Auch wird jedes Smartphone weiterhin Handy genannt, egal welcher Hersteller und egal ob Smartphone oder Futurephone oder was auch immer.
 
@hhgs: "Das neue Windows ist da" - "das muss ich kaufen" .... hehe, diese Kunden sind MS am liebsten: vollkommen hohl wie ein Lemming einfach das erstbeste (ähh, erstschlechteste) kaufen was ihnen vorgesetzt wird... naja kann ja jeder für sich selbst entscheiden ^^
 
@MEGABEAN: Das "ist" hast du hinzugefügt. Hast meinen Satz und meinen kompletten Text aber eh nicht verstanden.
 
@MEGABEAN: "vollkommen hohl wie ein Lemming einfach das erstbeste (ähh, erstschlechteste) kaufen was ihnen vorgesetzt wird... " ... "Und derweil stehen die Leute im Mediamarkt in der Apple-Abteilung Schlange..." Das passt besser zusammen.
 
@BVB09Fan1986: Danke, war gerade dabei mir selbst die Mühe zu machen und das zu kombinieren ;-) Wie sich hier manche in rage schreiben ist wirklich herzlichst.
 
@BVB09Fan1986: von dir ist nur gehate zu erwarten. Warum überrascht mich dein Kommentar nicht.
 
@FuWin: Nur gehate? Ahja. Du hast echt ein schlechtes Urteilsvermögen.
 
@BVB09Fan1986: Dazu passen die eigenen Posts von FuWin wohl eher zu.
 
@hhgs: "Auch wird jedes Smartphone weiterhin Handy genannt" - Das ist ein gutes Beispiel. Tatsächlich ist es auf dem handymarkt momentan so, dass es nur "iPhone" (kennt jeder) und "Android" (kennt auch jeder) gibt. Aufgrund des extrem trägen Namens-Hichhacks seiten Microsoft heißt ihr OS jetzt bei den Bürgern einfach "Kachelwand" oder "Fliesenschieber"... sorry wenn ich das so sagen muss, aber ist ja nunmal so... hat MS sich aber auch selbst zuzuschreiben IMHO
 
@hhgs: Das sind tote User !
Ich hab aber auch grad kein plan wie man die im fach heissen ? sollen !?

Nur win8 is halt MS grösste spielerrei... Ich dacht früher zb das win8 viel mehr zu win95 me win98 kommt weg von gui und mehr mehr Leistung, was wista - win7 eben nicht hat.
Oder eben alle gui´s zusammen.....
Ok win8 leuft bei mir sehr viel besser als vist-win7
Naja Windows3D und es kommt ein Win7 Effekt. der aber auch bleibt und nich nach ein paar Wochen nur selbst verstehend ist.
Ja und dan das mir der Leistung wenn man mehr will.

Bohr Spamm ich rum !
 
egal wies heißt, aufm Desktop ist diese Oberfläche einfach fehl am Platz. Für Tablets bestimmt gut, aber mehr auch nicht!
 
@m4r1uS: Sehe ich genauso.. und alle die ich im echten Leben kenne auch... verstehe nicht dass die MS-PR-Abteilung dafür Minusse verteilt...
 
@MEGABEAN: Weil Geschmäcker verschieden sind. Mir schmecken zum Beispiel keine Tomaten. Muss ich jetzt jedem unter die Nase binden, wie ekelhaft Tomaten doch sind?
 
@MEGABEAN: Ich komme nicht von der MS PR Abteilung und drücke dir trotzdem ein fettes minus rein :)
Weil deine aussagen zu diesem Thema einfach müll sind .
Wie ein Papagei. alles nachplappern und nie selber ausgiebige damit gearbeitet . sonst würdest nicht so einen quatsch schreiben
 
@siko: Dass jemand durchaus länger mit Metro gearbeitet hat bzw. es versucht hat, und es dennoch beschissen findet, passt nicht in deine Welt, oder?
 
@siko: Auf meinem 27" Screen die fetten Fliesen zu schieben ist einfach ein Grauen. Sorry kriege da immer nach 20s Kopfschmerzen und musste es deinstallieren.
 
Abgekürzt doch MUI. Ich habs schon geahnt.
 
@jediknight: das einzige Modern UI das ich kenne, ist CyanogenMod auf meinem Android ^^
 
Warum nicht KlickiBunti UI? Das wäre wenigstens konsequent und ehrlich.
 
@dn: hätten sie es Fliesenschrubber-UI genannt hätten sie wenigstens noch etwas Humor gezeigt und vielliecht hätte der ein oder andere Klempner oder die McDonalds-Klofrau dann zugegriffen... die müssen ja beruflich Kacheln schrubben <SCNR>
 
@dn: weil Metro nicht Bunt ist nur der Startscreen aber wie die meisten siehst du bei Windows 8 nur den Startscreen
 
@dn: Dieses "KlickiBunti" kommt schon regelmäßig seit Windows XP als Vorwurf. Mag zwar konsequentes Gemecker sein, macht es jedoch nicht besser.
 
@dn: Nachdem Metro für Mausbedienung ziemlich unbrauchbar ist, passt KLICKIbunti nun wirklich nicht. Und bunt ist Metro ja nun auch nicht. Im Gegenteil, die Metrofizierung diverser Microsoft-Programme führt zu so "tollen" Dingen wie monochrome Icons.
 
Sehr schön, immerhin haben 2 von 100 Kommentaren geschaft irgendetwas zum Inhalt der News zu posten. Immerhin besser als die 1 von 100 gestern... Modern UI ? Das ist für mich auch nicht besser als sowas wie "Windows 8 GUI", diesen Metrostyle wird es bei Windows 8 bis 10 wohl geben, aber dann? "Super Modern"? Bei "Aero" hat es ja auch funktioniert.
 
@Lastwebpage: An "Super Aero" erinnere ich mich nicht
 
@eilteult: Es gibt ja auch keinen Nachfolger von "Aero".
 
Begriffe wie modern sollte man bei der Namensgebung für Dinge die obsolet werden können lieber weg lassen...
 
@lecker_schnipo: Denke ich auch. Ist so, wie seine Hausaufgabendatei mit "Hausaufgaben FINAL.odt" zu benennen... dann findet man doch noch einen Fehler, muss doch noch mal was erweitern.. und was kommt dann? "FINAL 2"? "FINAL FINAL"? "WIRKLICH FINAL"? ....... Genau die gleiche Frage, was bei MS demnächst kommt wenn sie die Kacheln wieder über den Haufen schmeissen... was kommt nach "modern UI"? "Old UI"? "VERY modern UI"? MS hat sich mal wieder einen ganz schön kurzsichtigen Stolperstein gelegt...
 
@MEGABEAN: Das macht ja nicht nur MS so, das findet man eigentlich überall
 
@lecker_schnipo: Beispiel?
 
Fehlt noch ein P und ein F
 
@misterkraps: PFUI = Peinliches Fliesen-UI ^^
 
Bisschen einfallslos der neue Name... Es springt mir förmlich die Inspiration ins Auge!! :-S
 
Das Modern bezieht sich auf bzw. kommt von den Gestaltungsgrundsätzen des UI, nämlich der 'Moderne', mittlerweile eine 100 alte Jahre Kunst/Designrichtung, @ alle hier versammmelten Kultursonderschüler.
 
@kleister: Eben, 100 Jahre alt.
 
@MEGABEAN: Die Erkenntnis, dass Ignoranz und , sagen wir mal: 'aufs notwendigste reduzierte mentale Stärke' oft miteinander einhergehen, ist noch viiiiiiiiel älter, aber deshalb doch keineswegs weniger richtig, oder?! ;)
 
Eine Namensänderung ändert nichts am Inhat. Meiner Meinung nach sollten wir auf Windows ) (BLUE) warten.Wie die Geschichte uns schon des öfteren gezeigt hat, ist nur jede 2te Windowsversion annehmbar bis gut.Ich bleib bis Win9 auf jeden Fall auf Win7.
 
Das Ding "Modern UI" zu nennen, ist der blanke Hohn.
 
Wow, Wahnsinn, die hochbezahlte Marketingabteilung hat ja wirklich was drauf. Da wäre hier keiner drauf gekommen.... ;-)
 
irgendwo stand das die es zuerst "style UI" nennen wollten. fand ich irgendwo besser
 
Ich finde "PF UI" viel besser^^ :-)
 
@MR.SAMY: Peinliches Fliesen UI ... stimmt, das würde passen :D
 
@MR.SAMY: ..oder Primitives Fliesenschrubb UI ^^
 
ich hätte es "Shitting Shit UI" genannt *gg*
 
War die Namensgebung doch nur peinlich, oder sahen sie darin nur eine Einnahmenminderung?
MS, ein Kropf dieser Welt!
 
@Harmoni: MS ein Kropf dieser Welt? Haste überhaupt eine Vorstellung davon, wo MS-Technologie und Software (und damit meine ich nicht nur Windows) überall drinsteckt?
 
@RebelSoldier: Tja das ist ja das Problem!
 
Metro bleibt für mich Metro. Einen Begriff der für U-Bahn steht kann man nicht Patentieren --> http://de.wikipedia.org/wiki/Metro.
 
@charnold: Und welche Assoziation von U-Bahn zu Windows 8 hast du? Unterirdisch?
 
@Bengurion: Urban, Vernetzung, Fluss, Information, Bewegung... Wieviele Hirnhälften habt ihr alle eigentlich stillgelegt? :)
 
Debile UI würde ich das nennen. Viele Rentner denken Windows 8 sei auf ihre Bedürfnisse hin entwickelt worden.
 
@Traumklang: Habe letztens mal die Klofrau bei McDonalds gefragt, die fand das Fliesen-UI gut. Sie meinte, es erinnert sie an ihre Arbeitsstelle.
 
Wieso nennt man das ganze "Windows 8 Anwendung" wenn die Anwendung nur im Vollbild und nicht im "Window" läuft?
 
@Satanlike: sehr richtig - die Problematik der Nutzung der "Du weißt schon, was ich meine"-UI auf einem Desktoprechner wäre schon um Einiges entschärft, wenn wenigstens die Taskleiste dabei sichtbar wäre. Aber nein, es muss ja eine absolut unpraktische Vollbilddarstellung sein... PS: der, bzw. die Minusklicker sollen mir mal EINEN Nachteil nennen, der eine Anzeige der Taskleiste bei der "Du weißt schon, was ich meine"-UI hätte bzw. EINEN Vorteil der Vollbilddarstellung. PPS: Zwischenstand - mindestens 2 Leute, die nicht den Hauch einer Ahnung haben.
 
Ich finde der Metro, oder jetzt so genannte Modern UI Style, hat durchaus was attraktives... Aber das Fensterdesign zwanghaft dem anzupassen, die Rahmen des Fensters, die Minimieren-, Maximieren- und Schließenschaltfläche usw, das sieht nicht nur billig aus, sondern regelrecht hässlich. Es wäre kein wesentlicher Stilbruch gewesen diese im Windows 7 Style beizubehalten. Der Fensterinhalt hätte ja im Modern UI Style bleiben können. Ein echt mies gelungener Design-Mix, der mehr gezwungen als "modern" aussieht.
 
Modern waren schon viele Dinge nur haben wollte Sie auch keiner !
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles