Windows 8 Leak: Aktivierung lief über Zoll-Server

Nachdem die Windows 8 RTM Build 9200 vor einigen Tagen über unautorisierte Quellen an die Öffentlichkeit gelangte, dauerte es nicht lange, bis ein Weg gefunden war, die für die Nutzung wirklich aller Funktionen nötige Aktivierung durchzuführen. mehr... Microsoft, Betriebssystem, Screenshot, Windows 8 RTM Bildquelle: Microsoft Microsoft, Betriebssystem, Screenshot, Windows 8 RTM Microsoft, Betriebssystem, Screenshot, Windows 8 RTM Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gibts eigentlich im Jahr 2012 etwas noch alberneres als Raubkopien eines Betriebssystems?
 
@Xerxes999: Verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht.

Die meisten kaufen einen Fertigrechner und bekommen es sowieso dazu.

Und ansonsten würde ich sagen, ist das Betriebssystem, mitunter die Software, die man am längensten benutzt.

Wenn man z.B Windows XP betrachtet. 70-100 Euro Kaufpreis und 10 Jahre Nutzungsdauer.

Wenn man da ein PC Spiel dagegenstellt. Kommt man auf den gleichen Preis, jedoch vielleicht 10-20 Stunden Nutzung.
 
@andi1983: es soll auch Leute geben die nicht einfach zum Media Markt gehen und sagen: "Ich will einen neuen PC der alles aktuelle kann!"...
 
@Xerxes999: was hat das Jahr jetzt damit zu tun?
 
@FuWin: Vor 10 oder 15 Jahren habe ich auch noch Software aus ziemlich dunklen Quellen verwendet. Da war Software noch sehr, sehr teuer. Mittlerweile gibt's doch alles für'n Appel und ein Ei. Oder es ist gleich beim Rechnerkauf dabei.
 
@FuWin: Sollte wohl irgendwie so "futuristisch" wirken oder sowas... und huptsache erster etc.
 
@Xerxes999: Eigentlich ist es nichts albernes, im Endeffekt ist es so Wir bauen eine Mauer und die anderen Bauen wieder eine größere usw... und so ist es auch mit Schutzmechanismen irgendwer sagt es ist Besser und dann kommt wieder jemand der sagt ne ich zeig es dir nur um zu zeigen das er es kann.
 
@Xerxes999: Jap, z.B. Hype um Apple Produkte, Grafikkarten mit 5 40mm Lüftern usw....
 
@Xerxes999: Das Raubkopieren von 2 Betriebssystemen? scnr
 
@Xerxes999: joa, ne digitale kopie als raubkopie zu bezeichnen ;)
 
Bei manchen muss es halt immer die neueste High-End Hardware sein.
Der "größte" Prozessor und eine Grafikkarte im vierstelligen Bereich.
Da bleiben keine 79€ für ein Betriebssystem das man mindestens 4-5 Jahre nutzen kann übrig. ;-)
 
@WaylonSmithers: 79€ wenn man sich mit der Home Premium abfinden kann, mein gpedit.msc hätte ich trotzdem gerne und da kommst du mit deinen 79€ nicht all zu weit....
 
@aedmin: stimmt. als OEM Version kostet die Pro nur 40€ in der Bucht, in Seriösen Shops 60€. Die Systembuilder 109€.
 
@Nero FX: welche bucht ??
 
@Xerxes999: Ich habe anno 2010 mit einem 20-jährigen Wirtschaftsinformatikstudenten gesprochen, der erzählte mir stolz, dass er ein aus dem Internet gezogenes Windows 7 Ultimate einsetzen würde, weil ihm Windows 7 Professional, das er dank seines Studiums ja u. U. in mehrfacher Ausführung kostenlos via MSDNAA bekommen hätte, nicht ausreichen würde (als Argumente führte er den XP-Modus sowie die Arbeitsspeicherunterstützung an, dabei bringt die Professional meines Wissens beides auch mit). Ich habe ihn damals nicht verstanden und er mich wohl auch nicht ... offenbar fehlt manchen Leuten eine gewisse Intelligenz oder das Bewusstsein, was richtig oder falsch ist. :(
 
@Txxxxs: Windows 7 Ultimate gibt es auch in MSDNAA, zumindest meines Wissens. Also ist deine Vermutung da wohl richtig :)
 
@FuWin: nope, nur pro.
 
@FuWin: Ich hatte einen MSDN-Account - Windows 7 Pro x64 und x86 sowie Windows 2008 Server gibt es dort. Ultimate gab es dort nie.
 
@Txxxxs: Interessant. Auch wenn ich natürlich die Beweggründe nicht verstehe, warum er unbedingt Windows 7 Ultimate haben wollte. Eigentlich ziemlich lächerlich. Aber das muß Jeder für sich selbst entscheiden. Ich jedenfalls käme überhaupt nicht mehr auf die Idee, mir für Windows oder Office irgendwelche Verrenkungen anzutun. Windows ist eh dabei, wenn ich einen Rechner kaufe, und die 3er-Office-Lizenz gibt's für wenig Geld.
 
@Txxxxs: Angesichts der einseitig ausgelegten Rechtslage und Gerichtsentscheidungen habe ich was "Raubmordkopien" von Software, Musik, Video oder sonstwas - überhaupt gar kein Unrechtsbewusstsein. Allerdings bin ich aus dem Alter heraus, in dem mir aus reiner Neugier viele Betriebssysteme besorgt hatte, um zu schauen wie sie funktionieren. Selbiges gilt für Programme - außerdem: einige Programme wie die Adobe-Pakete, AutoCAD, 3dsmax, Cinema 4D, Visual Studio und viele andere sind immer noch reichlich teuer. Allerdings gibt es dazu meist auch keine brauchbaren Alternativen, die man später in einer Firma einsetzen muss. Woher soll denn sonst das Wissen kommen? Demo-Versionen sind oft unbrauchbar.

Außerdem: wie soll man wissen, ob sich ein Upgrade auf Windows 8 legal lohnt, wenn man es nicht ausprobiert? Ich vertraue weder Blogs noch Magazinen, da sich Firmen dort gerne Meinungen erkaufen. Was der Bauer nicht kennt, isst er nicht - das gilt bei mir auch für Programme.
Das Geld bei jenen, die kaufen sollen, wird dank Einsparungen etc. immer Kürzer - ich wette, dass über die gesamte Zeit nur die Manager und Reichen reicher geworden sind - wo soll da Geld kommen? Den Loli in Form von Musik/Video und Programmen preist man aber auf allen Wänden an.. da soll man sich nicht wundern wenn einige diesen stehlen wollen und es auch tun.
 
@divStar: und du redest dir das Raubkopieren auch schön wa ;)
 
@Xerxes999: Gier!
 
@Xerxes999: cool, dass niemand auf den (L***x)-Troll hereingefallen ist :)
 
oha, der Screenshot-Geber wurde über MSN nach dem Activator gefragt :P
 
@ThunderKiller: nicht ganz ;) das war Twitter im Kontakthub - und es hat jemand den AngelWZR gefragt ;)
 
Achsoooo, ich dachte schon UNSER Zoll ...
 
@doubledown: Nee, die werkeln noch mit XP ;-)
 
Und was heißt das jetzt... bzw. was passierte wenn jemand das so aktivierte? Ist das schlimm oder normal? Iwie fehlt doch da was. :D
 
@A++: Standard?! Tut doch jeder.
 
@A++: Na ja, ist erst mal illegal... was dem Raubmorduser natürlich egal ist. Mutmaßlich werden - aus Weißrussland - die User nicht zurückverfolgt, so dass man erst mal keine Angst haben muss. Aber der Client muss regelmäßig den KMS kontaktieren, sonst verliert er die Aktivierung, und die Lichter gehen aus - und was am nächsten Patch Day passiert, wenn die Installation überprüft wird, kannst Du Dir ja auch denken.
 
@rallef: Da passiert gar nichts oder meinst du Microsoft gleicht ab welches Windows über welchen KMS-Server aktiviert wurde? Ich glaube nicht Sherlok.
 
Und nun? Morgen kommt der nächste Crack, Villeicht sollte man sich auf anderes konzentrieren als ehrlichen User zu gängeln. MS sollte von den DRM freien Musikangeboten lernen.
 
@Maik1000: ... sagt der, der mutmaßlich nicht von seiner Hände Arbeit leben muss. Es geht ja gerade nicht um den "ehrlichen Kunden" - Stichwort Crack. Und der ehrliche Kunde, der seine Software bezahlt und den Schmarotzer mit durchfüttert, erwartet auch, dass MS seine Software schützt, der Aktivierungsprozess ist ja nicht wirklich aufwändig.
 
@rallef: 10 Jahre zwangsaktivierung zeigen das es keinen Schutz gibt, jedes Windows war nach 3 Tagen geknackt. Probleme hat der Ehrliche User, der gerne Hardware bastelt und dann ständig aktivieren muß. Es gibt keinen Sicheren Schutz gegen Warez, das muß man kapieren.
 
Ich versteh immer nicht, da gibt's diese Gerüchte, ms habe Backdoors in Windows, telefoniert nach Hause, spioniert die User aus, schnuffelt persönliche Daten aus , alles ganz böse. Aber offenbar hat keiner ein Problem mit einer geleakten Windows Version ,die mit dubiosen Servern irgendwo im Niemandsland kommuniziert.
 
Jeder Raubkopierer kann ja jetzt entscheiden, ob er eine kostenlose Version will, die sich gar mit staatlichen Behörden verbindet.
 
Entsteht durch "Raubkopien" ein Schaden? Erstmal nicht. Erst dann, wenn ich statt das Original zu kaufen, mir eine Raubkopie zulege. Wenn ich mir das Original aber sowieso nie kaufen würde, kann ich doch runterladen was mir Spaß macht. Geld würde ja sowieso nie fließen....
 
@Systratos: Denkfehler, bzw lügst Du Dir in Deine eigene Tasche: Wenn Du die Software nicht nutzen willst, brauchst Du sie nicht herunterladen; wenn es nur um das "Sammeln" geht, macht sich eine richtige DVD besser als der Download auf der Platte.
Wenn Du die Software aber benutzen willst, ohne dafür zu zahlen, bringst Du den Hersteller um seinen wohlverdienten Lohn. Spätestens in dem Moment, wo Du die Software einsetzt, hat der Hersteller den moralischen Anspruch auf die Lizenzzahlung. Und weil das Laden ohne Willen zum Einsatz sinnlos ist, ist das in unserem Rechtssystem für Bezahlsoftware so geregelt, dass auch der Download nicht zulässig ist, speziell aus inoffiziellen Quellen, offizielle Testversionen der Herstellers sind was anderes.
 
@rallef: nicht nur moralischen Anspruch, sondern auch gesetzlichen Anspruch. Das was Systratos vorschlägt ist Unterschlagung.
 
@FuWin: Freilich... Das meinte ich mit "in unserem Rechtssystem". Wobei so mancher, anonym hinter dem Internet versteckt, es nicht so genau nimmt mit den Gesetzen.
 
@rallef: so anonym wie viele denken ist man nicht. Als Softwarehersteller kann ich feststellen, welche IP Adressen meine Software nicht lizenziert nutzen. Ich kann sie sogar bis zu ca. 30 Metern tracken. Wenn ich Trackingmechanismen in die Software selbst einbaue kann ich es sogar auf wenige Meter genau tracken. Warum so wenig gegen Rechtsverstöße im Internet vorgegangen wird, der Rechtsweg ist unglaublich langwierig und mühsam und auch erst mal mit hohen Kosten verbunden. Natürlich kann man aber den unlizenzierten Versionen ein Update zukommen lassen, dass die Version deaktiviert. Teilweise macht es Microsoft auch. Aber ich glaube die großen Firmen sind noch zu Vorsicht in dem Bereich und haben Angst vor falsch positiven Meldungen.
 
wer will denn schon überhaupt win8 haben? ich kenne da niemanden
 
@Warhead: ein paar Pappenheimer gibt es schon, die würden auch Windows Bettwächsche kaufen, wenn es diese geben würde. Und sonst wird Windows wie üblich getarnt als neuer Rechner mitverkauft. So macht M$ 99% seines Geldes.
 
@FuWin: Von Microsoft / Windows leider nicht aber von Apple :-) https://fbcdn-sphotos-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/216240_205052649525419_3692934_n.jpg
 
@CrashOverride: lol :D ... danke für den link.
 
Wer glaubt, dass WIN für die Aktivierung einen Server braucht, hat aber überhaupt keine Ahnung. Selbst Systemupdates mit gecrackten Systemversionen direkt über die MS-Server sind überhaupt kein problem. Aber richtig klauen will eben auch gelernt sein.
 
@LastFrontier: Na, das mit dem Klauen will vielleicht gar nicht jeder, und eine solide, integere Systembasis wären mir die paar Euro schon wert. Damit meine ich, dass ich kein Vertrauen zu Cracks aus obskuren Quellen habe.
 
Pfff... Zoll in Weißrussland. Was heißt das schon. Am Ende arbeitet der Hacker da auch noch und hat nur die eigene Infrastruktur verwendet weil sie halt grad da war.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles