Windows 8: Microsoft ließ 30.000 Mitarbeiter testen

Microsoft hat sein neues Betriebssystem Windows 8 im Rahmen der Betaphase auch von seinen Mitarbeitern auf freiwilliger Basis ausführlich testen lassen. Fast 30.000 Mitarbeiter des Softwarekonzerns haben das neue Windows nach Angaben ... mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Design, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Startscreen Bildquelle: Microsoft Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Design, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Startscreen Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Design, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Startscreen Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmpf
Das schreiben wir Alpha bzw Beta Tester schon seit Monaten denen ins Forum.
"Hintergrund sind Befürchtungen, wonach das neue Betriebssystem mit seiner starken Touch-Ausrichtung nicht gut für die Nutzung durch Firmenkunden geeignet sein könnte, weil professionelle Anwender Maus und Tastatur oft der Eingabe über einen Touchscreen vorziehen. Zudem sind Firmen traditionell sehr zögerhaft bei der Einführung neuer Betriebssystem-Versionen. "

Wir wurden die ganze Teit ignoriert. Und jetzt trauen sie der Sache doch nicht. Oh man O.o
 
@Merlin35: Da steht einfach nur, dass sie genau diese Befürchtung kennen und deshalb ihre eigenen Mitarbeiter möglichst realitätsnah testen lassen, wo siehst du das Problem?
 
@bLu3t0oth:
Die können es doch jetzt eh bis zum Release nicht mehr ändern.
Man hätte schon früher auf dieses Problem eingehen sollen.
 
@Merlin35: Kann es sein, dass du Probleme mit Zeitformen in der deutschen Sprache hast? o.O
 
@bLu3t0oth: Nein, aber 8 Release Preview gibt es noch nicht so lange. Im Connect forum wurde das Problem im Büroumfeld schon viel früher angeprangert. Das so die Firmen garantiert einen Bogen darum machen werden. Erstens der Übergang von Win 7 zu win 8 ist krass. Da würde für extreme Kosten für Mitarbeiter Schulungen führen. Und auch die lange Einarbeitungszeit schlägt auch noch mal zu Buche. Es gibt viele anwendungen die von Firmen für teuer Geld geschrieben wurden die mit der neuen Oberfläche Probleme hatten im Test.
Das alles wurde schon vor 8 Release Preview im Connect Forum aufgelistet. Da kamen immer so nette Antworten, das kein Änderungsbedarf gesehen wurde. Mit dem Startvon Win 8 Release Preview wo dann auch deren Mitarbeiter zum test ran gezogen wurde. War es eigentlich eh schon zu spät dafür.
 
@Merlin35: Soso.. ein krasser Übergang.. man nehme das Startmenü und ziehe es auf Vollbildschirmgröße, gebe ihm einen eigenen neuen Namen(eine Zeit lang Metro) und nenne das Ganze Windows 8 [kurze Versionsdarstellung]. Krasser Übergang! O.O Zeig den Leuten wo sie in Metro auf den Desktop klicken müssen und die Schulung ist beendet*augenroll*
 
@Merlin35: alles eine Frage des Marketings... Sie müssen lediglich über die neuen Möglichkeiten aufklären. Ich hab es hier schon produktiv im Einsatz und kann mich echt nicht beschweren. Windows 8 kann man fast komplett ohne Maus benutzen, wenn man weiss wie :)
 
@b.marco: Ja aber möchtest du bei einem Betrieb von 40000 Mitarbeiter und mehr, jedne Mitarbeiter zur Fortbildung schicken ?!
die meisten Betriebe sparen doch eh seit Jahren an der IT wo es nur geht. Weil sie dumemrweise immer noch als Kostenfaktor gesehen wird.
 
@Merlin35: nein, da hast du natürlich recht, aber sollte man deswegen auf den Fortschritt verzichten? ich muss gestehen, dass es am Anfang so wirkt, als ob das neue Bedienkonzept schwierig zu verstehen ist, aber für den Normal User ändert sich so gut wie gar nichts... Er öffnet über Metro die Programme die er braucht und fertig... Spannender wird es für Administratoren und die sollten sich über die Neuerungen und das neue Bedienkonzept eigentlich freuen, weil sie sehr schnell zum Ergebnis kommen werden.
 
@b.marco: Ahh so ... Win 8 ist also Fortschritt ... gut zu wissen!
 
@Merlin35: Jeder, der nicht unbedingt 2x die Woche zum Orthopäden möchte, zieht Maus und Tastatur einem Touchscreen vor. Es sei denn, irgendwelche Game Kiddies oder Möchte-Gern-Manager, die nur auf irgendwelche Powerpoint Grafiken klicken, sitzen am Rechenknecht.
Entwickeln mit Touchscreen ist unmöglich!
 
@heidenf: Wieso sollte es unmöglich sein? Für Windows Phone z.B. gibt es Touch Develop: https://www.touchdevelop.com/info/
Wer weiß, vielleicht wird es so etwas auch mal in umfangreicherer Form für Tablets oder Desktops geben. Ich kann mir das gut vorstellen, da Microsoft oft umfangreiche Updates dafür rausbringt, das also mehr als ein kleines Experiment zu sein scheint. Auch wenn es abwegig klingt mit Touch zu entwickeln, vorstellen kann ich es mir schon. Einfach mal offen sein für neues ;)
 
@iBot3: Du hast anscheinend noch nie Vollzeit entwickelt.
Ich rede hier nicht von der Technik!! Wenn man sich andauernd nach vorne beugen muss, um irgendwo auf den Monitor rumzufingern geht das auf den Rücken. Wenn du das hauptberuflich den ganzen Tag machst, dann kannst du dir eine Flat beim Orthopäden beantragen. Es gibt gewisse Berfufskrankheiten. Sehnenscheidenentzündung ist z.B. eine Berufskrankheit eines Softwareentwicklers. Mit Touchscreenbedienung/Entwicklung kommen Rückenschmerzen dann auch noch dazu. Das hat nichts mit Offen sein zu tun. Es ist schlicht und ergreifend ungesund!
 
@heidenf: Wie zur Hölle kommst du darauf, dass irgendjemand irgendetwas an einem Desktop-PC mit Windows 8 per Touchscreen machen MUSS? Falls ein Touchscreen zur Verfügung steht, KANN man statt per Mausklick ein Symbol auf dem Startscreen per Finger "anklicken", aber wer hat dir erzählt, dass du damit Software entwickeln sollst? Du machst doch Softwareentwicklung auch jetzt garantiert nicht mit wildem Mausgeklicke, sondern primär über die Tastatur. Was soll sich denn daran ändern, nur weil das OS ein anders gestaltetes Startmenü hat??? Also so langsam beginne ich wirklich ernsthaft am Verstand einiger Mitmenschen zu zweifeln.
 
@DON666: Ich beginne daran zu zweifeln, dass meine Mitmenschen LESEN können. Es ging um die Alltagstauglichkeit im Büro für Touchscreenbedienung. Und es ist eben NICHT alltagstauglich.
 
@heidenf: Das stimmt. Ich arbeite hier u.a. auch für ein Ergonomielabor, das u.a. für große Versicherungskonzerne testet. DIe sind garnicht begeistert von Windows 8! Das könnte auf hier eventuell zu Problemen im Unternehmenseinsatz führen, weil die Empfehlungen ausprechen, die dann auch meistens eingehalten werden. Wenn man bedenkt das wegen Mausarmen, also sprich Sehenentzündungen wegen falscher Maushaltung schon Millionenschäden entstehen, möchte ich garnicht wissen, wie das mit der Touchpadentwicklung voranschreitet. Touchpads sind fürs lange arbeiten NICHT geeignet und NICHT empfohlen. Mit 20 mag das noch kein Problem sein. Mit 40 rennste alle 3 Wochen zum Arzt!
 
@LivingLegend: Ich kann das gut nachvollziehen. Ich arbeite jetzt seit 17 Jahren als Entwickler und hatte auch schon die eine oder andere Sehnenscheidenentzündung. Seitdem habe ich "ergonomische" Vorkehrungen bei der Bedienung der Tastatur und Maus getroffen und seitdem gehts. Aber Touchscreen wäre der absolute Super-Gau!
 
@heidenf: Lies' nochmal den Kommentar von DON666. Wer zwingt Dich oder irgendwen, auf einem normalen Büro-PC (oder auf Deinem Entwicklungs-PC) Touch-Funktionen zu nutzen, selbst dann, wenn der Monitor Touch-fähig wäre? Wenn Du Deine eigenen Ergonomie-Kriterien bei der Verwendung von Maus und Tastatur für das Wohl Deiner Gesundheit gefunden hast, dann kannst Du die doch bei Windows 8 anwenden! Wer wirklich regelmäßig oder gar dauerhaft per Touch an einem größeren Monitor arbeiten will oder muß, der wird das Gerät flach oder leicht schräg in die Tischplatte einlassen, statt ihn aufrecht hinzustellen.
 
@departure: Lies du doch mal, was ich geschrieben habe. Es geht doch nicht darum, was ich wo anwenden kann, sondern darum, warum Touchbedienung am Arbeitsplatz sinnlos ist. Desweiteren habe ich mit keinem Wort Windows 8 erwähnt.
 
@Merlin35: Ich glaube das ist so zu verstehen dass sie diese Befürchtungen hatten und dieser Praxistest in einer Firmenumgebung nun das Gegenteil belegt hat und die Befüchtungen sich daher aufgelöst haben.
 
@Merlin35: wieso zitierst Du "ellen lang " den Text? Einfach grausig. Es muss wohl niemand erinnert werden, auf welche News hier geantwortet wird. Desweiteren ist es doch sinnvoll eigene Mitarbeiter sein Produkt testen zu lassen.
 
Schön, daß es noch Softwarefirmen gibt, die zumindest versuchen, ihre Software möglichst fehlerfrei anzubieten.
 
@Michael41a: Microsoft hat die Testprogramme gewaltig zusammengestrichen. Ne vernünftige Beta über Connect gab es ja diesmal soweit ich weiß garnicht. Und über Connect kam immer sehr viel Feedback, auch in Sachen, was unfug ist. Und für mich ist diese UI einfach unfug.
 
@LoD14: Immer schön die Gefühlskeule schwingen ;D
€dit: Das macht deine "Argumente" besonders glaubwürdig ;)
 
@LoD14: Man wird schon gewusst haben, warum man die BETA über Connect diesmal sein lässt. Zum einen hätte es sicherlich eh nur Gemecker über die Oberfläche gegeben, zum anderen wurde der "Desktop" in Windows 8 nur so minimal seit Vista & 7 weiter entwickelt (mal abgesehen von den Ribbons), dass eh alles weiterhin problemlos läuft.

Die größte Programmierarbeit war mit Sicherheit die Implementierung von Quadratkastl (Vormals Metro ;) ) Der Rest hat sich wie bei Vista / 7 nur minimal bis gar nicht verändert ...
 
@Erazor84: bist du sicher...? ich dachte die haben einen komplett neuen Kernel darunter programmiert? Ich denke, das war die
Hauptprogrammierarbeit.
 
@b.marco: Nein. Der Kernel ist nach wie vor der von Vista. 6.2. Klar weiter entwickelt, aber nein, nicht neu und schon gar nicht komplett neu ;)
 
@Erazor84: stimmt... der Windows Phone 8 Kernel ist komplett neu... heisst aber, da er der gleiche Kernel ist wie von Windows 8, so dass doch einiges geändert worden ist.
 
@b.marco: Der WP8 Kernel ist nicht neu. Das ist nur der Windows 8 RT Kernel. Der aber wieder nur ein für ARM optimierter VISTA Kernel ist ;) Neu ist er nicht. Nur halt weiter Entwickelt. Genauso wie der Vista KErnel für 7 etwas weiter Entwickelt wurde. Das ist ja klar. In 1 - 2 Jahren würde es niemand, nicht mal Microsoft schaffen, einen komplett neuen Kernel zu schreiben. Das wird mit Sicherheit nie passieren. Und wenn, dann dauert das um einiges länger als 2 Jahre ;)
 
@Erazor84: hm... evlt. schlecht ausgedrückt von mir. Der Kernel ist für Mobile Geräte die MS Betriebsysteme nutzen komplett neu. Da sie zuvor auf den Windows-CE-Kernel aufgesetzt haben. Trotzdem denke ich, dass die Programmierarbeiten zur Kernelanpassung mit Sicherheit einen grossen Teil der Arbeit ausgemacht hat.
 
@b.marco: Macht sie immer ;)
 
@b.marco: Das letzte mal, daß man massiv am Kernel Veränderungen vorgenommen hat war bei Vista. Da hat man das Hardware-Treibermodell geändert, was zur Folge hatte, daß alle Hardwarehersteller neue Treiber liefern mussten und massiv zur Kritik an Vista beigetragen hat. Windows 7 und 8 haben den großen Vorteil, daß diese Treiberumstellung mittlerweile Abgeschossen ist und viele alte Hardware, wo die Hersteller nichts mehr gemacht haben, bereits ausgemustert wurde.
 
@Erazor84: Zitat:""Der Rest hat sich wie bei Vista / 7 nur minimal bis gar nicht verändert ...""
...wobei ich mir hier aber Vista vorziehe.
 
@Michael41a: was Ihnen auch annähernd gelungen ist. Windows 8, Office 13, Visual Studio 2012. Alles Top, bis auf Kleinigkeiten... lediglich bei Visual Studio würde ich mir ein etwas anderes Design wünschen. Dieses Weiss, Grau, Schwarz, ist nicht wirklich übersichtlich.
 
@Michael41a: Nur weil es eine News gab das MIcrosoftn 30.000 Mitarbeiter Windows 8 testen ließ, heißt es nicht gleich das es was besonderes ist oder das andere dies nicht tun nur weils keine News drüber gab.
 
@Michael41a: Ist ja nun nicht ganz unüblich, das Programme und Betriebssysteme zB einen Alpha oder Beta-Status haben.... und dieser dann getestetet wird. Auch von Mitarbeitern ;)
 
@Michael41a: MS ist aber keine davon ;)
 
... und? waren auch alle schön unzufrieden? Natürlich waren sie das, ansonsten könnten sie den Deck ja nicht verkaufen.
Warum werden wir User eigl nichtmal gefragt...Schade eigl.
Wäre doch schöner wenn wir an Betriebssystem arbeiten teilnehmen dürften, zumindest was die Oberfläche angeht.
 
@Musicscore: Wieso, wir wurden doch gefragt... Es haben doch ca. 16 Mio. User heruntergeladen und getestet. Und wenn die Mehrheit es nicht für gut befunden hätte, dann wäre Windows 8 jetzt nicht so wie es ist.

Wobei ich ganz ehrlich sagen muss, dass sich seit der Developer Preview extrem viel getan hat.
 
@Musicscore: Sry aber du bist nicht die Stimme aller Nutzer. So sehr du es auch glauben willst. ;) Und glaubst du wirklich das MS so viele Nutzer testen lässt und dann gar nicht auf sie hört? Scheint als währst du mit deiner win8 Allergie in der Minderheit.
 
Hätte mich sehr gewundert, wenn sie das nicht tun würden. Die eigentliche interessante Frage: "Wie zufrieden sind die Mitarbeiter wirklich damit?" Wird ja leider nicht beantwortet und ist wahrscheinlich nicht mal den Verantwortlichen bekannt. Kann mir nicht vorstellen, daß alle ausnahmslos glücklich damit sind, nur offen sagen werden viele das bestimmt auch nicht. Schließlich hängt an Windows 8 zum Teil deren Arbeitsplatz. (Erinnert sich eigentlich noch jemand an das MS Mitarbeiter Happening des öffentlichen "Zu Grabe tragens" von iPhone und Android als WP7 rauskam?)
 
@Givarus: >MS Mitarbeiter Happening des öffentlichen "Zu Grabe tragens" >von iPhone und Android als WP7 rauskam?)
Sorry aber was meinst du damit?
 
@Thaodan: Das hier: http://winfuture.de/news,58056.html -> Im Nachhinein betrachtet sogar noch peinlicher als damals, denn bekanntlich hat MS WP7 mittlerweile selbst zu Grabe getragen, während die die sie damals symbolisch beerdigt haben teilweise deutlich lebendiger sind. :-)
 
@Givarus: Windows 8 wird ganz andere Erfolge feiern als Windows Phone 7, das ist ganz einfach so. Windows 8 ist bereits in aller Munde und es gibt zwar so einige Kritiker unter den Endverbrauchern, aber im Grunde genommen ist das Feedback ja durchweg gut, wenn man mal ein wenig durchs Internet schaut.

Ich denke schon, dass die Mitarbeiter zufrieden waren, sie testen es ja auch unter ganz anderen Voraussetzungen und gehen auch eher unvoreingenommen an sowas heran, anders als so mancher Kritiker, der nur anhand von Screenshots entscheidet.

Ich find Windows 8 ganz gut und bin auch gespannt, wie sich das entwickeln wird mit der Zeit.
 
@TheBNY: Microsoft Mitarbeiter werden auch sicher aufpassen was sie sagen immerhin hängt ihr Job dran, selbst wenn sie was kritisches sagen ist die Frage ob es auch außen gelangt.
 
@TheBNY: Eben. Immer mehr die schon die RTM testen und vorher zweifel hatten und sich auch mal anschauen wie man mit Metro umgeht sind nun begeistert. Metro ist nichts anderes als das neue Startmenü das ich Konfigurieren kann wie ich will, schneller ist, besser aussieht und sich mit der Maus wunderbar bedienen lässt. Man muss halt nur mal schauen was geht und wie, bevor man meckert. Zb gibts welche die sagen dann man müsse unten den Scrollbalken festhalten und schieben weil das Rad an der Maus ja nur für hoch und runter ist. Soviel zum ausführlichen testen. Rad drehen und freuen...
 
"nicht gut für die Nutzung durch Firmenkunden geeignet sein könnte, weil professionelle Anwender Maus und Tastatur oft der Eingabe über einen Touchscreen vorziehen" .... nur nur vorziehen. Auch keinen Touchscreen im Büro haben ;)
 
und trotzdem kommt so ein Murks dabei raus ....
 
@FuWin: gehörst wohl leider zu der minderheit mit deiner ansicht :) schade aber auch... NOT!
 
"zögerhaft" ... das Wort kannte ich noch garnicht, sondern nur "zögerlich"
 
30000 Folterungen! Bei sowas sollte Amnesty International einschreiten! Kussi Celine.
 
@Celine Dion: Und warum?
 
@Knerd: Weil Foltern ganz einfach unmenschlich ist, auch wenn Jack Bauer es manchmal anders aussehen lässt.
 
@Islander: Wo werden die Leute da gefoltert?
 
@Knerd: Um die armen Leute da rauszuholen! Kussi Celine.
 
@Celine Dion: Man kann auch einfach kündigen ;)
 
@Knerd: Aber dann müsste man denen evt. Abfindung zahlen, also " sorgt " man dafür das die Leute freiwillig gehen... Kussi Celine.
 
@Celine Dion: Wenn ICH kündige bekomme ich eine Abfindung? Cool :D Und btw. wo werden die Leute gefoltert?
 
@Knerd: Kündigung vom Arbeitnehmer! So war das von mir gemeint! Kussi Celine.
 
@Celine Dion: Aber nicht von mir. Und nochmal die Frage, wo werden die Leute da gefoltert?
 
@Knerd: Ich geb´s auf, Knerd. Hast gewonnen. Wenn Du nicht kapierst was ich meine, dann habe ich auch keine Lust Dich darüber aufzuklären was " Sarkasmus " ist. Kussi Celine.
 
@Celine Dion: Sry, es gibt hier zu viele die solche schwachsinnigen Kommentare ernst meinen. Daher bei sowas immer die [sarcasm]-Tags nutzen ;)
 
...und trotzdem fast keine Leaks. Eine Schande :)
 
Microsoft ließ 30.000 Mitarbeiter testen und ich find Win8 trotzdem Mist ! Und jetzt dürfen sich wieder alle Minusklicker austoben!
 
@bigprice: Dann benutz halt ein anderes OS... oder schreib dir selbst eins. Gib mir bitte bescheid, wenns so weit ist, würde gerne mal sehen wie toll dein OS dann is... ;D
 
@craze89: Was möchtest du damit sagen! Das hier nur positive Antworten zu Windows 8 erwünscht sind und jeder der mit den Vorgaben von Microsoft nicht zufrieden ist den Mund halten soll. Ohne die Kritiker und Konkurrenz würde Microsoft beim OS genauso träge sein wie einst beim IE6. Also Füße still halten und das genießen was andere durch ihre Kritik Stück für Stück aus Microsoft gekitzelt haben.
 
@nowin: Wo ist das denn bitte Kritik? Hast wohl im Deutschunterricht nich aufgepasst was? Da steht im Prinzip nur "ich finds mist" (der Rest is unwichtig)... und das ist keine Kritik. Ich seh nicht ein einziges Argument dafür, dass es schlecht ist in diesem post. Also halt mal selber die Füße still, denn mit SO kommentaren ändert man NICHTS!
 
@craze89: tja Junge, ich habe schon programmiert da bist Du noch mit einem Lutscher um den Weihnachtsbaum gelaufen!
 
@bigprice: Das ist schön für dich :) Ein Vorteil des Alters, dass man mit Dingen früher anfangen konnte... Ich programmiere übrigens auch schon seit ein paar Jährchen und verdiene gutes Geld damit. Macht mich das jetzt zu nem besseren Menschen, als Leute, die erst seit ner Woche programmieren?
 
@craze89: ach und warum glaube ich nicht an Dein Märchen?
 
@bigprice: Was für n Märchen? Ist es so ungewöhnlich, auf ner IT-Seite 23 jährigen Programmierer mit Festanstellung zu begegnen? :D Du bist schon n komischer Kauz. Naja ich arbeite mal weiter in meinem Märchenbüro, mit meinem Märchencomputer an der guten alten Märchensoftware... rofl //EDIT: Du hast übrigens keine Antwort auf meine Frage gegeben... bin ich dadurch jetzt n besserer Mensch oder nicht? Ich muss doch wissen wo ich in der Gesellschaft stehe...
 
@craze89: Du bekommst sogar eine märchenhafte Antwort und hier ist sie " Du bist sogar ein noch besserer Mensch als die Gutmenschen hier im Land"
 
Gibts auch eine News, was die Mitarbeiter toll oder schlecht fanden? Oder durften die nur positives sagen?
 
@zivilist: Ich vermisse auch etwas das Fazit bei der Aktion
 
Und da ist keinem aufgefallen das es für Admins super nervigst ist das sie keine "alten" HyperV Server Remote verwalten können oder dieses Metro die Steuerung von Win8/Server 2012 im Remote Desktop zur Qual macht?

So wird das nix mit Firmenkunden Freunde.
 
@Doso: War mein erster Gedanke als ich Metro zum ersten Mal bedienen durfte ^^
 
Der USB-Stick dürfte bei "Windows To Go" nicht lange halten, denn warum wohl brauchen SSDs spezielle Controller, die das Wear-Levelling managen?
Nach ein paar Wochen ist der Stick nur noch Abfall.
 
@Marathon: Ich vermute mal, dass von dem Stick nur gelesen wird und alles weitere in einem Ordner auf der Festplatte stattfindet (Lese- und Schreibzugriffe).
 
Uh, was sind "Selbst-Hilfe-Angeboten" "Help Desk" und "Online-Communities" ???
 
Komisch, dass Microsoft nach dem Test mit 30.000 Leuten nicht zu dem Entschluss gekommen ist, das Projekt einzustampfen...
 
@KimDotCom: Komisch, dass jemand mit deinem Nickname noch immer nen Computer benutzen darf... Ist dir evtl. schon mal in den Sinn gekommen, dass es Menschen gibt, denen das System auch gefallen könnte?! Es gibt 3 Gruppen... Usern denen es gefällt, Usern denen es nicht gefällt und Usern denen es egal ist, weil sie die Funktionen die sie brauche auch auf Windows 8 finden werden.
 
@KimDotCom: selbst wenn es Fremd statt Mitarbeiter gewesen wären: auch bei denen wird MS eine gewisse Menge Solidarität erwarten...
 
@KimDotCom: Ein sehr berechtigter Einwand!!!
 
@KimDotCom:
Es gibt diesbezüglich Reports zum KIN-Debakel. Das wurde ja auch intern getestet und trotzdem auf die Öffentlichkeit losgelassen. Diverse Studien belegen, dass du als Firma, wenn das Produkt schon relativ weit entwickelt ist, nicht mehr zurückrudern wirst. Das ist überall in der IT-Welt so, dass ein einmal entwickeltes Produkt, in das Kosten geflossen sind, häufig trotzdem auf den Markt geworfen wird, um wenigstens ein paar Kosten wieder reinzuholen (was man dem Produkt auch anmerkt). MS MUSS Win8 rausbringen, egal wie gut es ist oder auch nicht, denn sonst rennt der Tablet-Markt noch weiter davon.
 
Allen Minusklickern zum Trotz, aber wenn ich hier die Kommentare so lese... Habt ihr schonmal an einem MS Connect programm für ein Programm wie dem Messenger teilgenomme, wo dann Userwünsche, innerhalb der Betaphase, verstärkt berücksichtig wurden? Oder habe ihr einige der Live-Webseiten genutzt, wo dieses der Fall war? Ich ja... Mein Fazit, nicht das alles bei MS Programmen perfekt ist, dass nicht, blos wenn ich die Wahl hätte zwischen einem vom MS durchdachten Programm und eines wo Userwünsche verstärkt berücksichtigt wurden, wüsste ich was ich wählen würde. Oder schaut euch einige Softwareprojekte so an. Nein, ich finde MS macht den Job sich zu überlegen was für den User sinnvoll und nützlicht ist, ganz gut.
 
Es werden aber ziehmlich viele Privatanwender auch so sehen. Dieses Touchorientierte BS werden wenige Nutzer mögen.
 
Am Arbeitsplatz ist das einfach nur ein Quatschscreen den ich nicht benutzen will, weil mir meine Schulter und mein Rücken dafür zu lieb sind....
Danke aber ich bleibe bei Maus und Tastatur bei meinem PC und möchte ein entsprechend optimiertes Betriebssystem.
 
PS: mal abgesehen davon, haben wir gerade neue Hardware bekommen und in den nächsten 3-4 Jahren wird diese bestimmt auch nciht wieder getauscht, schon gar nicht für ein win8....
 
@bowflow: NIEMAND verlangt von Dir Touch-Bedienung, selbst dann nicht, wenn die Hardware (hier: der Monitor) dazu fähig ist. Mußt um Deinen Rücken keine Angst haben. und wer wirklich an einem größeren Monitor Touch-Funktionen verwenden will oder muß, wird ihn flach oder leicht schräg in den Tisch einlassen und nicht aufrecht stehen lassen.
 
Werden aber die gleichen Testbedingungen gewesen sein wie bei der Bundeswehr, Gehirn am Eingang abgeben!
 
Ich habe Windows 8 auf meinem Rechner gehabt und muss Sagen; Das geht gar nicht!!! Klar ist das in der Oberläche ein neues BS, aber die Bedienbarkeit lässt sehr zu Wünschen übrig. Auch meine Mutter, die nahezu täglich mit dem Pc arbeitet, kam mit der Oberfläche nicht zurecht. Besser wäre es gewesen Microsft hätte etwas "unter der Haube verändert", als so einen sehr, sehr gewöhnungsbedüftige Oberfläche zu gestalten. In meinen Augen unnötige Kosten und Ausgaben.
 
Ich würde einfach mal sagen abwarten... wahrscheinlich trifft es zu, was die meisten hier anprangern, die Bedienbarkeit ist vor allem eins: ungewohnt für den Maus / Tastatur Nutzer. Entweder wird der Anwender sich daran anpassen und / oder in Windows "9" wird auch diese Seite zufrieden gestellt. Jedenfalls ist das Näherbringen beider Seiten für Microsoft essentiell, denn die stationäre Nutzung an Laptop / PC wird weiter zurückgehen und die mobile Nutzung egal in welcher Form (Smartphone, Tablet, Kühlschrank, Auto) wird zunehmen und mit Sicherheit irgendwann die andere Seite komplett verdrängen.
 
Ich finde Microsoft hätte sich mal anschauen können, was es bereits für Lösungen gibt, die sich mittlerweile schon etwas bewährt haben und das dann in die GUI einfließen lassen. Also beispielsweise ist es immer schlecht einen Bruch ins Design zu nehmen. Man hätte entweder Metro oder Desktop nehmen sollen. Beispielsweise am Surface, Desktopmodus wöhrend der Dockingstation und Metro während dem Tabletmodus. Metro ausschaltbar und kein Zwang, dann hätte sich niemand beschwert, die Presse wäre nicht über Metro hergezogen. Dann hätte man Metro auch noch optimieren können, beispielsweise sind die Kacheln und Flächen für den Mausbetrieb einfach zu groß, die meisten Gesten sind nicht für Mausbedienung optimiert, manches geht z.B. mit einem Trackpad gar nicht. Die Designer von Gnome 3 haben bei ihrer Desktop/Tablet Oberfläche meiner Meinung viel mehr Weitsicht gezeigt und wenige simple Bedienkonzepte eingebaut, die sich sowohl mit Maus als auch mit Tastatur bedienen lassen und das ohne Bruch zwischen Desktop und Tablet. Wer eine App auf dem Tablet öffnet, öffnet es ganz normal und wer ein Officedokument mit Maus und Tastatur öffnet, macht das auf die gleiche Weise. Also ich finde bei Windows 8 merkt man das es eine Zwischenlösung ist, die nicht voll durchdacht ist.
 
Wahrscheinlich waren die Mitarbeiter genauso begeistert, wie von Vista.
Zudem: wie konnten diese produktiv arbeiten, ohne "Kürzlich geöffnete Dokumente" und mit einem Kacheldurcheinander aller Programmordner, ohne vernünftige Anordnung?
Kein Wunder, dass kein Feedback veröffentlicht wird.
 
Jaja, getestet habe ich Windows 8 auch, aber ich habe es nicht für gut befunden. Nur weil sehr viele Menschen bereit waren das kommende Produkt zu testen heißt das nicht, dass es auch für gut befunden wurde. Außerdem bezweifle ich, dass die Mitarbeiter von Microsoft da wirklich neutral sind oder wer würde seinem Arbeitgeber direkt sagen, dass sein Produkt (bzw. das ganze Konzept) scheiße ist?
 
"dogfooding" (heißt's nicht eher dogfEEding ?) ist ja mal geil. Werft den räudigen Hunden das neue Windows zum Fraß vor - also so oder so ähnlich könnte man's rauslesen. :D
 
@Niclas: http://en.wikipedia.org/wiki/Eating_your_own_dog_food
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles