Kinderarbeit-Vorwürfe gegen Samsung-Zulieferer

Die US-amerikanische Arbeitsrecht-Organisation China Labor Watch erhebt schwere Vorwürfe gegen einen Samsung-Partner, der für das koreanische Unternehmen Smartphones und DVD-Player herstellt: HEG Electronics soll mehrere Kinder im Alter von unter 16 ... mehr... Produktion, Foxconn, Arbeiter Bildquelle: N­icola­s Bou­llosa­ Produktion, Foxconn, Arbeiter Produktion, Foxconn, Arbeiter N­icola­s Bou­llosa­

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das interessante daran ist, dass die Bedingungen bei uns zu Zeiten der industriellen Revolution identisch waren. Die haben atm ihre industrielle Revolution.
 
@Knerd: habe gerade gehört, die hätten ihr erstes telegraphenamt eröffnet :)
 
@steve_1337: Siehe re3.
 
@Knerd: Das waren noch Zeiten als selbst Kinder noch Jobs bekommen haben... heute bekommen noch nicht einmal alle Erwachsenen einen. ;)
 
@Johnny Cache: So isses :D Ne mal ernsthaft, es war ja bei uns wirklich nicht anders. Nur das sie in einem anderen Zeitalter sind.
 
@Johnny Cache: Geh halt nach China. Ich las gerad dass die noch Arbeiter suchen.
 
@Johnny Cache: Wer Arbeit haben will, bekommt auch eine, so ist das nicht. Nur am Einkommen haperts, da liegt der hase im Pfeffer
 
@iPeople: Hey hey, wir wollen doch hier keine Stammtischparolen unterwandern und entkräftigen..? ;) Die Frage ist ja, inwieweit ein derartiger Report wirklich Veränderungen bewirken kann..aber vielleicht reagiert Samsung ja besser als gedacht(wenn auch sehr unwahrscheinlich)
 
@kazesama: Stammtischparole? Wo ist das eine solche? Fakt ist doch nunmal, dass die Leute Einkommen suchen, und nicht finden. Arbeit gibts genug.
 
@iPeople: Ja, man findet sicher Arbeit - nur halt leider keine von der man vernünftig leben kann. Meine Aussage bezog sich darauf, dass derartige Verfeinerungen der Tatsachen bei Menschen, die diese These ständig rausposaunen gern mal als "Schwachsinn" abgetan wird :)
 
@kazesama: Ja, okay ;)
 
@iPeople: Tja, so sieht es aus. Als erstes gehören die Zeitarbeitsfirmen verboten und es muß endlich ein Mindestlohn von 12 € her. Alles unter 12 € ist ausbeute. Jeder der Vollzeit arbeitet muß von seinem Lohn leben können, egal ob er was vernünftiges gelernt hat oder nicht.
 
@miranda: Naja, Zeitarbeit ist nicht wirklich schlecht, nur schlecht umgesetzt. Und wenn Mindestlohn 12 Euro, dann gilt dieser auch für Zeitarbeiter.
 
Unsere Kinder haben die Handys. Also arbeiten Kinder für Kinder. Ist doch gut so...(Sarkasmus aus...).
 
@mäkgeifer:
[marketing] Samsung-Handys von Kinder für Kinder [/marketing] ^^
 
Wer zeigt denn da mit dem Finger auf andere? Apple? ^^
 
@GordonFlash: Ich sag nur: Massenhafte Selbstmorde bei Foxcon wegen den Arbeitsbedingungen, meist kurz bevor die Apple-Leute kontrollieren kamen oder noch mehr Höchstleistung gefordert haben ...
 
@sandrodadon: Ein Glück, dass Foxcon exklusiv nur für Apple fertigt. Macht es einfacher, mit dem Finger auf jemanden zu zeigen.
 
Also der Apple-Vergleich ist doch von euch jetzt selbst eingebracht, damit hier wieder der Kampf ausbricht oder? Kann mir kaum vorstellen, das die so etwas sagen:"Bei Apple ist es besser als bei Samsung"
 
@Pesten: http://media.tumblr.com/tumblr_m820i0YrLB1rsa8zy.jpg :)
 
@Turk_Turkleton: Mitglied seit:29.11.2007....Wow solange habe ich auf der Arbeit schon nix zu tun :) Bin eher so der stillschweigende Mitleser - muss ja nicht zu jedem Blödsinn mein Kommentar ablassen...Nur manchmal überkommt es mich ;)
 
@Pesten: Ok, sogar länger als ich :) Mein Comment war aber auch eher als Scherz gemeint, dieses aufstacheln ist hier ja schon seit längerer Zeit gang und gäbe :)
 
@Turk_Turkleton: Hab dein Kommentar auch nicht als Angriff gewertet :) War nur selber erstaunt wielang ich mir das hier schon antue...
 
@Pesten: Ja, das stimmt... irgendwie muss man sich ja die Zeit in der Arbeit vertreiben ;)
 
@Turk_Turkleton: Und das schlimme ist, hätte hier gestanden, bei Apple wäre Kinderarbeit gang und gäbe, wäre die 250er Comment-Marke schon im Mittag geknackt worden. Meine Güte, ich hab am 03.09. 5-jähriges hier.
 
"Kinder im Alter von unter 16 Jahren" ?? = 15 Jährige im ersten Lehrjahr ?? :-)
 
@BigBoernie: lool true. Ich hab auch schon in meiner Lehre am meisten von allen machen müssen. Sklave für alles eben. Trotzdem sind die Arbeitsbedingungen allgemein bei uns einfach viel viel besser.
 
@BigBoernie: Pff... Bei uns aufm Land arbeiten 12-jährige in den Ferien bei Bauern. Freiwillig und bei mieser Bezahlung. Die sind ganz begeistert davon. Kühe füttern, Heu machen, etc.
 
hier ist es auch net anders hier musste für 1€ a. std. malochn tzzzz armes deutschland und dazu nochn praktikum von 4 wochen über sich ergehen lassen und des umsonst
 
@Boskops: Für 1€/h? Und, das ergänzende H4 vergessen, was der Steuerzahler berappt?
 
@Boskops: wenn man etwas gescheites lernt hat und halbwegs intelligent ist dann muss man nicht für 1 € Stundenlohn arbeiten. Zusätzlich haben wir hier in Deutschland eins der besten Sozialsysteme weltweit, wir sind also echt die letzten, die sich beschweren müssen. Werd mal in den USA arbeitslos, da gibts zum Beispiel kein Langzeitarbeitslosengeld wie hier.
 
@Turk_Turkleton: Aber bei den unbezahlten Praktika hat Boskops wirklich recht. Du wirst zum Teil von den Firmen eingespannt wie eine volle Arbeitskraft und bekommst null komma nix dafür bezahlt. Sowas nene ich die moderne Form der Sklaverei. Zumal du um diese Praktika nicht rum kommst wenn du irgendwo eine Ausbildung oder auch ein Studium machen möchtest!
 
@MMc: das stimmt, Praktikanten werden oft ausgenutzt und als Gratis-Vollzeitkraft eingesetzt. Aber das darf man halt nicht mit sich machen lassen! Wenn ich schon beim Praktikum merke, dass eine Firma so etwas mit mir versucht, dann will ich da gar nicht erst arbeiten. Generell bin ich der Meinung, dass jemand der Arbeit will auch Arbeit bekommt. Wenn natürlich jemand faul ist & keine Lust aufs arbeiten hat, dann gibt es ja bei uns immer noch genug Sozialleistungen die solchen Menschen trotzdem das Geld in den Hintern schieben und das ist imho auch das Problem. Den Leuten wird es hier viel zu einfach gemacht
 
Vielleicht sollten die sogenannten Organisationen mal überlegen warum die Kinder arbeiten!! In vielen asiatischen Ländern ist es nunmal der Fall das die Familien aus 6 - x Personen bestehen, das die Schule Geld kostet welches die Eltern nicht haben, das zu den Büchern die gekauft werden müssen ebenfalls eine Schuluniform Pflicht ist und die Eltern auch dafür kein Geld haben. So gehen die Kinder / Jugendlichen halt sehr früh arbeiten um die Familie mit zu ernähren. In unseren Breitengraden ist das nicht der Fall (war es aber auch schon). Vielleicht sollten die erst einmal mehrere Jahre in irgendeinem asiatischen Land leben (ich war 9 Jahre in Thailand) und sich dort ein Bild darüber machen wie die Leute leben, was sie leisten und was sie am Ende vom Monat übrig haben um zu leben und vorallem um ihre Kinder zu ernähren. Luxusgegenstände wie in anderen Ländern...das sucht man bei vielen asiatischen Kindern vergebens.
 
@Sirius5: Wenn die dort nach (üblichen) 6-8 Schuljahren Volksschule auf den Arbeitsmarkt strömen, sind die 12 bis 14 Jahre alt... ist bei uns früher auch nicht anders gewesen. Gut das die Gutmenschen nicht nachdenken müssen.
 
@rallef: Es gibt in den asiatischen Ländern (Thailand, Kambodscha usw...) keine Schulpflicht in dem Sinn. Die ersten 3 Jahre sind umsonst, danach kostet es Geld. Deshalb gehen die meisten direkt nach 3 Jahren Schule davon ab und arbeiten (arbeiten in dem Sinn, dass sie z.B. an großen Busstationen stehen und Lebensmittel verkaufen oder ihren Eltern auf der Feldarbeit helfen usw...). @Fanel: Ich habe nichts schön geredet, es tut mir selbst sehr leid wenn ich die Kinder in Thailand / Kambodscha usw. sehe die mit xx Jahren schon arbeiten müssen anstatt zu spielen (habe selbst dort über 9 Jahre gelebt). Aber.....man sollte nicht vergessen...es sind andere Länder, dementsprechend andere Sitten und andere Gesetze. Was bei denen normal ist, ist bei uns undenkbar und umgekehrt genauso. Es ist nunmal ein anderes Land und da wird sich auch so schnell nichts ändern. In den meisten Ländern außerhalb Europas oder auch innerhalb Europas gehen Kinder mit dem Alter xx arbeiten. Natürlich gehört sich eine Abzocke nicht, aber die Eltern und auch die Kinder sind auf das Geld angewiesen, also wird es leider diese Abzocke immer wieder geben.
 
@Sirius5: Wikipedia: "In Thailand herrscht allgemeine Schulpflicht für neun Jahre... Der Besuch der sechsjährigen Grundschule ist verbindlich und im Prinzip kostenfrei, in den letzten Jahren haben die Schüler jedoch immer mehr die Kosten für Unterrichtsmaterialien und Uniformen für die unterschiedlichen Wochentage selber zu zahlen." Mag sein dass sich nicht alle Eltern daran halten und Kinder stattdessen (oder nach der Schule) zum Unterhalt der Familie beitragen. Andere weniger industrialisierte Länder lasse ich außen vor. Verschiedene Sachen ändern sich mit der Zeit... Helmpflicht und alles mögliche. Zumindest in Thailand tut man alles mögliche, um das Land vorwärts zu bringen.
 
@Sirius5: achso dann muss man die dafür loben, das die unternehmen diese Situation ausnutzten (Zahlen den Kindern 70% weniger Lohn) anstatt das kritisch zu sehen.
Keiner sagt das es hier mal anders war, aber das schönzureden bringt keinem was. Samsung tut nix beutet weiter aus und gut ist was?
 
@Fanel: Es gab auch mal deutsche Firmen, die sehr guten Lohn bezahlt haben; aber von denen wolltest Du ja nichts mehr kaufen, als andere das selbe zum halben Preis angeboten haben. Willkommen im richtigen Leben, muss ich leider in letzter Zeit immer öfter sagen, wenn Sozialphantasten hier loslegen...
 
@rallef: was nimmst du dir raus zu behaupten ich würde solche sachen nicht kaufen? Sonst gehts dir noch gut jemanden zu beurteilen, den du 0 kennst.
 
Diese Kontrollen sind doch meistens eh für den A... Wenn das genauso abläuft wie beim Jugendamt daß sie sich ankündigen müssen werden eben schnell alle Mißstände beseitigt.
 
Ich hab im Sommer 1974 meinen Hauschulabschluß gemacht. Bin dann ab August 1974 in die Lehre gegangen. Da war ich noch 14 Jahre, und habe eigentlich auch nur 25% Lohn von einem Gesellenlohn bekommen. Wo ist das Problem? Das nennt niemand in Deutschland Kinderarbeit mit schlechten Lohnbedingungen. !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
@flotten3er: Das ein Azubi nur einen Anteil von einem Gesellengehalt bekommt ist nun aber auch irgendwie was anderes als ein Kind, dass die gleiche Arbeit wie die Erwachsenen macht, dabei jedoch nicht nach 2/3 Jahren einen Abschluss erhält und dann mehr verdient...Hier geht es um FESTANGESTELLTE Kinder die dadurch auch mal eben ihre Familie ernähren (müssen) und sowas..
 
Jetzt funktionieren die juristischen Attacken von Apple gegen Samsung nicht mehr so recht, da muss schon mal eine halbstaatliche Institution nachhelfen. Was heißt denn "Kinder"? In USA und in Deutschland geht das meist bis 18 Jahre.
Der Erfolg von Samsung beruht auch auf der Tatsache, dass sie nicht Milliarden-Gewinne erwirtschaften müssen für hysterische Aktionäre. In Europa ist allein die Mehrwertsteuer wesentlich höher als der Gewinn der Asiatischen Hersteller.
 
@ringelnatz111: Seit wann muss Samsung keine Aktionäre zufrieden stellen..? Ich wage jetzt einfach mal diese Aussage zu bezweifeln..
 
@ringelnatz111: Was hat denn das jetzt wieder mit Apple zu tun? Hauptsache ihr ganzen Anti-Apple-Fanboys beschwert euch über die Überpräsenz von Apple in den Medien, wenn es dann mal einen Artikel gibt in dem Apple nicht vorkommt bringt ihr sie wieder durch schwachsinnige Behauptungen ins Spiel... das soll nochmal einer verstehen.
 
@Turk_Turkleton: will sich halt nicht jeder veräppeln lassen da kann man auchmal übertreiben mit seiner Abneigung.
Bin mal gespannt wann du endlich aufgibst alle bekehren zu wollen =D
 
@thabowl: Glaub mir, ich will sicherlich niemanden "bekehren". Aber so einen Schwachsinn wie in [13] möchte ich einfach nicht unkommentiert so stehen lassen
 
Und? was soll uns das sagen? Das ist da nunmal so üblich und normal. Warum glauben wir eigendlich, das unsere Auffassung vom Leben die einzig richtige ist?
 
@Maik1000: Weil die USA der Nabel der Welt ist ^^
 
Darf ich fragen wann ihr den letzten Fair-Trade Kaffee oder ähnliches gekauft habt? Eben... Würdet ihr sowas wie "Fair-Trade Smartphones" o.ä. kaufen, wenn es die gäbe? Aha... also worüber regt ihr euch auf?
 
Samsung war/ist und bleibt ein Drecksladen. Es kommt immer mehr ans Tageslicht, nur nicht hier. Verstehe ich nicht. Gerade die wichtigen Details in der Auseinandersetzung mit Apple scheint WF völlig zu ignorieren.
 
@wingrill4: Ja, wie zum Beispiel diese Art "Kopieranleitung": http://www.golem.de/news/apple-vs-samsung-samsung-hatte-eine-art-kopieranleitung-fuers-iphone-1208-93703.html
Oder aber diesen schönen Artikel über die allgemeinen Geschäftsgebaren von Samsung (danke an den User, der den Link neulich gepostet hat): http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/0,2828,834337,00.html
 
Endlich lese ich mal Kommentare von Leuten, die es verstanden haben, wo das eigentliche Problem liegt, wenn es um schlechte Arbeitsbedingungen geht. Würde es hier um Apple gehen, würden solche sinnvollen Kommis irgendwo zwischen "Scheiß Apple" und "Lächerlich" liegen. Btw frage ich mich, wo die ganzen Experten sind, die alles boykottieren, was mit "schlechte Arbeitsbedingung" in Verbindung gebracht wird. Ich meine, diese News über 12 Stunden alt und hat nicht mal 100 Kommentare. Ich nenne das jetzt mal Nicht-Wahrhaben-Wollen^^
 
@algo: ich denke mal, dass man diese Samsung-Umstände nicht zu wenig woanders den Ignoranten vor Augen führen muss, damit sie es kapieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles