Office 2013: Microsoft startet Office Store für Apps

Seit kurzem steht die Vorschau-Version von Office 2013 zum Ausprobieren bereit, nun hat Microsoft einen weiteren wesentlichen Bestandteil seines nächsten Büro-Pakets enthüllt, nämlich den Office Store. Dort können Apps heruntergeladen werden, derzeit ... mehr... Microsoft, Office 2013, Office 15, Office Store Bildquelle: Microsoft Microsoft, Office 2013, Office 15, Office Store Microsoft, Office 2013, Office 15, Office Store Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Microsoft lernt! Sieht doch sehr vielversprechend aus
 
@Edelasos: Ui, die Klickorgie der Anti-MS-Leute geht schon wieder los. So langsam sollte man wohl nicht nur bei Apple- sondern auch bei Microsoft-News am besten die Schnauze halten, das Ganze ist nur noch ein stupider Grabenkrieg, mehr nicht. Ätzend.
 
@DON666: Einfach nicht an den + - stören. Die Kommentare hier sind zum größten Teil eh nutzlos.
 
@Edelasos: Freust du dich schon auf coole Furz-Apps für Office? Das ist das unsinnigste das ich je gehört habe. MS Office ist ja jetzt schon so ein überladener Dinosaurier, dass der normale User nur 1% der Funktionen nutzt. Und jetzt auch noch ein APPSTORE für Office!! OMG!!!
 
@MEGABEAN: Jap ich freu mich Extrem! Ehrlich! Und auf die vielen anderen Apps die Office verbessern könnten und die ich dann nicht mehr auf 100 verschiedenen Seiten suchen muss! Überladen? Dann lieber abgespeckt, und für jede weitere Funktion bezahlt man? LOL
 
@MEGABEAN: Wohl eher darauf das man bereits jetzt für die englische Version als App/Plugin die deutsche Rechtschreibprüfung installieren konnte. Man muss nicht alles krampfhaft schlecht reden.
 
@Edelasos: MS lernt und baut den gleichen Mist wie der Rest auch. Allein schon der Gedanke an einen App-Store in Windows bringt mich zum kotzen. Was denkst du was passieren wird? Ich hole mal meine kleine Glaskugel und behaupte das all die kleinen Helferlein und Tools wie VLC, diverse Codec Packs, und viele viele andere kleine Programme bald dort drin gegen "Kleingeld" vertrieben werden. Wird dann auch ne kostenlose Version geben aber dort kannst neben dem Video das du siehst nebenher auch Werbung für Angry Birds sehen. Geile Sache das, muß man echt sagen. Und die Hardcoretrottel applaudieren auch noch! edit: und nein, ich bin alles andere als Anti-MS. Ganz im gegenteil.
 
@P-A-O: Dann ist das nicht Microsofts Schuld, sondern die der Entwickler die Plötzlich Geld wollen. Microsoft verlangt nur einmalig 80 Dollar. Für den Download von Kostenlosen Apps wird nichts verlangt.....Weshalb sollten also plötzlich Gratisprogramme etwas Kosten?
 
@Edelasos: weil Geld die Welt regiert und weil es plötzlich eine zentrale Vertriebsplattform gibt. Ich hoffe das MS mit dem Konzept Win8 auf die Schnautze fällt und das es beim nächsten Windows wieder eine klare trennung zwischen Mobile/Touch und Desktop OS gibt. Die verschiedenen Geräte müssen sich nur ohne Probleme untereinander verstehen. Mehr nicht. Und auf einen Appstore kann ich auf dem PC liebend gerne verzichten.
 
@P-A-O: Da muss ich dir wiedersprechen zumindest in eingen Punkten. Es gibt zwar eine Zentraln Vertriebsplattform, aber die Möglichkeit diese von einer "Externen Plattform" zu beziehen ist noch immer da. Für viele Anwender und auch für die Publisher sind Appstores eine feine Sache, Ihre Produkte werden sofort für viele Millionen Käufer sichtbar, und durch die Kommentarfunktion können Publisher schneller auf Bugs reagieren und die Kunden Ihrerseits sehen schnell, ob es sich lohnt Geld auszugeben. DU bist ja NICHT gezwungen den Appstore zu benutzen?!
 
@Edelasos: bleibt halt noch die Börse als Alternative ;) Kann mir sehr gut vorstellen das die Hersteller auf ihrer Homepage nur noch einen Maketlink posten werden. Wie bei Android jetzt auch ;)
 
Ui, brech.... MS wird es schaffen, seine ganze Produktpalette auf einmal zu ruinieren. Das könnte ein Rekord werden, ist aber keine Olympische Disziplin...
 
@DRAM: Rofl. Da oben ist genau ein Screenshot und es kommt wieder der gleiche Mist.
 
Also ich habe das Gefühl, dass es langsam mit den "Apps" ganz schön übertrieben wird. Und überall darf man sich schön mit seinem "Benutzerkonto" anmelden. Naja...
 
@backe: Apps gleich Applikationen gleich Anwendungen, also genau dass welches seit Anbeginn des Computerzeitalters existiert.
 
@AlexKeller: naja, ich würde diese apps für office eher als plugins bezeichnen, und das sollte auch gehen ohne sich irgendwo für nen appstore registrieren zu müssen
 
@AlexKeller: naja, spitzfindig betrachtet, sind apps die kleinen fummeligen Dinger für mobile Endgeräte, während die Desktop Pendants eigentlich nie verniedlicht "app" genannt werden sondern wenn dann Applikation. Selbst meine Oma hatte schon Applikationen, das waren so Bommeln an der Strickjacke dran :-) die sind also noch viel älter als der Computer :-)
 
@Rikibu: "grins" deine Oma ist das Urgestein der Technikwelt ;)
 
Wenn ich schon das höhre App-Store könnt ich k******.
 
@Lon Star: deswegen stehts ja auch nirgends. Hast du aber ein Glück, dein Mageninhalt darf drinbleiben
 
@Lon Star: Deine arme Tastatur :(
 
Vorletzter Absatz: Die meinen damit sicher vor allem das der Empfänger auch gleich alle entsprechenden Infos bekommt um die App zu kaufen, damit er das empfangene Dokument vernünftig betrachten kann?
 
@e-hahn: naja der betrachtungsmodus in Office ist ganz gut und da es sich ja um er Standards handelt bei den Plugins nehme ich stark an dass man wenn man das Plugin nicht hat das Dokument oder den teil des Dokuments eben nicht bearbeiten sondern nur ansehen kann
 
.... "muss sich keine Sorgen machen, dass ein anderer Nutzer Probleme damit hat".... sofern er denn MSO nutzt! BTW, wie sieht es denn aus wenn man MSO < 2013 nutzt? Hat man dann auch keine Probleme damit? Ich bin sehr skeptisch, was die Kompatibilität angeht. http://de.wikipedia.org/wiki/Embrace,_extend_and_extinguish
 
Warum machen die die Seite linksbündig? Ich versteh das nicht!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!