Windows 8: Vollversion soll wohl 59,99 Euro kosten

Wer die Vollversion von Windows 8 künftig im Einzelhandel erwerben will, muss dafür wahrscheinlich knapp 60 Euro auf den Tisch legen. Dafür erhält man allerdings lediglich einen Download-Link und einen Produktschlüssel. mehr... Windows 8, Metro, Metro UI, Rtm, WPC Windows 8, Metro, Metro UI, Rtm, WPC Windows 8, Metro, Metro UI, Rtm, WPC

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Upgrade-Version für 39,99Dollar (EUR) wird gekauft. Der Preis ist unschlagbar und ich erhoffe mir ein tolles Ökosystem mit Windows Phone 8 und einem einem Windows 8 Tablet.
 
@hhgs: Dito. @Hater: Nur weil ihr es nicht mögt, braucht ihr nicht hier immer wieder ohne Begründung Minuse verteilen.
 
@BVB09Fan1986: Um die Furchtbarkeit der Anglizismen zu verdeutlichen: Mindestens genau so schlimm wie die "haters" sind die "lovers". Dieses bedingungslose mögen, schlicht weils Neu ist und das bessere hinein zu interpretieren ist einfach nur dumm.
 
@eilteult: http://www.youtube.com/watch?v=R2qMQ6KcpPs ;)
 
@eilteult: klar, ich werde ja auch unter "lovers" gezählt nur weil ich Windows 8 verteidige und das gute darin sehe. Das Problem ist, wir lovers sehen dinge die "da" sind (und erfinden nix dazu) nur die Haters haben kein Argumente gegen Windows 8, da kommt nur (Windows 8 ist scheiße), tolles Argument.
 
@hhgs: Ich werde sie mir wohl auch 1-2 mal kaufen vielleicht auch die zweite Generation Tablets. Im Vergleich zu den Vorgängern sind die Preise ja sehr gesunken.
 
@hhgs: Wäre ich vorsichtigt mit und erstmal warten. Ich würde mir erstmal genau durchlesen von was man upgraden kann und wie das funktioniert. Nicht, dass das nur funktioniert wenn man es in einer Win7 Vollversion aufruft, oder so.
 
@hhgs: wie funzt das denn eigentlich mit dem upgrade? - kann man das eigenständig installieren oder muss man dafür (wie das wort "upgrade" es suggeriert) eine aktivierte Vorgängerversion installiert haben und bügelt das upgrade dann quasi nur drüber?
 
@doubledown: Ein "regulärer" Vorgänger muß auf der Platte sein (mit "regulär" meine ich, daß ein, ähem, hust, DAZ-Loader-"aktiviertes" Windows Vista oder 7 dazu vielleicht nicht reicht), das wird geprüft, danach kann aber trotzdem aus dem Setup heraus formatiert werden, ist also technisch eine vollwertige Neuinstallation. Wer will, kann aber auch ein Update dergestalt machen, daß alle Einstellungen, Programme und Daten übernommen werden - soweit kompatibel (hinsichtlich der Programme). Man hat also freie Auswahl. Und wer ein "reguläres" Windows hat, kann dadurch also ein paar Öhre einsparen.
 
@departure: Das heißt aber doch, dass ich nicht ein dann installiertes Win 8 nochmal neuinstallieren kann?
 
@Timecop069: Ja anscheinend, man kann nur von einem bestehenden Windows upgraden. Ich weiß nicht mehr welche Windowsversion das bei mir war, aber das hatte ich schonmal. Bei einer Neuinstallation durfte man sich erst durch die Installation des Altsystems quälen. Mal abgesehen von der sinnlosen Zeitverschwendung, blieben von der alten Version auch ziemlich viele nutzlose Reste auf der Platte. Wie ich oben schon schrieb kommt eventuell noch dazu, dass dieses Altsystem keine OEM oder SB Version sein darf. Auch wenn ich wieder Minusse bekomme, besser mal abwarten, bevor man sich jetzt blind bei Amazon die Upgrade Version bestellt.
 
@Lastwebpage: Hatte ich eh nicht vor, ich hol mir dann lieber die "Vollversion". Wundert mich nur, dass nur ein Preis genannt ist und nicht mehrere Versionen (Home / Professional, etc..).
Das ist wohl bei Win 8 News an mir vorbeigegangen :D
 
@Timecop069: Wenn du Backupsoftware hast, dann brauchst du dein W8 auch nicht neuinstallieren. einfach direkt nach der fertigen Installation nen Imgae ziehen und wenn du dein W8 zerschießen solltest, spielste einfach das Image wieder ein ;)
 
@Lastwebpage: Hab' Dir zwar kein Minus gegeben, doch eines kann bei diesem Upgrade, wie ich weiter oben schon schrieb, nicht passieren: Das irgendwelche Reste des vorherigen Systems übrigbleiben. Man ruft das Win-8-Setup aus dem Vorgänger heraus auf (dabei geschieht die Prüfung auf die Upgrade-Berechtigung), d a n a c h kann aber formatiert werden, so daß keine Reste übrigbleiben. Es sei denn, man will tatsächlich auch ein Update des alten Systems inkl. aller Einstellungen, Programme und Daten vornehmen, dann bleiben gewiß "Reste" des alten Systems zurück (nämlich eben die Einstellungen, Programme und Daten). Aber das ist ja dann so gewollt.
 
@departure: Was immernoch einen nervigen Zwischenschritt bedeutet, will man auf einem komplett neuen System Windows 8 installieren
 
@Timecop069: Dafür ist es ja eben auch ein Update. Der "nervige Zwischenschritt" fällt weg, wenn man eine Vollversion kauft, die gerade mal 20,- Piepen mehr kostet.
 
@departure: Ah, danke, das hatte ich mir schon gedacht. Da habe ich dann aber lieber die Vollversion. Man kann zwar Win8 immer wieder zurücksetzen, aber naja ... will man das System mal auf einem neuen Rechner installieren, dann muss man erst wieder das alte System zuerst installieren.
 
@hhgs: 33 Euro geht in meinen Augen i. O. Allerdings hat der Preis etwas angezogen. Windows 7 Home Premium (inkl. 32 und 64bit, nicht OEM) gab es am Einführungstag ab 49,95 Euro inkl. schöner Verpackung und zwei Silberscheiben. Eine vergleichbare Version kostet nun 75 Euro.
 
@ijones: W8 pro != W7HP ... W8pro <-> W7pro
 
@bLu3t0oth: "W8 pro != W7HP ... W8pro <-> W7pro" Dessen bin ich mir bewußt, ich vermute aber stark, dass hier wieder mehrere Versionen vermischt wurden. 60 Euro wird - so meine Vermutung - der Endkundenpreis für eine Windows 8 (ohne Pro) Lizenz sein. Dollar- und Europreise wurden ja im Artikel auch bunt gemischt...
 
wow das ist doch mal ne Ansage
 
Funktioniert der Kauf eines Key den schon ?
 
@Riplex: nein funktioniert derzeit noch nicht, man wird auf später vertröstet
 
Die versuchen wohl das System mit maximaler Gewalt an den Mann zu bringen.
 
@Blackspeed: ist ja auch logisch, nur wenn windows 8 einen hohen marktanteil gewinnt, wird es viele und gute metro-apps im store geben.
 
@Schniefelus: Das wird genau so enden wie im Android Store.
 
@eilteult: Wie denn?
 
@Schniefelus: Ein ewiger Traum....
 
@Blackspeed: wie jedes unternehmen. Apple z.b.hat fürs iPhone über ne Milliarde in Werbung gesteckt und hohe Preise verlangt. Da ist mir der MS-Weg lieber.
 
Tja, was soll man zu so einer News schreiben? Wenn man sagt, man mag es nicht, ist es flamen wiederum ist es bei Windows 8 auch schwer Gefallen zu heucheln. Ich werde es mir nicht kaufen, nicht einmal weil mir das Konzept nicht zu sagt, sondern weil ich Microsoft für die Sturheit nicht belohnen möchte. Seit Windows XP mache ich die betas mit und habe nie derartige Kritik, Hohn und Spott zu einem Windows gesehen wie in Windows 8. Zu recht wie ich finde.
 
@eilteult: "Tja, was soll man zu so einer News schreiben?" Einfach nichts schreiben wäre auch eine Option. :)
 
@chouphia: Solange es da ist, werde ich davon Gebrauch machen :)
 
@chouphia: Kritik unerwünscht?
 
@iPeople: Wo siehst du denn in dem Beitrag sinnvolle Kritik? Der Post könnte höchstens noch als Tagebucheintrag durchgehen. :P
 
@chouphia: Hey, von sinnvoll habe ich nichts gesagt :D
 
@iPeople: Ibr spamt doch nur alles mit ein und derselben Aussage voll, so dass man hier echt schon nicht mehr die echten Kommentare findet. Überall schmiert ihr eure permanente Ablehnung rein. Wir haben's ja alle verstanden und wollen einfach nur mal wieder interessante neue Beiträge lesen ohne ständig dasselbe von euch zu hören.
 
@teclover: Zeig mir mal bitte meine anti win8 spam Kommentare. Danke
 
@eilteult: Sachen die ich nicht kaufe und die mich nicht interessieren, die kommentier ich nicht. Ich kann dein Geschreibsel wirklich nicht mehr lesen. Mach einen Bogen drum und gut.
 
@Knarzi: Das ist bedauerlich. Denn ich mache meinen Unmut deutlich. Das ist wie in der Politik. Der Grund allen Übels, ist das Schweigen und hinnehmen der Dinge, wie sie sind.
 
@eilteult: Unter jede News das Gleiche? Es geht hier um den Preis von Windows und da ist es egal ob du Windows wegen Metro scheiße findest und du ja so böse bist, weil sie nicht auf dich gehört haben.
 
@Knarzi: Und du stellst dir nicht die Frage, warum Windows 8 geradezu verscherbelt wird? Wir reden hier von Retail Preisen! Überlege mal was ein XP, Vista und 7 reail kostet/gekostet hat.
 
@eilteult: Nö, weil da ein Windows Store drin ist der ebenfalls Umsatz bringen soll. Ein höherer Preis wäre deswegen schon absolut indiskutabel.
 
@Knarzi: Gut, das du hypothetisch spricht
 
@eilteult: Ja, weil es zu viele Leute gibt, denen selbst 2 € zu viel für ein Programm ist. Ändert aber nichts daran, dass es einfach eine logische Entwicklung ist.
 
@Knarzi: ich sehe nichts logisches in appstores.
 
@eilteult: Hm, warum verlangt Google für Android und ChromeOS gar nichts? ^^
 
@psylence: Weil sie so naiv waren und gedacht haben, das sie es mit dem Store kompensieren können. Wie sich aber vor kurzem deutlich gezeigt hat, war das eine absolute Fehlentscheidung.
 
@eilteult: Du vielleicht nicht, ich schon. Ich habe beispielsweise im Windows Store 3 richtig nett aussehende Adventures gefunden, die ich sonst niemals kennengelernt hätte. Gerade für Indie-Entwickler ist es eine super Chance.
 
@eilteult: gebe Dir recht aber psst das darfste hier nicht sagen!
 
@eilteult: Bevor du einen Kommentar losläßt, solltest du dich erst einmal mit Windows 8 befassen. Das BS ist ein Fortschritt gegenüber Windows 7, denn Windows 8 bietet 2 Oberflächen (Desktop & Tablet), von denen man "seine" mit einem Klick bzw. Tastendruck auswählen kann. Und die Oberflächen lassen sich so gestalten, wie man sie haben möchte. Was will man noch mehr?
 
@manja: zum Beispiel einen Start Button. Oder "bessere" Maus Unterstützung. *g* Versteh mich Bitte nicht falsch: Für Tablet PCs ist Win 8 sicher Toll - Für PC User, meiner Meinung nach, eher ungeeignet. Hier hätte MS einfach 2 Win 8 Versionen oder aber mehrere UI Optionen anbieten sollen.
 
Sogar, wenn man mir noch 75 € dazu legen würde, würde ich es nicht haben wollen.
 
@MiBe: und wer will das wissen?
 
@Schniefelus: Ich.
 
@MiBe: du brauchst es dir ja auch nicht zu kaufen ;-) zwingt dich keiner zu
 
@Stefan_der_held: Man wird aber gezwungen Tag für Tag, ständig irgendwelche News über Windows 8 zu lesen, nicht nur auf WinFuture. Das ist nicht immer leicht da einfach nur weg zu schauen! Ab und anmal muss man auch seinen Senf dazugeben, manche Leute auch öfter... ;)
 
@Si13nt: naja bei vielen großen ereignissen wird zwecks werbung viel vorher drüber geredet ;-) und dabei braucht es noch nichtmal software zu sein. Was es unterm strich bringt und wie es sich bewährt... DAS ja DAS muss wie immer die zeit zeigen.
 
@MiBe: Nicht alles was neu ist muss schlecht sein.
 
@MiBe: Ich würde Windows 8 ebenfalls nicht nehmen, wenn man mir 75 Euro dazulegt. Denn das wäre unfair gegenüber denjenigen, die das BS kaufen. Also werde ich Win 8 redlich erwerben.
 
@MiBe: kauf dir n mac und lass uns in ruhe :)
 
Bloß net. Windows 8 wird floppen wie Vista. PCs sind keine Tablets!
 
@StarAce: Vista war ok. Windows 8 und ME waren flops.
 
@jediknight: Windows 8 "war" ein Flop?
 
@Knarzi: Er lebt in einem anderen Universum, da ist der Release schon geschehen und anders verlaufen, als er bei uns laufen wird^^ ROFL
 
@Knarzi: Win 8 wird immer ein Flop sein.
 
@jediknight: Vista war ein Flop und als es auf den Markt kam war es in einem untragbaren Alpha Zustand. Erst durch Updates und Service Packs wurde Vista nutzbar und das sicherlich nicht von heute auf morgen. Aber Microsoft hatte darauß gelernt, bevor man wieder ein Betriebsystem in einem Alpha-Zustand auf den Markt wirft, macht man lieber gleich Beta-Tests public, so kommen Fehlermeldung früh genug rein und die Probleme sind zum Release-Date vergessen. Aber wie schon erwähnt, der Start von Vista war eine Zumutung, erst durch das SP2 wurde Vista zu einem guten System.
 
@Si13nt: Windows Vista war nur ein "Flop" (was ich bei damals ca. 20% Marktanteil nicht bezeichnen würde), weil viele es runtergemacht haben nach dem Motto "Da ist alles neu und anders. Keine Lust für Umgewohnung. Daher ist es schlecht." Die Treiberprobleme am Anfang waren jedenfalls nicht Microsoft's Schuld.
 
@xcore7: Genau richtig, diese Aussage. Das vergessen nämlich viele. Viele hatten ja zu dem Zeitpunkt Vista noch gar nicht getestet. Ich hatte es schon kurz nach Release und ich war trotz Treiberproblemen damit zufrieden. Es lief und ließ sich nutzen. Bloß das Problem der meisten Kommentarschreiber ist einfach, dass sie überhaupt irgendwas schreiben müssen, um irgendwo mitreden zu können, auch wenn sie es vielleicht nicht getestet haben und das betreffende Produkt nur nieder machen wollen.. Das liegt aber auch in der Natur des Menschen... Gerade bei uns Deutschen weit verbreitet. Wir sind ein Volk voller Meckerpötte, das ist nur in ganz wenigen anderen Ländern genauso... Der Deutsche ist erstmal gegen alles, beschwert sich über alles, lästert über alles und jeden... Man siehts ja alleine schon im Fernsehen. ;) Aber wie gesagt, Windows 8 wird auch wieder schlechter geredet als es eigentlich ist... Und wenn es keinen Grund zum meckern gibt, wird einer gesucht... Knapp 60 Tacken find ich aber übel günstig =) Dann werd ich wohl das Upgrade abbestellen und mir liebe die OEM/SB-Version bestellen, sobald verfügbar =)
 
@xcore7: ich kann das gelaber echt nicht mehr hören das nur die presse schuld am vista desaster war. vista war nicht schlecht aber auch nicht so gut das die leute darauf abgeflogen sind. bei der entwicklung von vista hat ms sich schlichtweg verkalkuliert.. angekündigte features wurden nie in vista übernommen wie z.b. winFS. die akzeptanz der anwender war aus diversen gründen anfangs auch nicht so hoch, ob dies nun an der neuen oberfläche gelegen hat, höhere hardware anforderungen oder sonstwas.. erst windows 7 hat gezeigt wie vista eigentlich hätte werden sollen. wenn nun interessierte die windows 8 consumer preview testen und für sich entscheiden das win 8 angeschafft wird oder nicht ist das jedem selbst überlassen ... genauso wie pro metro / contra metro. wenn man dann nach einem test der preview kritik äussert bekommt man direkt einen auf den deckel nach dem motto ist ja eh noch nicht final, metro ist doch super usw .. sprich die meinung anderer wird nicht akzeptiert. ich für meinen teil habe win8 getestet und finde es auf dem desktop bescheiden und auf dem tablet räume ich win 8 chancen ein .. wenn die hardware preise stimmen. ich finde es absolut ok wenn jemand sagt win 8 ist gut / schlecht .. aber man sollte denjenigen dann nicht seine meinung aufdrücken wollen wie es hier so oft geschiet.
 
@xcore7: Als Vista rauskam war es aber noch sehr Fehlerhaft, bspw hatte es damals noch 3x soviel Leistung benötigt als heute mit SP2. Vlt magst du recht haben mit dem was du schreibst. "Flop" ist womöglich auch ein falsch gewähltes Wort, daher korregiere ich mich und sage: "Vista war zum release ein Desaster!" Denn damit habe ich nicht wirklich unrecht, weil die Leute die es gekauft haben, habe eine Beta gekauft, ein unfertiges Produkt.
 
@Si13nt: Windows Vista hat heute einen Marktanteil von ca. 14%. Mehr als alle Linux-Distributionen und Mac OS-Versionen kumuliert! Ich bin ein neutraler Benutzer und nutze von Windows 7, über Linux bis Mac OS Lion, selbst iOS und Android. Windows Vista war aber sicherlich alles andere als ein Flop. Ich habs selber eine zeitlang privat genutzt und ich fand es ab SP 2 auch flott.
 
@StarAce: du hast so keinen plan .
du scheinst win8 nie ausgiebig getestet zu haben sonst würdest nicht so einen blödsinn schreiben .
 
@StarAce: Wieder einer der noch nicht mitbekommen hat, dass Windows 8 zwei Oberflächen bietet, wobei man "seine" blitzschnell auswählen kann.
 
Nur 60 Euro? Ein wahres Schnäppchen. Wenn ich zurück denke was ich 2001 für WinXP Home direkt nach erscheinen gezahlt habe: 300 DM. ^^ Ich schätze aber auch, das man den Preis so niedrig angesetzt hat um das neue BS zu pushen. Auch gerade für weniger bedarfte ein erschwinglicher Preis.
 
@Akkon31/41: Früher gab es aber auch noch die Systembuilder Versionen, die gibt es ja mit Win8 nicht mehr. Win Vista Ultimate hat z.B im Laden auch 500€ gekostet, aber in der SB-Version 150€.
 
@L_M_A_O: "Früher gab es aber auch noch die Systembuilder Versionen, die gibt es ja mit Win8 nicht mehr." Umgekehrt wird ein Schuh draus, es gibt die herkömmliche Verkaufsversion (neudeutsch: Retail) nicht mehr. Du bekommst also ausschließlich noch die SB-Version/OEM-Version.
 
Ich finde den Preis selbst mit 60 Euro noch zu teuer.
 
@Corsare: Finde ich auch, ost ja nichts anderes wie ein XP SP6.
 
@ayin: ihr wirkt, als wisst ihr um alles Bescheid. Wer braucht da schon technisches Verständnis und IT-Knowhow, wenn man jeden Müll heutzutage als Kommentar von sich geben kann - ganz gleich wie dumm es einen aussehen lässt :). Immerhin sieht man ja keinen Klarnamen, nech?
 
@divStar: Ist mir egal. Ausser einer neuen Fassade is da immer noch der gleich alte Mist drin, der schon seit Windows 3.11 nicht funktioniert. Da können sie diesen Mist mit Metro aufblasen wie sie wollen. Und Netzwerkfunktionalität ist noch immer unter jeder Würde.
 
@ayin: Nicht übel, dein Kommentar. Du solltest den Platz von Steven Sinofsky einnehmen, dann würde die Welt ein Wunder erleben.
 
@manja: der ist eh ok, ballmer gehört weg
 
@ayin: Hey, du bist ja einer. Hier schreibst du, dass er (Steven Sinofsky) ok ist. Und weiter oben fällst du unfair über Windows 8 her, das unter seiner Leitung entwickelt wurde. Hier ist ja was los.
 
@manja: Muss ein Manager schlecht sein, weil das Produkt schlecht ist? Oder kann er nicht anders, weil er auch nur seinen Job macht und sich den Richtlinien von oben fügen muss?
 
@divStar: Ich habe lediglich meine Meinung wiedergegeben. Mir sind 60 Euro zu teuer für ein Betriebssystem. Ich habe ein Betriebssystem, warum für 60 Euro ein neues kaufen? Ich bin nicht bereit, ein Betriebssystem zu kaufen für 60 Euro, wenn ich bereits ein Betriebssystem habe, welches einwandfrei funktioniert. Das wäre so, wie wenn ich mir ein Handy kaufe, obwohl ich bereits ein Handy habe, nur weil es vielleicht jetzt ein Touch-Handy ist. Telefonieren kann ich mit beiden Geräten, warum ein neues kaufen? Es fehlt mir da einfach an nutzen. :-)
 
Naja. Entweder man mag Win8 und kommt damit klar, oder eben nicht. Ich persönlich mag es nicht. Unter der Haube hat sich zwar ein Bisschen was getan, aber dann haben sie ja leider noch die Metro Oberfläche drüber gesetzt und ich finde die Bedienung ehrlich gesagt nicht sehr komfortabel... mit Maus und Tastatur allerdings. Das metro UI geht zum Teil ein Bisschen zu verschwenderisch mit dem Platz auf dem Bildschirm um.
 
und wenn sie es umsonst anbieten ... ne sorry, diesmal nicht!
 
ich kann folgende Info nicht herauslesen: um welche Edition handelt es sich genau? mit oder mit-ohne Mediacenter?
 
@Stefan_der_held: Die Pro ist MIT MediaCenter. Ohne ist die "Core", soweit ich das mitbekommen habe. Du mußt zwar auch bei der Pro das MC noch per Key nachinstallieren, aber den Key gibt's dazu. Bei der Core kostet der extra.
 
@DON666: achso... danke für die Info... langsam habe ich bei den MS-Desktopsystemen ähnliche lizenzdurchblickprobleme wie bei den Servern XD
 
@Stefan_der_held: Ja, ich im Moment bei W8 auch, aber auch nur, weil MS da noch nicht wirklich was hat verlautbaren lassen. Das sind bis jetzt auch noch Infos, die man im Laufe der Zeit so zusammengesammelt hat. Daher auch mein "soweit ich das mitbekommen habe". Also nagel mich nicht drauf fest, wenn's doch nicht genauso sein sollte! ;) EDIT: So, hab jetzt doch mal gesucht; es scheint so zu sein, dass es ein "Windows 8" u. a. ohne Media Center, und eben "Windows 8 Pro" mit der Möglichkeit, ein "günstiges media-pack add-on" incl. Media Center zu erwerben. Siehe hier: http://goo.gl/IHGKL
 
@DON666: Kannst auch XBMC installieren für lau.
 
@jediknight: Ja, das ist klar.
 
@jediknight: Das ersetzt allerdings nicht das Mediacenter, wenn man fernsehen möchte.
 
Hat Windows 7 ultimate nicht 329 Euro gekostet? Schon komisch dass sie win8 jetzt zum billigpreis raushauen. Haben wohl angst dass es keiner haben will ^^
 
@MEGABEAN: Ich denke Microsoft hat es satt, dass die Hälfte aller Windows PCs noch mit 11 Jahre alter Software betrieben wird.
 
@MEGABEAN: Windows 8 wird über den App Store mitfinanziert. Außerdem hat Microsoft zB. die DVD Video Codecs eingespart.
 
@clouchio: Und die machen einen nicht unerheblichen Anteil am Preis von Windows aus. Und außerdem hat xcore7 auch absolut Recht. Solch eine Fragmentierung wie auf dem PC-Markt gibt es nirgendwo... Da gibt es Leute, die nutzen auch heute noch Windows 98...
 
@TheBNY: Meiner Meinung nach ist fast jeder Markt fragmentiert. Es gibt auch heute noch Leute die eine alte Pentax nutzen oder einen 20 Jahre altes Auto fahren. Ich benutze immer noch die Logitech MX518.. Die Armbanduhr meines Vaters ist auch schon etwas in die Jahre gekommen aber immer noch gut in Schuss. Der OS-Markt ist insofern vielleicht besonders weil er fragmentiert ist obwohl es eigentlich ein Monopol und einen auslaufenden Support für alte Systeme gibt :) Bis auf XP, Vista und 7 sind die anderen Versionen allerdings wirklich eher Oldtimer und selbst XP muss spätestens im September seinen Spitzenplatz an windows 7 abgeben..
 
@hezekiah: Ja stimmt, aber du kannst nicht Autos, Uhren und Co mit nem OS vergleichen, auch wenn das schon stimmt.

Wobei XP auch einer der Oldtimer ist. Und spätestens nächstes Jahr sollte der Marktanteil von XP weiter fallen, wenn Windows 7 noch günstiger wird und Windows 8 erstmal ein paar Monate auf dem Markt ist.
 
@TheBNY: Der Abfall in den letzten 12 Monaten war ja schon gewaltig: Win7 von 30% auf 42%. Windows XP von 52% auf 43% (Stand Juni 2012)
 
@hezekiah: Stimmt, das hatte ich auch gelesen. Aber irgendwann wird es ja auch Zeit, altbewährtes zu ersetzen, wenn es etwas besseres gibt.. Und das sind die heutigen Windows-Versionen definitiv. Klar mögen sie höhere Hardware-Anforderungen haben, aber die Rechner werden ja auch immer besser und wer mit nem 10 Jahre alten PC herumgurkt, ist selbst Schuld.
 
@MEGABEAN: Die SB Version hat 150€ gekostet.
 
Ich finde 60 Euro für Windows 8 prinzipiell in Ordnung. Da ich aber Windows 7 habe und die Aero-Glas-Oberfläche auch Okay finde - so, wie den Rest der Komponenten - sehe ich keinen Grund zu Windows 8 zu wechseln, nicht einmal als Upgrade.

Übrigens: bei unserer Firma hat man für keine Ahnung .. 20 Euro? Microsoft Office 2010 Pro Plus erwerben können. Für weitere 13 Euro gab es eine Original-Installations-CD :).
 
Ich besitze windows 7 home premium. lohnt sich überhaupt ein wechsel auf windows 8?
 
@Reeloop1983: Nein.
 
@seasack: Vorbildlich. Eine fundierte Beratung unter Berücksichtigung aller Aspekte die für einen User vielleicht wichtig sein könnten. Respekt.
 
@Reeloop1983: Hängt ganz davon ab, ob Du die kleinen Verbesserungen unter der Haube benötigst und bereit bist Geld für ein Upgrade zu bezahlen. Ich nenne Dir einfach mal zwei Funktionen, die mich zum Wechseln bewegen könnten: Einmal hätten wir da die Verbesserte Unterstützung für mehrere Bildschirme. Ich sage Dir, dass ich bis heute nicht verstanden habe, wieso MS nicht die Taskleiste über alle Bildschirme anzeigen ließ. Zum anderem haben wir ein verbessertes Herunterfahren. Im Grunde werden nur alle Programme geschlossen und in den Ruhezustand gewechselt. Dies macht aber das Hochfahren mit SSDs sehr, sehr schnell. Auch gewöhnliche Festplatten profitieren davon.
Zum es kurz zu fassen: Wenn Du Dich allein für den Desktop interessierst musst Du abwägen, ob die Detailverbesserungen ein Wechsel wert sind. Genauso gut kannst Du auch bei Windows 7 bleiben. Ist im Grunde das Gleiche, wie auch bei Vista zu 7. ;-)
 
ich finde win8 ist einfach spitze !
Den start button zu entfernen finde ich gar nicht schlimm .
Mit "wintaste+x" hat mann die wichtigsten Funktionen .
und Programme laufen schön sortiert über metro oder wie es mal heißen wird.

jeder der win8 jetzt so verspottet hat es einfach nicht richtig getestet.
wie ich z.b. beim ersten mal.
installiert über metro gespottet und wieder gelöscht.
ich würde win8 um nichts mehr hergeben außer win9 :)
aber jedem das seine
 
Hat jemand Erfahrung mit Upgrade Lizenzen bei Microsoft?
Ich habe eine Systembuilder von Win 7 Ultimate (64-Bit) drauf. Wie funktioniert das dann mit dem Upgrade? Und kann man mit dieser Lizenz eigentlich auch das System neuinstallieren?
 
@Timecop069: Siehe [o1] [re:11] ;)
 
Günstig wäre es, wenn man Windows 8 gleich im Laden auf einen eigenen DVD-Rohling brennen könnte. MS würde sich trotzdem die Produktionskosten sparen und man hat dennoch einen handfesten Datenträger in der Hand, falls man zu Hause noch mit Akustik-Koppler arbeiten muss. Da MS' Datenträger an sich eh keinen Kopierschutz haben, wäre das doch die günstigste Lösung, anstatt für die original-DVD so viel draufzahlen zu müssen.
 
@Der_da: Viele Geräte (Tablet, Ultrabook etc) haben aber kein optisches Laufwerk. Warum sollen die sich das brennen?
 
@jediknight: Mein PC hat ein optisches Laufwerk. Warum sollte ich mir Windows 8 im Laden kaufen und dann zu Hause herunterladen?
 
Ganz unabhängig von Windows 8 und was ich davon halte: Ich finde es eine Sauerei, dass MS auch bei vorinstallierten OEM-Versionen keinen Original-Datenträger mit dem OS mehr beilegt. Man hat die Möglichkeit sich 3 Recovery-DVDs zu erstellen, die bieten aber nicht alle Funktionen, die die Original-DVD bietet wie z.b. Systemreparatur ohne Datenverlust. Hatte mir damals unter Vista durch die Ubuntu-Deinstallation mal den MBR zerschossen und musste mir dann von einer Kollegin eine Original-DVD ausleihen, mit den Recovery-DVDs ist sowas simples ja nicht möglich.
 
@Turk_Turkleton: Auf der anderen Seite schont es die Ressourcen, also die Umwelt. Außerdem finde ich eine Datei (vorausgesetzt man macht Backups) auf einer Festplatte sicherer als auf einer DVD. Ich erinnere mich heute noch mit Grauen daran, als ich fremde PCs eingerichtet habe. Ein Satz reichte, und ich konnte die ganze Sache vergessen: "Gib mir mal die Treiber-CD!". Dann ging die endlose Sucherei los... Heute gibt es Treiber Gott sei Dank im Netz und man kann sie auf der Festplatte speichern.
 
@Michael41a: Mir geht es nicht darum ob ich die DVD selbst brennen kann oder ob sie beliegt, mir geht es darum dass die Original-Windows-DVD "mehr kann", als der Recovery-Datenträger den ich mir selbst brenne. Wie oben geschrieben, die Recovery-DVD ermöglicht nur das reparieren im Sinne von neu aufsetzen des PCs, die Daten gehen dabei verloren. Bei der Original-DVD kann man das System reparieren, ohne dabei Daten zu verlieren. Außerdem war es mir mit den Recovery-DVDs nicht möglich, in die Eingabeaufforderung zu kommen um den MBR zu fixen.
 
@Turk_Turkleton: Bietet Microsoft nicht irgendwelche Reparatur-CDs an, die man sich im Notfall brennen kann? Mir ist so, als hätte ich mal was darüber gelesen. Wenn ja, wird es die sicher auch bald für Win8 geben.
 
@Turk_Turkleton: Legt MS keinen rein oder der "PC-Bauer"? (oft werden nebenbei auch Rohlinge beigelegt um selbst einen zu Brennen. Mit irgendwelchen Gedöhnsprogrammen vorinstalliert. Bein Win7 nehem ich da auch lieber vom Digital River die "nackte" Version ;))
 
@Turk_Turkleton: Zum Reparieren kannst du dir kostenfrei eine Original ISO-Datei von Windows laden und sie auf eine DVD oder einen USB-Stick brennen.
 
@DennisMoore: Ernsthaft? Cool, wo geht das denn? Hab da auch schon öfter gesucht, aber nix gefunden...
 
@Turk_Turkleton: Suchmaschine plus 10 Sekunden Zeit ergeben -> http://tinyurl.com/7zt4yoh
 
@DennisMoore: Danke dir, ich hab das auch schon öfter gesucht aber nie gefunden. Und das obwohl ich Suchmaschine + mehr als 10 Sekunden Zeit investiert habe :)
 
Aber nur wenn es dazu einen 60 Euro Gutschein gibt.^
 
@Sesamstrassentier: Kannst nen Einkaufsgutschein für den AppStore haben und vielleicht noch nen Sticker dazu ;)
 
Hmmm... zumindest wohl das günstigste Windows aller Zeiten. (und ich versuche mal n Kommentar abzulassen, ohne Win8 zu kritisieren ;))
 
@tomsan: Windows 7 hat mich 50 Euro gekostet ;) Amazon sei dank :)
 
@hezekiah: Zur Markteinführung? (erste Frage... also ich habe auch nie über 50,- Euro für n Windows bezahlt. aber immer nur durch "günstig schiessen")
 
@tomsan: Ja. Es gab eine Aktion zur Markteinführung die bei dem Andrang ca 2-3 Minuten andauerte ;-)
 
Das ist rund 200 EUR zu teuer.
 
klasse for knapp 60 Euro ein neues OS was die Technik von heute hat und mit Sicherheit super läuft aber aussieht wie vor 20 Jahren.

Testen werde ich es auf jedenfall aber die Oberfläche gefällt mir nicht mal ansatzweise und wird auf Dauer auf meinen Rechnern sich nicht breitmachen.

Schade aber vielleicht Win9:)
 
MS ist ganz schön mutig, für dieses nur für wenige brauchbares BS, zu solchen Wucherpreisen anbieten zu wollen.
 
Ist gekauft, weil Win 8 eine super Ergänzung für Xbox und später Surface ist. Für die Win 8 hasser......, habt ihr euch mal ernsthaft mit dem System und den neuen Möglichkeiten auseinander gesetzt? Ich denke nicht, den viele haben eine Xbox 360 und die Kombination, bzw. Synchro ist Super.
Auch den Appstore find ich klasse, den was bei Android sehr gut funktioniert, warum soll es nicht auch unter Win 8 gut funktionieren?
 
Die hören sich ja mal gut an!
 
Bei dem Preis wird es mir ein Wohlgefallen sein, es unter meinem Mac OS in eine Box zu packen ^^
 
Endlich haben es die Redmonder auch begriffen, dass der Preis nicht nur die Wertigkeit und die Akzeptanz erhöht. Den Preis gebe ich gerne für ein hochentwickeltes Betriebssystem aus.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles