Microsoft bereitet sich auf webbasiertes Skype vor

Microsoft hat einen ersten wichtigen Schritt hin zu einer Browser-basierten Variante des VoIP-Clients Skype gemacht, indem das Unternehmen einen eigenen Standard für Plugin-freie Video- und Audio-Kommunikation mit HTML5 vorgeschlagen hat. mehr... Microsoft, Skype, Webbasierter Videochat Bildquelle: Microsoft Microsoft, Skype, Webbasierter Videochat Microsoft, Skype, Webbasierter Videochat Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
GoogleTalk von Microsoft also :D
 
@FuWin: fuer google talk braucht man aber ein plugin .. hust
 
@-adrian-: stimmt auch wieder.
 
Ohje, ich hoffe Microsoft verkorkst es nicht. Was Web Portale angeht, so finde ich, das Microsoft noch nie ein glückliches Händchen dafür hatte.
 
@eilteult: "bei der WebRTC-Arbeitsgruppe des W3C-Kommittees eingereicht. " da haben schon mehrere ein auge drauf
 
@-adrian-: Das mag ich für Standards schön sein, dennoch gibt es bis jetzt keine einzige W3 konforme Seite von Microsoft. Und über Übersicht und Bedienung sagt das auch nichts aus.
 
@eilteult: Jap, das stimmt leider. Die meisten MS Websites sind extrem verschachtelt und unübersichtlich.
 
@Dashy: Darum werden jetzt nach und nach alle Webseiten überarbeitet. Microsoft hat viel mehr Bereiche als z.B Google oder Apple. Die erfordert dann auch mehrere Homepages. Aber du hast recht, die MS Webseiten waren bisher nicht der Hammer.
 
@Edelasos: Die neuen "Metro" Seiten finde ich nun sehr übersichtlich. Outlook.com als Beispiel. Viel viel besser als Live.de, da findet man sofort was man braucht und wie ich finde schauts auch wunderbar aus.
 
Solange ich meinen Skype Client 3.8.0.188 noch verwenden kann ist mir das egal.
 
@Traumklang: Du wirst Skype auch künftig weiter als Programm laufen lassen können oder wahrscheinlich auch später direkt ins Win8-System integriert bekommen ;)
 
die sollten einfach den standard von google nutzen. die haben des doch inziwschen auch ohne plug-in´s laufen. zumindest in chrome
 
@gast27: MS will das nicht weil sich der Google-Vorschlag z.B. auf einen bestimmten Codec festlegt und auch ansonsten relativ starr ist. Man kann afaik keine VoIP-Telefone dranhängen was beim MS-Vorschlag machbar wäre. Edit: der MS-Vorschlag baut zudem auf der W3C getUserMedia API auf
 
@gast27: na warum wird das wohl nur in chrome ohne plugin funktionieren?... -.-
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen