Facebook: 83 Mio. User verletzen Nutzungsregeln

Die Zahl der Nutzerkonten des Sozialen Netzwerks Facebook, die gegen die grundlegenden Nutzungsbedingungen der Betreiber verstoßen, ist offenbar größer als zuletzt angenommen. Facebook selbst geht davon aus, dass rund 8,7 Prozent der aktiven ... mehr... Facebook, Social Network, Logo, Social Media Bildquelle: Facebook Facebook, Social Network, Logo, Social Media Facebook, Social Network, Logo, Social Media Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"..von Nutzern für ihre Haustiere angelegte Konten."
Alleine auf die Idee zu kommen, für sein Haustier eine FB Seite einzurichten xD
 
@L_M_A_O: Hast Du noch nie im Leben aus Spaß irgendwas Verrücktes gemacht?
 
@iPeople: Doch^^ Aber nicht bei FB, ich vermeide FB so gut es geht, weil ich den Dienst nicht mag.
 
@L_M_A_O: Gerade dann :D
 
@iPeople: So leid mir das nun tut, aber einen Haustier FB Account anzulegen zähle ich nicht unter die Kategorie "Was verrücktes im Leben tun" :)
 
@Pesten: Und was tut Dir da jetzt leid? Wems Spaß macht, solls einfach machen. Andere machen eben anderes, und nennen es verrückt.
 
@iPeople: Dann mach ich auch was verrücktes und lege die Seite "Der offizielle iPeople-von-Winfuture-Fanclub" an und dann natürlich für jeden anderen auch "Der offizielle L_M_A_O-von-Winfuture-Fanclub", "Der offizielle Witek_von_Winfuture_Fanclub" usw xD
 
@L_M_A_O: naja eine FB Seite wäre ja noch OK, aber doch kein Benutzerkonto
 
@L_M_A_O: Wer sowas macht, den ist auch nicht mehr zu helfen.
 
@L_M_A_O: Nur für Haustiere? Bei Myspace gab es da noch viel mehr Schwachsinn. Da hatte ich bei meinen Freunden rund 30 unterschiedliche Profile gefunden die den Standardfreund Tom mal mit Vampirzähnen, mal mit Piratenhut usw gezeigt haben, dann ca. 100 für unterschiedliche Speisen, 20 Profile für Eichhörnchen, 50 für Lamas, eins für einen Türknauf und eins für eine Verkehrsampel, könnte diese Liste noch Ewigkeiten fortsetzen :D
 
Die durchschnittliche Zahl der Doppelaccounts im Internet, liegt weitaus höher als 4,8%. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Zahl stimmt. Ich tippe die tatsächliche Zahl wird mindestens 3-6 mal höher liegen.
 
@L_M_A_O: was denn? Haustiere bekommen doch inzwischen auch Post von der GEZ ... Oo
 
@CheRubiM: Und eben darum hat mein Dicker auch sein Konto. Und nicht nur GEZ.... Seltsamerweise ging das los, nachdem er zum 1. Mal bei Tierarzt war, gechipt wurde, seinen Europäischen Heimtierausweis mit Lichtbild bekam und die Hundesteuer bezahlt wurde. Wer da beim Adressenhandel geschlampt hat ...:). Seis drum, ich gebs ihm und er macht "razzifazzi" damit:)
 
@CheRubiM: oder ein konto mit 5 euro gutschein bei ner bank, nachdem ein kollege in die zeitung schreibt, dass die familie nachwuchs bekommen hat mit namen leo ;)
 
@L_M_A_O: Mein Hund hat sein F-B-Konto...:)
 
@L_M_A_O: ich habe auch schon einige soooo glückliche Eltern erlebt, die ihrem Nachwuchs gleich mal eben ein Facebook-Konto nebst Babybild & Co. gesponsort haben... denke, dass dieser Part sicher auch ein paar Accounts ausmacht..
 
@L_M_A_O: Bei WKW melden sich auch viele Hunde an *lol
 
@Paradise: Welche Esel melden denn Hunde bei FB an ;)
 
@eMaile: Das war aber jetzt Hunds-gemein.
 
"83 Mio. User verletzen Nutzungsregeln" sind ja fast so viele wie Facebook verletzt. ^^
 
@nowin: 1 Unternehmen tritt die Rechte von 955 Millionen Nutzern mit Füßen
 
@sandrodadon: Jeder hat das recht zu einem anderen Anbieter zu wechseln, sich gar nicht erst anzumelden oder eine eigene Webseite aufzubauen.
 
@xFighter2012: Aber dann muss wenigstens die Möglichkeit gegeben sein bei einem Wechsel des Anbieters das Konto samt Inhalt dauerhaft zu löschen.
 
@xFighter2012: Schade dass Facebook aber heutzutage Teil des sozialen Gefüges ist. Das Wochenende, Partys, Geburtstage, ALLES wird über Facebook geplant, zumindest in der Generation 14-29
 
@sandrodadon: Was auch gut ist? Irgendwas muss ja eine zentrale Anlaufstelle sein um sowas zu organisieren. Wenn es FB ist, ist esh alt FB, es koennten auch andere Dienste sein. Sind sie aber nun mal nicht ^^
 
@StefanB20: Stimmt, Facebook ist für sowas am geeignetsten. Spart Telefonate, SMS, Email, usw.. Selbst wenn ich mal frei habe und dann mal unverhofft einspringen muss, dann schreibt mir das mein Chef über Facebook. Genauso gibt er dort für uns den aktuellen Dienstplan frei.
 
@xFighter2012: da stimmt ich dir mal voll und ganz zu.. niemand wird gezwungen.. und dennoch meckern alle drüber.. hauptsach den senf dazu abgeben und immer großkotz.. ne .. da bin ich nicht.. ich find das scheiße.. naja.. über single börsen machen sie es nicht, da sie dort ihren account haben.
 
@sandrodadon: Richtig, so hört es sich noch dramatischer an.
 
Schuldig im Sinne der Anklage.
 
@LoD14: geht mir ähnlich :D Natürlich ärgerlich, wenn das Produkt was man gut an den Mann bringen will, nen "eigenen" Willen hat :D
Aber wieder sieht man, dass es beim "Angebot" Facebook erst an letzter Stelle auf das Interesse der Nutzer an kommt. Genau deswegen bin auch ich, soweit möglich, mit Fake-Namen unterwegs. Sollen Sie mich doch löschen. Jemand meinte hier mal "wenn das der einzige Weg ist, dass meine persönlichen Daten entgültig vernichtet werden, solls mir nur Recht sein!" :D Die Säcke nehmen sich ALLES von den Nutzern. Sogar das recht, mit den Bildern die man Freunden zeigt, kostenlos Werbung zu machen...aber gut. Ein Foto auf Facebook steht so oder so der ganzen Welt offen...egal ob man beim Einstellen "Freunde" oder "öffentlich" auswählt.
 
Na? Kontos ohne Klarnamen auch unerwünscht? Denn dann zähl ich mich da gerne zu
 
STIRB FACEBOOK STIRB!!! wieder einmal ein Indiz das die Facebookblase bald platzt
 
@Commander Böberle: Oha ich kann verstehen das jemand Facebook nicht mag und nicht nutzen möchte. Aber übertreibst du nicht etwas? Hat dir fb was getan?^^
 
@-flo-: Also mich hat FB ausspioniert, über den Like-Button. Dafür brauche ich nicht mal einen Account.
 
@Commander Böberle: die "Facebook-Blase", wie du sie nennst, wird so schnell nicht platzen. Aber schön, wie aggressiv du FB gegenüber bist, kann es sein dass du nur beleidigt bist weil dort niemand dein Freund sein will? Ich verstehe nicht wie man sich in solche Belanglosigkeiten so reinsteigern kann, entweder ich nutze FB oder nicht.
 
@Turk_Turkleton: Es gibt eben Leute die brauchen das ;) Wenn das Wetter eben gerade gut ist, meckert man über andere Sachen.
 
@xFighter2012: gut dass du es aufklärst, nicht dass hier noch jemand eine terroristischen akt vermutet :)
 
Mich würde nun aber nur interessieren, ab wann ein Konto "Regelwidrig" ist. Vorallem: Wenn sich die Geschichte mit den Geister-Likes fortsetzt, kann das echt zum fetten Prob für FB werden ^^
 
@Marlon: ich würde sagen mein (nicht genutzes) Profil zählt auf jeden Fall zu den unerwünschten ... kein klarer Name, das Profilbild bin auch nicht ich und an Daten steht nichts wirkliches drin.
 
Also verstosse ich gegen die Nutzungsregeln..Hab meinen Namen abgekürtzt,die email Adresse gibt es nicht mehr,Benutzerbild ist ein Smilie....und ich blockiere jegliche Werbung............was ja das schlimmste ist.....lol
 
@misterkraps: Darüber hinaus habe ich adblock so eingestellt, doe die domaince facebook.com, net und die cdn domains nur auf facebook selbst funktionieren. Also keine like buttons oder sonstige facebook features auf anderen seiten.
 
@eilteult: Kann man machen aber so weit bin ich nicht gegangen
 
Ich hole nur am Bankschalter Geld..
 
@misterkraps: wow.. ihr seit ja ganz große.. toll. habt ein paar internetseiten gesperrt damit niemand sieht auf welchen "anderen" webseiten ihr herumsurft.. yeah.. vergesst nicht noch den bankautomaten aus der nachbarsstadt zu benutzen wenn ihr das nächste mal geld abholt.. man könnte euch beobachten. edit: und logischerweise immer schön bar bezahlen
 
@dergünny: oh, kann es sein, dass dein finanzplan auf facebook aufstetzt, oder warum bist du so angefressen? Ich bin Barzahler sofern nicht das Geldwäschegesetz dagen ist und ich gebe auch nirgends Infos ab die nicht sein müssen. Facebook kann man, sofern man will, komplett ohne Infos nutzen und eine Sperrung empfinde ich auch als sinnvoll. Tja, vielleicht findest Du ja noch genug Dumme.
 
@Yepyep: Ich halte das genauso. Warum soll ich mit Karte zahlen wenn es mit Bargeld viel besser geht. Facebook nutze ich garnicht, weil ich Datenklau als absolut inakzeptabel ansehe. Ausserdem bin ich zu unwichtig als dass es sich für Werbetreibende lohnen würde ein Profil über mich anzufertigen. Ich reagiere auf Werbung immer mit Kaufboykott. Wäre bei mir also alles kontraproduktiv.
 
Wie konnten die denn überhaupt Geldgeber so um den Finger wickeln, wenn jeder halbwegs gebildete Mensch weiß und jeder mit Blick in seinen Freundeskreis sieht, dass da sehr viele Konten nicht wirklich für personalisierte Werbung taugen.
 
@voytela: Mit Zahlenkolonnen und hübschen Excel-Diagrammen wo die Kurven immer fein nach oben zeigen.
 
"Facebook selbst geht davon aus, dass rund 8,7 Prozent der aktiven Nutzerkonten regelwidrig sind. " ..... Ich glaube das Komma ist dort falsch platziert und muss eine Stelle nach rechts gerückt werden. Macht aber auch nix, FB verletzt mehr Regeln als es Nutzer gibt ^^
 
"Ein Nutzerkonto gilt dann als unerwünscht, wenn gefälschte Namen und Angaben für den Betrieb eines Accounts verwendet werden, mit dem absichtlich gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen werden soll, um zum Beispiel Spam-Inhalte zu verbreiten." ... jaja, spam, schon recht ... wohl eher, weil die daten dann nicht verkauft werden können ... boah, da geht eim doch das messer inner tasche auf, ein glück, dass ich dem s***** verein nichts in rachen schieb! -.- ... da will man doch gleich das metasploit erweitern!
 
Mir tun die 83 Mio. soo leid.
 
..FB...!!!..Regeln...!!!..Verstöße...!!!...
FB verstößt ständig "die Regeln"...,aber...die meisten sind drin und irdendwie möchte man auch mal "dazugehören", wenn auch nicht immer...!!
Ist schon echt ein Dilemmer... !!!
 
@delang: ich will mit Sicherheit nicht dazugehören ... aber Recht hast du, so isses leider heute! ... ich habe mich schon gegen MySpace, VZ, Lokalisten und Co. gewunden, da werden die mich sicherlich neh haschen ... und wer was von mir will ... und der auch darf, hat meine Telefonnummer -.- ... so einfach ist das.
 
Nur kurz als Erklärung: ich habe mich immer schon dagegen gewunden, weil ich es albern fand eine "MySpace"-Seite zu erstellen, wenns so simpel ist über reines HTML was besseres hinzukriegen ... wenn man dann selber schon am eigenen CMS arbeitet, wirkt das alles ein wenig "gekonnt und nicht gewollt" !!!!!!! ... ganz ehrlich, ich find die aktuelle Entwicklung mit dem ganzen "Social-Media"-Bla einfach nur widerlich, abartig, ätzend, ... keine Ahnung!! ... Jedem das Seine, meins isses aber nicht!! ... das ist nur MEINE Meinung!! Ich stehe da auch gerne für Disskusionen bereit!!!
 
Die Zahl ist ja süß. Ich alleine habe drei Accounts und nicht einer wird mit meinem echten Namen geführt. Werbe und Scriptblocker sind auch an. Und wenn ich so in meine Freundesliste schaue dann sind da zwei Haustiere und min. 50% Unklarnamen!
 
facebook wird die sache untersuchen.. was ich gut finde.. und um zu witzeln.. wie heist die gruppe die es untersucht.. Face Book Investigation. .. also kurz.. FBI
 
@dergünny: Falscher Verein, wenn man der Reportage glauben darf: http://www.youtube.com/watch?v=3sThcwmx3rs
 
Bei dem echten Account passt man auch auf was man anklickt. Bei dem Fake Account ist es einem egal,klar sind dann ein großteil der likes und Bannerklicks von Fakeaccounts. Was aber nicht unbedingt schlecht sein muss, da man ja sehr emotional klicken kann ohne einen gedanken über die Folgen zu verschwenden...
 
Ich würde eher sagen 500 mio Accs sind dort gefakt.Weil ich alleine hab im laufe der Jahre für alle möglichen Personen so an die 20000 Fake Accs erstellt genauer kann ichs net sagen sind halt in den 6 jahren die ich FB kenne ne menge zusammengekommen.
 
Wie anscheinend keiner merkt, dass FB deswegen einleitet, weil Firmen rumheulen, dass man mit den Likes wohl nicht den gewuenschten Milliarden Gewinn macht wie gedacht. Welch Wunder.. als ob ich was kaufe, nur weil nen Freund es liked oder was? zu mal man eh erstmal Geld benoetigt und Interesse haben muss. Aber schon klar, dass man wieder rumheult das man nur 10mio statt 11 mio gewinn macht. :>
 
Ging es bei den 80% nicht um Bots, statt um Fake-User? Fake-User sind doch User it gefaketen Daten, oder?!
 
Habe schon einiges gelesen das viele nutzer einen extra account zum spielen anlegen da sich die spiele nicht ordentlich vom restlichen profil abkapseln lassen. Gerade bei Spielen wie FramVille oder The Sims Social geht es nur schnell vorran wenn man 200-500 aktive spieler hat und das ist meist nicht der fall im normalen "Freundeskreis". Addet man also aktive spieler so füllt sich auch die freundesliste und die pinnwand. Jeden einzeln für beiträge zu blockieren wäre zu aufwendig. Natürlich ist das nicht das größte übel. Aber mit sicherheit immerhin ein großer teil der doppel accounts.
 
Viel perverser finde ich das Eltern ihre Kindern als Bild in Facebook hochladen. Sie verstossen gegen die Privatsphäre usw. .
 
@Menschenhasser: Zumindest bizarr ist es... aber wenn sie sorgeberechtigt sind, HABEN sie das Recht über die Privatsphäre der Kinder zu verfügen. Und dass die Kinder ihre Eltern in späteren Jahren hassen, gab es auch schon vor Facebook ;-)
 
@rallef: Sie verstossen gegen Menschenrechte und das ist keine kavaliersdelikt.
 
Der Börsengang war der finanzielle Untergang! Da kommt jetzt so viel ans Tageslicht....
 
Ich tippe mal so, dass 75% der 4.8% Facebook-Spieler sind. Und da ist das Problem leider hausgemacht. Ein regulärer Account, mit dem man auch spielt, ist für den eigentlichen Sinn von Facebook kaum noch zu gebrauchen. Mal abegesehen davon, es gibt viele Spiele die 2,3 und viert Accounts quasi erzwingen, z.B. "Du bekommst was ganz tolles, wenn du Leute einlädts, die das Spiel vorher noch nie gespielt haben".
 
Wundert mich nicht, allein 5 Fake-Accounts davon sind von mir :D
 
@MyWin80: Eigentlich müsste man per Script Millionen von Facebook Accounts generieren und an der Börse auf den Fall der Facebook Aktie spekulieren. Da geht bestimmt einiges zu verdienen.
 
83. Mio Nutzer wollen keine Stuhlprobe/Fingerabdrücke abgeben, na sowas aber auch!
 
Kann mir einer sagen, wie Facebook sowas bemerken will?
Ich mag erinnern, als Benutzerkonten mit Nachnamen Istanbul gelöscht wurden, wg Fake-Namens.... Nur leider traf es auch alle Leute, die wirklich so heissen....
Also das können nur Schätzungen sein....
 
naja denke mal, dass die Seifenblase bald platzt - aber Facebook hat ja noch genug Userdaten zum Verkaufen für Werbung ;-)

Wäre natürlich tragisch wenn die intelligenten Menschen die sehen das die Werbung dort nix bringt mal das Medium "Fernsehen" begutachten - aber gottseidank denken die Konzerne TV-Werbung sei effektiv - was ich mal bezweifle^^ hoffe mal das diese Blase nicht in den nächsten 50 Jahren platzt sonst wirds teuer
 
Facebook? Verstaatlichen!
 
@soundhate: Teufel? Mit Beelzebub austreiben!
 
Wie prüft man am unkompliziertesten seine Sicherheitseinstellungen bzw. wie welche Einstellung funktioniert? Vertrauen ist gut ;)
 
Who cares? 100% der Facebook-Firma verletzt Datenschutzgesetze oder begeht Datenmanipulation (Stichwort: Umstellung aller EMail-Adresse auf irgendwas@facebook.com, auch auf den Handys der Facebook-Nutzer). Wer im Glashaus sitzt...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles