WoW verliert eine Million Spieler in drei Monaten

Activision-Blizzard hat bekannt gegeben, dass das Online-Rollenspiel World of Warcraft in den vergangenen drei Monaten weltweit mehr als eine Millionen Spieler verloren hat. Im Mai 2012 zählte man noch 10,2 Millionen Abonnenten, mittlerweile sind es ... mehr... Mmorpg, Online-Rollenspiel, World of Warcraft Mists of Pandaria Bildquelle: eu.battle.net/wow Mmorpg, Online-Rollenspiel, World of Warcraft Mists of Pandaria Mmorpg, Online-Rollenspiel, World of Warcraft Mists of Pandaria eu.battle.net/wow

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nur noch 9,1 mio. Abonnenten... Wie tragisch für Blizzard...
 
@Iason: Naja. Wenn die abgewanderten Abos echte Menschen waren, tut es schon weh. Wer will schon in einer virtuellen Welt voller Bots spielen?
 
@Kobold-HH: Schon, aber wenn man es mit anderen MMorpgs vergleicht hat WoW immer noch mit Abstand am meisten Benutzer. Und WoW wird sich auch nicht ewig halten. Also war so etwas auch vorhersehbar.
 
@Iason: WoW hat seinen Zenit lange überschritten. Die meisten hängen da nur noch rum, weil sie das erreichte nicht aufgeben wollen. Und seit Diablo3 und bald mit GuildWars2 wird die Erosion weiter fortschreiten. Wobei ich nicht glaube, das WoW auf das Free2Play-Modell umsteigen wird. Ehr schalten sie die "Geister-Server" ab.
 
@Kobold-HH: Das Server auf denen nur wenig los ist konsolidiert werden ist schon seit classic zeiten so.
 
@Conos: Wenig los, würde ich es nennen, wenn sich niemand einloggt. Doch 8 Millionen Bots "simulieren" eben etwas "Leben"
 
@Kobold-HH: Was bitte haben diese Spieler "erreicht"? Alles was sie jemals in dem Spiel getan haben ist ein paar Bits auf irgend einem Server umdrehen, sonst nix!
 
@Devcon3: Ah, ich sehe, Du hast nie Liebe und Zeit in die Entwicklung eines Avatars gesteckt. RolePlay sagt Dir sicher auch nichts. Gibt es zwar bei WoW auch kaum, aber andere Spiele leben von dieser Liebe zum Detail.
 
China: Abwanderung - 1 Million Wow Farmer wechseln zu diablo3
 
@setitloud: Bleibt in der Familie, sollte also nicht weiter schlimm sein ;-)
 
@setitloud: Stimmt, zumal auch extra gesagt wurde, dass der Rückgang fast ausschließlich im östlichen Markt war und die Abozahlen im "Westen" relativ stabil sind.
 
@Runaway-Fan: wurde zwar so gesagt, war aber nich auf diese zahlen bezogen. Ich bin der selben meinung wie in den news steht, sommer, diablo und warten auf mop
 
Dazu sage ich nur eins: wow!
 
Der Reiz ist nicht mehr vorhanden, wie zu Beginn von WoW. Es ist letztendlich immer das gleiche Schema: Der Spieler levelt sich hoch, die Gilde versucht die neuen Instanzen schnell zu clearen, damit die Items für alle gefarmt werden können bis das High-End Equip erreicht wird und schon ist der Anreiz wieder weg. Die Spieleranzahl wird weiter sinken...
 
@p.lukas: Und das fällt dir erst jetzt auf? Das war völlig absehbar nach dem ersten Addon, welches die Levelgrenze erhöht hatte.
 
@Draco2007: Ich spiele WoW Seit dem 2 Addon nicht mehr. Dachte mir dass das 2 Addon etwas an der Situation verändern würde, aber die Langweile wurde ja noch größer....
 
@p.lukas: WoW bekommt doch jetzt ein Pokemon-Feature, wenn das mal kein Grund ist, weiterzuspielen ;)
 
@p.lukas: so wie bei jedem anderen x-beliebigen mmorpg, nur das viele nach dieser phase kurz vor dem ruin stehen (swtor, aion, hdr, etc.), wow ist da bisher immer gut durchgekommen wobei langsam doch ein rückgang zu vermelden ist, was ich aber damit begründen würde das die seit einiger Zeit keinen neuen kontent bringen wie sonst
 
@p.lukas: Ja, ne Zeit lang hatten sie zumindest noch eine einigermaßen brauchbare Story zu erzählen, aber inzwischen saugen sie sich für die AddOns nurnoch zusammenhangslosen Müll aus den Fingern. Was WoW inzwischen aus dem Warcraft Universum gemacht hat ist einfach nurnoch ene Schande. Ein diffuser Brei in den einfach alles hineingequirlt wird was man noch an Ideen aus dem Bodensatz kratzen kann.
 
Die zocken jetzt halt D3... wo is das Problem? Achja.. ich vergaß.. Diablo 3 hat keine monatlichen Grundgebühren...
 
@KimDotCom: Dafür einen Ingame-Shop... ähm.. Auktionshaus :)
 
@Runaway-Fan: Und erst mal einen Kaufpreis, den man zahlen muss.
 
@maxi: Hat WOW auch. Zuzüglich aller Addons sicherlich über 80€
 
Na die bereiten sich alle auf GuildWars 2 vor. ;-)
Ne im ernst ich denke die Pandas sind das schlechteste AdOn und haben den Ruf von WoW schon ein wenig geschmälert. Ich schätze mal viele der Entwickler wurden bereits zu Titan abgezogen, so das die Qualität hier ein wenig gelitten hat. Vile in meinem Bekanntenkreis haben WoW verlassen, teilweise weil sie reifer wurden aber auch, weil das Spiel sie nach Jahren nun langweilt. Anfangs war SWTOR noch was neues, aber da wurde auch schnell klar, dass es nichts gutes ist. Nun warten viele auf GW2 und hoffen wir mal, das es vieles besser macht.
 
Es gibt immer mehr gute free to paly Spiele, die nicht minder gut sind als die, die monatliche Grundgebühren verlangen. Diabolo 3 würde ich jetzt nicht dazu zählen, da die Nutzerzahlen auch im Rückgang sind, aber z.B. Star Trek online usw., haben schon ein Potential und machen einfach nur Spass. Besondere Vorteil ist, man kann einfach Spielen wenn man Lust hat und verliert kein Geld, wenn man längere Zeit einmal nicht spielt. Über die Grafik, kann man bei einigen Spielen sicherlich streiten, aber der Spassfaktor und Komplexität, ist oft nicht geringer als bei den bezahlten. Ich denke am Schluss kommt es einfach nur darauf an, wie viel Spass man hat.
 
@Rumulus: STO? Ist das dein Ernst?! Ich hab das Game ca 30 Minuten ausgehalten.. das is ja sowas von Billig gemacht...(Und ich bin absoluter Star Trek fan) Nee ich hab noch kein F2P (oder eher pay to win) game gesehn was mir ernsthaft gefallen hat, sprich bei dem ichs mir vorstellen könnte es über jahre zu zocken wie WOW.
 
@Aerith: Sry. für meine Ehrlichkeit, aber so ein Kindergarten Gehabe kann ich gar Nichts abgewinnen. "Meines ist besser und grösser und darum kann nur meine Aussage die richtige sein!" Mann oh Mann, wo sind wir hier? Lerne zu verstehen, dass die Geschmäcker verschieden sind und darum kann es in solchen Dingen nie das Non Plus Ultra geben! Mein letzter Satz im vorhergehende Beitrag sagt alles zum dem Thema.
 
immer diese hater. sooo viele spieler hatten spass in wow. die einigen länger, die anderen eben nur kurz. als wow erschienen ist hatte ich wochenlang sehr viel spass, das kann ich so nicht von vielen spielen sagen. nach 2 oder 3 monaten dann nicht mehr, als alter hase der aus spielen kommt wie everquest usw. hatte ich zuviel zu meckern. aber schlecht im klassischen sinne ist wow nicht. und wenn es heutzutage ein veraltertes gamedesign mit der klassichen farming und item tretmühle hat dann ist das dem spiel nach sooooo vielen jahren doch wohl kaum vorzuwerfen. ein tipp für die die es tatsächlich noch nicht kennen: guild wars 2 scheint tatsächlich vieles ganz anders zu machen. die beta wochenenden waren toll und es spielt sich wirklich anders. ich möchte es empfehlen. und es kostet keine monatlichen gebühren :)
 
@Matico: Meh, ich hab nicht wirklich Lust auf nen "MMO" mit 5Man Content. (GW2 hat keine Raids in dem Sinne und wird auch keine haben)
 
In September sind es dann wieder 2-3 Mio mehr.
 
@Cornelis: Ja, bis alle 90 sind. Dann sind es 5 Mio weniger.
 
@Ceajay: Ich glaube eher das liegt an Sommer, Cata Endboss gelegt und neues Addon bald da. So ist es zumindest bei den Spielern & Freunden zu denen ich Kontakt habe.
 
@Cornelis: Sicherlich mag das einer der Gründe sein. Aber WoW ist einfach ausgelutscht, sorry.
 
@Ceajay: Magst du so sehen. Ich habe da eine andere Meinung. :O) Mir macht es Spaß und im nächsten Addon kommen tolle Neuerungen - wie Szenarien. Aber ist doch okay, oder? Jeder spielt was einem persönlich Spaß macht :O)
 
@Cornelis: Sicherlich hat jeder eine andere Meinung. :)
Aber man sieht es unter anderem auch an meiner FL. Seit Classic bis heute spielen wenn es hochkommt noch eine Hand voll. :)
 
@Ceajay: Klaro, es gibt ja auch immer neue und auch gute Alternativen wie zuletzt SWTOR oder das nun kommende Guild Wars 2.
 
@Cornelis: Richtig, wobei SWTOR nun auch F2P wird. :D
 
@Ceajay: Jap leider. Ich bin kein großer Freund von F2P. (Aber sicherlich besser als das diese Spiele komplett von der Bildfläche verschwinden.) Ein gutes Beispiel ist da z.B. Star Trek Online. Der Schiffskampf hat mir bei dem Spiel sehr viel Spaß gemacht und da es nun f2p ist, kann ich auch ohne Abo das 1-2 mal im Monat anwerfen :O)
 
@Ceajay: Man liest den Spruch, wow sei ausgelutscht, oft. Da ist nichts wahres dran! wow ist nie vielfältiger gewesen als jetzt. Wenn du persönlich keinen Spaß mehr an dem Spiel hast, heißt es lange nicht, dass es anderen auch so geht.
 
@Cornelis: An was für einem Sommer? Du meinst doch nicht die eine Woche gutes Wetter bisher sei der Sommer?
 
Die Freaks haben entdeckt, das es ausserhalb von wow auch noch eine Welt gibt ;)
 
@Edelasos: Freaks, aha. Ich hoffe du spielst kein Spiel, das dich von der Welt fern hält.
 
@Cornelis: Gutes Argument :D
 
@Cornelis: Nein, aber es gibt eine Menge WoW Spieler, die nur am Zocken sind. Ich sage nicht, das es bei anderen Spielen anders ist :)
 
@Edelasos: Ich halte mal fest: Es gibt eine Menge "Computerspieler", die ihrem Hobby zu exzessiv nachgehen. Aber es mag sein, das MMORPG-Spieler besonders anfällig sind - nicht nur WoW-Spieler-. :O) Edit: Ach liebe Leute lasst das doch mit dem Plus und Minus ...es ist doch Freitag... und solange keiner rumtrollt ist das doch nicht nötig.
 
@Cornelis: Gilt aber wiederum auch nicht nur für Computerspieler. Im Übrigen muss ich sagen, dass ich diese Argumente immer besonders dann toll finde, wenn sie von jemandem kommen, der unter der Woche nach der Arbeit nichts anderes macht, als den Rest des Abends vor dem Fernseher zu hocken (nicht gegen dich gemeint, ist nur mal so allgemein gesagt). Wenn ich mit anderen am Spielen bin tu ich wenigstens noch was (und je nach Spiel muss man schon taktisch agieren, richtiges Teamplay betreiben, etc.) - imho immer noch besser als vom Fernseher zu hocken. ;)
 
Ist wohl mal wieder Zeit für ein neues Add-On ^^
 
@DennisMoore: Damit wird Blizzard es definitiv auch nicht mehr reißen. Seit Activision seine Finger mit im Spiel hat, geht WoW rapide Bergab.

Und wenn ich Pokemon spielen will, dann mache ich das auf dem Game Boy und nicht in WoW. Habe selbst knapp 6 Jahre gespielt. Ich weiß also wovon ich rede.
 
Meiner Meinung nach ist es nach so vielen Jahren nur natürlich das die User zahlen langsam zurück gehen, welches andere MMO konnte sich schon so lange auf so hohen Nutzerzahlen halten?
Ein neues MMO von Blizzard ist auch schon in der mache und wenn das nur halbwegs so erfolgreich wird wie WoW haben sie für die nächsten Jahre keine Probleme.
 
WoW ist nicht wow.
 
Früher hatte ich sehr viel Spaß mit dem Spiel, die Luft ist aber raus, dafür gibt es mehrere Gründe. Einer davon ist das Blizzard offensichtlich auf immer jüngeres Publikum setzt, zudem bin ich Persönlich nicht mehr bereit monatliche Gebühren zu bezahlen für ein MMO. Ich denke es werden nicht mehr Spieler, nicht mal mit dem nächsten Addon. Obwohl ich dem Spiel weiterhin alles gute Wünsche. Wie heißt das Sprichwort?! "Nicht's ist für die Ewigkeit!"
 
Na klar, eben jene die Guild Wars 2 angespielt oder verfolgt und dann gemerkt haben, was sie für ein überteuertes und veraltetes Zeugs gespielt haben.... noch 21 Tage! :D
 
@Islander: ich zähle die Tage ebenfalls ! Ich weiß, dass hat man auch von TOR gesagt, aber GW2 könnte wirklich der WoW killer werden..-
 
@SpiDe1500: Warum muss alles ein WoW Killer sein oder warum muss man alles WoW vergleichen? Ist doch Schwachsinn, lass doch WoW, WoW sein und GW2 eben GW2. Freu mich aber auch schon Tierisch drauf! Noch 21 Tage! :D
 
Es kommt aber auch seit Monaten nichts neues mehr, kein Patch einfach langweilig. Ich logg mich ein, steh in Og alles wie immer, keiner on und gehe wieder.
 
Was ist an der Meldung nun so aufregend ?

Die Cash Cow von Activision-Blizzard
macht immer noch ihr Geld und ist sicher noch kein Poor Dog.
Selbst in die Jahre gekommen kann es noch über 9mio Spieler binden.

Ja und der neue Star ist doch auch schon auf dem weg D3.

Also ganz locker durch die Hose,
Blizzard zeigt wieder mal das es genau weiss was es tut.

HaveFun and Play
 
Mir kommen doch glatt die Tränen. Moment - wer hat die Schale mit den Zwiebeln da hingestellt?
 
Einfach mal TSW anschauen. Da sieht man was machbar ist.
Zwerge , Elfen und die restlichen Recken sind doch sowas von ausgelutscht.
 
Viele sind auf den Privaten Server zb Frostmourne rübergewechselt. Sie haben keine Lust immer monatlich zu bezahlen. Zocke seit 3 Jahren auf dem P.Server.

Für monatlich 12,99 Euro ist mir die Blizzard Server zu teuer. Aber wenn der Preis monatlich 5 Euro kostet würde ich wieder auf dem Blizzard Server zocken.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

60 Tage Game Time Card im Preis-Check

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles