Windows 8 Final ab 15. August via TechNet & MSDN

Microsoft hat mit der Auslieferung der ersten finalen Ausgabe von Windows 8 an die zahlreichen Hardware-Hersteller begonnen. Gleichzeitig gab das Unternehmen die Termine für die Verfügbarkeit für MSDN- & TechNet-Kunden sowie für große Unternehmen und ... mehr... Tablet, Windows 8, Notebook, Windows RT, Toshiba, Texas Instruments Bildquelle: Microsoft Tablet, Windows 8, Notebook, Windows RT, Toshiba, Texas Instruments Tablet, Windows 8, Notebook, Windows RT, Toshiba, Texas Instruments Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ab dem 17. August wir man es auf vielen Torrent-Seiten finden ;)
 
@youngdragon: 15. meinst wohl... wenn nicht noch früher
 
@youngdragon: also wenn man winunleaked forum beobachtet und 2 andere Foren, wird der leak auf den torrentseiten in den nächsten stunden da sein. zwar nicht gerade auf deutsch... aber englisch reicht ja
 
@youngdragon: soviel dazu ;) winfuture.de/news,71240.html
 
Wie siehts mit MSDNAA aus? Gibt es da schon Infos?
 
@Knerd: laut meinem studienkoordinator müsste es am 15.8 zur verfügung stehen :)
 
@steve_1337: Sauber ^^
 
Ist es richtig, dass MSDN-AA mittlerweile zentral von MS verwaltet wird (früher war das mal anders, da hat jemand von der jeweiligen Uni die Produkte freigeschaltet). Und kann evtl. jemand das Datum 15.8. bestätigen?
 
MSDN AA heißt jetzt DreamSpark Premium. Und ich vermute, dass es auch zum 16. August online sein wird.
 
@Turkishflavor: Bei Dreamspark Premium kommt oft die Nachfrage was ist das, daher sage ich MSDNAA, das kennt jeder.
 
@Turkishflavor: Es wird aber auch, nach den Angaben oben zur Folge, am 15. August zum Download bereitstehen. @Knerd: Na freust du dich auch schon? ;)
 
@mApple: Nein überhaupt nicht :D [/sarcasm]
 
@Knerd: Ich freue mich auch schon riesig :D
 
Und auch hier nochmal die Frage: Ist es richtig, dass MSDN-AA mittlerweile zentral von MS verwaltet wird (früher war das mal anders, da hat jemand von der jeweiligen Uni die Produkte freigeschaltet). Und kann evtl. jemand das Datum 15.8. bestätigen?
 
@Turkishflavor: What if I told you .. there is a reply button?!
 
Ich weiß nicht, aber Microsoft schaft es immer wieder das ich aufgeregt bin wie frischverliebt wenn ein OS von ihnen rauskommt, war bei XP und Win 7 auch so :-))
 
@Wlimaxxx: XP fand ich grausig :D
 
@Wlimaxxx: aufgeregt bin ich auch, wenn man es im klassischem Sinne von "aufregen" versteht. Das OS ist eine derartige Katastrophe, dass dieser Termin bei mir wohl ohne Aktionen verstreichen wird. Normal schaue ich mir neue Produkte auch gerne und so früh wie möglich an, aber von Windows 8 habe ich genug gesehen um zu wissen, dass bei uns bis 2020 keine Umstellung erfolgen wird, außer es geht wirklich überhaupt nicht anders. Btw: Windows 7 unterstützt auch Touchbildschirme. Das ist also kein K.O.-Kriterium.
 
@Memfis: "Normal schaue ich mir neue Produkte auch gerne und so früh wie möglich an, aber von Windows 8 habe ich genug gesehen um zu wissen, dass bei uns bis 2020 keine Umstellung erfolgen wird" ... Also übersetzt: Normalerweise gehe ich unvoreingenommen an ein neues OS ran, aber bei Windows 8 reichen mir schon die Vorurteile die ich mir durch Screenshots und ein paar Minuten Previewversion ausprobieren angeeignet habe um zu erkennen dass ich es in der finalen Version scheiße finden werde und es deshalb direkt links liegen lassen kann ;)
 
@DennisMoore: was du schreibst war auch mein ersteindruck, jetzt nutze ich es seit der veröffentlichung am pc und finde es von tag zu tag besser. metro hat tasaechlich meinen startknopf komplett ersetzen koennen und der desktop ist nicht mehr so voll wie frueher ( alle wichtigen programme in metro drin ) aber ist halt jeden sein ding, ob man es beim ersteindruck belaesst oder sich etwas genauer damit beschaeftigt
 
@Wlimaxxx: Du hast aber eine sehr niedrige Reizschwelle (oder doch Schmerzschwelle?)!
 
@Wlimaxxx: Ich tippe auf eine Scheidung schon nach wenigen Stunden.
 
Für ein Danke kann ich mir nichts kaufen. Wie wäre es mit einer Entschädigung, dass man Zeit in diesen Mist investiert hat, in der Hoffnung, dass man den Sinn hinter Metro-auf-Desktop-PCs noch versteht und sich damit anfreundet?
 
@Memfis: Dann ist das dein Problem. Ist bei Beta bzw. Testversionen immer so.
 
@Knerd: Mir ist schon klar, dass wenn man das freiwillig testet hinterher nicht ankommen kann um etwas umsonst zu bekommen. Ich bringe hier nur meine Enttäuschung über dieses fehlgeleitete OS zum Ausdruck.
 
@Memfis: Es ist deiner Meinung nach fehlgeleitet. Bei mir im Freundes- und Familienkreis kam Windows 8 sehr gut an.
 
@Knerd: In meinem überhaupt nicht. Dazu muss ich sagen das ich einen sehr IT visierten Freundeskreis habe. Vom Grafiker, zum Programmiere über den Administrator bis zum einfachen EDV Menschen. Nicht ein einziger hat sich nach einer ausführlichen Testphase der RP dafür begeistern können. In der Familie habe ich nur einen Test gemacht, bei meiner Mutter. Sie war hoffnungslos überfordert. Eine Frau die von Computern nichts versteht und sich rein auf die Routine verlassen muss. Es war für sie unmöglich eine Routine zu entwickeln. Besonders verwirrend war für sie die Charmbar.
 
@eilteult: "Eine Frau die von Computern nichts versteht und sich rein auf die Routine verlassen muss. Es war für sie unmöglich eine Routine zu entwickeln" ... Warum war es nicht Möglich Routine zu entwickeln? Haste es ihr nach 10 Minuten wieder weggenommen? Wer von Computern nichts versteht und bloß auf Kacheln tippen (oder klicken) muss, sollte von Metro eigentlich angetan sein.
 
@DennisMoore: 4 Wochen war der vereinbarte Testzeitraum.
 
@eilteult: Und? Woran isses gescheitert? Kacheln für Browser nicht gefunden? Das ist keine Verarsche. Ich kann mir echt nicht vorstellen woran es gehaptert haben soll. Sicherlich ist es gewöhnungsbedürftig, aber ich kann mir nicht vorstellen dass man nach 4 Wochen Testen immer noch Probleme mit der Charmbar oder irgendwelchen anderen Dingen zu kämpfen hätte. Die grundlegende Bedienung abseits der Gimmicks am Bildschrmrand ist doch eigentlich ganz gut gelungen.
 
@DennisMoore: Es ist an der Sympathie gescheitert. Klar, es ging alles irgendwie nach ner Zeit. Es ist aber nichts, was man bevorzugt anwenden möchte. Meine Mutter verstand nicht, warum man auf einmal den Desktop wechseln müsse um ein Programm zu starten "das war doch vorher auch nicht notwendig gewesen". "So groß ist der Tisch gar nicht, wie ich die Maus bewegen muss um an die Dinger ran zu kommen, ich will eine einfache Liste, wie früher". Sie ist auch der Ansicht, dass das verteilen über den ganzen Bildschirm mehr zur Unübersicht als zur Übersicht beitrage (in dem Punkt stimme ich ihr zu!). Meine Mutter ist ein visueller Mensch, sie startet die Programme nicht mit der Eingabe, sondern orientiert sich an den Symbolen. Sie weiß nicht einmal wie die Programme heißen. Alternativ habe ich ihr den Desktop mit Symbolen vollgepflastert, woran sie sich auch nicht erfreuen konnte, man würde ja das Hintergrundbild nicht mehr sehen. Das anpinnen in der Task gefällt ihr nicht, da ihr der Unterschied zwischen geöffneter und geschlossener Anwendung zu maginal ist. So habe ich die Gruppierung ausgeschaltet (auch schon zuvor). Ein ganz großes Problem ist das herunter fahren. Auch das musste ich mit einer Desktopverknüpfung lösen, da sie mit der Charmbar gar nicht klar gekommen ist. Das eine so wichtige Funktion so versteckt ist, versteht sie nicht. "Man käme ja auch nicht auf den Gedanken das Zündschloss eines Autos unter der Motorhaube zu verstecken".
 
@eilteult: Hmm... Gerade als visueller Mensch müsste man Metro mögen. Visueller gehts ja kaum ;) ... Mir ist das alles schon zu simpel. Zumindest für meinen Alltagsbedarf. Entertainment und Medienkomsun -> OK. Arbeiten -> Nö. Aber gut, so hat halt jeder sein eigenes Verständnis der Dinge und seine eigene Logik. Fragt sic ham Ende was die Mehrheit mag.
 
@DennisMoore: Trauriger Weise muss ich meiner Mutter in den meisten Fällen zustimmen. Sie hat auf ihre ganz einfache Weise die Probleme aufgezeigt, die ich als etwas qualifiziertere Mensch auch so sehe. Klar, mit Windowstaste + Programmeingabe kann ich eine Software, wie in Windows 7, starten ohne das sich der Workflow verändert hat. Doch was ist, wenn ich tatsächlich mal was suche? Dann ist es eine Katastrophe. Mit der Maus da herum zu navigieren, absolut grauenvoll.
 
@eilteult: Wärs nur so einfach Windowstaste und Programmname eintippen ... Ist man auf dem Desktop und drückt die Windowstaste, animiert sich erstmal Metro in den Vordergrund. Und wenn ich das Programm starte, animiert es sich wieder raus. Alles im Vollbild. Der Workflow mag der gleiche sein, aber der Nervfaktor ist um 1000% höher ;) Und ich pflege meine Programme eigentlich nur noch über Windowstaste+Programmname zu öffnen. Klicke schon lange keine Icons mehr an, oder suche im Startmenü herum.
 
@eilteult: nur mal rein aus Interesse, da ich den gleichen Test mit meinem Vater gemacht habe, der das OS sofort kaufen wollte: Hast Du Deiner Mutter die Suche unter Metro gezeigt? Ich habe die normal benötigten Programme in Metro abgelegt, erklärt, dass das das neue Startmenü ist, die Hotspots gezeigt aber gleichzeitig gesagt, dass es deutlich einfacher und schneller geht, wenn man einfach das, was man sucht unter Metro in die Tastatur eingibt. Ergebnis nach ein paar Tagen: Positiveren Eindruck bzgl. der Einfachheit der Bedienung als bei jedem Windows vorher. Am Anfang etwas irritiert, warum das Startmenu Vollbild ist ... aber das war es auch.
 
@JoePhi: Ich habe ihr versucht das Metrokonzept so weit mir möglich war, an ihre Bedürfnisse anzupassen. Die notwendigen Programme wurde von mir angepinnt. Da ich kein voreingenommenes Ergebnis haben wollte, habe ich ihr die Suppe weder versüßt indem ich sagte das es einfacher ist, noch versalzen, das es schwerer ist. Sie bekam von mir eine Einweisung wie sie zwischen den beiden Desktops wechseln kann, wie sie Programme hinzufügen oder entfernen kann, mehr nicht. Sinn des Tests sollte ja sein, herauszufinden wie intuitiv das ganze ist. Dies geht nur im Selbststudium. Wenn ich ihr in einem langen Prozess erklären muss, wie das alles funktioniert, wäre der Test hinfällig gewesen.
 
@DennisMoore: Das pflege ich zum Beispiel nicht zu tun. Auch ich starte meine Programme mit der Maus über die angepinnten Anwendungen im Startmenü. Zwar weiß ich wie die Programme heißen und muss mich nicht an Symbole orientieren, empfinde dieses Vorgehen aber für schneller. Da die meisten Programme sowieso damit beginnen, das man mit der Maus etwas einstellen muss, möchte ich mir dieses hickhack zwischen Maus und Tastatur so gering wie möglich halten.
 
@eilteult: Ist bei mir nicht so. Ich habe schneller die Windowstaste gedrückt, exc eingegeben und Enter gedrückt als die Maus überhaupt in der Hand.
 
@DennisMoore: Um die Windows taste zu drücken, muss die Hand erstmal zur Tastatur, warum diesen "Umweg" wenn die hand schon an der Maus ist?
 
@eilteult: Meine Hände sind hauptsächlich auf der Tastatur. Nicht an der Maus. Daher ists für mich schneller über die Tastatur. Gibt für mich nichts schnelleres als Total Commander + Tastaturshortcuts um die klassischen Standardaufgaben zu erledigen.
 
@DennisMoore: ich bin eher der Mausschupser, obwohl ich auch den TC nehme.
 
@Memfis: Da kann doch MS nichts dafür das du Metro nicht verstehst ;)
 
@-Revolution-: Doch, denn Microsoft hat den Anspruch, dass sich Software intuitiv bedienen lässt. Bei dem Was Windows 8 aber bietet bleibe ich ganz intuitiv bei Windows 7. Das Windows 8 mehr kritisiert als gelobt wird hat ja auch seinen guten Grund und ich bin ja nicht der einzige der mit diesem OS nichts anzufangen weis. Ich wüsste jedenfalls nicht wann ein Produkt jemals bereits vor Markteinführung so runtergemacht wurde.
 
Na das ist doch mal ein Wort =)
 
wie ist das eigentlich wenn ich Vista habe und mir das Update für 50€ kaufen will. Muss ich dann immer erst Vista installieren und dann Win8, oder kann ich direkt Win8 Installieren?
 
@wolver1n: Update
 
@wolver1n: Ich weiß nicht, warum du ein Minus für diese sehr berechtigte Frage bekommst. Soweit ich mich noch erinnere, hatte ich damals eine Update-Version von Windows 2000. Während der Installation musste man lediglich einmal kurz die CD von einem Vorgänger-Windows einlegen, um nachzuweisen, dass man es hatte. Eine vorherige Installation war nicht nötig.
 
@wolver1n: Wenn du jetzt Windows Vista verwendest, kannst du per Upgrade auf Windows 8 Pro oder höher upgraden. Solltest du vor haben, eine Neuinstallation durchführen zu wollen, ist dies auch möglich, ohne zuvor Windows Vista zu installieren.
 
Wäre ja jetzt auch mal interessant zu erfahren, was denn Windoes 8 kosten soll.
 
@Simlock: dazu gab es neulich eine News ...
 
@Der_da: Ein Link wäre nicht schlecht. Bis jetzt habe ich lediglich eine Info zum Windows 8 Upgrade gefunden.
 
Ich find das immer komisch bei Softwarefirmen. Das Programm ist im Monat August final, kommt aber erst Ende Oktober. Ist das wie ein Wein, der zwar de fakto schon fertig ist aber erst noch reifen muss? Wobei ich glaube, dass DER Wein hier zu Essig wird. Time will tell.
 
@borizb: Ähm, dir ist schon klar, dass es sehr lange dauert, bis die ganzen Verpackungen erstellt wurden, die DVDs gepresst und in alle Länder verschickt wurden? Handbücher müssen erstellt und gedruckt werden. Aufgrund von Änderungen können Handbücher auch erst am Ende erstellt werden, da sich die Screenshots nämlich noch ändern können. Des Weiteren wird dann auch noch das Marketing in die Gänge gesetzt. Der Support (Telefon, Mail) muss vorbereitet werden (auch hir können sich nämlich bis zur RTM noch Änderungen ergeben haben, die mitgeteilt werden müssen) All das dauert und ist der Grund, wieso nicht ein Tag nach Fertigstellung die DVD im Laden liegt! (das kann man sich aber auch eigentlich denken...). Dass MS so schnell wie möglich das OS ausliefert, sieht man doch daran, dass das fertige Image fast sofort bei MSDN, TechNet, etc. zur Verfügung gestellt wird ;-) Würde das alleine schon 2 Monate dauern, könnte ich deine Frage ja noch verstehen ;-)
 
Ähm. dir ist schon klar, dass das finale Design der Verpackungen etc schon lange fertig ist und die warscheinlich schon seit Monaten auf Halde liegen? Und der Support weiß sicher schon so lange wie es die Beta gibt, was auf sie zukommt. Und sorry, so gravierend sind die Änderungen nicht gewesen in den letzten Monaten. Das mit den CD's ist ein gutes Argument, aber man wird sicher nicht mehrere Monate fürs Pressen brauchen. Vor allem nicht die Firma, die seit Jahrzehnten nichts anderes tut und damit die meißte Erfahrung hat.
 
@borizb: Klar gibt es schon einige Dinge, die parallel während der Entwicklung voran getrieben wurden. Verpackungen werden aber sicherlich nicht ewig vorher schon erstellt, denn wenn diese schon fertig sind, müssen sie gelagert werden. Das kostet sehr viel Geld. Heutzutage plant man alles just-in-time. Es kann sein, dass auf der Rückseite der Verpackung ein Screenshot abgebildet ist. Daher kann man das auch erst dann Drucken, wenn man zu 100% weiß, dass es final ist. (Beispielsweise sind Wallpapers, Aero Theme, etc.) erst nach der Release Preview eingebaut worden. Im Handbuch können wie gesagt Screenshots auch veraltet sein, wenn Texte noch mal geändert wurden oder Buttons neu platziert wurden. Ebenfalls gibt es seit der RP noch viele Änderungen, etc. die man dem Support WELTWEIT mitteilen muss und die Mitarbeiter darauf schulen muss. Das Pressen von DVDs im 2stelligen Millionenbereich dauert sicherlich auch schon für sich genommen einige Wochen, egal wie groß das Presswerk ist ;-) Es gibt auch noch viele weitere Dinge, die erledigt werden müssen: Websiten müssen online gestellt werden, FAQ-Beiträge, Online-Hilfe, Beta-Hinweise müssen bei vorhandenen Online-Seiten entfernt werden. Lizenzschlüssel müssen erstellt werden, Lizenz-Server finaliisert werden, etc. pp. Hier wird kein Ping-Pong-Spiel für 99 Cent von einer 1-Mann-Firma veröffentlicht ;-) Die meiste Arbeit fällt erst jetzt an. Das Entwicklen war der einfachste Part. Wir verkaufen bei uns in der Firma Software nur online und sind im Vergleich zu MS natürlich sehr, sehr klein, aber dennoch merkt man, dass die Entwicklung der Software jedes Mal sehr ruhig und ohne viel Aufwand von statten geht und sobald wir dann sagen, dass wir fertig sind, merkt man erstmal, was man alles noch bedenken muss, erledigen muss, etc. "nur" um mal eben eine Software online zum Verkauf zu stellen ;-)
 
Was mir gerade aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass sich auf einem der Bilder bei dem man die Systeminformationen sieht an mindestens zwei Icons nichts getan hat. Ich hätte mir da eine stärkere Metrofizierung gewünscht.
 
Selbst für "lau" noch zu teuer!
 
Mich stört vor allem, dass Metro mir den Blick auf meine wunderschönen FullHD Wallpaper versperrt :(. Gerade die selbstgeschossenen Fotos sehe ich immer wieder gern!

Windows 8 lass ich erstmal andere testen. Der Release Preview hat mich nach 2 Wochen Einsatz nicht überzeugt!

Kann mir vorstellen bei Windows 7 zu bleiben bis der Support endet, bin sehr zufrieden damit.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles