Windows 8: Details zu Lenovo ThinkPad Tablet "2"

Der chinesische Computerhersteller Lenovo will im Zuge der Markteinführung von Windows 8 in Kürze ein neues Tablet mit Microsofts neuem Betriebssystem auf den Markt bringen, das zur Business-orientierten ThinkPad-Reihe gehört. mehr... Lenovo ThinkPad Tablet Lenovo ThinkPad Tablet

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Lenevo ist zwar günstig, aber wie sieht es mit der Verarbeitung und Lebensdauer aus? Ich greife lieber auf bekannte Firmen mit den ich bereits Erfahrung gemacht habe...
 
@sersay: Hmm du weißt schon das Lenovo die Laptop Sparte von IBM übernommen hat? Diese Geräte sind alles andere als billig und schlecht.
 
@skyjagger: ja früher, überleg mal warum die dinger jetzt so günstig sind. Wer weiss wie es drinne aussieht...
 
@sersay: siehe re3. Das kann ich nur bestätigen. Ich schreib hier auch gerade von einen Lenovo gerät, welches mich schon seit 3Jahren ohne irgendwelche Macken begleitet. Und billig sind die Teile auch nicht gerade :)
 
@sersay: "Die Dinger" gibts nicht bei Lenovo. Die haben eine günstige Sparte und eine teuere Sparte. Es liegt an dir aus welcher Sparte du auswählst und welche Qualität du bekommst. Mein Notebook war alles andere als günstig. Dafür hälts aber auch was aus, arbeitet zuverlässing und der Support ist klasse.
 
@sersay: Qualität ist noch die selbe und so günstig sind die gar nicht. Günstig für das Gebotene, aber auf keinen Fall billig. Thinkpads von Lenovo kosten etwas mehr als die Laptops gleicher Leistungsklasse von anderen Herstellern, dafür ist die Qualität aber besser. Unbekannt ist Lenovo auch nicht, wenn ich an Laptop denke, denke ich immer zuerst an DELL, Lenovo. Wer es billig und minderwertig will, kauft das Supermarkt-Spielzeug, Acer usw.
 
@skyjagger: Stimmt :) eigentlich stehen sie fuer gute qualitaet .. Mein thinkpad t420 ueberzeugt jedenfalls :)
 
@sersay: Also Lenovo ist eigentlich schon eine recht bekannte Firma, zumindest seit sie IBM aufgekauft haben. Wenn ich mich nicht täusche ist Lenovo der zweitgrößte PC Hersteller der Welt. Aber zur Verarbeitung, wir setzen Lenovo Notebooks auf der Arbeit ein und die Verarbeitung und vor allem die Wartungsmöglichkeiten sind sehr gut.
 
@TripleB: Lenovo hat lediglich die PC-Sparte von IBM übernommen. IBM ist nach wie vor ein eigenständiges Unternehmen.
 
@sersay: Wir setzen in unserem Unternehmen Notebooks von Lenovo ein. Alte Modelle wie T60 und T61 bis zu neueren wie T500, T510 und T520. Qualitativ sind diese sehr hochwertig und halten sehr lange. Desweiteren bietet Lenovo einen guten Service und es gibt einfache Möglichkeiten, dass System auf akutellem Stand zu halten (Stichwort "System Update".
 
@sersay: Aha, lenovo ist also keine bekannte Firma. Soso. Naja, hier habe ich ja auch schon aussagen von it Spezialisten gelesen, die nicht wussten wer oder was RIM ist. Da wundert einen nicht mehr viel. Lenovo ist bei EMEA übrigens auf Platz 5. Nur so nebenbei.
 
@sersay: Lenovo ist immer noch sehr gut, man muss aber ganz ehrlich sagen, dass die Qualität der T-Serie doch nachgelassen hat.
 
keine besonderes specs und dieses ding is soooo hässlich daher interessiert es mich keinen meter! :/
 
@Jafaifl: Ist ja auch für Business Kunden gedacht ;) Da ist die Optik eher zweitrangig.
 
@Jafaifl: was genau ist denn an dem ding haesslich?
 
@-adrian-: Ja, ich hätte auch "lieber" eine Fettfinger-Hochglanzoptik. Zum Glück lässt sich über Geschmack streiten.
 
@Jafaifl: Keine besonderen Specs? Multi-User-fähig, Integration ins Geschäftsumfeld (z.B. AD), Stylus, Fingerabdruckleser, NFC, LTE - alles Features die keines der iPads erfüllt.
 
@Jafaifl: jupp, es ist viereckig, hat nen schwarzen Rahmen und sieht somit aus wie fast alle Android Tablets und das Ipad. Aber hast ja irgendwie recht....sieht genauso Sch... aus wie alle anderen. Naja, bis auf die Specs denn da ist es dem Rest überlegen ;)
 
Besser als acer allemal. Hab das G570 von Lenovo und muss sagen ein top gerät.
 
Gibts ein Track-Pad-Dock fürs Surface? Das wär was :-)
 
@beistrich: Die Covers haben doch auch ein Touchpad drin.
 
@beistrich: Wie Knarzi schon sagte befindet sich im Surface-Cover eine Tastatur samt Trackpad, falls es nicht klar geworden sein sollte.
 
Es hat DDR2-RAM?!? Wie das? Ist das vielleicht ein Fehler im Text? Ansonsten schon interessant, aber es kommt nicht ans Surface ran. Aber sie werden es sicherlich günstige anbieten. So als Kompensation. Mir gefällt aber der Oldschool-IBM-Style beim Tastaturdock.
 
1366x768 Das Ausschlusskriterium schlechthin!
Bei den Ultrabooks (seit Asus mit dem Zenbook kam) scheint man mittlerweile zu kapieren, dass diese Auflösung ein NoGo ist. Gleiches gilt aber für ein Business Tablett, das ein vollwertiges OS nutzt.
 
@prayer: Also in den gescanten Specs steht zumindest was von 1080p *schultern zuckt* Edit: Okay, ich seh grad, dass das Display eine geringere Auflösung bietet. Aber die GraKa 1080p kann. Naja, ich hoff ja immernoch auf ein 13 " Tablet. Da macht die Auflösung meiner Meinung nach erst halbwegs Sinn.
 
@prayer: Wieso was ist an der Auflösung schlecht. Das ist die Mindestanforderung, um Metro Apps sinnvoll nutzen zu können, weil sonst das nebeneinander andocken nicht funktioniert.
 
@prayer: Wofür brauchst Du eine extrem hohe Auflösung? Vielleicht zum Photos anschauen. Vielleicht für Videos, aber schon da muss man aufpassen. So hat das n-iPad mit seinem Retina-Display eine tolle Auflösung, aber leider gibt es keine Videofilme über FullHD, weil das ungefähr dem Format im Kino entspricht. Das n-iPad blendet daher bei Filmen schwarze Ränder ein und das Bild wird kleiner als z.B. auf einem Asus TF700 - bei gleicher Auflösung. Mit hohen Auflösungen sinken aber die Laufzeiten, da die Displays viel Strom fressen. Das n-iPad hat so ca. 4 Stunden weniger Videoplayback als ein iPad 2. Aber Photos und Videos sind eher keine Geschäftsanwendungen. Dort wäre hohe Auflösungen sinnvoll, z.B. bei Entwicklungsumgebungen - aber das macht auf einem 10 Zoll Bildschirm keinen Sinn. Wenn man einfach immer nur MEHR fordert, dann sollte man sich überlegen warum und ob das Sinn macht.
 
Hmm also Hardware überzeugt insgesamt nicht so sehr. Da find ich das Surface besser. Insgesamt auch bisschen schade was Lenovo aus der Marke Thinkpad gemacht hat. Früher waren das durchweg gute Arbeitsmaschinen mit guten Komponenten. Heute gibts das edge, welches eher schon im billigbereich anzusiedeln ist und da gehörts auch hin (hatte selber eins), dann irgendwelche L und SL Serien die die Optik der T/W Serie adaptieren aber doch deutlich weniger stabil sind als ihre teuren Brüder.
 
Akkulaufzeit bis zu 10 Stunden? Davon abgesehen, daß das mit Sicherheit ein Laborwert ist, der in der Praxis nie erreicht wird, klingt das für ein Non-ARM-Modell, also einen waschechten x86er, nach sehr viel Laufzeit. Sicherlich macht die SSD etwas aus beim Stromverbrauch, aber der größte Stromfresser, insbesondere im Vergleich zur ARM-Architektur, soll doch bei solchen Geräten immer noch die CPU sein. Wenn's realistisch auch nur 8 Stunden sind, wäre das für x86 immer noch sehr, sehr viel. Hat sich Intel beim Stromsparen da tatsächlich so sehr verbessert? Falls ja, dürfte manchem die Entscheidung für ein Windows 8-x86-Tablet, auf welchem dann ohne Marketplace-Gedöns richtige, normale PC-Programme installiert und verwendet werden können, deutlich leichter fallen. Mir übrigens auch. Mein bisheriger Gedanke dazu war eher: Wenn ein Tablet, dann in die saure Gurke beissen und ein ARM-Tablet nehmen, weil's einfach länger läuft. Dies scheint sich nun geändert zu haben, zumindest scheint Intel beim Stromverbrauch nun die richtige Richtung eingeschlagen zu haben. Freut mich.
 
@departure: Intel hat ja sogar Smartphone-CPUs hingekriegt (single-core Atom), die sich mit den dualcore-ARMs messen können in allen belangen (Rechenleistung, Stromverbrauch, etc etc). Ich würde mal behaupten, dass x86 durchaus die bessere Wahl für Tablets ist, gerade weil man beliebig Software draufschmeissen kann.
 
@departure: Die größten Stromfresser sind die Displays und da hat man sich ja sinnvoll zurückgehalten. Das dürfte viel ausmachen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich