Fix: Star-Wars-MMO wird ab November Free-to-Play

Es ist alles andere als eine Überraschung, da es seit Monaten entsprechende Gerüchte gab, nun ist es aber offiziell: Das BioWare-Spiel Star Wars: The Old Republic bekommt einen Free-to-Play-Modus. Für bisherige Nutzer soll sich allerdings nichts ... mehr... Mmorpg, Star Wars, The Old Republic Bildquelle: Lucasarts Mmorpg, Star Wars, The Old Republic Mmorpg, Star Wars, The Old Republic Lucasarts

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für alle, die das noch nicht gespielt haben, eine tolle Sache: Das Spiel ist nämlich im Grundsatz ein klasse Single-Player-Game. Von daher kann man ab Herbst nur sagen: Ausprobieren ... die gesperrten Modi sind für den Großteil der durchscnittlichen PC-Spieler sowieso nicht interessant ...
 
@JoePhi: Auf jeden Fall spielenswert, ja. Mir haben v.a. die voll-vertonten und synchronisierten Zwischensequenzen gefallen mit Antwort-Aufwahl. Allerdings war bei mir bei ~lvl 40 die Luft raus. Aber wenn es dann F2P wird, werd ich's sicherlich "fertig"spielen :)
 
@Der_Karlson: Sehe ich genauso. War schon fast ein spielerischer Film. Ich habe bei ca. Lvl 35 aufgehört, weil sich ein Bezahlabo bei meiner geringen Spielzeit einfach nicht lohnt. Aber ich werde das Spiel sicherlich fertigspielen, wenn es F2P wird.
 
@Der_Karlson: Oh ja 2/3 der Questverzonungen: "habla hablao wongo wupi"... von den lächerlich konstruierten binären Auswahlen für Punkte in Instanzen will ich gar nicht erst anfangen. Ich bin bis Lv 37 gekommen, dann hab ichs in die Tonne genauen.
 
@Aerith: Du meinst die Druiden-Questgeber? :D warens echt 2/3? Hab das als weniger empfunden. Was mich am meisten eigentlich gestört hat, waren die doch zu kleinen Planeten, z.T. auch stark schlauchartig aufgebaut. N wirklich Openworld-Gefühl kam bei mir nie auf...
 
@Der_Karlson: Noja Alderaan und Tatooine waren schon ziemlich weitläufig. Ne meistens warns irgendwelche übergewichtigen Twilek die mich zu "gewongod" haben. Kein Plan aber auf Dauer nervts tierisch immer 3 Minuten zugelallt zu werden dafür das die Quest dann wieder nur ne 0815 "töte 20 intergalaktische Wildschweine" Aktion ist. Class quests waren aber ganz ok gemacht.
 
@Aerith: Ja die beiden haben mir auch am besten gefallen, dennoch war man eignetlich zu arg "gebunden" fande ich. Besonders schlimm fand aber Coruscant.
 
@Aerith: *ironie* man hat ja nicht die möglichkeit, die qeusttexte zu überspringen und man muss alles anhören (Vorallem bei nebenqeusts) :D *ironie off*
@Der_Karlson: Muss dir zustimmen, ein openworld gefühl hat man eher nicht und die ladezeiten sind für die größe der planeten "IMMENS".
@all: Ansehen lohnt sicher, ob das spiel jedoch überlebt ist fraglich. Ich spiel es derzeit weil thema World of Warcraft: "Stumpfe Messer schneiden nicht".
Die meisten anderen mmo's sind meiner meinung nicht erwähnenswert.
 
@JoePhi: Ich find das Spiel ist irgendwie weder klasse Multiplayer- noch klasse Singleplayer Spiel. Vergleich SWTOR mal mit Kotor - lächerlich! Umgekehrt ist aber SWTOR auch als MMORPG eine Enttäuschung für die meisten gewesen, eben weil es sich wie Singleplayer spielt und es an Langzeitinhalten- und somit Motivation fehlt. Ich denke auch als f2p wird SWTOR bald offline gehen, denn die eigentlichen Probleme werden damit nicht behoben.
 
Und der nächste WoW Killer geht den Bach runter, war zu erwarten. Wer sich das Spiel mal ansehen will sollte es jetzt tun, ab dem Zeitpunkt zu dem es F2P wird, wird es unspielbar, da EA sofort mit dem Melken der Kühe anfangen wird und es solange durchzieht bis jeder Idiot es verstanden hat.
 
@Dashy: Dafür hast du offensichtlich garnichts verstanden oder den Artikel nicht gelesen. Bis max. lvl 50, also durchspielen der Story, ohne Einschränkungen. Du möchtest wohl Spiele generell komplett umsonst haben?
 
@marex76: "Bis max. lvl 50, also durchspielen der Story, ohne Einschränkungen." NOCH, keine Raids, keine Instanzen, keine schnellen Mounts, keine schnelle Reise, Rüstungs- und Waffenbeschränkungen. Bald kommt eine Level Cap Erhöhung, usw. Ich glaub ich hab mehr Verstanden als so manch anderer und sehe das ganze aus einem realistischen Standpunkt aus, da ich EA nun schon sehr gut und sehr lange kenne weiß ich wie das ganze Abläuft. "Du möchtest wohl Spiele generell komplett umsonst haben?" Nein ich mag keine F2P Spiele, ich bezahl lieber Monatlich damit ich die gleichen Chancen hab wie jeder andere Spieler und nicht so ein F2P gedöddel wo jeder mit nem Haufen Geld jeden normalen Spieler abzockt.
 
@Dashy: na ja ... Du hast anscheinend wirklich die FAQ zu diesem F2P nicht gelesen. Im Moment ist im Endeffekt nur der Endgame-Content und das AH geblockt. Von daher kann man mit der Regelung durchaus leben. Was mal irgendwann später kommt, sei dahingestellt. Aber das ist ja auch kein Thema dieser Diskussion im Moment. F2P ist eben nicht gleich F2P. Es gibt solche und solche Spiele. Eines der positiveren Beispiele ist im Moment z.B. Lotro. Dort kann man sich eben nicht wirklich Vorteile kaufen ... betrachtet man Runes of Magic ist es z.B. vollkommen anders. Schmeisst man alles in einen Topf ... macht man sich und seinen Kommentar einfach nur unglaubwürdig.
 
@JoePhi: "Eines der positiveren Beispiele ist im Moment z.B. Lotro." Genau die zwingend notwendigen Questpacks, die Stat Steinchen, Upgrade Rollen für Legendäre Gegenstände usw. sind alle toll, was? Jetzt komm mir bitte nicht mit dem "Aber man kann Turbine Punkte gratis bekommen!" daher, wer grindet schon 400h für 2€? F2P funktioniert einfach in 99% der Fälle nicht, ausnahmen wie TF2 und LoL gibt es zwar, aber das war es auch schon. Und EA wird nen scheiß für die F2P Spieler tun, die werden Abzocken wo es geht.
 
@Dashy: keiner der Dir genannten Punkte bei Lotro bringt einem solche Vorteile, dass jemand, der den Kram nicht kauft nicht mehr mithalten kann. Die kaufbaren Questpacks finde ich persönlich eine gute Idee ... denn ... es geht bei F2P ja nicht darum ein Spiel kostenlos zu bekommen. Da ist mir Turbine lieber, die das 'es ist nicht kostenlos' deutlich machen über die Questpacks, als ein verstecktes System á la 'kauf Du das, sonst hast Du keine Schnitte'. Die Stat-Steinchen bringen so marginale Vorteile, dass die Nennung schon fast albern wirkt für jemanden, der das Spiel kennt und die upgrade-Rollen gibt es für realitv geringen Aufwand im Spiel. Ich habe übrigens mal zu Beginn des F2P mal getestet wie lange man tatsächlich grinden muss ... und EUR 2 sind mal locker in ca. 2 Stunden drin. Macht zwar keinen Sinn, aber Deine Übertreibungen sind albern. Nicht jedes F2P ist der Teufel. Die gibt es ... aber z.B. Lotro ist ein Beispiel, das durchaus noch ok ist.
 
@JoePhi: Schön, wir wissens langsam das du ein Lotro Fanboy bist, "Stat-Steinchen bringen so marginale Vorteile," sind immer noch Vorteile die ich mir für echtes Geld kaufen kann, "EUR 2 sind mal locker in ca. 2 Stunden drin" echt? Kann ich mir kaum Vorstellen. Gibts Mounts immernoch nur gegen echtes Geld, sowie den Reitskill? Die Questpacks kosten ab LvL 60 ein heiden Geld für 10h Spielzeit. Taschen kosten Geld. Instanzen kosten Geld, Scharmützel kosten Geld. Das sind 20-30€ im Monat mal schnell zusammen, während man bei einem P2P Game das ganze für ca. 12€ im Monat bekommt. Aber da du Turbine anscheinend magst, was sagste zu den Advanced Chars in DDO? Die Rüstungen im Shop? Die Pots, Rep. sets und all den Kleinkram ohne den man fast nicht weiterkommt?
 
@Dashy: Die Fanboy-Keule auspacken, wenn einem die Argumente ausgehen? War ja klar. Marginale Vorteile kann man ignorieren. Wenn man in den Startgebieten farmt sind locker EUR 2 in 2 Stunden drin. Mounts gibt es gegen minimalen Aufwand ingame zu kaufen ... nicht gegen Punkte. Der Reitskill ist ab Lvl 35 ingame zu erwerben - kostenlos. Man kommt auch mit 3 Taschen klar. Questpacks, Instanzen und Scharmützel kosten Geld. Richtig. Das ist ein Spiel mit recht hoher Qualität ... eben ein ehemaliges Vollpreis-MMO. Natürlich kostet das Geld. EUr 20 bis 30 im Monat halte ich für übertrieben. Da gibt es sicherlich Leute, die so viel spielen, dass das drin ist ... aber der Durchschnitt kommt wohl mit ca. 10 bis 15 Euro im Monat hin ... und das entspricht dann wieder einem normalen MMO. Wenn man natürlich ein vollpreis-Spiel zum Nulltarif haben will ... tja ... dann kann man auch nicht weiterhelfen. DDO habe ich auch nebenbei einige Jahre gespielt. Ich sehe dort keine Vorteile im shop, die man sich nicht auch erspielen könnte ... zu einem Zeitaufwand, der bei einem MMO eben normal ist. Wer Zeit gegen Geld tauschen will, bitte. Aber solange da kein Zwang herrscht ... und den kann ich weder bei Lotro, noch bei DDO, noch z.B. bei STO sehen, bin ich entspannt und spiele diese Spiele auch (Lotro übrigens schon ca. ein JAhr nur sehr sporadisch). Wer sich den Zwang selbst macht, oder eben denkt, dass ein F2P-Vollpreis-MMO die Wohlfahrt ist oder eben wirklich umsonst ist ... tja ... da muss man schon schmunzeln. /edit übrigens --- danke für das Minus. Sagt auch einiges aus ...
 
@marex76: Jo will ich, freu mich auf GW2! :P
 
@Dashy: Also ich persönlich fand SWTOR besser als WoW... Jedoch Krankte das Spiel an schwachem Endcontent und PVP! Edit: sollte pvp heissen XD
 
Bei dem was das Spiel bisher an Highend-Content zu bieten hatte, werden die sich kaum zusätzliche zahlende Nutzer finden :P Tägliche Quests sind KEINE Motivation! Ich hab es gern gespielt, weil ich mir die Questdetails anhören konnte. Das trägt zum Flair bei. Aber die Highendausrüstung war so hässlich, dass sie den Aufwand nicht gelohnt hat. Ausserdem war ich leider in einer Gilde, die sich bei HC so blöd angestellt hat, dass nach kurzer Zeit niemand mehr mitgegangen ist. Channelspam zur Gruppenbildung ist einfach unpraktisch, weil man in der Station campen muss anstatt während des Suchens zu questen.
 
@VIE-Sleepwalker: Ausrüstungs-Design: stimmt leider, da fehlt der style, alle sehen gleich aus :/
HC und Gilde: Dann musste dir halt ne andere suchen oder selbst eine gründen mit ausgewählten spielern, dann geht das schon.
 
Das war für mich schon bei dem Beta tests klar.
So wie die den nicht vorhandenen Endgame Content verborgen haben, da wurden Chars vor dem Maxlevel resetet und Kritiken im forum gelöscht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

SWTOR im Preis-Check