Facebook: Immer mehr Nutzer nur noch mobil dabei

Aktuelle Daten, die der Social Network-Betreiber Facebook in seiner quartalsweisen Pflichtmitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC offenlegte, zeigen die zunehmende Bedeutung mobiler Plattformen - und gerade auf diesen ist das Unternehmen bisher ... mehr... Facebook, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media Bildquelle: Facebook Facebook, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media Facebook, Social Network, Logo, soziales Netzwerk, Social Media Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na dann freuen wir uns demnächst auf eine mit Werbung zugepflasterte Facebook App. *lässt sich schnell Notification-Ads patentieren um FB später verklagen zu können*
 
@Pineparty: das ist doch schon patentiert *aktenordner raus such* °-°
 
@Pineparty: Hat Apple bestimmt schon patentiert! :-D
 
@sushilange2: Apple komischer weise nicht. Aber ich frag mich wie viel Geld der Typ jetzt hat: http://www.google.com/patents/US20090249247?printsec=abstract&dq=Notification#v=onepage&q=Notification&f=false
 
@sushilange2: wow so witzig und so originell deine Sprüche...
 
bin ja mal gespannt, mit was die so herumexperimentieren werden.. aber egal was es sein wird, die Endbenutzer werden's nicht mögen..
 
@lyke4k: *bing bing* Du wurdest von XY am Strand markiert. *bing bing* Magarita's nur 8$ bei Uncle Joe.. *bing bing* Surfing 12$.. * BING BING* Do you need Sunglases?.. * DING DONG BANG BANG BADABOOM* Or do you need a watch ?... *freeze* <Memory Overflow Error> *Restart Device*. juhuuuu :D Ich nenn meinen Adblocker Kitkat :)
 
So klappt es für Facebook aber nicht, andere Firmen wie Google abzulösen, auch wenn das manche Analysten in der Glaskugel gesehen haben mögen. Aber mal ganz ehrlich: Facebook hat längst den Reiz der frühen Tage verloren funktioniert bei mir ganz genauso, wie etwa Whatsapp.
 
@elbosso: Welchen Reiz? Entweder man nutzt es, weil man es gebrauchen kann, oder man lässt es.
 
klingt für mich nach einem weiteren Minus im Aktienkurs ^^
 
Vollkommen richtiger Artikel. Viele haben ja gar keinen PC mehr sondern nur noch ein Tablet oder sogar nur ein Smartphone und noch richtiger: Die Apps für die mobilen OS sind echt mies, unverständlich, dass Facebook da nichts tut. Ich kenne die Aps für Blackberry, iOS und Android und keines arbeitet ausreichend schnell oder erfüllt alle wichtigen Anforderungen. Traurig und wie gesagt unverständlich
 
@cobe1505: Windows Phone App ist auch scheisse :) Hab die seit 3 Wochen Firmware Update auch gar nicht mehr installiert. Notifications bekommt man manchmal, manchmal auch nicht. Aber zu 80% kommen die erst nach ner halbe Stunde. Und man muss gar nicht erst dran denken irgendwas zu posten wenn man grade mit ner EDGE Verbindung rumdümpelt. Kommt eh nur ein *Connection lost* error. Auch bei ner 1 Wort Nachricht. Aber die iOS App wird immer immer langsamer. Ich frag mich nur warum die App nen Cache von 50 MB braucht...
 
Naja, an Facebooks Stelle würde ich auch mal wesentlich mehr auf User-Feedback eingehen und einfach auch mal DAS Killerfeature bieten.. Denn nur die Apps und Spiele reißen es anscheinend nicht mehr raus. Und so ungefragte Aktionen, wie sie schon öfter der Fall waren, kommen auch nicht gut an. Ich merk das ja, wie Facebook immer toter wird... War anfangs meine Fanbase, die damals noch ca 50 Menschen umfasste, wesentlich aktiver, so sind von mittlerweile knapp 400 Facebook-Fans wesentlich weniger aktiv. Und das ist einfach ein Zeichen dafür, dass viele nur noch mobil drauf zugreifen (was mir auch meine Statistik verrät).
Vielleicht wird Facebook irgendwann genauso verschwinden wie StudiVZ und Co.
 
@TheBNY: Was ist DAS Killerfeature? :D Wie iPeople schon sagte: "Entweder man nutzt es, weil man es gebrauchen kann, oder man lässt es." ;)
 
das man über die mobile plattform/app kein geld verdient ist irgendwo eine lüge. immerhin greift man über diese komplette telefonbücher abzugreifen diese kann man dann "ganz normal" verkaufen -.- außerdem dürfte ein teil davon aus regionen wie indien und co kommen wo handys weit verbreitet sind aber computer nicht.
 
"Auf den mobilen Plattformen verdient das Social Network derzeit noch kein Geld." Facebook hat glaube ich mittlerweile genug Mitglieder, dass viele sich auch eine kostenpflichtige App oder sogar eine monatliche Nutzungsgebühr bezahlen würden, solange die Preise sehr gering bleiben. Facebook könnte sich, durch die Masse der Nutzer, dumm und dusselig verdienen, wenn sie wollten. Nur bezahlen, für DIESES Facebook?
 
@Lastwebpage: Wenn die FB Apps mal gescheit funktionieren würden. Aber ich befürchte du hast Recht. Würden so auch schon viele zahlen. Vielleicht schlagen sie den Weg ein wie viele andere: Kostenlose App mit Werbung - Bezahlversion ohne Werbung
 
Ich nutze es fast nie mobil. Aber dass es immer mehr mobile Nutzer gibt, ist doch schon länger bekannt. Auch ein Grund für den sinkenden Aktienkurs.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check