Windows 8: Tablet-Ultrabooks für Business-Kunden

Der Halbleiterkonzern Intel will rund um Windows 8 vor allem auf sogenannte Convertible Notebooks setzen, um damit die große Zahl der Business-Anwender anzusprechen. Das Unternehmen hofft so, auch professionelle Anwender erreichen zu können. mehr... Convertible, Lenovo IdeaPad Yoga, Windows 8 Touch Notebook Bildquelle: Lenovo Tablet, Lenovo, Ultrabook, Yoga, Ideapad Tablet, Lenovo, Ultrabook, Yoga, Ideapad Lenovo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die nächsten Monate werden sehr interessant. Ich bin gespannt was die Hersteller alles liefern werden. Auch das hier gezeigte Konzept von Lenovo weiß mich zu begeistern. Bisher bleibt das Surface meine Anschaffung für Ende des Jahres, aber wer weiß? Vielleicht kommt auf mein Desktop auch Windows 8, Smartphone mit Windows Phone 8 und Tablet/Laptop mit Windows 8. Ich denke und hoffe, dass es ein gutes Ökosystem wird. (Sicher auch in Kombination mit einer xbox360, allerdings Spiele ich lieber am PC - noch ;-) )
 
@hhgs: Da kann ich dir nur zustimmen. Von der aktuellen Beta bin ich zwar noch etwas enttäuscht, da sie recht Buggy ist (zumindest in den Teilen, die neu an Windows 8 sind), aber ich denke auch, dass die Vierer-Kombination klasse wird. Xbox 360, WP7, W8 Preview habe ich schon mal. Und gegen Weihnachten wird dann noch ein Tablet zugelegt und die bestehenden Systeme aktualisiert.
 
@hhgs: Für mich ist immernoch das ASUS Transformer Book das überzeugenste Konzept für ein Tablet/Notebook Hybrid
 
@KarlKoch23: Ich habe auch das Asus Transformer und bin sehr zufrieden damit, aber gegen das kommende Surface oder ähnlichen hybrid Tablets / Notebooks ist das Asus Transformer nur Spielzeug.
 
@Cyberschlumpf: Warum?
 
@Cyberschlumpf: Finde witzig das ich so viele Minus klicks bekomme. Da anscheinend niemand von euch das ASUS Transformer Book kennt. http://www.youtube.com/watch?v=dxzthX43qvY
 
@KarlKoch23: Das Konzept ist gut, keine Frage, aber....., so lange wie Android drauf ist und die Tablets nur auf ARM Basis ihr System haben, ist so ein Ding für mich persönlich Spielzeug. Nicht negativ gemeint. Es taugt nur zum spielen und kleineren Multimedia Anwendungen. Erst wenn ich auf einen Tablet, so wie auf n Asus Transformer, mit X86 Architektur ein richtiges Win 7 / Win 8 touch optimiertes Betriebssystem habe, w ich ein richtiges Office, Need for Speed The Run, Crysis, Burnout Paradise Zocken kann, HD Videos genießen kann, dann sage ich auch, jeep, coole Sache, das ist ein Desktop ersatz.
 
@Cyberschlumpf: Hättest du das Video gesehen wüsstest du, dass das ASUS Transformer Book nen Core i7 hat und zuzüglich ne eigene grafikkarte unter der Tastatur in der 13" und 14" Variante verbaut hat. Es bietet auch optional ein BD/DVD Laufwerk/Brenner. Eine SSD Festplatte im Tablet und ne HDD unterm Keyboard. Das Tablet/Notebook Hybrid wird ab dem Releasedate von Windows 8 zur Verfügung stehen und natürlich auch mit dem Betriebssystem ausgeliefert. Alle in diesem Thread reden über das ASUS eee Transformer Pad, welches ziemlich unnötig ist.
 
@hhgs: hast du die 1700€ fuer das surface pro schon gespart? oder willst du nur 1300€ ausgeben fuer surface pro mit 64gb, wo die festplatte schon im auslieferungszustand mit windows und office platzt?
 
@MonkeyDanceBoy: Sag mal ganz ehrlich, machst du das aus Langerweile oder einfach nur weil du Spaß dran hast?
 
@Knerd: hae? mach mal die augen auf.... es ist realitaet... wirst du sehen, wenn 2013 surface pro rauskommt... das wird ULTRA teuer sein und komplett am markt vorbeigehen.
 
@MonkeyDanceBoy: Ich meine das Anti Microsoft Gebashe ;)
 
@MonkeyDanceBoy: Warum warten wir nicht einfach die Preise ab?!
 
@hhgs: Weil er dann nichts gegen MS sagen könnte ;) Ich frage mich nur was ihm diese Firma getan hat ^^
 
@Knerd: frag ich mich auch oft bei dem ein oder anderen Beitrag in Apple News. wenn Leute schreiben das sie eine Firma hassen finde ich es traurig das sie sonst nichts haben worauf sie ihre Energie verwenden
 
ich hoffe ja auf ein "großes flaches" inspiron duo zu einem angenehmen preis :D
 
Was ich bei dieser Klappvariante nur nicht verstehe, die Tastatur ist ja ganz ungeschützt dann und man drückt wild auf den Tasten rum, wenn man es als Tablet verwendet.
 
@Krucki: Schau dir Bild 5 etwas genauer an ;-)
 
@hhgs: Sry, bitte sags mir, ich weiss nicht worauf du hinaus möchtest. @Stylos: Um das versehntliche Tippen geht es mir nicht. Da denke ich auch an eine Deaktivierung des Tasten, aber wie du schon sagtes, ich möchte nur ungerne ständig Druck auf die Tastatur geben und einzelne Tasten unnötig stark "belasten".
 
@Krucki: ich glaub er meint, dass die tastaur so weit im gehäuse eingelassen ist, das diese gut geschütz ist und auch nicht den tisch/andere auflagefläche berührt.

Ich seh das ohne abdeckung aber auch etwas kritisch. Wenn man immer an nem tisch oder ähnlichem arbeitet ist das ja ok. Aber gerade unterwegs, liegt das gerät vllt. auch mal auf etwas unebener oder dreckigen fläche. Da möchte ich die tastaur nicht allem ungeschützt "ausgesetzt" wissen. Sone art clickbares cover, was jenachdem auf die tastaur oder hinter den bildschirm geklemmt werden kann fänd ich glaub ich ganz gut :)
 
@Sebaer: Surface? Wenn du das ding auf dem Schoß hast nervt es sicherlich!
 
@Krucki: werden wohl softwareseitig deaktiviert, wenn das Notebook in den Tabletmodus geht. Finde ich aber eher sehr unangenehm. Würde dann immer das Gefühl haben, dass ich mit dem Druck auf die Tasten was kaputt mache. Finde da ist Surface viel besser.
 
Eigene Erfahrung (Thinkpad X22T): Convertibles sind super für Windows 8. Mit Tastatur und Desktop ein ganz normaler Laptop. Umgeklappt ein Tablet mit Touchbedienung. Metro Apps machen auf einem Tablet Spaß, mit Maus&Tastatur nur bedingt. Umgekehrt ist die Bedienung des Desktops mit Touch nicht optimal. Trotzdem super beide Optionen zu haben. Als einzigen Nachteil sehe ich das Gewicht, das im Tabletmodus besonders auffällt.
 
@clouchio: "Stehen" die Monitore auch so stabil wie z.B. bei einem HP Pavilion? Oder sind die etwas anfälliger dafür, dass sie "spontan" umklappen?
 
@Knerd: Pavilion? ich habe einen im Garten stehen, da muss man aber bei starkem Wind die Plane abnehmen.
 
@MonkeyDanceBoy: HP Pavilion?
 
@Knerd: der in san jose? http://de.wikipedia.org/wiki/HP_Pavilion :D ....zumindest bei dem genannten thinkpad x22t steht der monitor stabiler als bei den meisten hp pavillions, da muss man den vergleich zu probooks nicht scheuen.
 
@0711: Geiler Scheiß :D Gut zu wissen, hatte bei dieser Geräteklasse immer ein bissl die Angst das Display um zu werfen ^^
 
nach meiner erfahrung sind convertibles total unbrauchbar. niemand will ein 3kg schweres und 3 cm dickes notebook als tablet benutzen. fuer den preis kann man besser direkt ein macbook air 11" (nachgewiesen das portabelste und langlaufendste notebook am markt, welches intel immernoch zu kopieren versucht) UND zusaetzlich ein nexus7 kaufen, welches nur 300g wiegt und nur 200$ kostet und das technisch fortgeschrittenste tablet am markt ist, mit android jelly bean. denkt mal drueber nach.
 
@MonkeyDanceBoy: Wenn man ein Tablet-PC mit 3kg kauft ist man auch selber schuld, mein Tablet-PC ist 1,8kg schwer und läuft 7h, was will man mehr?
 
@L_M_A_O: 1,8 kg als tablet??? das ipad wiegt ein drittel und das nexus7 ein sechstel!!!
 
@MonkeyDanceBoy: Tablet-PC kein Tablet ;)
 
@L_M_A_O: naja trotzdem ist es 100mal besser, sich fuer schlappe 200$ ein richtig geiles nexus7 zu holen um zb im bett zu chillen. da will ich nicht jedesmal mein notebook ("convertible") fuer auspacken muessen. ein separates, kleines, und vor allem absolut luefter- und lautloses tablet wie das nexus7 ist zum surfen und chillen einfach perfekt. es liegt immer auf dem bett. so flexibel kann die loesung, die m$ hier den daus andrehen will, niemals sein.
 
@MonkeyDanceBoy: Es ist perfekt solange man Android möchte.
 
@MonkeyDanceBoy: Irgendwie hatte ich in der Überschrift was von Business-Kunden gelesen. Welchen Job hast du denn, den du chillend im Bett vollziehen kannst. Doch nicht was ich denke oder?
 
@L_M_A_O: Tablet == Tablet-PC! Tablet hat sich lediglich als Kurzform durchgesetzt und 1,8Kg sind arg heavy....

http://de.wikipedia.org/wiki/Tablet-Computer
 
@Mitsch79: Stimmt, ich hätte MS Tablet-PC schreiben müssen, das ist nämlich eindeutig:
http://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Tablet-PC
 
@MonkeyDanceBoy: Jetzt Wird's mal wieder albern. Du willst doch nicht wirklich ein iPad mit einem vollwertigen PC vergleichen? Lächerlich.
 
@MonkeyDanceBoy: <°)))))><
 
@Knerd: tja, da wird von den kleinen winbois hier der fisch rausgeholt, wenn sie merken, dass m$ schlechte, undurchdachte, und ueberteuerte "loesungen" in den markt druecken will :-D
 
@MonkeyDanceBoy: Du hast echt Langeweile oder?
 
Wie sieht es eigentlich aus mit UEFI - Secure Boot greifen hier die Bestimmungen für Notebooks oder die für Tablets?
 
@Thaodan: Ich würde eher sagen für Notebooks. Aber dennoch muss das OS wahrscheinlich signiert sein, oder der Bootloader, da bin ich mir nicht ganz sicher...
 
@Knerd: Um zu booten wenn Secure Boot an ist muss der Kernel signiert sein das stimmt, mir ging es nur um den Lock Effekt den jedes Windows Tablet haben muss.
 
@Thaodan: Ah ok, ich denke da x86 eher weniger.
 
@Knerd: Ahja stimmt, es war ja nur auf ARM Tablets bezogen.
 
@Thaodan: Es war generell auf ARM Geräte bezogen, nicht nur auf Tablets.
 
@OttONormalUser: Ja stimmt, nur bei Smarthphones ist es ja fast akzeptiert, das der Hersteller die volle macht über mein Eigentum hat, irgend wo gabs mal ne Begründung dazu.
 
Win 8 getestet, fürn Tablet gut aber fürn Desktop PC der größte Müll seit es Vista gab
 
@awwp1987: auch getestet und ein wirklicher Rückschritt beim GUI im Direktvergleich zu Windows 7 ausgemacht. Wollen dies dies wirklich die Mitarbeiter, die Tag täglich damit produktiv arbeiten müssen? Ne! Die Leute wollen so wenig neues wie möglich, wollen so wenig Stress wie möglich, also am besten keine Schulungen usw, die Leute wollen einfach arbeiten und am Abend ohne innerlichen Hass auf das GUI freundlich die Familie begrüssen. Ein Arbeiter wäre auch mit der Windows 2000 Oberfläche zufrieden.... So, dies war ein kleiner Zwischenbericht von einem Informatiker, der sich täglich mit solchen Wehklagen rumschlagen muss und kapiert hat, dass der Mitarbeiter nur Ruhe möchte und sich nicht für technische Neuerungen interessiert, ausser es verbessert seinen Geldbeutel und er hätte sogar länger Pause, wegen gesteigerter Produktivität.
 
Also ich würd mir ja n Tablet mit LAN Anschluss wünschen, wäre einfach cooler mit nem Tablet in den Serverraum zu gehen als mit nem Notebook. Um z.B. Netzwerkkomponenten zu konfigurieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles