Schwere Sicherheitslücke bei Uplay-Client (Update)

Ein Sicherheitsexperte von Google hat eine schwerwiegende Sicherheitslücke in Ubisofts DRM-Client Uplay entdeckt und zwar per Zufall. Beim Einrichten von Assassin's Creed Revelations entdeckte er, dass ein unsicheres Browser-Plugin installiert wird. mehr... Ubisoft, Uplay, Online Dienst Bildquelle: uplay.ubi.com Ubisoft, Uplay, Online Dienst Ubisoft, Uplay, Online Dienst uplay.ubi.com

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hat man von einem anderen DRM so viel negatives gelesen, wie bei dem von ubisoft? ist ja fast monatlich...
 
@Mezo: hat man überhaupt schon einmal was positives über DRM gelesen? die ehrlichen User werden damit doch immer "beschi**en"
 
@L0rdShrek: naja, es gibt drms die nie probleme machen und eben wie bei ubisoft andauernd.
 
@L0rdShrek: Muss dir vollkommen recht geben. Habe einige titel gekauft die einen DRM schutz haben, und benuetze fuer die meisten (obwohl ich sie original gekauft habe) dennoch einen crack, damit DRM nicht rumnervt.
 
@Mezo: Starforce vielleicht...
 
@Mezo: vorallem kappier ich nicht was genau er bringen soll.. dieser DRM mechanismus kann ohne probleme umgangen werden (siehe SKIDROW). Und fuer multiplayer reicht doch auch schon eine einfache regestrierung.
 
@Mezo: Verstehe ich auch nicht und v. a. frage ich mich, warum sich Ubisoft sowas antut? Ich meine, Steam gibt es seit vielen Jahren, hat sich etabliert, funktioniert meist recht gut und fehlerfrei - warum können sich die mit Valve nicht in diesem Bezug zusammentun? Ubisoft hätte seinen Kopierschutz und der Kunde wäre zufriedener, schließlich reicht ein DRM-Programm bzw. ein Online-Account, außerdem wäre bei Problemen in erster Linie Valve/Steam in der Verantwortung. Mich würde mal interessieren, wie sich das kostenmäßig verhält - also die Eigenentwicklung, Laufzeit und Wartung eines Systems wie Uplay gegenüber den Abgaben, die man im Falle einer Zusammenarbeit mit Steam/Valve entrichten müsste.
 
@Mezo: Ja. Bei Origin.
 
Ein Update, welches den Fehler behebt (Uplay 2.0.4) ist inzw veröffentlicht.
 
@lufkin: Vielen Dank für den Hinweis!
 
Im IE werden Plugins glücklicherweise nicht von sich aus aktiv. Mal schauen, wann das Killbit kommt.
 
So wie ich das sehe ist das ein ActiveX Plugin. Somit wäre dann wohl "nur" der IE davon betroffen.
Edit: Habe gerade gelesen, dass es auch für Chrome und Firefox so ein Plugin gibt, welches automatisch installiert wird.
 
Da googlen nun nur noch zu der Sicherheitslücke führt ... frage ich einfach mal ... wofür braucht dieses DRM eigentlich ein Browser Plugin? welche Funktion hat es ? Auch finde ich komisch das, obwohl ich Anno 2070 installiert habe, dieses Plugin in keinen meiner Browser finde. (IE, Opera, Chrome, Firefox)
 
https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/blocked/p113
 
Müste man mal die Leute verklagen. Kann man ja genauso argumentieren wie die Musik Branche. Hätte ja was passieren können :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen