Auch Blizzard ist nicht begeistert von Windows 8

Gabe Newell, der Chef von Valve, machte in dieser Woche klar, was er von dem kommenden Microsoft-Betriebssystem Windows 8 hält. Dieser Meinung schließt sich in ähnlicher Form die Spieleschmiede Blizzard an. mehr... Windows 8, Design, Windows 8 Logo Bildquelle: Microsoft Windows 8, Design, Windows 8 Logo Windows 8, Design, Windows 8 Logo Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Interessant das eine News über die Meinung von Windows 8 von Blizzard mehr Inhalt über die Meinung von Newell von Valve enthält. Exakt einen einzigen Satz in nicht ganz 2,5 Zeilen.
 
@eilteult: Wir sind hier immernoch bei WindowsFuture, und dort wird jede Neuigkeit über Windows gelistet. Aus. Und da bin ich ganz auf WFs Seite. Egal, wie billig manche Texte sind oder nicht.
 
seltsame nichts sagende news ohne inhalt & 99% davon aus einer anderen News.
 
@hellboy666: Und dabei auch die Unwahrheit aus dem anderen Artikel mit übernommen. - siehe [06]!
 
Wayne? Die Welt ist von Diablo 3 auch nicht begeistert :)
 
@opoderoso: fühlst du dich jetzt etwa persönlich angegriffen?
 
@FuWin: Meiner meinung nach hat er aber recht, denn gerade Blizzard sollte hier nicht so große Töne spucken.
 
Und ich bin nicht von Apple, Kodak, BILD und Co. begeitert ... wen interessierts!?
 
@bLu3t0oth: Winfuture scheinbar nicht, obwohl auch Du keinerlei Begründung lieferst, die eine News wert wäre. :p
 
@davidsung: In der News ist auch keine Begründung, nur so nebenbeibei^^
 
Gemeinheit :(.
 
In Bezug auf den letzten Absatz, Newell hat sich sehr wohl dazu geäußert, aber das wurde hier nur in dem Artikel (bewusst?) nicht erwähnt. An Windows 8 stört ihn wahrscheinlich nichts, denn seine Kritik ging allein an den Windows Store. Newell ist davon überzeugt, dass dieser die Gewinnmargen der Softwarehersteller stark reduziert und viele Unternehmen die Plattform daher meiden werden (Durchaus nachvollziebare Ansicht). Er hat auch nicht gesagt, dass Windows 8 als solches (also für den Endverbraucher) eine Katastrophe ist, sondern für die PC-Branche (eben aufgrund des Windows Store). @Redaktion: Und ihr wundert Euch, wenn immer wieder der Vorwurf vom Bild-Niveau kommt...
 
@Vollbluthonk: Frag mich wirklich, was die Hersteller alle haben. Die normalen Programme, auch Spiele kann man wie bisher installieren. Die Hersteller können wohl nicht zwischen Metro-Apps und normalen Desktopprogramme unterscheiden. Das die Desktopprogramme nicht unter Windows RT laufen, sollte ja auch denen klar sein.
 
@eragon1992: Gäbe es unter Windows einen App-Store, wie unter iOS oder Android, würden wahrscheinlich die meisten Menschen (wie jetzt am Smartphone auch), die Software über diesen genau diesen Store beziehen. Weil es ja auch praktisch für den NORMALO ist...Die Hersteller müssten wahrscheinlich irgendwann Abgaben (bei kostenpflichtiger-Software) an Microsoft zahlen.Das schmälert den Gewinn, wenn die Hersteller den Preis für die Software nicht erhöhen wollen...
 
@eragon1992: Zu re:2: Das kann so mancher Kommentarschreiber hier ja auch nicht... Viele tun ja so, als würde Windows 8 nur aus dem neuen Startmenü bestehen und sonst aus nichts anderem
 
@Vollbluthonk: oder anders gesagt, wenn die Softwarehersteller ihre Gewinne schrumpfen sehen, kann das ja auch ein Vorteil für den Anwender sein. Vermutlich hat man bei den Entwicklern einfach Angst, dass zukünftige Software immer nur für ein paar Euro zum "App Preis" verkauft werden kann.
 
@der_ingo: man merkt das hier keine Entwickler unterwegs sind. Es geht um die schlechten Konditionen des MS Stores. Da sind selbst Apples Konditionen besser.
 
"Auch User sind von Diablo 3 nicht begeistert"!!!
 
"Allerdings ging Newell diesbezüglich nicht ins Detail und erörterte nicht näher, was ihn besonders an Windows 8 stört." Das stimmt nicht, schlecht recherchiert.
 
Billig Blizzard was zu kritisieren und nicht mal einen Grund dafür zu nennen. Denke nicht das als Spieler es überhaupt einen Unterschied zwischen 7 und 8 gibt und davon abgesehen sollten Sie mal ganz ruhig sein nach dem Diablo III was sie rausgebracht haben.
 
@patentdieb: Blizzard und die ganzen Kritiker können wohl nicht zwischen Desktopprogramme und Metro-Apps unterscheiden. :-D
 
@eragon1992: doch und deswegen kritisieren sie ja auch Windows 8.
 
@FuWin: Sie kritisieren aber nicht Win8 als solches, sondern lediglich den Windows Store. Kleiner, aber feiner, Unterschied.
 
@RebelSoldier: ohja wo kritisieren sie nur den Store, kannst du das belegen. Nein, na dann ....
 
@FuWin: Link auf Golem: http://goo.gl/4rMqy zweiter Absatz, vorletzter Satz wenn du es genau wissen willst. Winfuture hat hier schlecht recherchiert und den Store nicht erwähnt. Edit: Bevor man also erstmal spöttisch "Nein, da dann..." schreibt könnte man demnächst auch mal einfach normal fragen.
 
@eragon1992: Nein, das können sie nicht, da ihnen einige wichtige Gehirnzellen dafür fehlen... Aber man sagt ja auch, dass mit dem Alter immer mehr Gehirnzellen abgebaut werden. So wie es scheint, scheinen hier so einige 50+ zu sein... xDDD
 
@TheBNY: Der war gut. :-D Anscheinend entspricht das wirklich der Wahrheit. Lustig ist auch, dass sie alles was neu ist, gleich fertig machen müssen. Na ja, diese Generation wird auch irgendwann aussterben. :-D
 
@eragon1992: Bei dem Gedanke, dass IHR unsere Nachfolger sein werdet, wird mir schlecht..........
 
@Avantasia: es gibt hier einige,die mit nicht einmal 18,schon Windows seit Urzeiten nutzen und jetzt selbstverständlich Win8, als absolut toll empfinden. Die gleichen Leute nutzen Windows definitiv auch nur produktiv.... Lass mal, beim lesen einiger Beiträge weis man nicht, ob man lachen oder weinen soll, die Generationen unter 25 sind hoffnungslos verloren.
 
@Yepyep: Amen.....
 
@patentdieb: Durch den Windows Store bekommen Indie-Entwickler richtig gute Möglichkeiten. Die haben Schiss da Gamer zu verlieren. Minecraft ist ja ein gutes Beispiel für so eine Erfolgsgeschichte.
 
nice interview with Gabe Newell - "I think Windows 8 is a catastrophe for everyone in the PC space* - not awesome for Blizzard either <- der orginal Tweet. Witzig der Grund für die Nachricht hier wird wegeminust.
 
Windows ME war besser als Windows 8!!!!!!!!!!!!!!
 
im "desktop-pc-bereich" hätte besser gepasst ...
 
Ich find Windows 8 auch kathastrophal. Die Touch Bedienung ist ganz OK gelöst, Browserperformance etc ist definitiv besser als bei Win 7. ABER. Wie kompliziert ist es bitte, den Rechner einfach runter zu fahren??? Bis ich das Menü mal mit der Maus gefunden hatte. Das neue BCD Menü ist zum kotzen, wll man in Grub booten, muss erst Windows zum Teil booten, dann muss man Grub auswählen, dann startet der Rechner neu und dann kommt man erst in Grub...
 
@LoD14: Diese Methode ist nunmal notwendig, um Maus und Touch im Bootmenü zur Verfügung zu stellen.
 
@LoD14: Bis ich das Menü mal mit der Maus gefunden hatte. Win+C > Einstellung > Ein/Aus kompliziert?
 
@Paradise: sorry, aber das ist eine miserable lösung, da man dafür sowohl auf die maus wie auf die tastatur zurück greifen muss. meinen win7 pc kann ich ohne tastatur runterfahren. mit 2 klicks. bei win 8 dann 1 griff auf der tastatur und 3 klicks. es ist nicht intuitiv und es ist verschachtelt. das wird einige sicher nicht freuen, was meinst du wohl, warum das shutdown menü von vista sich in win7 nicht wiedergefunden hat. @davidsung: dann hätte man das auch anders lösen kann, das man auswählt, wie sich das BCD verhält. diese neue methode verdoppelt die bootzeit nach android glatt.
 
@LoD14: Das neue Bootmenü berücksichtig einfach nur schon UEFI und SSDs. Bei mir dauerts auf der SSD genau eine Sekunde nach dem Bios bis zum Bootmenü. Mit UEFI wäre der nachfolgende Neustart völlig egal.
 
@Knarzi: Das neue Bootmenü ist die logische Konsequenz des Schnellstarts von Windows 8, der ja auf Hibernate basiert. Wenn man den Schnellstart deaktiviert hat man auch wieder das alte Bootmenü.
 
@Chris81: Ah, okay. Das wusste ich noch nicht.
 
@Chris81: echt? das werd ich direkt mal ausprobieren :) bzw: wie kann ich den aktivieren?
 
@LoD14: Schau mal hier: http://goo.gl/zZ5o6
 
@Chris81: ah ok. bringt leider nix. ändert nichts am startverhalten und bringt auch nicht das alte Win7 BCD zurück. Ich muss immer noch bis zur Touchauswahl und dann nochmal durch den POST um in neoGrub zu kommen.
 
@LoD14: Bei mir hats geholfen, die Boot-Standardauswahl (an gewohnter Stelle) auf einen nicht-Win8 Eintrag zu setzen. Nach nem Neustart war dann das alte Bootmenü da.
 
@Paradise: Oder der ON/OFF Knopf am Computer... Kann man ja in den Energieoptionen festlegen.
 
@Paradise: Win + I ist schneller. Geht direkt in die Einstellungen.
 
@LoD14: "Wie kompliziert ist es bitte, den Rechner einfach runter zu fahren???" ... Drück einfach kurz auf den Netzschalter ;)
 
@DennisMoore: Nicht nur das. Es sind bei Win7 drei Maus klicks und bei 8 auch. Hat sich also nichts geändert.
 
@LoD14: alternativ ne bat datei bauen zB winhd:\Windows\System32\shutdown.exe /p faehrt dann sofort runter. weitere trigger gibs mit /? aber ich denk das wissen die meissten.
 
Dann hat Blizzard ja was gemeinsam mit MS denn Diablo 3 ist auch alles andere als großartig.
 
auch hier, ohne gründe zu nennen "was denn so schei***" an win8 ist/sein soll, ist für mich nichts anderes als wenn es ein troll hier auf WF postet
 
@mega: Richtig, aber du darfst doch die arme Anti-Windows-8-und-Anti-MS-Fraktion nicht als Trolle bezeichnen, sonst fangen die doch gleich wieder an zu flennen... Ich erinnere nur mal an die News, die Witek mit einem Kommentar eröffnet hat um den Trollen den Wind aus den Segeln zu nehmen... ;)
 
Irgendwie fühlt es sich so an, als ob uns eine starke Wendung bevor steht die kommenden Monate und Jahre. Was PC Gaming betrifft unter Windows, bzw. in Zukunft dann wohl eher unter Linux Distributionen wie Ubuntu. Vor allem wenn sich zeigt das Steam erfolgreich ist unter Ubuntu.Könnte ich mir vorstellen das Blizzard dann vielleicht doch mal native Clients bringen wird unter Linux. Ich könnte mir vorstellen das MS mehr und mehr in Richtung Tablet OS geht und den PC wie wir ihn kennen nur noch damit bestückt und sich um Windows Gaming nicht mehr sonderlich kümmert, eher nur noch Games als Apps dann. Natürlich in weiterer Zukunft das alles. Und man das reine PC Gaming von heute nur noch unter freien Betriebssystemen betreibt, wie eben Ubuntu zB. Ein gewisser Trend ist da ja so oder so schon zu erkennen, wenn man sich diese Konsole mal anguckt mit Android System zB. Ouya? Geht alles in dahin Konsole statt PC Gaming (leider)
 
@nodq: Smart Glass von Microsoft wie auch das Airplay von Apple ist die Zukunft! Benutze selber das Airplay für Spiele, da ich es nur Wow finde. Einziger Wehrmutstropfen ist, dass man für reaktionsschnelle Spiele eine top WLAN Verbindung braucht, sonst kommt es oft zu ein paar ms an Verzögerungen.
 
mir egal was alle sagen, auch wenn sie mehr Ahnung haben als ich. Werde Win8 testen wenn ich eine Verbesserung für mich sehe werde ich es nutzen, wenn es eine Verschlechterung ist dann nutze ich eben wieder 7.
 
Gibt es bis auf Ballmer überhaupt einen der begeistert von Win8 ist?
 
@chriss71: Ich glaube die "Handy-Kids" finden das alle ganz toll :-D
 
@chriss71: Joa, ich find's recht angenehm. Wenn jetzt das Metro-Design noch ein wenig moderner wäre (Themes, wird's hoffentlich auch für Metro geben) ist's super :)
 
@chriss71: Ja ich
 
@DANIEL3GS: Hier sieht man mal wieder ganz gut, wie die Win 8 Hater mit den doppel Accounts fleissig auf Minus klicken. Deswegen bin ich froh, wenn Win 8 endlich erschienen ist, und wieder Ruhe ist. Immer das selbe vor jedem neuen Windows.
 
@chriss71: Wenn ich mir Anwendungen wie die Wikipedia-App, Tweetro oder anderes anschaue, auf jeden Fall. Aber du bist sicher auf den Kacheln hängen geblieben, stimmt's?
 
@Knarzi: Diese nicht offizielle Wikipedia App da ist doch das schlechteste was ich je gesehen habe. Ich habe sie noch kein einziges mal genutzt. Nach dem Start gleich - ohje - Browser geöffnet und Wikipedia angesurft.
 
@chriss71: Ich bin es nicht, zumindest nicht für den Desktop daheim. Es beginnt schon mit der Benutzerverwaltung, warum zwingend cloud basiert? Warum muss das einem aufgezwängt werden?
Metro + Fenster gefällt mir zusammen überhaupt nicht, habe immer das Gefühl zwischen zwei PC hin & her zu springen. Die Apps, die Windows live ersetzen sollen sind ein riesen Rückschritt & diese Musik dingsda lässt mich glatt den WMP vermissen. Zur Optik, auf der einen Seite die Kacheln mit aktualisierenden Mittleilungen (ich habe es lieber bei Bedarf in Windows live) & auf der anderen ein aufgepepptes Windows 2000. Einfach nur schrecklich und dann auch noch das aus für mein geliebtes MCE. Ja, es kann noch aktiviert werden, wird aber nicht mehr weiterentwickelt & ist Stand Win7.
 
Windows 8 wäre eine konsequente und gute Erweiterung von Windows 7, wenn da nicht Metro wäre.
 
@thomas.g: Vielleicht für dich aber vielen Leuten gefällt Metro und erst recht Leuten die eine Xbox oder ein Windows Phone haben aber deine Kommentare kenne ich ja schon
 
@DANIEL3GS: Das überwiegende Feedback zu Metro ist negativ.
 
@DANIEL3GS: prinzipell habe ich nichts dagegen Kinder frühzeitig an Technik zu gewöhnen, man muß aber nicht die Technik für den Kindergarten entwickeln und dann auch Erwachsenen geben. Wenn Du wegen Deiner Xbox etc...damit glücklich bist....
 
@Yepyep: Vor allem ist es wirklich nur für Leute toll, die nur den Browser und ihren Gamelauncher (UBI,Origin etc) am PC starten. Für allen anderen die auch nur ansatzweise mit dem PC arbeiten wollen/müssen, ist Win 8 am Desktop-PC einfach nur grausam....
 
@Pegelprinz: genau und das sind die Meisten ich denke nicht das jeder mit seinem PC arbeiten will
 
@DANIEL3GS: also ich hab ne Xbox und finde es grausam was die aus dem Dashboard gemacht haben
 
@DANIEL3GS: Ich gehöre zur Mehrheit. Du zur Minderheit. Akzeptiere die Fakten.
 
@thomas.g: Und was wenn die Leute die Metro mögen einfach nur das Maul halten weil sie im Gegensatz zu den Hassern keinen Grund haben sich zu beschweren? Könnte es sein dass es nur so aussieht als ob die überwiegende Meinung negativ ist? Ich weiß es nicht. Du aber auch nicht, also hör auf von Fakten zu reden.
 
ich kam, sah und ging..
 
'ging (...) nicht ins Detail'... Sagenhaft. Ich frage mich gerade, was die Schnittmenge von Ignoranz, Arroganz und Dummheit ist. Siehe #02/re:1; #06; #08...ff
 
Die Lutscher von Blizzard sollten sich erstmal selbst an die Nase packen, das was sie mit diablo 3 verkackt haben machen sie so schnell eh nichtmehr gut, es gibt viele spieler die in zukunft kein Blizzard game mehr kaufen werden.
 
Da kommt mir wieder auf: Blizzard released eueren bereits Fertigen Linux Cliet für WoW und genießt den Ruhm!
 
@Thaodan: im gegensatz zu valve, traue ich blizzard nicht zu, dass sie so weit gehen werden... leider. und fertig ist dieser wohl auch nicht. die news darüber ist viele jahre alt?
 
@Mezo: Fertig ist der Client schon seit der Windows Client Fertig ist, in den Installation-Dateinen des Classic Clients (also Version <2) gibt es immer noch Verweise auf diesen dort wurden nur die Binaries entfernt.
Die Beweise finden sich in einer XML Datei in der die Plattformabhängigen Datein gelistet sind und unter IsLinuxClient steht:
WowClient
uninstall
wow
uninstall.bin
lib/libexpat.so.0
lib/libfmod-3.72.so.0
lib/libfreetype.so.6
lib/libgcc_s.so.1
lib/libSDL-1.3.so.0
lib/libz.so.1

Ja die News ist etwas älter das stimmt aber es wäre immerhin sehr Prestige gewinnend für Blizzard. BTW: Das Ding läuft immer noch (gerade getestet) wenn OSSv4 oder osspd verwendet geht sogar der Sound noch.
 
@Thaodan: wie kannst du das testen? machst mich gerade neugierig :)
 
@Mezo: Selber starten, habs immer noch auf dem PC.
 
@Thaodan: achso. na dann :)
 
@Mezo: Mit ein bischen Googlen finder man die Binaries auch, du brauchst nur die Loki Compat Libs und musst wow modifizieren (der Script der dann nach /usr/bin kommtso das Wow wie unter Windows mit den mitgelieferten Libs gestartet wirt). Hab das mal hier geposted: http://pastebin.com/X92ESEtJ.
 
@Thaodan: prob ist, dass man damit eh nicht viel anfangen kann, aber danke. du kommst ja nur zum login screen :)
 
@Mezo: Kla stimmt, beweist aber das der Client Funktional und Fertig ist.
 
@Thaodan: "wow modifizieren" - Laden von Shared Objects ist bei dir WoW Binary modifizieren? Hut ab, selten so nen Müll gelesen :)
 
@root_tux_linux: wow ist ein shellscript wie schon geschrieben. Weswegen das Minus?
 
W8 wird den Weg von ME und Vista gehen.
 
@Xiu: Also so wie Vista auf 20% Marketshare kommen? Nicht schlecht!
 
@Knarzi: Was ja auch so schwer ist mit Zwangsinstallation bei Laptops/Komplettsystemen ;)
 
@root_tux_linux: ja echt schwierig nach Jahren auf 20% zu kommen, wenn es auf jedem neuen Gerät vorinstalliert ist. Ob es der Kunde will oder nicht, soll er doch klagen wenn es ihm nicht gefällt. Ja genau das haben einige gemacht und recht bekommen.
 
@FuWin: siehe re4
 
@root_tux_linux: Ich denke es wollte keiner? Wieso wurde dann kein Downgrade gemacht, wenn doch alle nur XP wollten? Es dürften also keine 20% jemals werden dürfen. Im übrigen empfehle ich den c't-Artikel von vor 2 Wochen über die Windows-Speicherverwaltung. Da steht auch was zu Vista drin.
 
ich werds nicht kaufen, wenn win9 wieder so aussieht wie win7 evtl.
 
@mTw|krafti: Glaube nicht, das es dafür noch Hoffnung gibt. Microsoft würde es schon eher ohne Rücksicht auf Verluste durchziehen. Wer Windows 8 nicht mag, kann ja bei seiner bestehende Hardware mit Windows 8 bleiben, oder auf Linux, OS X umsteigen. Den Erfolg oder Misserfolg, bestimmen immer noch die normalen Verbraucher. Die Welt besteht auch nicht nur aus dem Internet User.
 
@mTw|krafti: ich auch nicht, ist auch eigentlich gar kein Windows mehr! Das Logo wurde ja bereits schon angepasst, fehlt nur noch der Name.
Mein Vorschlag "tile" die Kachel.
 
@Jamnianlah: Tile 8. Stimmt, wäre ein besserer Name für den Kachelhaufen.
 
@mTw|krafti: Mit Windows 9 wird der Desktop vielleicht ganz verschwinden.
 
@xcore7: Das wäre die logische Weiterentwicklung, dann die Apps nur noch über MS Store & Apple hoch 3 ist fertig. Werde mich dann wohl oder übel mit Linux anfreunden müssen.
 
Wenn in der Nachricht wenigstens stehen würde, warum der Mitarbeiter nicht begeistert ist ... aber so ist es uninteressant.
 
Wieso wird jetzt auf Blizzard eingebasht? Bisher hat JEDER gesagt das Windows 8 mit Metro auf dem PC einfach nur "Müll" ist! Egal ob Valve, Blizzard, Gartner, c't, etc pp.
 
@root_tux_linux: es wird auf jeden eingebasht der Windows 8 schlecht findet. Zumindest hier. Und mit was für Argumenten: bei Valve hieß es ja der CEO ist ja auch dick und hätte ja keine Ahnung (nach 13 Jahren bei MS), bei Gartner hieß es, die legen ja nie richtig, bei "positiven" Windows Phone prognosen werden sie von den gleichen Leuten aber in den Himmel gelobt, bei Blizzard ist jetzt angeblich Diablo 3 schuld, das beste bisher verkaufte Spiel von Blizzard. Echte Argumente halt.
 
@root_tux_linux: dieser artikel wie der andere ist auf dem dreckigen bild niveau, faktenlos, manipulierend, verlogen. die store distribution wird lediglich kritisiert, die aber nicht aufgezwungen ist. mehr nicht, nicht das system an sich, fakt.
 
@root_tux_linux: Und wenn es auch JEDER sagt, so gibt es doch noch Leute die sich ihre eigene Meinung bilden und sie sich von denen nicht bilden lassen. Warum sollte man das dann nicht äußern?
 
Habe mir hier jetzt nicht den ganzen Flamewar durchgelsen. Um nochmal kurz auf Steam zu kommen. Valve macht das sicherlich nicht ohne Grund. Die werden Steam nicht porten nur um ein paar Games mit der Source Engine anzubieten. Erstmal denke ich, dass sie sich die ganzen Indy Titel wieder holen möchten, welche man unter Linux ja nun an Desura verloren hat. Dann wollen sie ihrer Source Engine einen größeren Markt verschaffen und die bereuts bestehen Linux Ports wie Doom, Quake, Unreal und Co. in or Programm mit aufnehmen. Und mann könnte auch spekulieren welche Firem wohl noch einen Port in der Hinterhand haben zu Crysis beispielsweise existiert ein interner Linux Port und auch zu World of Warcraft gibt es einen Blazzard internen Linux Client (eventuel ja auch Starcraft und Diablo3) EAs neuste aktivitäten sollte man auch nicht außer acht lassen, zwar sind es bisher nur komischer Browser Teile aber mehr wurde versprochen.
Zu Blizzard. Es bleibt zu hoffen, das sie ihre internen Linux Clienten nun auch der öffentlichkeit zugänglich machen.
 
@PlayX: Valve macht es unter anderem wegen ihrer geplanten Konsole. Diese wird auf Linux laufen.
 
@FuWin: Nö, die machen es, um sich alle Optionen offenzuhalten. Wenn Microsoft dichtmacht, hat Valve Pech... es sei denn natürlich, sie hätten... sagen wir mal.... einen OSX Client. Oder einen Linux-Client. Dann könnten sie nämlich in die Bresche springen und Windows-User aktiv ABWERBEN - kommt zu OSX, oder Linux, und wir geben Euch [....]! Ergebnis, ordentlich Geld in den Kassen von Apple und dem einen oder anderen Linux-Distributoren... und MS hat Pech (statt Valve... oder Blizzard, die mir aber eher auf den Zug aufzuspringen scheinen). Jedenfalls, um diese Mittel in der Hand zu haben, brauchen sie einen Alternativ-Client und das möglichst bald.
 
@PlayX: Valve sollte erstmal schauen dass sie ihre Source Engine ein bißchen aufpolieren und an heutige Zeiten anpassen. Half-Life 2 und CS:Source sind lange her. Solche Grafik gibts heute schon im Browserfenster. Bin mal gespannt wie HL3 aussieht.
 
@DennisMoore: Grafik ist nicht alles, nicht ohne Grund haben die Konsolen in den letzten Jahren so viele Spieler gewonnen. Wenn ich mir die verwaschenen Texturen auf XBOX und Co. anschaue, kann also die Grafik kein Kaufargument zu sein.

HL² sieht ja immer noch sehr hübsch aus, wenn man dann auch noch ein Texture Mod installiert hat, sieht man auch dass nicht nur Effekte sondern auch eben Texturen wichtig sind. Was nutzten mir die tollsten Shader Effekte, wenn schon die Grundlage hässlich ist. Man braucht sich ja nur mal Rage anzuschauen, da kann man ja teilweise nicht mal eine Schrift auf einer Wand als solche erkennen.
 
@rAcHe kLoS: Grafik ist nicht alles, aber schlechte Grafik kann den Spielspaß durchaus trüben. Geht mir jedenfalls so. Wenn man sein gutes Spiel adäquat präsentieren will, sollte man schon auf aktuelle 3D-Grafikmöglichkeiten zurückgreifen oder eben ein anderes Stilmittel verwenden. Comicgrafik z.B.
 
Lustig wenn MS die Anteile von Valve an Activision Blizzard kauft, mal schauen was sie dann sagen
 
Auch Windows 8 wird erfolgreich! Keine Sorge!
 
Schon merkwürdig, dass die Herren gerade jetzt - kurz vor Fertigstellung von Windows 8 - ihre "Meinung" in der Öffentlichkeit äußern. Von Chefs solcher Firmen sollte man eigentlich annehmen, dass sie bei der Entwicklung von Windows 8 etwas genauer hingeschaut und auch Kritik geübt hätten, wenn sie denn angebracht wäre. Zumindest für Newell dürfte das kein Problem gewesen sein, angesichts der 13 Jahre MS-Erfahrung. Für mich müffelt das alles ein bißchen nach purer Strategie und sieht nicht nach ehrlicher Meinungsäußerung aus. Ähnlich wie bei Fußballspielern die ihren Wechsel zu den ungünstigsten Zeitpunkten verkünden, oder andeuten dass sie offen für neue Angebote sind.
 
Tja, zwischen 7 und 8 liegt ein tiefer Graben Leute. Die meisten Spiele der nächsten Jahre werden leider nicht unter einer Windows 8-Umgebung zu starten sein. ?^^
 
Das ist das Ende für Windows. Hat MS aber auch nicht anders verdient. Mit Win8 haben sie sich endgültig ihr eigenes Grab geschaufelt.
 
@MonkeyDanceBoy: xD
 
Blizzard ist auch von sowas wie DirectX11 nicht begeistert....oder hochauflösende Texturen usw. Blizzard hat warscheinlich Win 98 bei sich....
 
Da wo die Games laufen das Betriebsystem wurde auch genutzt, man siehe damals die Amiga Zeiten da sah der PC kaum Sonne, jedoch hat Commodore alle Gewinne vom Amiga bereich in den PC gesteckt und den Amiga nicht mehr weiter entwickelt, neue Games waren für den Amiga rar und der PC blühte dank 3DFX auf.

Wenn nun Games für Linux kommen wird sich die Nutzung erheblich erhöhen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles