Zuckerberg erteilt Facebook-Phone eine Absage

Der Chef des weltweit größten Sozialen Netzwerks Facebook, Mark Zuckerberg, hat sich zum aktuell häufig diskutierten Thema Facebook-Smartphone geäußert. In seinen Augen macht eine solche Entwicklung derzeit wenig Sinn. mehr... Facebook, Social Network, Logo, Social Media Bildquelle: Facebook Facebook, Social Network, Logo, Social Media Facebook, Social Network, Logo, Social Media Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Irgendwie haben Absatz 1 und 2 denselben Inhalt, kann das sein?
 
@DON666: Das ist hier meistens so.
 
@eilteult: Ich weiß. Aber vielleicht merken die Jungs ja irgendwann mal, dass es Leute gibt, denen das auffällt.
 
@DON666: Ich bezweifel das denen das interessiert.
 
@eilteult: Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.
 
@eilteult: ...leider. Qualitativ ist das hier nicht sonderlich....
 
@DON666: Naja, ehrlich gesagt ist das Perlen für die Säue hier. Ist ja zum Glück nicht so, das Winfuture das einzige Portal ist.
 
@DON666: Der erste Absatz wird meist in News-Readern angezeigt (Stichwort RSS). Deshalb steht im ersten Absatz meist eine kurze Zusammenfassung um was es geht.
 
@PranKe01: Okay, das wäre eine Erklärung. Dann will ich nicht weiter motzen.
 
@PranKe01: und auch auf der Mobilseite, soweit ich weiß. Offtopic: Allerdings find ich die Mobilseite eher unübersichtlich, ich bevorzuge auf dem Mobilgerät die Desktopvariante und habe mir deshalb http://winfuture.de?mobi_desktop (oder so ähnlich) in den Favoriten gespeichert ;)
 
@PranKe01: Dann sollten sie das zumindest, wie Zeitungen, auch über ein unterschiedliches Schriftbild kenntlich machen (Fettdruck, Kursiv oder kleiner/größer). So wie es jetzt ist, ist das einfach nur unsinnig.
 
@DON666: Wen intressiert das? In der Überschrift steht irgendwas von Facebook, den meisten FB Lesern reicht das für Kommentare.
 
Gut so...
 
Sinn machen? Autsch!
 
@S.I.C.: Ja, die Sinnmacherei ist eine der nervigsten Nebenerscheinungen des Denglish und eine echte Seuche.
 
@DON666: genau,wenn man kleinkariert ist, dann müsste es "Sinn machen tun" heißen.oder der wo hier leben will muss richtig deutsch können (tun)
 
@S.I.C.: Sich darüber aufregen oder es als falsch abtun? Autsch! http://www.iaas.uni-bremen.de/sprachblog/2007/10/01/sinnesfreuden-i/ (Ps: Nicht immer nur Sick lesen und diese Internetscheisse - so wie Bielefeld - als Fakt hinstellen).
 
@Slurp: genialer link, danke dafür!
 
FB ist nur eine Blase, die bald platzt. Der Aktienkurs geht schon runter.
 
@jediknight: Blase Blase Blase Blase Blase Blase Blase Blase Blase Blase. Sonst noch irgendwo was aufgeschnappt, was unbedingt wiederholt werden muss?
 
@Kuli: Ja. Die Schweine-Vogel-Gurken-Grippe!
 
@Kuli: oooh, hat dir die Bank paar FB-Aktien angedreht? ^^
 
Tja, Google machts vor. Sind nicht nur bei der Suchmaschine geblieben, sondern sind expandiert (ISP, Android!! etc). Facebook bleibt doch lediglich bei ihrer reinen Webplattform und keult sich einen drauf das sie doch 900mio. nutzer haben. FB ist nach aktueller Situation mMn. dem Untergang geweiht.
 
@ds94: Argumentation von Zuckerberg ist ja, wenn man überall mit mischt, macht man gar nichts richtig bzw. gut. Wenn man sich auf eine Sache konzentriert macht man zwar nur das eine, aber dann auch richtig gut. Also das ist schon irgendwie richtig was er sagt, aber ich glaube nicht das das in der heutigen Internet Zeit funktioniert. Microsoft hat das damals auch verpennt irgendwie und dachte man kommt nur mit Windows weiter. Man stelle sich mal vor, die hätten das mit der Xbox nie gemacht. -/ Mr. Troll Slurp meinte wohl dir ein Minus zu geben, hab das mal ausgeglichen.
 
@nodq: "Microsoft hat das damals auch verpennt irgendwie und dachte man kommt nur mit Windows weiter." Ach deswegen Office, MS Hardware, Visual und Co...
 
@Slurp: Jo Hauptsache irgendwas finden, und immer die Dissens suchen, auch wenn da keine ist, nicht wahr? Sigh... jeder mit ein wenig Verstand und der länger lebt als 20 Jahre, weiß ganz genau was gemeint ist. Also schleich dich du Troll.
 
@nodq: Dann erzähl doch, was du genau meinst, anstatt irgendeine Behauptung aufzustellen, ohne diese auch nur irgendwie zu belegen. Denn ich zb bin weit über die 20 hinaus und überleg, was du meinen könntest... und mal kurz überlegt: Office ist zb auch schon älter als 20 Jahre... Visual Basic ebenso und Hardware wird von MS auch nicht erst seit gestern hergestellt. Btw: ich bin nicht derjenige, der hier irgendwelche Minus verteilt... Sry, hab ich nicht nötig. Also wärs nett, wenn du deine Unterstellung mir gegenüber entweder a) ebenfalls irgendwie belegen könntest oder b) diesen Senf wieder entfernst. Danke und schönen Samstag noch
 
Ist auch besser so. Wer würde sich schon freiwillig ein Smartphone mit Spyware kaufen?!
 
@Sapo: Leider zu viele wahrscheinlich
 
@Sapo: Android verkauft sich doch bestens?!
 
@hhgs: Stimmt. Android verkauft sich bestens :) Nicht ohne Grund.
 
@Sapo: Und warum sollte dann keiner ein Facebook Smartphone kaufen?
 
@hhgs: Hat er doch schon geschrieben, weil die Leute keine Spyware wollen :-)
 
@nicknicknick: Aber sie kaufen doch Android? Irgendetwas verstehe ich hier falsch. Glaubt ihr wirklich, dass Google keine Daten sammelt? Wann hat sich das geändert, seit wann ist das so?!
 
@hhgs: Google ist doch gut und Facebook ist böse. Gute Firmen dürfen Daten sammeln, böse nicht.
 
@DennisMoore: Ah okay, jetzt habe ich es verstanden, das wusste ich nicht. Danke!
 
@Sapo: MS Surface verkauft sich nicht so gut. Mal sehen was aus Win 8 wird.
 
Das auch MZ nicht allwissend ist, zeigt seine Börsenstatisk!
Dauert sicher nicht mehr lange, das er sich von FB trennen wird um seine "Verluste" einzugrenzen...
 
Die Aktie fällt ins Bodenlose. Liegt inwzischen bei -40% als beim Verkaufsstart, wenn jetzt nicht dem letzten klar ist, was der Sinn der Geschäftsführung war, dem ist auch nicht zu helfen.
 
@KlausM: Dabei war das abzusehen. Facebook wurde in den letzten Jahren von Journalisten hochgejubelt, ohne dass diese Leute eigentlich eine Ahnung davon hatten, wie Facebook Geld verdienen soll. Die Ironie ist, dass die gleichen Journalisten seit geraumer Zeit Facebook massiv wegen mangelndem Datenschutz ohrfeigen - und somit Facebook die Grundlage zum Geld verdienen wieder entziehen. Hätte man noch vor 2 Jahren gesagt, Facebook ist ein bloßer "Hype", man wäre ausgelacht worden. Heute sieht die Sache schon ganz anders aus. Es hat sich wieder einmal bewahrheitet, dass die Halbwertszeit von reinen Internetunternehmen, meist keine besonders große ist.
 
@KlausM: Facebook und Co. sind nur zur Überwachung, Spionage, Marktforschungszwecken und Terrorbekämpfung entwickelt worden! (Punkt)
 
Wenn schon kein Facebook-Phone dann hätte ich aber zumindest gerne einen Facebook-Browser und ein Facebook-OS. ;)
 
Wozu soll ein Facebook-Phone überhaupt gut sein? Das einzige was man braucht ist diese Messenger-App von Facebook damit man an SMS-Kosten sparen kann. Selbst die Hauptapp von Facebook ist fast schon unnötig. Noch mehr Facebook braucht kein Smartphone. Und was soll da überhaupt noch kommen, was es nicht bereits gibt?

Was Facebook vielleicht mal machen sollte, ist, dass man die Messenger-App endlich mal in Objectiv-C programmiert damit es noch bisschen flüssiger läuft.
 
@yournightmare: Bei 25 Euro im Monat ist ne Anruf und SMS-Allnetflat + 500 MB Internet doch nicht mehr teuer, oder nicht?
 
@s3m1h-44: hm lieber 1000 sms, 1000 minuten und 4gb inet um 22€ (oder 2gb um 15€)...Ö ist schon toll
 
@freakedenough: Wow... ist es das, was du von mir jetzt erwartest?
 
@s3m1h-44: ja, danke :)
 
@freakedenough: sollte man wegen so einem vertrag nach ö gehen? nääää
 
Bringt wohl zu wenig Gewinn?
 
Es kommt wahrscheinlich eine Art Facebook-OS.
Quasi alles aus einer Hand: Kalender, Notizen, Adressbuch, Fotos, Games,Wecker, Navi, Suchfunktion, TV-App...
Man stelle sich vor man würde all diese Daten miteinander Verknüpfen...Wäre SUPER PRAKTISCH für den User! (facebook würde diese Daten natürlich VERTRAULICH behandeln....sofern man natürlich die richtigen Einstellungen getroffen hat)
 
Solange es mit der Facebook-Aktie an der Börse weiterhin abwärts geht, solange sind neue Investitionen fraglich.
 
Da hat der Zuckerberg recht. Wozu ein eigenes Phone, wenn die App eh wie blöde runtergeladen wird und Facebook in Windows Phone fest integriert ist? Allerdings fänd ich es charmant wenn Facebook nen eigenen Browser hätte. Opara wäre grad günstig zu haben *evillol*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebook-Film im Preis-Check

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Interessante Links zu diesem Thema

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles