Google: Mobile Suche jetzt auch per Handschrift

Die mobile Webseite der Suchmaschine 'Google' wurde von den Entwicklern des gleichnamigen Internetkonzerns um ein neues Feature erweitert. Gemeint ist damit eine Erkennung von handschriftlichen Eingaben. mehr... Google, handwrite Google, handwrite

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wenn es auch wirklich so toll funzt, wie im video gezeigt, dann ist das eine feine sache...
 
@Mezo: Handschrifterkennung gabs unter Windows Mobile schon, und da hat es sehr gut funktioniert. Wenn hier die selbe oder eine ähnliche Technik verwendet wurde, dürfte es keine probleme geben.
 
@iPeople: Das neue ist ja nicht die Handschrifterkennung an sich, sondern dass sie im Browser läuft. Oder gab es das bei WM etwa so auch schon?
 
@Mezo: ich bleib bei der Spracherkennung ^_^... die ist schnell, Zuverlässig (kommt auf Handy an), und Präzise.

P.S.:dieser Kommentar wurde eingesprochen.
 
@Mezo: Wenn es die gleiche Engine wie bei der Google-App "GestureSearch" ist, wird es schon sehr gut funktionieren. Es wird auch teilweise dann nach ähnlich aussehenden Buchstaben (i und l) gesucht, wenn sie nicht eindeutig genug sind.
 
Alle Achtung. Funktioniert super auf meinem S3. Werde ichs brauchen? Weiß noch nicht :D
 
Die Erkennung eines "p" ist kacke. Mache ich ein kleines p, sprich erst den Kreis, dann den Strich, erkennt er immer (!) ein "e". Nur wenn ich erst den Strich mache, dann den Kreis, klappt es. Sonst funktioniert es gut.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen