Safari 6: Vorerst keine Version für Windows-Nutzer

In dieser Woche wurde von Apple Mac OS X 10.8 mit dem Codenamen Mountain Lion offiziell zum Download veröffentlicht. Neben einer integrierten Version von Safari 6 steht der Browser auch eigenständig bereit. mehr... Apple, Browser, Safari Bildquelle: Apple Apple, Browser, Safari Apple, Browser, Safari Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Achtung: Sarkasmus! --> Stell Dir vor es gib Safari für Windows und kaum einer nutzt ihn! ;) Fakt ist eins, wenn es keine Version 6 für Windows geben sollte, wäre das wohl echt kein Beinbrauch

--> Chrome FTW

Have a nice day! :)
 
@ReaperBLN: jo damit google wirklich auch alles von die weiß, ist chrome am besten für
 
@Fanel: Klar, Sicherungsmaßnahmen wurden getroffen aber wer spioniert nicht seine User aus, LEIDER!?
 
@Fanel: Immer wieder der gleiche "Mist" (sorry) zu lesen. :(
 
@bluewater: die warheit auch wenn sie unangenehm ist, ist immer mist ;-)
 
@Greengoose: Und was, wenn die Wahrheit ist, dass sie nicht, wie hier aufgezeigt, schnuppern?
 
@bluewater: Moment, du glaubst das eine Firma die nur davon lebt werbung zu schalten und infos über user zu verkaufen, einen Browser rausbringt und dann die daten nicht sammelt?!?!
 
@Fanel: Sie leben nicht nur davon, Werbung zu schalten und "Infos über User zu verkaufen". Auch Lizenzierungen spielen eine Rolle.
 
@pflo: und was ist das kerngeschäft?!?!
 
@Fanel: Werbung und Unternehmenslösungen.
 
@bluewater: erzähl das doch mal pflo... net mir, ich weiss das
 
@Fanel: Du hast doch gefragt und nicht pflo?
 
@bluewater: ich hab aber pflo gefragt und nicht dich. wenn du dich schon einmischt kannst du auch weiter machen. Ich habe ihn gefragt obwohl ich die Antwort schon kannte, wollte wissen ob er die kennt.
 
@Fanel: Einmischen? Tja, schade, dass du hier öffentlich schreibst in einer ÖFFENTLICHEN Diskussion ;)
 
@Fanel: Schalt dein Internet aus, deinstalliere Windows, bau dir ein Aluhut und setz die Paranoid in die Ecke. ;)
 
@testacc: zu viel simpsons geguckt? ;)
 
@tr0ll: hmm ... wer auch immer mir hier ein minus gegeben hat, hat wohl keine ahnung von den simpsons, aber kein problem, ich helfe "dir" gerne weiter: http://i.imgur.com/DF56b.png
 
@tr0ll: neeeein! <- kann Spuren von Ironie enthalten! ;)
 
@ReaperBLN: ich als Webentwickler brauch den eigentlich nur zum Testen von Websites für Windows :D Aber sonst wirklich kein Beinbruch hehe
 
@ReaperBLN: Gebe dir Recht. Safari ist für Windows eine Katastrophe. Sicherheitslücken ohne Ende.
 
mich würde ersthaft mal interessieren, wer den unter windows überhaupt verwendet. hab in meinem bekanntenkreis genau eine person. und das liegt daran, dass der wohl damals bei nem itunes update mitkam. drauf hab ich ihn persönlich zwar auch, aber nur zu testzwecken fürs entwickeln.
 
@Mister-X: Ich kam auch noch nicht auf die Idee Safari zu verwenden, aber vielleicht stehen die Win-Auf-Mac-Als-2.System Nutzer auf Safari unter Windows ?!^^
 
@algo: Ich hatte ihn mal, weil er sich unbeabsichtigt mit iTunes mitinstalliert hat.

Aber mich stört an Apple Software, dass sie sich NICHT an die Microsoft Designrichtlinie halten.

Selbst iTunes sieht unter Windows meiner Meinung nach wie ein Fremdkörper aus. Ist wohl besser so, wenn solch eine Software fehlt ;)
 
@Erazor84: <sarkasmus>Microsoft hat für seine eigene Programme Designrichtlinien?</sarkasmus> Bei Safari sieht zwar einiges anders aus, aber aufgrund dessen das man bei 10 verschiedenen MS Programmen mindestens 5 verschiedene "Designs" hat, weiß ich nicht ob das SO viele Nutzer vor Safari abschreckt.
 
@Lastwebpage: Microsoft passt seine Software wenigstens an das jeweilige System an. Office unter OSx hat OSX Style. Office unter Windows hat Ribbons & jetzt Metro. usw. Apple macht hier was falsch, nicht MS ...
 
@Erazor84: jetzt mal ehrlich, aber wie kindisch ist denn das?! fremdkörper hin oder her, ich nutze doch ein programm aus völlig anderen gründen! was interessiert es mich, wenn es nicht dem üblichen OS design entspricht?! wenn das programm für sich ordentlich durchdacht ist (soll kein bezug zu safari unter win sein, sondern zu dieser schwachsinnssrgumentation, dass programme unbedingt unter OS design stehen müssen), dann ist das das einzig wichtige! beeinträchtigt ein anderes design etwa prinzipiell die nutzbarkeit? nein! die produktivität? nein! wozu also dieser kindische mist? am besten, wenn das auch noch von zockern kommt. deren spiele orientieren sich ja bekanntlich nicht am OS design und das ist auch gut so!... ein anderes design kann doch auch mal etwas abwechslung bringen, anstatt ständig das gleiche sehen zu müssen. einfach nur lächerlich!
 
@larusso: Es geht ja nicht speziell um den Bedienfluss, sondern darum dass das Programm absolut nicht zum Rest des OS passt. Es ist ja absichtlich so designt, dass es haarklein aussieht wie unter MacOS. Statt Aero halt diese silberne Wand. Man hat man alle GUI-Elemente aus MacOS nachgebaut. Den gleichen Bedienfluss hätte man gehabt, wenn man die normalen Windows GUI-Elemente genutzt hätte. Der Store ist ja eh eine Website. Apple pocht auf MacOS selbst immer so auf seine GUI-Richtlinien und auf Windows drückt man knallhart seine eigenen aus, daher stösst das bei iTunes vielleicht auch bei Vielen so ärgerlich auf. Ich selbst benutze iTUnes nur zum Musikkauf, daher sind die 5 Minuten die ich das Programm sehe nicht wirklich störend, aber es wirkt schon wie ein "Fremdkörper".

EDIT: Zu dem "immer das gleiche sehen": Da kann ich ja selbst mein Design ändern (das ignoriert dann iTunes allerdings vollkommen).
 
@creutzwald1105: "...aber es wirkt schon wie ein "Fremdkörper"." genau das pranger ich doch eben an! wen interessierts? ich verstehe das absolut nicht! dann siehts halt aus wie ein fremdkörper. und? sörts? nein! warum sollte es auch?! ein OS zu nutzen bedeutet doch nicht, dass alle programme so aussehen müssten, als kämen sie direkt aus dem OS. das ist doch blödsinn. gerade das OS ist doch dafür da, dass man programme darauf installieren kann und dann ist das OS nur im hintergrund für gewisse dinge zuständig und ich benutze lediglich das programm. und wenn dieses programm ordentlich durchdacht ist, wozu dann _unbedingt_ das design des OS nutzen, wenn es absolut an keiner einzigen stelle stört, ein anderes design zu nehmen?! du sagst selbst, weder das Mac OS design noch das win design hätten daran z.b. bei itunes irgendetwas geändert. also wozu dann diese diskussion?! ich nutze doch letztlich das programm, wenn ich das programm nutze und nicht das OS! was interessiert mich da bitte das OS? es bietet mir lediglich eine plattform für programme. eine webseite orientiert sich auch wieder an eigenen richtlinien. da kommt auch keiner auf die idee, dass es doch bitte so aussehen solle, wie das OS! und das, obwohl die meisten user hauptsächlich den browser nutzen und somit meist webseiten sehen! lächerlich! und bei webseiten sieht man doch, dass verschiedene designs verschiedene bedienkomforts haben. und wenn ein programm meint, einen besseren bedienfluss mit eigenem design zu haben, dann sollte doch das OS nicht "entscheiden" ob das programm nun so sein darf oder nicht. ich nutze am ende das Programm und nicht das OS selbst! ich kann mich auch noch ein paar weitere zeilen im kreis drehen und versuchen meinen standpunkt klarzumachen. aber was gibt es an meinen argumenten auszusetzen?? wenn nichts, dann ist die fremdkörpersache einfach nur kindischer mist! zu dem design, welches du selbst ändern kannst und dies bei itunes keine wirkung zeigt. das meinte ich nicht. das grunddesign ändert sich beim OS ja eh nicht. und von diesem design spreche, dass es doch auch mal willkommen sein kann, ein anderes design zu nutzen. ihr win-user setzt doch schon prinzipiell nicht auf etwas aus "einer hand". hard- und software kommen aus verschiedenen lagern. aber dann muss ironischerweise jedes programm so aussehen, als käme aus direkt aus win?!? und die GUI-richtlinien dürften wohl die wenigsten kennen. der ottonormaluser dürfte davon noch nie was gehört haben! eine meckerei kann also nicht aus dem grund stattfinden, sondern lediglich aus einem kindischen, nicht rationalen grund!
 
@larusso: Gründe dagegen: 1. Es ist hässlich, 2. braucht selbst auf der SSD ewig Zeit zum laden und 3. verbraucht massig Systemresourcen wegen diesem komplett eigenen GUI-Elementen. Und dann ist das ganze noch nicht mal kosistent: Etliche Dialogboxen sind im Aero-Design. Man könnte dem Nutzer ja einfach die Wahl lassen, aber das passt wohl nicht ganz zu Apple. Das ist ein Musikkauf- und Abspielprogramm und kein Spiel. Das hat auch nichts mit kindischer Mist zu tun, es ist einfach so.
 
@creutzwald1105: 1. ist geschmackssache. würde es dir gefallen und käme nicht von apple, würdest du wahrscheinlich ganz andere töne spucken. 2. und 3. kann mal wohl zusammenfügen und ist von dir sicher übertrieben, da sowas ja nicht so viel ressourcen kosten kann. oder wie viel ressourcen benötigt denn jetzt itunes mehr, als ein vergleichbares system. dass itunes auf win lahm sein soll, hab ich hier schön öfters gehört. kann dazu aber nichts sagen und woran das nun wirklich liegt, auch nicht. wahl lassen oder nicht und dass apple einem diese nicht lässt, ist stammtischgebrabbel von dir! darauf brauche ich dann wohl nicht näher einzugehen. ich weiß jetzt nicht, warum du mir sagst, dass itunes kein spiel ist. das ist mir klar! den bezug von mir zu spielern solltest du vielleicht noch mal lesen! und doch! es ist kindischer mist! überzeugt hast du mich damit jetzt nicht. es ist ja prinzipiell nicht so, dass ein anderes design das programm automatisch langsamer machen muss! (ein beispiel, bei dem es vielleicht so ist, stellt sicher nicht die regel auf!) wenn doch, bin ich auf bildfuture ja genau richtig, um mich darüber zu unterhalten... denn siehe: "Das hat auch nichts mit kindischer Mist zu tun, es ist einfach so." jap, und so sage ich jetzt: es ist kindischer mist, es ist einfach so!...
 
@creutzwald1105: siehe winamp. in der letzten version, in der ich ihn noch nutzte, hatte er auch ein komplett anderes design und war schlank und schnell. und definitiv schneller als der kack mediaplayer. was ist jetzt mit deinem argument?! schon hab ich dir ein gegenbeispiel gegeben. ist also wohl doch kindischer mist?! bleibt also nur noch dein erster punkt. und was dieser ist, schrieb ich ja schon. und wenn man dann noch sieht, wie dein stammtischgelaber aussieht, beruht dein erster punkt ja nur noch viel mehr auf emotionen, die grundlos da sind! (und nur damit wir uns richtig verstehen. wir reden hier nicht davon, dass apple's itunes deswegen langsamer ist, weil es eigentlich für Mac OS programmiert und für win nur halbherzig portiert wurde. wir reden ganz allgemein von programmen mit anderen designs als das OS. denn das wird ja bemängelt. winamp und itunes anderes design als OS. und darum gehts.)
 
@larusso: "käme nicht von apple, würdest du wahrscheinlich ganz andere töne spucken." Wow, ich sage eine Sache die mir an einem Appleprodukt nicht gefällt und schon bin ich Apple-Hasser. Ums vorweg zu nehmen Winamp (grade mal installiert) finde ich deswegen genauso doof, aber bei Winamp kann ich mir mein Design wenigstens aussuchen. iTunes braucht nach dem Start 190MB, Winamp 48MB und geht innerhalb von 2 Sekunden auf wenn ich auf das Icon drücke. Ich habe nicht gesagt das iTunes Schrott ist, sondern der unnötige Resourcenverbrauch und das (für einen Windows-Nutzer) Wir-machen-alles-anders-Design.
 
@creutzwald1105: naja, es ist schon eine gewise abfälligkeit aus deinen kommentaren gegenüber apple heruaszulesen. mehr als interpretieren kann ich von hier aus nicht. ich kenne dich schließlich nicht. ;) und diese abfälligkeit gegenüber apple liest man hier auf WF ja sowieso regelmäßig. also denke ich, dass ich das jetzt nicht so weit aus der luft gegriffen habe. ja was stört dich denn jetzt? das andere design oder der ressourcenverbrauch? dass itunes einen höheren hat, liegt wahrscheinlich daran, dass itunes eigentlich nur für Mac OS entwickelt und für win nur halbherzig portiert wird. (was aber nicht gegenstand unserer diskussion des anderen designs ist) da du ja mit winamp's ressourcenverbrauch und der möglichkeit "wenigstens" ein anderes design wählen zu können zufriedener bist, weiß ich gerade nicht so recht worüber wir uns hier noch unterhalten. :D
 
@algo: Du hast deine Frage beantwortet. Test zum entwickeln.
 
@algo: Ich kenne auch niemanden der den Safari verwendet. Es werden, wie du schon vermutest hast, nur die "BootCampler" sein ;)
 
@Mister-X: Hatte ihn vor etlicher Zeit mal installiert weil ich was neues neben Firefox damals ausprobieren wollte. Safari hat mir aber nicht wirklich zugesagt. Inzwischen nutze ich Chrome als Haupt-Browser.
 
@Mister-X: Eine Freundin von mir nutzt den, da auf dem PC auch nur der IE8 drauf war, war das erste was ich gemacht hab mir Firefox Portable runter geladen ^^
 
Safari für Windows ist sowieso zum vergessen.
 
@12345678: Safari für Mac OS X auch! Apple bekommt es einfach nicht hin, Safari eine vernünftige Cookie-Behandlung wie bei Firefox zu spendieren.
 
<ironie>Noch ein Grund, auf MacOS umzusteigen</ironie>
 
@GordonFlash: Bitte noch mal genau informieren, was Ironie ist.
 
@eilteult: dito
 
@Krucki: Dies war Sarkasmus und keine Ironie.
 
@eilteult: Sarkasmus wird direkt oder indirekt ausgedrückt. Direkt würde bedeuten der spöttische Hohn wird ausgesprochen: "Trotzdem für keinen einen Grund auf MacOS umzusteigen, ausser er ist so dumm und will unbedingt um jeden Preis Safari benutzen." Indirekter Ausdruck von Sarkasmus ist durch die Invertierung dieser Aussage, mit der Erwartung, dass die richtige Nachricht verstanden wird: "Na klar, ist ein Grund auf MacOS umzusteigen".
 
Windows-Nutzer brauchen Safari ja auch nicht, haben ja Opera :-D
 
@Onno: und Chrome, FF, IE uvm. ;)
 
@Onno: Irgendwie verstehe ich jetzt den Witz dahinter nicht, denn Opera gibt es auch für MacOSX. Oder meinst du vielleicht den IE?
 
@seaman: Nehm mal nicht alles so ernst... ;-)
 
Ich versteh die Versionsbezeichnungen und Programmnamen bei Apple sowieso nicht.
Panther, Tiger, Leopard, Lion,... wann kommt Elephant oder Crocodile ?
Passend dazu heißt der Browser auch noch Safari, womit man neue virtuelle Landschaften erkunden kann.
Müßten die Mac-User dem Schema und Geschlecht nach dann nicht Tarzan und Jane heißen ?
Langsam wird mir klar wieso Apple-User von sich denken, sie seien anders. Dann guck ich doch lieber weiter ausm Fenster meines Baumhauses.

PS: Nicht ernst gemeint, hat sich vorhin beim Lesen von Safari und Lion nur plötzlich alles ergeben. Habt nen schönes Wochenende *g*
 
@KennyNet: Wie bei Android mit Cubcake, Ice Cream Sandwich oder Jellybean, finde ich solche Namen cool. So was ist interessanter als langweilige 1,2,3 Hochzählung..... "Müßten die Mac-User dem Schema und Geschlecht nach dann nicht Tarzan und Jane heißen"...Nicht dass jemand noch auf die Idee kommt Android User als Süßwaren Suchtis zu bezeichnen *g*
 
@algo: Dafür können so nur "Insider" erkennen, welche Version nun aktuell ist - alle anderen müssen Recherchieren.
 
@KennyNet: da Elephant und Crocodile im Gegensatz zu Panther, Tiger, Leopard, Lion usw. nicht der Katzenfamilie angehören, vermutlich nie... es sein den denen gehen die Katzen irgendwann aus.
 
@Link: Bisher haben sie sich ja ausnahmslos in der Großkatzenfamilie bedient. Und da wirds langsam echt dünn. Aber eigentlich brauchen sie auch nur noch eine Katzenart für 10.9. Danach können sie 11 bringen und vielleicht dieses Mal auf Kriechtiere setzen oder so. Uuh, oder Viren ... "Das neue OS XI Pocken" *lol*
 
@DennisMoore: Pest, Cholera,... :D
 
@KennyNet: Und alle Lamborghini Fahrer und Fahrerinnen sind Bullen und Kühe.
 
@KennyNet: "womit man neue virtuelle Landschaften erkunden kann" Übersetze mir doch bitte mal "Internet Explorer" ins deutsche...
 
Safari wäre nicht verkehrt, wenn Apple es endlich mal hinbekommen würde, Safari eine vernünftige Cookie-Behandlung zu spendieren. Bei Safari hat man immer diese ganzen Werbecookies mit an Board. Bei Firefox kann man es so einstellen, das nach jeder Sitzung sämtliche Cookies gelöscht werden, bei Safari geht das nicht.
 
@Corsare: stimmt, unbrauchbar. bestimmt ein unerträglicher krampf damit zu surfen...
 
@Corsare: gibts nicht Ghostery (oder wenigstens was ähnliches) auch für Safari? Dann gäbe es gar nichts zu löschen...
 
@Link:
Gibt's. Danke übrigens für den Tip.
 
Also ich mag bei Browsern keine Addons oder ähnliches, ich traue diesen Addons nicht. Wer weiß von wem die Programmiert sind und was die sonst noch so enthalten. Wenn Safari dann nur ohne irgendwelche Addons. Ich finde Apple sollte das selbst einbauen.
 
@Corsare: sicherlich wäre es optimal, wenn eine Kombination aus ABP+Ghostery zu der Standardausrüstung eines Browsers gehörten wurde, ohne die beiden sind viele Seiten nicht zu gebrauchen. Aber deine Bedenken zum Vertrauen zu den Herstellern dieser AddOns teile ich nicht bzw. bei solchen bekannteren und schon lange erhältlichen AddOns hab ich da nicht weniger Vertrauen als zu den Browserherstellern selbst, aber gut, dass muss jeder für sich entscheiden. Ich vertraue denen aber auf jeden Fall viel mehr den Herstellern der 8 Dinger, die Ghostery alleine bei dieser Seite hier blockt, von denen einige explizit dazu programmiert wurden, um mich zu verfolgen.
 
Nunja, ich habe Safari für Windows immer gerne als Testumgebung verwendet, da ich keinen Mac habe um dort von mir programmierte Webseiten zu betrachten. Aber nun gut, wenn es keine aktuelle Version gibt dann gibt's halt auch keine Prüfung. Wenn dann was nich geht verweis ich die Leute nach Cupertino, nicht mehr mein Problem :)
 
@Islander: weiß nicht warum du dafür ein Minus bekommst. Aber genau das ist auch meine Verwendung des Safaris.
 
@Islander: Ebenso meine Verwendung. Und als ich ihn runder laden wollte gestern nachm aufsetzen von Win8, stellte ich fest er ist weg. Also einen Link zum 5er hätten sie ja ruhig lassen können. Die haben doch einen am appel.
 
waaas? Integriert ? Browserauswahlbildschirm aber dalli !!!
 
@Suchiman: unglaublich, dass hier auf WF immer noch einige rumlaufen, die gewisse dinge wohl einfach nicht verstehen _wollen_... denn eine so große dummheit will ich mal keinem unterstellen, dass man die problematik unter windows nicht erkennen kann. die rosarote brille ist halt zu schön, nicht wahr??...
 
@larusso: Auf beiden Betriebssystemen wird ein Browser mitgeliefert. Auf beiden Betriebssystemen hat man die wahl nachträglich einen anderen Browser zu installieren. Grundsätzlich wird man aber unter Windows dem IE vorgeschoben und auf Mac dem Safari und die Erfahrung zeigt: den meisten ist es egal solange sie ins Internet kommen, also nutzen sie was da ist. Mac ist klar auf dem Vormarsch, die sollen auch so einen nervigen Auswahlbildschirm aufgezwungen bekommen. Ich sehe da keine besonderer Windows Problematik.
 
@Suchiman: jaja, ich seh schon. das problem umfassend erkannt... und darauf soll ich ernsthaft noch eingehen? warum, wieso, weshalb wurde hier schon zu genüge diskutiert, als das ganze von WF noch aufgepusht wurde. wenn man dann immer noch so engstirnig daherkommt, dann lohnt sich eine diskussion mit dir doch sowieso nicht!
 
@larusso: Klar, ich will auch BMW sitze und nen Opel Motor zur Auswahl haben wenn ich ins Mercedes Haus geh. Wird echt zeit das die EU was unternimmt.
 
@Paradise: verstehe ich nicht ganz? war das ironie?
 
Die Safari Nutzer unter 10.6 surfen jetzt also mit mehr als 100 offenen Sicherheitslücken...
 
Das es den Safari nicht mehr für WIndows gibt, ist sogar mir als eingefleischter Apple User und Entwickler egal. Denn mit dem Safari unter Windows verhält es sich wie zB auch mit iTunes unter Windows. Unter Windows sind die Programme (und viele andere auch), absoluter Müll, lahm und ein Klotz am Bein. Aber unter MacOSX sind diese Programme ein Traum ! SO auch der Safari. Er gehört devinitiv in eine Mac Umgebung und hat auf Windows nichts verloren ! GET A MAC und Ruhe ist :-)
 
@vectrex: Also nur weil Safari unter Windows nicht mehr unterstützt wird, ist das noch lange kein Grund einen Mac zu kaufen. Browserwechsel und Ruhe ist. Ist vermutlich etwas billiger. ;-)
 
@HatzlHotzl: GRINS, ja da hast DU natürlich recht. Ich habe Dir auch mit einem Lächeln ein PLUS gegeben :-)
 
@vectrex: da hast du Recht, auf meinem Windows-Laptop & in der Arbeit nutze ich auch Firefox. Auf dem Macbook hingegen ist Safari aber wirklich super!
 
Safari unter Windows kann leider eine Funktion nicht, die bei allen anderen vermisse. Wie auf dem Tab oder iPhone zwei kurz auf die Maus tippen (nicht klicken) dann wird der gewählte Bereich entsprechend groß angezeigt. Genauso die tolle RSS-Funktion. Die ist zwar in Safari 6 weg, kann man aber wieder reaktivieren. Safari hat eigentlich alles, was man brauch.
 
Safari für die Windows Plattform macht ja keinen Sinn mehr, da er im Prinzip seinen Dienst getan hat. Er hat den Usern das WebKit Engine und die Scriptsprache HTML 5 gezeigt, beides wird nun von mehreren Browsern weitergeführt. Im Weiteren ist der Safari für Mac speziell auf das Multitouchtrackpad ausgelegt und hat sonst mehrere Features für das Erstellen von Webwidgets drinnen, beides aber kann man in der Windowswelt nicht anwenden, darum wird er auch nicht rege benutzt, im Gegensatz zur Mac Welt.
 
naja auf win ist safari für mich nicht mal ansatzweise vergleichbar mit dem safari auf mac. da ist selbst die virtuelle haptik im vergleich zum mac safari extrem unterschiedlich. grundsätzlich ist aber das browsen überhaupt auf win systemen mit egal welchem browser (und ich muss berufsmäßig regelmäßig alle nutzen) kein vergleich zu dem surfen auf macs, da ist die komplette performance eine völlig andere, ebenso haben da schrifttypen einfach mehr spielraum unterschiede aufzuweisen. ebenfalls ist die renderperformance insgesamt auf allen browsern (mac) um welten besser. aber grundsätzlich frage ich mich auch warum man auf biegen und brechen versucht auf win safari zu bringen wenn man schon vorher weiß das die gesammtarchitektur von windows nicht mal ansatzweise eine ähnliches browsen ermöglicht wie ein mac ganz zu schweigen von safari auf einem mac.
 
@kompjuta_auskenna: browsen auf dem mac ist einfach eine katastrophe. wach endlich mal auf, apple fanboy!!!
 
@kompjuta_auskenna: Schonmal seriöse Browser-Benchmarks auf beiden Systemen ausgeführt, dass du hier so etwas behaupten kannst?
 
Verstehe ich das richtig, dass Apple mal wieder (wie bei Einführung von iOS 4 o 5) im Changelog schön Sicherheitslücken aufzählt und sie auf Teilen der Geräte (damals alte Geräte wie iPhone 1, hier Windows-PCs) nicht schließt?!
 
Das Scrollen mit Safari 6 in OS X 10.8 ist so schlecht geworden. :/
 
@iWindroid8:
Was meinst du? Ich merke keinerlei Unterschied.
 
@GlennTemp: http://www.ifun.de/mountain-lion-scrollen-scrollbalken-trackpad-27835/

Sowie mein [re:4].
 
@iWindroid8: "Das Scrollen mit Safari 6 in OS X 10.8 ist so schlecht geworden. :/" --- Hm, sehr ungewöhnlich. Auch ich kann diesbezüglich keinerlei Verlangsamung feststellen. Ganz im Gegenteil... Auf welcher Hardware läuft denn Safari bei dir?
 
@KoA: Safari 6 scrollt im Gegensatz zu Safari 5.1.x anders. Nämlich wurde das Scrollverhalten des iOS-Safaris auf OS X 10.8 portiert. Nach 3-maligem Scrollen hintereinander wird es extrem schnell und für mich zu ungenau wegen dieser Geschwindigkeit.
Leider kann man dieses Verhalten nicht umstellen, Apple zwingt es einem auf. Ich hab einen 27" iMac 2011. Ahja, und benutze die Magic Mouse. Das Feature ist vielleicht nett gemeint, aber toll finde ich es nicht.

Hier steht es auch: http://www.ifun.de/mountain-lion-scrollen-scrollbalken-trackpad-27835/
 
@iWindroid8: Immer wenn Apple etwas ändert, wird es einem aufgezwungen. Bei allen anderen Systemen ist sowas aber ok. Objektivität, anyone?
 
@Turk_Turkleton: Ist doch so, wieso darf ich es nicht einstellen? Kann ja wohl nicht so schwer sein in den Systemeinstellungen eine Checkbox zu platzieren.
 
@iWindroid8:
Ah ok, jetz kann ich mir zumindest etwas drunter vorstellen. Wart einfach ein paar Tage. Es kommt garantiert ein Update für Onix, Tinkertools oder LionFixer und wie sie nicht alle heißen raus, wo man das alte scrollen wieder einstellen kann. Das ist halt so, wenn man early adopter ist.
 
@iWindroid8: das kann ich bestätigen. aber leider bekommt man hier für die wahrheit sofort minuse.
 
nicht für Windows Nutzer? accchhh wie schaade. "ironie"
 
Welchen vorteil hat Safari gegenüber von Firefox und Chrome?
Also bis auf den MacOS Lollypop Eye Candy Skin
 
@elpsychodiablo: ka... wer nutzt schon safari ausser die hipster apple user?! lol
 
@elpsychodiablo:
CoverFlow History, Reader, Multitouch Integration. Alle anderen Features gibt es bei der Konkurrenz auch. Unter MacOS ein guter Browser, unter Windows nehm ich auch Chrome.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles