Skype antwortet auf die Vorwürfe einer 'Hintertür'

Vor kurzem sind Vorwürfe gegen den bekannten Voice-over-IP-Anbieter Skype aufgetaucht, wonach eine vor kurzem erfolgte Umstellung der Netzwerkstruktur den Hintergrund habe, dass Ermittlungsbehörden leichter Gespräche mithören können. mehr... Microsoft, Skype, Steve Ballmer, Tony Bates Bildquelle: Microsoft Microsoft, Skype, Steve Ballmer, Tony Bates Microsoft, Skype, Steve Ballmer, Tony Bates Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Danke! Das Wort "Skype-Erlebnis" ist zwar immer noch völliger Unsinn, aber wenigstens mal richtig übersetzt. ;)
 
@Johnny Cache: Nur so aus Interesse: Wie ist die falsche Übersetzung?
 
@witek: Üblicherweise schreiben die Leute Erfahrung.
 
@witek: Windows XP - das XP steht für "experience". Erfahrung macht da in diesem Zusammenhang keinen Sinn, weshalb die zweite Bedeutung "Erlebnis" passender ist.
Auch in dem Blog-Eintrag wird das "Experience" im Sinne von Erlebnis gebraucht - finde Deine Übersetzung treffend! +1
 
@nubie: "Erlebnis" heißt im Englischen allerdings "event", und damit sind Einzelereignisse gemeint. Bloß mal den Startbildschirm von XP zu sehen, ist sicher kein Erlebnis. XP länger zu nutzen, bringt aber eine (positive/negative) Erfahrung mit sich.
 
@Heimwerkerkönig: Nein
 
@Heimwerkerkönig: Ein Event ist eine Veranstaltung und kein Erlebnis. Das Erlebnis ist im diesen Sinne mit Experience ganz passend +1 auch von mir.
 
@windoof7: Ist ein Erlebnis nicht eine Situation, die man Erfahren hat und damit eine Erfahrung?!
 
Sagen kann man viel, wenn der Tag lang ist. Auch die USA hat immer gesagt, das sie die Bürger nicht überwacht. Und dann wars auf einmal nicht so, als es rauskam. Ich persönlich nutze Skype schon länger nicht mehr und werde es auch nicht mehr tun !
 
Werden sich hoffentlich ein paar Hacker finden, die das mal ausprobieren. Und dann heißt's hinterher wieder: "Ooh....ach, war ein technischer Fehler....keine Absicht....wird sofort repariert....und blablabla...". Das Übliche eben.
 
Mein rasierer heißt auch so :-)
 
@JesusFreak: Fast.
 
----------------------------------------------------------------------------------- http://www.netzwelt.de >>
Lauschangriff: Obama fordert Hintertür für Facebook, Skype und Co.
-----------------------------------------------------------------------------------
Die US-Regierung arbeitet einem Bericht der New York Times zufolge an einem neuen Gesetz zur Überwachung des Internets. Anbieter von Kommunikationsdiensten wie Skype oder Facebook könnten demnach künftig verpflichtet werden, Hintertüren in ihre Dienste einzubauen, die es den Behörden ermöglichen den Nachrichtenstrom unverschlüsselt abzuhören.
-----------------------------------------------------------------------------------
http://www.netzwelt.de/news/84179-lauschangriff-obama-fordert-hintertuer-facebook-skype-co.html
-----------------------------------------------------------------------------------
Mehr zum Thema » Weitere Informationen
-----------------------------------------------------------------------------------
http://www.netzwelt.de/news/84179_99-lauschangriff-obama-fordert-hintertuer-facebook-skype-co.html
 
@@tester@: völlig blödsinnige wahlkampfaussagen...eine hintertür für ermittlungsbehörden wird es in skype nie geben...weil dadür doch schon eine hervorragende vordertür vorhanden ist...dazu sind kommunikationsanbieter in allen zivilisierten ländern schon durch die jeweiligen telekommunikationsgesetze verpflichtet...wer anderes verbreitet ist entweder politiker oder lügner...wobei das eine das andere nicht unbedingt ausschließen muß...
 
@Rulf: Wir es nie geben, weil sie vorhanden ist?! Merkwürdiges "nie"...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen