Fälscher-Ring verkaufte tausende Nintendo-Spiele

Der südkoreanische Zoll hat einen Ring von Fälschern ausfindig gemacht, die Spiele für Nintendo-Systeme im großen Stil kopieren. Die Cartridges werden dann über verschiedene Online-Vertriebswege verkauft. Die Umsätze sollen in die Millionen gehen. mehr... Nintendo, Fälschung Nintendo, Fälschung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Deshalb hat Nintendo also rote Zahlen geschrieben. ^^
 
Warum haben sich mit dem Fall ausschließlich Kleinwüchsige (ca 76 cm große) Beamte beschäftigt?
 
@monte: 20 Zoll Beamte wurden gar nicht ernst genommen
 
Ne Raubkopie für 87$? Zu meinen Zeiten gabs die noch fast gratis. ;)
 
und was hat das jetzt mit fälschen tu tuen ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen