HTC schließt Standorte und entlässt 1000 Mitarbeiter

Der taiwanesische Smartphone-Hersteller HTC kämpft derzeit mit schweren wirtschaftlichen Turbulenzen und muss deshalb 1000 Mitarbeiter entlassen. Diese Kürzungen haben auch zur Folge, dass mehrere Standorte in Forschung und Entwicklung geschlossen ... mehr... Smartphone, Htc, Logo Bildquelle: HTC Smartphone, Htc, Logo Smartphone, Htc, Logo HTC

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Rasanter Aufstieg und rasanter Fall? Mal abwarten.
 
Ich versteh nicht warum die sich schlecht verkaufen ganz ehrlich ich find die ziemlich gut
 
@AM3D: Sind eventuell weniger Prestigeträchtig. Der Hardcore Snob würde wohl nicht gerade ein HTC kaufen ?
 
@Zwerg7: ja aber ich finde dass HTC auch als Business-Phones eingesetzt werden können.
 
@AM3D: Ich verstehe es auch nicht, wenn ich mir genau jetzt eines holen müsste oder wollte, wäre es das One X. Es ist performant, hat das beste Display, gute Verarbeitung und ist schick. Ich und auch die Fachpresse siedeln es höher an als das S3 welches ich wirklich nicht schön finde, von der Verarbeitung ganz zu schweigen
 
@AM3D: ich besitze kein htc, halte diese dennoch für richtig gut! habe es in einer anderen news schon mal geschrieben, das marketing ist übel :(
 
@AM3D: Ganz einfach: Miserabler Support, wenn man mal Probleme hat. Und die Updatepolitik etc. ist auch nicht das wahre.

Vllt. kauft sich Samsung ja HTC wenn's angeschlagen genug ist und kann einige Arbeitsplätze retten. Für die Mitarbeiter tut's mir natürlich leid.
 
@Dan1eL: Das ist es! Beste Beispiel ist aktuell das Update beim DHD und der Support, mit dem ich auch schon so meine Erfahrung in den letzten Tagen gemacht habe! -.- Nächstes Handy wird eins von Google!
 
@Dan1eL: HTC hat mit die beste Update-Politik, mit dem Sensation waren sie der erste Dritthersteller der ein ICS auslieferte, etwa ein Monat vor Samsung. Mittlerweile gibt es sehr viele upgedatete Geräte im Sortiment. Welcher Hersteller hat mehr ICS-Geräte? Samsung hat bisher nur für das S2 und das Note ausgerollt.
 
@AM3D: Die One-Serie hat keinen SD-Karten-Slot und tauschbaren Akku mehr. Das hat viele auf das S3 warten lassen. Und wem der Speicher egal ist, der kann sich gleich ein Nexus kaufen und bekommt auch in 1,5 Jahren noch Updates. Wenn HTC nicht schleunigst seine Gerätephilosophie (wenn überhaupt vorhanden) überdenkt, sieht es schlecht aus...
 
@AM3D: Spontan fallen mir ein: schlechte Entscheidungen in der Produktpolitik (haben sich selbst demontiert indem sie lange Zeit haufenweise verschiedene "Durchschnittsgeräte" ohne Killerfeatures, dafür aber kein einziges Spitzenreiter-Gerät rausbrachten); die Schnappsidee ihre Geräte lieber 1-2mm dünner zu machen anstatt einen stärkeren Akku einzubauen, miserabler Support und die Updatepolitik (aktuell beim DHD: erst grossartig ein Update versprechen und dann später doch wieder zurückziehen ist der schnellste Weg um Kunden zu vergraulen!) wurden ja schon erwähnt.
 
Schätze mal es wird noch mehr Firmen treffen die sehr viele Android-Phones in so kurzer Zeit rausbringen. Je voller der Teich mit Fischen ist, desto unwahrscheinlicher wird es für den einzelnen rausgefischt zu werden.
 
Mein HTC Legend wurde gestern verkauft und dafür kam ein Galaxy Nexus rein...bei so wenig Android 4 Geräten (update jetzt vorhanden oder angekündigt, geschweige dann Android 4.1) ist es auch kein wunder.
 
@zivilist: So wenig? ICS haben schon: Sensation, Sensation XE, Sensation XL, Evo 3d, Incredible S, Desire C, One S, One V, One X, One XL. Es sind immerhin schon 10 Geräte. Dann kommt noch das Velocity 4G dazu, welches in Australien schon mit ICS verfügbar ist, in Deutschland muss Vodafone die Version noch freigeben.
 
Ich denke HTC bringt zu viel in zu Kurzer Zeit raus. Wer soll das alles Kaufen ich hab mein DHD gekauft da war es das HTC Top Modell und jetzt habe ich noch immer Zeit bis ich meinen Vertrag erneure. Aber seit dem sind schon 3 neue Generationen raus.
 
@wolver1n: und das DHD soll kein Android 4 bekommen...und das als ehemaliges Top-Gerät.
 
@wolver1n: Du lebst anscheinend immernoch im jahre 2011. Das HTC von der Strategie der 100 geräte in einem Jahr weg ist müsste sonst schon jeder mitbekommen haben.
 
@Krucki: haben immer noch mehr als genug Geräte im Angebot...ein paar weniger Androids und dafür mehr Windows Mobile (derzeit nur 2) wären auch nicht schlecht.
 
@zivilist: Ganze 4 aktuelle Geräte haben sie auf dem Markt.
 
@Krucki: nein ich lebe nicht im Jahr 2011, aber es tut mir Leid das ich meine Aufmerksamkeit nicht auf Telefone bündel -_-. Und wenn ich das Hoch rechne hat HTC pro Monat 1,5 Telefone raus gebracht seit dem DHD.
 
@wolver1n: Wenn man den Handymarkt nicht so aktiv verfolgt sollte man dann mit Äußerungen auch vorsichtiger sein. Also eine Hochrechnung ist doch ein wenig fehlplatziert. HTC übeschwemmte 2011 den Markt mit Handys und fährt 2012 eine andere Schiene. Dann kommen Leute an nehmen irgeneinen Zeitpunkt in der Vergangeheit und rechnen daraus das durchschnittliche Erscheinen der Geräte aus??? HTC hat alle 3 One Geräte zeitgleich rausgebracht. 2 Monate später kam das Desire C. 4 Geräte in 7 Monaten. Das hat gar nichts mehr mit rauschmeißen von 100 Geräten zu tun.
 
@Krucki: Das Problem (eines der Probleme) von HTC ist, dass sich Kunden eben genau das von 2011 merken und ihnen das ewig nachhängt auch wenn es gar nicht mehr stimmt.
 
@wolver1n: 100 Handy's? Samsung rotzt viel mehr Handys auf den Markt! Samsung hat im Moment 24 Android , 8 Winphone und 7 Bada Smartphones!!!!
 
@Infinity88: Habe ich was anderes behauptet?
 
@Krucki: Sorry meinte nicht dich sondern wolver1n!
 
@Infinity88: Achso, ok :)
 
Ist HTC das neue Nokia?
 
Und jetzt soll NOKIA statt Windows Phone besser Android einsetzen? Sicher nid!!!
 
@vitaSvizra: wenn Nokia Symbian, Android und Windows Phone einsetzen würden...warum nicht?
 
@zivilist: Dann doch lieber Symbian, Windows Phone und Firefox OS.
 
@eragon1992: Ich denke nicht das Nokia noch Android hinzuziehen sollte. Zum einen wäre es jetzt viel zu spät da Nokia nur noch einer von Vielen wäre. Ich denke das die Entscheidung zu Windows Phone die richtige war. Auch wenn Nokia jetzt noch zu kämpfen hat, vermute ich das es Windows Phone 8 besser werden sollte. Natürlich klappt das nur wenn Windows Phone 8 natürlich nur wenn diese Sparte dann auch Marktanteile gewinnen kann. Firefox OS kann ich icht einschätzen und denke das dieses System es auch sehr schwer haben wird sich erstmal auf dem Markt zu etablieren. Da es wieder etwas neues ist und das die Leute auch erst einmal annehmen müssen. Man hat ja gemerkt wie schleppend der Start von WP lief.
 
@SupaMario: Ich finde die Entscheidung auf Windows Phone zu setzen auch richtig, Android Phones gibt es schon genug. Lieber Klasse statt Masse. :-) Habe den Text noch angepasst.
Eine noch größere Android-Fragmentierung kann man auch nicht mehr brauchen. :-D
 
@vitaSvizra: Windows RT/8 kommt ja auch bald raus.
 
@vitaSvizra: Ja, JETZT nicht mehr. Der Zug ist eh schon abgefahren.
 
@BajK511: Wenn wir jetzt kurz überlegen, wie lange HTC schon auf Android setzt, dann brauchen wir nicht über "Zug abgefahren" reden, offenbar gibt es ja jetzt auch langsam Einbussen! NOKIA hat es zwar schwer, aber ich persönlich glaube an ihren Erfolg... Die qualitative Grundlage liefern sie mit Hardware und mit Microsofts Windows Phone 7.8/8
 
Ich verstehe den "schlechten Verkauf" auch nicht. Bin selbst im Besitz eines HTC und meine Freundin hat Samsung. Ich würde einfach nicht tauschen wollen, weder vom Hardwareteil (Korpus) noch von der Oberfläche. Selbst meine Freundin sagt häufig - also wenn meins die Sachen können würde, die deins kann... - Ich spreche von Herstelleranpassungen und nicht irgendwelchen freien Versionen die den Garantieverlust bedeuten... Also ehrlich gesagt wunderts mich schon dass Samsung mit den "Billigproduktionen" immer noch so weit vorn ist...
 
Verdient! Gehen mir mit ihrer Update-Politik und ihren ständig neuen Geräten auf den Nerv. Schlecht natürlich für die Mitarbeiter die wohl am wenigsten dafür können wenn die Chef-Etage es verbaut.
 
@b0a1337: Ständig neue Geräte? Ich komme gerade mal auf 4 in diesem Jahr. Noch so einer der im Jahre 2011 fest steckt. Nenn mir ein Hersteller der eine bessere Updatepolitik hat als HTC.
 
@Krucki: Google :D
 
@Dashy: sagt mir nichts anderes
 
@Krucki: Apple. Ein Gerät pro Jahr. Meist pünktlich. Tolle Update-Politik. Alte Geräte werden immer noch mit Updates versorgt. Man kann sich voll und ganz auf das neue Gerät konzentrieren. In meinen Augen das beste Beispiel!
 
@b0a1337: Apple ist was ganz anderes. Denen ist es egal ob manche ein 3" oder 4" oder ein 5" Display wollen. Entweder man kauft das eine Gerät was es gibt oder eben nicht. Androidgeräte wollen verschiedene Interessen bedienen, Gott sei Dank. Schließlich möchte ich ja auch bei der Motorisierung des Autos die Wahl haben. Apples Updatepolitik ist nicht viel anders als die von Androidherstellern. Was ändert sich für Leute mit dem 3GS denn wirklich? Sie bekommen die aktuellste Software, die aber an einigen Ecken wieder beschnitten ist. Das ist wenn man es ganz grob sieht nur ein austauschen der Versionsnummer in der Anzeige. Die wirklichen Pluspunkte der neuen Softwareversion erhalten nur 4S Kunden.
 
@Krucki:
Natürlich ist denen das nicht egal. Die haben sich schon was dabei gedacht, dass man für die Geräte die optimale Größe von 3,5" nimmt. Damit man es eben problemlos mit einer Hand bedienen kann, und genau das schätzen fast alle Leute die ich kenne und ein solches Gerät besitzen. Ich hatte vor kurzem ein Sony Xperia S und ein Samsung Galaxy Nexus und beide waren viel zu unhandlich. Meine Meinung natürlich. Für mich ist das iPhone der VW Golf in Deutschland wenn du so willst. Was sich für ältere Geräte ändert? Die Sicherheit! Diverse Bugs usw. werden gefixt.
 
@b0a1337: und demnächst ist dannd ie optimale größe 4" weil alle menschen größere hände bekommen haben?
 
@b0a1337: Wenn das Iphone bei dir der "Golf" unter den Smartphones ist, wie unterscheidest du dann ob du einen mit 1.2L, 1,4L oder doch den großen GTI nehmen möchtest?
Bei Apple nämlich garnicht, Android bietet dir die Qual der Wahl. Selbst Windows Phone ist da in einer flexibleren Ausstattung vorhanden. Wenn ich ein Allround Talent möchte das sich bewert, Informiere ich mich doch vorher was denn überhaupt das "Allround" ausmacht. Wenn jeder einen Daihatsu xyz fährt, heißt es ja noch lang nicht das er sich bewert hat. Beim Golf kann man das Mittlerweile sagen. Aber auch nur weil man diesen an jeden Kundenwunsch anpassen kann. Ergo ist dein Beispiel mit dem Trabant aus den 80ern vergleichbar.War ja bei allen gleich. Wer mehr will muss zur Konkurrenz.
Steig erstmal vom Appleolymp runter und du wirst "merken" um wieviel du dort eingeschränkt wirst. Natürlich ist es denen egal ob manche nen 3", 4" oder 5" Display wollen.Die bringen IHR Gerät raus, und der Hype rennt hinterher und kauft es weil nen angebissener Apfel drauf steht. Ganz egal ob kosten/nutzen für denjenigen aufgehn, der Hype bzw. das Symbol das draufsteht zählt! Wer ein größeres Display möchte muss dann umsteigen, genau wie diejenigen die Aufgrund von irgendwelcher Gegebenheiten (z.B.: viel mit Staub/Dreck/Baustellen/ zu tun haben, eher kein Apple kaufen sollten, da die eben nur für den "Ottonormal"Smartphonebesitzer das angebot zur Verfügung haben, aber nicht für nen Sonderfall, oder jemanden der etwas "bestimmtes" machen möchte (z.b. Divx Videos auf den HOME-TV Streamen/Grobmotoriker mit großen Fingern/chronische "Handy fallen lasser").
 
@Recruit:
Komm du erstmal von deinem Gedanken weg, dass Leute sich das Gerät nur kaufen, damit sie hip und trendy sind. Wie ich diese Verallgemeinerung hasse.
 
@b0a1337: dann lies mal zwischen den zeilen... "oder für den Ottonormal'Smartphonebesitzer'"
 
@Krucki: Ich komme auf 6. http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_HTC_phones Also gebessert haben sie sich auf alle Fälle.
 
@wertzuiop123: OK, hast Recht, obwohl es ziemlich von der Betrachtungsweise abhängt. Das One X/XL ist eigentlich das gleiche Gerät, nur mit getauschter CPU und Speichergröße. Das Gleiche gilt für das Evo 4G. Es ist das One XL nur mit geändertem Gehäuse da es in den USA exklusiv bei Sprint verkauft wird. Es sind also kleine Anpassungen aber keine wirklichen eigenständige Geräte wie damals die ganzen Sensations wo keiner mehr durchblickte.
 
HTC macht gewaltig etwas falsch im Marketing etc. Viele Kommilitonen von mir reden nur über das S3, sehen sie mein One X gucken sie ungläubig und fragen was das für ein Gerät sei. Vom One X haben die noch nie was gehört. Schade, HTC hat das nicht verdient. Gute Verarbeitung, gute Hardware, gute Updatepolitik, was will man mehr. Kritiker die Android 4 auf ihrem DHD erwarten haben wahrscheinlich zum ersten mal in ihrem Leben ein Smartphone bzw. Androidgerät gekauft. Ein 2 Jahre altes Gerät bekommt kein Update auf die neuste Version....wie tragisch. Man kauft ein Gerät und keine Softwaredienstleistung. Wer mit einem 2 Jahre alten Gerät noch super zufrieden ist, so das er sich kein neues kauft, der wird auch ohne Android 4 leben können.
 
@Krucki: Sehe ich genauso. Viele gute Geräte gehen heute einfach in der Masse unter. Ich habe nie eine Werbung zu HTC gesehen. Wenn man aber mal bei der Konkurrenz schaut wie Samsung oder Apple die Werbetrommel rühren ist es klar das diese Geräte den Leuten im Kopf bleiben. Aber da ist HTC kein Einzelfall
 
@Krucki: Das sehe ich nicht so. HTC hatte seine One_Serie deutlich vor dem S3 auf dem Markt, hat die Bushaltestellen mit Werbung zugehängt und hat auch mit seinen Phones die ersten Plätze bei diversen Tests eingenommen. An der Werbung hat es wohl nicht gelegen. Eher an den Geräten selber und der übermächtigen Konkurrenz. Allerdings würde es anders aussehen, wenn man bei HTC zu Anfang Android nicht so stiefmütterlich behandelt und z.B. Ende 2009 das HD2 mit Android und nicht mit Windows Mobile herausgebracht hätte.
 
@Krucki: Gute Updatepolitik? Als ich mein DesireHD gekauft habe war es das Flagschiff. Ein Android 4.0 wird es aber nicht bekommen, wie man vor wenigen Tagen erfahren durfte, obwohl es lange angekündigt war....
 
@bowflow: Es war angekündigt, dann gabs Probleme und nun wurde es eingestellt. Immerhin ahben sie daran gearbeitet. Andere Firmen versuchen es erst gar nicht auf ein alten Gerät zu bringen. Wie ich schon bereits oben sagte: Man kauft ein Gerät und keine Softwaredienstleistung. Wer mit einem 2 Jahre alten Gerät noch super zufrieden ist, so das er sich kein neues kauft, der wird auch ohne Android 4 leben können. Andere Firmen handhaben es nicht anders, sondern eher noch schlechter. Daher besteht kein Grund HTC zu meiden und andere Firmen vorzuziehen.
 
[IRONIE] Boykott!!! ... ach ne, Deutschland ist ja nicht betroffen,... [/IRONIE]
 
Das HTC One X (tolles Gerät) war dann wohl mein letztes HTC-Phone. Wer Forschung und Entwicklung runterschraubt, der will wohl keine zukünftigen Kunden mehr. Schade.
 
@Karmageddon: wieso nicht mal abwarten was da von htc künftig kommt?
 
@0711: Weil ich nicht glaube, dass dann noch viel innovatives kommt.
 
Also hier im TV laeuft staendig werbung von HTC mit dem behinderten fallschirmspringer - weiss gar nicht was ihr mitm marketing wollt. Das problem bei HTC ist eindeutig die Bestandskunden verarsche. man kann mit neukunden halt nicht ewig glaenzen
 
@-adrian-: Oder der gute Support ist das Problem, für so viele Geräte wie HTC hat kaum ein anderer Hersteller Updates ausgeliefert, sie waren sogar die Schnellsten mit dem Sensation. Weil die Kunden nicht ständig ein neues Handy kaufen, sondern wegen den Updates so lange bei einem Gerät bleiben. Man sieht auch noch viele Leute mit dem Legend und dem Desire 1.
 
@floerido: ja ich lauf auch noch mit einem TP2 rum. Updates gabs da nie geschweige denn nen gescheiten nachfolger
 
Flagschiff vor zwei Jahren: DesireHD. 7 mal defekt, drittes Austauschgerät und immernoch Macken. Und heute erfahre ich dass nun doch kein Android 4.0 Update kommt. Also bei einem 580 Euro Gerät, sorry da erwarte ich das einfach 2-3 Jahre Updates kommen. Das wars nie wieder HTC. Rotzverein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebtes HTC-Smartphone

Beliebte HTC Downloads

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles