Snapdragon S4 Pro mit verblüffenden Benchmarks

Der Chiphersteller Qualcomm hat ein neues Entwickler-Tablet gezeigt, in dem ein neuer Quad-Core-Chipsatz für mächtig viel Dampf unter der Haube sorgt. Der Snapdragon S4 Pro liefert beeindruckende Testergebnisse und lässt die gesamte Konkurrenz ... mehr... Prozessoren, Qualcomm Snapdragon, Arm Prozessor Bildquelle: Qualcomm Prozessoren, Qualcomm Snapdragon, Arm Prozessor Prozessoren, Qualcomm Snapdragon, Arm Prozessor Qualcomm

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aha... "Angaben über die Akkulaufzeit sind nach dem "Hands-On" nur schwer möglich[...]" Für mich sagt das schon was aus über die Akkulaufzeit :D
 
@>>Daniel: Sprich: Deine Meinung steht fest, bitte keine Fakten?
 
@cgd: Neeiin... ich mag Fakten :) Ich habe nur vermutet, dass, falls das Teil wirklich ein Stromsparwunder wäre, sie es dann (auch ohne Testdaten) positiver formuliert hätten.
 
@>>Daniel: ich bin mir sicher das dass tablet kein stromsparwunder ist - es ist ja auch ein entwicklergerät und der entwickler hat nunmal immer strom in der nähe, also wozu viel geld für nen akku investieren, wenn ne stunde oder zwei ausreichend sind? das teil ist auch sicherlich nicht besonders portabel (dick, schwer,...) -> das der prozessor aber trotzalledem (und das kann ich daraus lesen das kerne abgeschaltet werden) nach den neusten spezifikationen möglichst energieeffizient ist ist denk ich mal eine selbstverständlichkeit!
 
@cgd: ein fakt ist, daß jemand dubios wird, wenn er nur die positive seite offenbart, während er die negative aus berechnung weglässt und vorzutäuschen sucht, es gäbe keine daten zur akkulaufzeit - als hätte der tester keine zeit und keine möglichkeit gehabt, daß zu überprüfen. typische autohändlermentalität: aufpolieren und motor waschen - aber die mängel verschweigen und bei einer nachfrage ahnungslosigkeit vorgaukeln (oder gar mit einer gegenfrage kontern ("wieso wollen sie das wissen?"), um vom thema abzulenken).
 
@paleemandra: In der Tat hat der Tester offensichtlich keine Möglichkeit gehabt, die Laufzeit zu testen. Es handelte sich um einen "Hands-On"-Test, nicht um einen Leih- oder Kaufgerätetest. Ich zitiere mal wörtlich "Our hands-on time wasn't extensive enough to get a real idea of how the battery life holds up." Aus welchen Quellen du deine Behauptung speist, es handele sich mal wieder um finstere Verschwörung, erschließt sich mir nicht.
 
Ui, die ganzen WP8-Phones bekommen ja Anfangs wieder Snapdragons, dann hoffe ich mal, dass dieser in einem stecken wird. :)
 
@Knarzi: Wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe werden die ersten WP8 Geräte allesamt "nur" DualCore werden, also nicht diesen Prozessor sondern eine DualCore Variante des S4 besitzen.
 
@paris: die dual-core variante ist auch nicht schlechter ... der msm 8960 steckt jeden anderen quadcore in die tasche ... das galaxy s3 lte kommt ja mit dem msm8960
 
@paris: Siehe Link in re4
 
@Knarzi: Nö, die bekommen den MSM8227. Dualcore und die Adreno 305 GPU. Rekordwerte dürften die erstmal nicht aufstellen. Ich hoffe aber das MS diesmal wirklich offener an die Sache ran geht sodass man tatsächlich irgendwann (Hoffendlich nicht allzuspät) den APQ8064 oder ähnliche Modelle sieht. Für Spiele und als Verkaufsargument wäre es wünschenswert.
 
@movieking: Quatsch nicht rum! Der MSN8227 landet in den Einsteigerphones, die mittleren den MSM8260 die großen bekommen Quads! http://dslundmobilfunk.wordpress.com/2012/06/22/htc_windows8_smartphones/
 
tyo ... ich halt ansich nicht viel von benches, aber selbst die realität zeigt, dass qualcomm einfach das maß der dinge ist ... ihr dual core s4 msm8960 ist schon viel besser als jeder andere quad-core und selbst der s3 (msm8260/8660) ist performancetechnisch auf dem stand der heutigen quad-cores wie im galaxy s3.
da haben alle anderen einfach zu früh geschossen. auf mangelnde quadcore unterstützung kann man die leistung der anderen nun nicht mehr zurückführen und als ausrede verwenden. die dinger sind einfach unnötig in aktuellen highend geräten und absolut garkein kaufargument. da lobe ich mir hersteller die sich aufs wesentliche konzentrieren und geräte wie das htc one s oder die sony nxt serie bringen.
 
@PhilAd: Ich halte auch nicht viel von Benches, weil bei den meisten die Software eine zu große Rolle spielt... siehe HTC One X nach nem Rom-Wechsel auf Android-Revolution HD 7.2.1 hab ich ungefähr 10-35% mehr in allen benches... Und dabei ist ARHD nur ne verbesserte Stock rom, mit stock-kernel... Andere haben mit modifizierten kernels und anderen roms noch mehr leistungszuwachs... Man kann eben aus jedem gerät und cpu mehr rausholen, wenn man sich nur damit weitreichend beschäftigt...
 
@Schwaus: das ist klar ... für die xda community ist das kein problem. aber das macht nicht mal 5% aller handybenutzer aus, aber darum ging es nicht direkt
 
@PhilAd: Kann man aber nicht so sagen, dass wenn man jetzt schon Quad-Core CPUs verbaut und das Handy (sowie ich) lange behalten will, man dann quasi in die Zukunft investiert? Weil ja dann vll CustomROMS kommen die dann auch alle Kerne ausnutzen etc. pp.? Also dann quasi auch immer mehr auf die Kerne der CPUs eingegangen wird als vll heutzutage?
Da würd ich schon gern ich sage mal ein Galaxy S3 oder HTC One X kaufen mit Quad Core, damit ich dann immernoch in 1-2 Jahren und darüber hinaus, mögliche Vorteile genießen kann, die ich nicht hätte, wenn ich jetzt "nur" ein Dual Core kaufen würde.
Das würde mich mal interessieren. Weil ich auch davor stehe ein richtiges Smartphone zu kaufen, da ich nur ein sehr altes Blackberry Handy habe.
 
@PhilAd: Der Snapdragon S4 MSM8960 ist NICHT das Maß aller Dinge, selbst das alte iPad 2 war bereits schneller: http://www.anandtech.com/show/5663/analysis-of-the-new-apple-ipad/. Das aktuelle iPad 3 ist nochmals deutlich schneller, sogar schneller als der nun neu vorgestellte S4 Pro http://blog.gsmarena.com/qualcomm-quad-core-snapdragon-s4-pro-based-mdp-announces-costs-1299/. Wird schon seinen Grund haben warum die in den Benchmarks das iPad einfach mal weg gelassen haben ...
 
@exocortex: Stimmt im GL benchmark. Ist wohl die bessere Vergleichstabelle: http://www.ubergizmo.com/2012/07/snapdragon-s4-pro-devkit-preview/
 
@exocortex: ok ... aber diese Chips findest du in keinem anderen Gerät und der verwendete PowerVR Chip bietet enorm viel Leistung ohne Rücksicht auf den Akku zunehmen. Im OEM Bereich wird hier sicherlich gedrosselt i.d.R. und somit fällt die Leistung geringer aus. Ich habe mich jetzt eher auf Chips bezogen, wo Hersteller frei wählen auf dem Markt und die gebräuchlich sind. Bei Apple gibt es nur den einen und kein anderer auf dem Markt verwendet ihn. Bei Dev Kits kann der PowerVR natürlich ohne Verluste gas geben.
Benches werden ja oft mit Dev Kits durchgeführt und im Falle von Intel in der Vergangenheit sogar so verzerrt, dass es wenig mit einem echten Vergleich zu tun hat.
In der Realität schlagen sich die Snapdragons aber sehr gut. Selbst der ältere S3.
 
Ist doch schön, wenn die App nur noch 0,2 anstatt von 0,8 Sekunden zum Öffnen braucht! Auch wenn die App eigentlich für den Screen des Smartphones gemacht wurde und auf dem Tablet Scheiße aussschaut, aber da ist die Optik immerhin einheitlich.
 
@Islander: Die Zeit zum App-Öffnen dürfte egal sein. Es geht um Spiele. Da ist Quad und Mehr-Leistung nicht verkehrt. Mehr Power = bessere Grafik ect. (Irgendwann auch Umsetzungen von Xbox 360 und PS3 Titeln). Zumal ein Quad-Core auch Strom sparen kann (Kleinere Ferrtigung, bessere Stromspar-Funktionen ect.).
 
@movieking: Wie ich an meinem Sensation gesehen habe, muss aber auch das betriebssystem darauf abgestimmt sein. Seit Android 4 ist der Akku ratz fatz alle ..... Fortschritt ist anders.
 
@iPeople: Naja, an dem Moto Razr welches ich grad hier hab kann ich das nicht bestätigen. Der Akku hält sogar länger. Dafür geht Flash nicht mehr wirklich :/
 
@movieking: Dann hat es Motorola offenbar besser drauf. HTC hat hier keine gute Arbeit geliefert. Der Akku ist schneller runter, viele kleine Sachen, die mich stören .... Übrigens, auch beim Desire ist mir aufgefallen, dass der Akku mit CM7 schneller runter ist, als mit CM6. Gleiches Nutzungsverhalten und gleiche Apps.
 
@iPeople: Kann ich nicht immer bestätigen. Hängt vor allem vom verwendeten Kernel ab und bei CM ist nicht der aktuellste integriert. (Dazu muss der aktuellste nicht unbedingt der sparsamste sein) Kernel kommen alle paar Tage raus und müssen extra drauf gemacht werden. Bei solchen Problemen kann man eigentlich nur Werksreset oder anderen Kernel empfehlen. Bezüglich Stock-Android 4 hat der Akku bei meinem Note länger gehalten.
 
@wertzuiop123: Sorry, aber ich habe die Bastellei mit Android satt. Aufm Desire läuft jetzt wieder CM6, das reicht aus. Und das Sensation wird eben nur genutzt, wenn ich weiß, ich bin in spätestens 6h wieder an einer Steckdose.
 
@iPeople: Kann dich verstehen :) Habe diese Probleme aber zum Glück nicht.
 
APQ8064 SoC und Windows RT...Jetzt!!!
 
Naja, ich bin erst beeindruckt wenn die Akkulaufzeiten auch noch passen. Nützt mir nichts, dass mein Tablet jetzt zwar 3x so schnell arbeiten kann, aber dafür nur noch die halbe Laufzeit hat. Oder noch schlimmer: Mit zusätzlichem UI-Schnickschnack genau so schnell arbeitet wie mit nem anderen Prozessor, dafür aber trotzdem nur noch halb so lange durchhält.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte