Verdacht auf Kartell für CD- und DVD-Laufwerke

Die EU-Kommission hegt den Verdacht, dass eine Reihe von Herstellern von CD- und DVD-Laufwerken Kartellabsprachen getroffen haben. Mit dreizehn Unternehmen, die innerhalb der EU optische Laufwerke anbieten, wurden von den Vermutungen in Kenntnis ... mehr... Dvd, Blu-ray, Optisches Medium, M-Disk Bildquelle: M-Disc Dvd, Blu-ray, Optisches Medium, M-Disk Dvd, Blu-ray, Optisches Medium, M-Disk M-Disc

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
LW´s Kosten doch eh kaum was, die sollten mal lieber die Stromanbieter und die Tankstellen richtig Fertig machen, da würde diese besch*** EU uns Bürgern auch mal was Positives bringen.
 
@Hagal: hmm vielleicht würde da der eine oder andere EU Abgeordnete sich ins eigene Fleisch schneiden. Sowas wollen wir doch nun wirklich nicht.
 
@Hagal: die tankstellen wurden schon überprüft -> ergebniss: die scahuen die preise gegenseitig ab und dies ist nicht verboten
 
@gast27: Sprechen sich aber nicht ab!
 
@Hagal: Die Kosten für den Sprit sind ja eigentlich relativ wenig. Allerdings die Steuern pro Liter sind ein Witz!
 
@dermitdemcomputer: "Allerdings die Steuern pro Liter sind ein Witz!"
Sehe ich nicht so, obwohl ich Berufspendler bin. Für unser gemeinsames Zusammenleben müssen wir nunmal Steuern einnehmen. Davon kaufen wir uns schöne Dinge wie Autobahnen, Bundesstraßen oder auch Schulen, Altenheime, Krankenhäuser und Co. Ich finde es immer erschreckend, wie viele immer leichtfertig sagen, die Steuern sind viel zu hoch. Wem sie zu hoch sind, kann ja gerne in Länder wie Griechenland auswandern, da zahlt man quasi kaum Steuern aber hat dafür sicherlich andere Sorgen. Wer gegen Steuern ist, ist in meinen Augen gegen ein soziales Zusammenleben. Nur meine Meinung!
 
@ijones: Ich hab doch nicht gesagt das die Steuer komplett entfallen soll. Ich hab kein Problem mit Steuern- Aber wie ich finde ist sie auf Sprit zu hoch!
Und was soll der Auswandern Schwachsinn eigentlich?
 
@ijones:

Ist zwat total OT, aber die Steuern davon werden für alles Mögliche genommen nur nicht für die Sachen die Du da Aufzählst.
Eher für Zahlungen an alle Welt, die Rentenkasse usw.
Wenn davon noch was z.B. in die Straßensanierung fließen würde, wie kommt es dann dass Fakitsch in ganz De die Straßen aussehen wie ein alter Flickenteppich und bald zig Autobahnen gesperrt werden vom TÜV weil die ganzen Autobahnbrücken längst auf dem Zahnfleisch gehen?!
 
@Hagal: "Ist zwat total OT, aber die Steuern davon werden für alles Mögliche genommen nur nicht für die Sachen die Du da Aufzählst. Eher für Zahlungen an alle Welt..."

So siehst du das, ich sehe das eher so, dass Deutschland zusammen mit China quasi den Rest der Welt ausbeutet. Deutschland macht zur Zeit Miliarden Gewinne, in dem es Ländern gegen Auflagen und hohen Zinsen Geld leit. Deutschland selbst kann zur Zeit neue Schulden zum Nulltarif aufnehmen, bzw. verdient sogar noch damit. Klar hat Deutschland Verpflichtungen, aber was sind die paar Miliarden zu den Bilionen für die in aller Welt chinesische und deutsche Produkte gekauft werden? Peanuts...
 
@Hagal: wenn wenigstens die gesammte KFZ-Steuer in den Strassenbau fließen wurde, hätten wir hier perfekten Strassenbelag selbst in jeder noch so unbedeutenden Sackgasse. Da brüchte nichts von anderen Steuern dafür aufgewendet werden.
 
@ijones: ist doch gutes Recht des Staates über Zinsen Geld einzunehmen, muss man doch nicht den Banken überlassen, wenn man auch so Geld verdienen kann. Können sie ruhig weiter ausbauen, wenn sie es richtig machen, kann das sogar zur Entlastung der Steuerzahler führen.
 
@Hagal: Was Du da vorschlägst würde bedeuten das man die ganzen Lobby-Säcke an Kopf und Hintern packt und aus den Vorzimmern der Politker wirft - was aber niemals passieren wird (und Du darfst Dir jetzt vor Deinem geistigen Auge vorstellen warum wohl).
 
EU braucht kein Mensch vorgestern hat ein Liter Super95 bei mir 3,39DM gekostet, nicht zu Vergessen vor 10 Jahren (Jetzt nicht so die lange Zeitspanne) gab’s den Liter noch unter 2DM. Im Großen und Ganzen sieht man ja jetzt auch hat die EU nur eins Bewirkt, Deutschland auszuplündern. Das Argument der Politiker Deutschland hätte deshalb im Export so viele Vorteile ist Quatsch, denn made in Germany war vorher schon im Export Weltklasse. Es geht halt nicht dass kleine Arme sagen wir mal zweite Welt Länder wie Griechenland, Rumänien, Polen ect. einfach mal den West Euro Standart als Frankreich, Deutschland oder Österreich haben. Der Größte Nettozahler der EU sind wir, bei der UNO schaut´s auch nicht viel anders aus, egal wo nach Geld geschrien wird, dabei egal ob SPD+Grüne oder CDU+FDP Deutschland ist immer ganz vorn mit dabei. Lustig in dem Zusammenhang ist doch noch dass die ganzen Ratingagenturen alle samt aus den USA Europäische Staaten und Banken abwerten. Kein Land der Erde hat so viel Schulden und Staatsschulden wie die USA die müssten schon längst auf Ramsch bzw. Zahlungsausfall stehen.
Diese Euro und EU Geiselhaft war halt der Preis der Vereinigung von Deutschland um uns weiter im Würgegriff zu halten. Wer diese Fakten nicht langsam Begreift dem ist nicht mehr zu Helfen. Leider musste alles so kommen. Die letzte Wahl wo einer dieser BRD Parteien meine Stimme bekommen hat war Anfang der 90er Jahre, schon damals erkannte ich in was für eine Richtung das Läuft. Schon in wenigen Jahren zahlen wir die Zeche, spätestens wenn das Erdölzeitalter am Ende ist gibt es den Großen Knall da grade unsere Wirtschaft stark auf diesem Segment aufbaut. Beispiel Japan pfeift aus dem letzten Loch seit Jahren, Grund ist ihre Wirtschaft war mal so Aufgebaut wie in China, HiTec Elektronik, Heute Arbeiten Skalvenarbeiter in China zu Millionen und da kann keine Bude in Nippon mehr mithalten. Wer glaubt dass ist noch alles weit weg der irrt Gewaltig, wenn jetzt noch jeder in China und Indien Autofahren möchte ist es noch Schneller vorbei. Die Reden von Alternativen Antrieben in der Mobilität sind ein Witz, die Paar E-Autos die es gibt sind nicht wirklich Tauglich und ob in der kurzen verbleibenden Zeit noch Quantensprünge der Technik stattfinden ist eher Unwahrscheinlich, von der Umweltproblematik mal abgesehen. Bei all diesen Problemen, kümmert sich die EU um Optische Laufwerke. Ihr habt Sie gewählt, nun bekommen wir unseren Lohn.
Zumal unserem Land in Zukunft durch die Riesen Schulden und Verpflichtungen kaum Geld zum Investieren in neue Technologien verbleibt. EU kann Dicht machen, besser Heute als Morgen!
 
@Hagal: Was bei dir gibts noch DM? Ist ja nicht so das wir etwa 10 Jahre schon ne andere Währung haben...
 
@Impact™: lol an der Wand hängt noch ne Mark :D ;)
Nein nur als Beispiel umgerechnet in Euro waren es 1,739€.

mfg
 
@Hagal: "...vor 10 Jahren (Jetzt nicht so die lange Zeitspanne) gab’s den Liter noch unter 2DM..."

Was aus heutiger Sicht 2,43 DM entspricht. Bei angenommener Inflation von 2%. Die sollte man schon beachten. Natürlich gibts dennoch eine starke Steigerung der Preise. Man sollte aber bei solchen Vergleichen die Preise inflationsbereinigt angeben, ansonsten wirken die Vergleiche unseriös.
 
@ijones: 2,43 lol, der Euro hatte ein Umrechnung kurs zur Deutschen Mark von 1 zu 2. Da Frage ich mich wie du dann auf diesen Preis kommst ;)

Selbst wenn man eine Preissteigerung Inflazionär berechnet nach deiner also insg. 20% in 10 Jahren wären dass zwar 2,40DM allerdings ist die Ausbeute höher was man an Liter Öl zu Benzin heute bekommt, die Förderkosten geringer und bis zu 10% garkein Benzin mehr bei E10 dem anderen E5. In wie weit vor 11 Jahren überhaupt eine Beimischung war weiss ich nicht mehr Sicher. Da fehlt es noch Gewaltig zu 3,39DM. Zudem macht es ja noch Deutlicher was ein Beschiss die EU ist denn 20% in Euro sind 40% Steigerung in DM in nur 10 Jahren da Überlegen Sie sich mal.

Bei der Preissteigerung vom Strom wollen wir jetzt garnicht erst Reden da wird einem Schlecht!
 
@Hagal: Wie kommst du zum Thema Euroumrechnungskurs??? 2 DM * 1,02^10 = ergeben aus heutiger Sicht ca 2,43 DM. Das der Umrechnungskurs bei 1:195583 lag weiß doch jeder, aber das spielte bei der Rechnung doch überhaupt keine Rolle. Mir ging es alleine um den inflationsbereinigten Vergleich!
 
@minusgeber: Würde ja gerne Wissen, wer da ein Minus verteilt. Wenn man historische Preise vergleicht, macht das doch nur so Sinn. Der das Minus vergeben hat, berücksichtigt die Inflation sicherlich auch nicht bei seiner eigenen Altersvorsorge... Man kann doch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.
 
@ijones: Wieso sollte man das nicht können? Sind beides Kernobstgewächse aus der Famlie der Rosengewächse. ;-)
 
Wegen den CD und Dvd Laufwerk machen die sich an? wegen dem stuss? na gut dass wir in europa sonst keine probleme haben :)
 
@AM3D: Irgend eine Daseinsberechtigung müssen doch die vielen EU-Kommissare haben, wie sollen die sonst die horrenden Kosten für soviele Pappnase rechtfertigen!
 
@The Grinch: stimmt^^ wären bestimmt prima zielscheiben für die nächste darts wm
 
Kaum jemand hat noch optische Laufwerke. das Kartellamt soll mal die Festplattenhersteller ansehen.
 
@jediknight: in praktisch jedem Fertig-PC ist einer drin, von manchen Laptops abgesehen. Um ehrlich zu sein kenn ich niemanden, der nicht mindestens in einem seiner Rechner ein optisches Laufwerk hat, auch 2 Laufwerke in einem PC sind nicht ganz unüblich (1x BD-ROM, 1x DVD-Brenner). Aber was die HDD-Hersteller angeht geb ich dir Recht, allerdings ist es jetzt schon zu spät, die hätten es nie zulassen dürfen, dass es nur noch zwei von denen übrig sind.
 
@Link: Damals netbooks und heute Ultrabooks ohne optisches Laufwerk.
 
@jediknight: sag ich doch, von manchen Laptops abgesehen. Netbooks und Ultrabooks sind ja Laptops, nur eben besonders klein und leistungsschwach oder einfach flach gebaut. Die Aussage, dass kaum noch jemand optische Laufwerke hat ist trotzdem Blödsinn (oder wir verstehen unter "kaum jemand" einen völlig anderen Anteil an PC-Nutzern).
 
Die EU-Kommission vermutet? Haben sie auch Beweise oder sind es nur Vermutungen aus ihrem eigenen Verstand?
 
Alles ist Absprache!
 
gibt es nur mehr solche probleme auf der welt? wenn ich ein laufwerk von XXX haben will dann kaufe ich mir das und selbst wenn das von YYY dreimal billiger wäre. es ist mir dabei egal ob die sich abgesprochen haben oder nicht
 
@WinTux: es soll Leute geben, die nicht in Geld schwimmen und denen es nicht egal ist, ob ein Produkt teurer verkauft wird als es unter fairen Bedingungen der Fall wäre. Preisabsprachen sind zum Vorteil der Kunden verboten worden.
 
@Link: Ich schwimme auch nicht im geld aber wenn ich ein gutes laufwerk haben will ist es mir egal ob es 19 oder 20 euro kostet
 
@WinTux: das wäre mir vielleicht auch egal, aber die Behörden sollen es trotzdem verfolgen und ggf. auch bestrafen. Wenn man anfängt sowas zu dulden, dann wirds auch bei anderen Produkten gemacht und dann geht es vielleicht auch nicht mehr nur um einen Euro sondern um mehr.
 
Bei Preisen von 16 Euro ist eine Absprache sowas von unwichtig. Ich frage mich schon so wie die überhaupt daran noch verdienen können.
 
Untersucht Festplattenhersteller!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles