Googles Nexus 7: 16-Gigabyte-Version ausverkauft

Auch ohne Zahlen zu kennen, kann man wohl bereits schon jetzt sagen, dass Googles 7-Zoll-Tablet Nexus 7 ein Riesenerfolg sein dürfte. Zumindest kann man das aus der Tatsache schließen, dass die 16-GB-Variante des von Asus produzierten Geräts derzeit ... mehr... Android, Tablet, Touchscreen, Quad Core, Google Nexus 7, Nvidia Tegra 3 Bildquelle: Google Android, Tablet, Touchscreen, Quad Core, Google Nexus 7, Nvidia Tegra 3 Android, Tablet, Touchscreen, Quad Core, Google Nexus 7, Nvidia Tegra 3 Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Google scheint wirklich gute Smartphones zu bauen. Allerdings wäre ich etwas vorsichtig, da die Datenkrake inklusive ist!
 
@soundhate: Google selbst baut die Geräte aber nicht ;-)
 
@soundhate: 1. Wenn ich mich nicht irre, geht es hier um Tablets 2. Es gibt auch andere "Datenkraken", die nicht viel besser sind...Eigentlich sollte man sich an solche Unternehmen schon gewöhnt haben...
 
@algo: Google könnte man als die besseren bezeichnen...
Mir und den meisten sind Google oder Ms lieber als Facebook und Co.
 
@BiggiX: MS ist bei Facebook mit drin. Nur zur Info.
 
@noneofthem: mit "nur" 1,6% ...
 
@BiggiX: 1,6 % reichen offensichtlich auch für die Integration von Bing, Skype und Bing Maps. Wer weiß, was die da noch alles drin haben. Zudem sind 1,6 % bei so großen Unternehmen nicht zu unterschätzen.
 
@soundhate: Apple und MS machen nichts anderes mit deinen Daten. Bei Google erfährt man immerhin etwas transparenter, was damit geschieht und Google gibt unheimlich viel kostenlos an die Kunden und Entwickler zurück. Wäre das Internet in MS- oder Apple-Hand, dann wären viele Dienste, die wir alle heute nutzen, mit hoher Wahrscheinlichkeit kostenpflichtig!
 
@noneofthem: Apple und MS erheben erst gar nicht so viele Daten wie Google, denn deren Hauptgeschäft liegt nicht darin Werbung zu verkaufen. Außerdem: Lieber kostenpflichtig mit Datenschutz als kostenlos ohne Datenschutz.
 
@noneofthem: man erfäührt das bei ms zumindest in gleichem umfang wie bei google, nur dass googles datenauswertung/nutzung weitreichender ist als die von ms.
 
@soundhate: Dann könnte man aber gar kein Handy oder Tablett mit Androide benutzen.Auf meinem Xoom hab ich auch Android drauf.
 
Schon traurig wie viele Leute bei technischen Geräten zugreifen wenn sie zu außergewöhnlich billigen Preisen angeboten werden. Ich wette da kaufen sogar diejenigen die bisher immer meinten, dass sie gar kein Tablet brauchen. Für den Preis kann man es ja nehmen. Quasi wie beim HP-Tablet. Wenn ich kein Tablet brauche, dann brauche ich kein Tablet. Egal ob es 399 oder 199 Euro kostet.
 
@DennisMoore: der vermeintliche roi ist halt bei einem niedrigeren preis schneller erreicht.
 
@DennisMoore: Die meisten Leute, die gesagt haben, dass sie es nicht brauchen (so wie ich), meinten damit, dass es für *den Preis* nicht genug Einsatzgebiete gibt. Natürlich hat fast jeder hier und da Verwendung für ein Tablet, wie z.B. auf dem Klo oder im Bett. Für die meisten Leute hat sich die Investition aber bei den bisherigen Preisen einfach nicht gelohnt (wie mein Vorredner sagt: Stichwort ROI). Ob ich ein iPad brauche? Nein! Ob ich es für 100€ nehmen würde? Wahrscheinlich schon. Tablet sind halt nachwievor in meinen Augen Spielzeug. Ein Spielzeug braucht ein Erwachsener nicht wirklich, ist aber dennoch nice to have.
 
@Hennel: Ich bin erwachsen und brauche trotzdem mein Spielzeug. Jeder sollte sich ab und zu ein Spielzeug gönnen. Nicht nur Kinder habe anrecht auf spielen... ;-)
 
@Hennel: Schön und gut. Eine Konsequenz darauf könnte dann aber sein, dass viele bis sehr viele Hersteller ausschließlich auf Billgtablets setzen, weil sie die ja wie geschnitten Brot loswerden. Qualität findet man dann nur noch selten. Letztendlich schneiden sich die Hersteller damit nur ins eigene Fleisch. Wenn man sich nur noch durch den Preis absetzen kann und will, dann ist der Abwärtstrend bis hin zum unbrauchbaren Pfennigartikel schon vorprogrammiert. Aber gut, ich will jetzt nicht zu schwarz malen. Noch gibts ja genug Alternativen.
 
@DennisMoore: Es war schon immer so, dass es bei solchen Hightec-Produkten ein Angebot für den professionellen Bereich / ein Premiumangebot und ein Ramsch-Angebot gibt. Google hat hier sehr gut eine Nische angedeckt, denn das Nexus 7 ist ein hochwertiges Gerät für einen geringen Preis. Billig-Tablet aus China für 150€ gibt es schon lange. Solange die Nachfrage nach hochwertigen Produkten aber da ist, wird der Markt aber nicht mit Billig-Produkten überflutet. Wenn die Leute nur nach dem Preis kaufen würden, wäre das iPad nicht so erfolgreich.
 
@Hennel: Wie hochwertig das Nexus 7 ist muss man erstmal sehen. Beim Displayzusammenbau hats ja schon mal gehapert.
 
@DennisMoore: Du bist echt Lernresistent! Wie wir schon ausführlich besprochen hatten kostet die Konkurrenz genau soviel/wenig wie ein Nexus 7 nur mit dem Unterschied das Google keine 50 - 70% Aufschlag drauf knallt nur weil dort z.B. ein Apfel drauf ist!!! Aber hauptsache Flamen, scheiss egal ob man dir erst vor kurzem die Preisliste durchgab!
 
@root_tux_linux: wir kennen DennisMoore ja auch schon etwas länger, daher ist das wohl jetzt nicht verwunderlich.
 
@root_tux_linux: Die Preisliste von Apple ist aber in sofern nicht ehrlich, als dass sie die verbauten Komponenten teilweise durch sich selbst subventioniert herstellen. Kurz gesagt: Die Kohle die sie bei der Investition in die Produktionsanlagen selbst getätigt haben schlagen sich positiv auf den Komponentenpreis nieder und machen die Herstellungskosten günstiger. Sieht man gut beim Prozessor. Wars nicht sogar so dass Foxconn und Apple zusammen eine ganze Fabrik nur für Applegeräte gebaut haben oder bauen wollten?
 
Also wer sich jetzt diese Kiste kauft, ohne vorher mal das Surface mit Windows 8 ausprobiert zu haben, der schneidet sich ins eigene Fleisch... Oder zumindest kann ich ihn nicht verstehen. Multimedia und Produktivität in einem - und das von Microsoft!!!
 
@vitaSvizra: Witziges Kerlchen. Probier du mal etwas aus das noch gar nicht auf dem Markt ist und ggf. nicht mal hier erscheinen wird. Den Umstand dass das Surface 2 - 3x so teuer wird, verschweigen wir mal lieber!
 
@root_tux_linux: Das hat wenig mit Witz als vielmehr mit Logik zu tun. Drei Monate warten und dann vergleichen. Und die Auflistung der Surface Modelle auf Amazon deutet doch sehr stark auf die europäische Veröffentlichung hin. Der Preis ist ein anderer Punkt - das spielt sicher nicht für jeden Käufer des Nexus 7 eine Rolle...
 
es gibt ja mitlerweile zahlreiche 7 zoll tablets um die 99 euro- also das kann im grunde nicht der grund sein. speichererweiterungen sind in der regel möglich und das neueste android wäre auch schon drauf.
 
@medienfux: Naja, hier ist eher die Leistung des Tegra 3 + RAM Größe interessant. Zwar gibt es auch gute Dual Cores, die annähernd an die Tegra 3 (Quad Core) Leistung kommen, aber die findest du nicht in 99 EUR Tablets. :) Außerdem ist es ein Nexus Gerät, und damit wahrscheinlich in Zukunft wesentlich aktueller bei der Android Version, als ein No Name Tablet.
 
Die Leute wie ich greifen deswegen zu, weil es das Orginal-Android und ein Qualitatives Google Tablet ist, dass auch nach Jahren noch ohne Probleme mit Updates versorgt werden kann. Das hat bisher kein Dritthersteller hinbekommen und daher hatten die früheren Tablets auch keine Change gegen Apple. Das ändert sich jetzt mit Googles Engagement zum Glück!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Google Nexus 7 Preis-Check