Kim Dotcom kämpft singend für das freie Internet

Kim Schmitz hat die Internetseite 'kim.com' gestartet. Auf dieser kritisiert der Megaupload-Gründer den US-Präsidenten Barack Obama und ruft zum Widerstand gegen den gemeinsamen Feind im Kampf um das Internet auf. mehr... Kim DOTCOM Kim DOTCOM

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenigstens ist das Video Gut
 
@giglolo: Für Geld sollte man das auch erwarten ;-)
 
@giglolo: WTF? Das Lied ist auch genial! Also ich habs mir jetzt schon zick mal reingezogen. :D
 
Kim for President :D
 
@Golum1289: Besser er als das was jetzt so die Welt regieren will.
 
@Golum1289: Das kann wohl hoffentlich nur ein Scherz sein *g
 
Also eins muss man dem Typen lassen: Eier in der Hose hat er. Der steckt nicht auf und tritt immer nochmal nach :D
 
@funnyluke: Hmm. Denke doch eher Marshmallows. Und echtes Schörmen inglisch. Als wären wir mit DJBobo nicht schon genug gestraft.
 
@kleister: DJBobo ist Schweizer... das ist deren Problem.
 
@eilteult: Freu dich da nicht zu früh, der kommt bald auf Deutschlandtour ^^
 
@jigsaw: Da müssen wir Spontan das Schengenabkommen verschärfen :P
 
@eilteult: sicher, aber die schubsen den doch dauernd übern Bodensee, wenn er ihnen zu viel wird.
 
@kleister: Es ist immer das gleiche... Die Deutschsprachigen Nachbarn schieben ihren Müll immer auf uns ab, H!tler, DJ Bobo, Ackermann :P
 
@kleister: Kachelmann ist schweizer geworden. Den sind wir auch losgeworden.
 
@eilteult: Ja, wir (deutschsprachigen Nachbarn) schieben den Müll ab - aber Ihr heißt ihn dann gerne willkommen und bringt ihn groß raus. ^^
 
@funnyluke: Heute muss man Schamlos sein um zu Geld zu kommen.
 
Der Beat ist ziemlich cool.
 
Der neue Sommerohrwurm :)
 
@BigBoernie: japp, in diesem Sommer ist nicht nur das Wetter scheisse ...
 
Ziemlicher Müll der Song. der Fettsack will doch auch nur seine Taschen füllen - mehr nicht.
 
@MacGyver: Ich würde nichtmal sagen dass es ihm um Geld geht damit. Bei ihm war ich mir nie sicher ob seine Geltungssucht nicht größer ist als sein finanzielles Interesse. Schwer zu sagen, liefern sich die beiden dch einen harten Wettkampf. Allerdings kann ich seiner "ich bin euer Märtyrer"-Masche überhaupt nichts abgewinnen.
 
@MacGyver: deshalb gibts den Song auch kostenlos... puh man der verdient sicher Millionen damit! :-P
 
@MacGyver: danke das wenigstens einer auf winfuture es versteht, ich verstehe nicht warum dieser typ so viele sympathisanten hat...
 
@MacGyver: Er hat nie etwas anderes gewollt. Von daher tendiere ich dazu dir zuzustimmen ;)
 
Warum muss ich an Kane denken von der Nod (C&C) wenn ich das video anschaue? =)
 
LOL, stimmt
 
Kim macht sich noch zum Staatsfeind Nr. 1 und irgendwann hat er nie existiert...macht die CIA das nicht so ? *ggg*
 
@DaPicard: Nein, "Unfälle" gibt es nur in Russland und China.
 
@Memfis: Im Westen findet man auf den Rechnern von unliebsamen Leuten stattdessen Beweise für KiPo oder Stasi/Nazi-Vergangenheit.
 
@DaPicard: Meinst du Kim Jong Un oder Kim Schmitz?
 
@DaPicard: Dann müsste die CIA aber die ganze Menschheit blitzdingsen damit wir ihn vergessen
 
Nein, es ist mindestens das dritte Lied von Dotcom! http://www.youtube.com/watch?v=8CvRSZxqk_I
 
M-E-G-A Upload to me today ... Bleibt auf jedenfall im Ohr :)
 
also das letzte was ich tuen werde ist nem fettsack in irgendeinen "krieg" zu folgen. aber interessantes video
 
grad wegen diesem schlechten (s)brechgesangs sollte man ihn vorsorglich wegsperren... is ja schlimmer als Bohlens 3 Akkordgeklimper.. gesang mies, beat, melodie, alles mies...
 
@Rikibu: Dein Kommentar ist aus mies. Lässte dich freiwillig wegsperren?
 
Ich habe mir erst überlegt, ob ich mir das anhören will, aber der Song ist ganz gut. Besser jedenfalls als das was bei den Castingshows so bei rauskommt.
 
Das Gepoltere gegen Obama halte ich für kontraproduktiv ! Was ist denn in den USA die einzige Alternative , die Amerikaner wählen dann die Sektengläubigen Konservativen Republikaner und mit denen wird erst recht alles schlimmer ! Republikaner beginnen weltweite Kriege damit die Großkonzerne mehr Gewinne machen können und die haben dann vor einem freien demokratischen Internet erst recht nichts übrig wenn das manchen Reichen und Mächtigen im Land nicht in den Kram passt.
 
was er mit dem gruselsong bezwecken will, ist wohl die große frage
 
@Rikibu: gruselig? er sagt die wahrheit.
 
Martin Luther King = Kim Schmitz = würg! so ein vergleich beleidigt jeden farbigen! "Die Internetgemeinde ruft Schmitz zum Zusammenhalt auf. Diese solle sich erheben und vereint um die Freiheit im Internet kämpfen." würg, wenn ich das immer höre, freiheit für alle! dann aber auch für pädophile, kriminelle, terroristen, diktatoren, nazis, musikindustrie und für alle anderen "bösen"! oder doch nicht für alle? was nun? dummes kindergelabber.
 
@bertramjens11: martin luther king hat nicht für eine hautfarbe gekämpft! eher sind leute wie du eine eleidigung für ihn!
 
@s3m1h-44: ja genau, er hat gekämpft für die weisen damit sie die gleichen rechte wie die schwarzen haben, ich dummer.
"Er zählt in der weltweiten Öffentlichkeit zu den bedeutendsten Vertretern des Kampfes gegen soziale Unterdrückung und Rassismus. In den Vereinigten Staaten war er zwischen Mitte der 1950er und Mitte der 1960er Jahren der bekannteste Sprecher der US-amerikanischen Bürgerrechtsbewegung (Civil Rights Movement). In dieser Bewegung propagierte er den Zivilen Ungehorsam als Mittel gegen die politische Praxis der „Racial Segregation“ (Rassentrennung) in den Südstaaten der USA, und nahm selbst an entsprechenden Aktionen teil. Wesentlich durch Kings Einsatz und Wirkkraft war das Civil Rights Movement zu einer Massenbewegung geworden, und erwirkte letztlich die gesetzliche Aufhebung der Rassentrennung und die Durchsetzung des uneingeschränkten Wahlrechts für die schwarze Bevölkerung der US-Südstaaten. Kings Engagement für soziale Gerechtigkeit führte dazu, dass ihm 1964 der Friedensnobelpreis verliehen wurde."

http://de.wikipedia.org/wiki/Martin_Luther_King
 
@bertramjens11: "Er zählt in der weltweiten Öffentlichkeit zu den bedeutendsten Vertretern des Kampfes gegen soziale Unterdrückung und Rassismus." sagt doch schon alles. Und in deinem ersten Satz bist du wieder auf die Hautfarbe eingegangen: "er hat gekämpft für die weisen" (auch wenn es Ironie war)
 
@s3m1h-44: ist es so schwer? er ist tot. in seiner zeit ging es um schwarze mein kind, oder glaubst du wirklich er hat sich dafür eingesetzt dass weise, mit für schwarze reservierte busse fahren durften? gegen wem war die soziale unterdrückung und der rassismus in den usa damals hauptsächlich gerichtet, gegen weise? da es in der schule nichts darüber gab, lies wenigstens den ganzen wiki-beitrag durch. und, ironie muss man auch verstehen, auch wenn es manchmal schwer fällt.
 
@bertramjens11: Was willst du von mir?
 
@s3m1h-44: kuscheln? harharhar
 
@bertramjens11: Bin nicht schwul :)
 
@s3m1h-44: uups, tote kann man nicht beleidigen
 
Kim Schmitz gehört in meinen Augen endlich hinter Gitter. Er hat schon oft genug bewiesen wie viel kriminelle Energie in ihm steckt. Sein Vermögen hat er auf jeden Fall nicht legal gemacht (Verurteilt wegen Betruges, Insiderhandel und Computermanipulation.).

Aber ich sage es ja immer wieder Geld regiert die Welt und wer genug davon hat kann sich sogar vor der Justiz drücken. Kim Schmitz gehe in den Knast, da hast du in den 90ern schon hingehört.

Aber interessant wie heutige Jugendliche den Schmitz schon verehren und nur wegen einem Song.
 
@RiKER: Nicht wegen einem Song, sondern weil diese Art Geld zu machen den jugendlichen Medienkonsumenten heute so vorgelebt wird. Es ist völlig blöde sein Geld mit Arbeit zu verdienen, denn in jeder piss Sendung, in jeder Klatsch-News oder in den Nachrichten wird einmal die Wo. gezeigt wie Groß- und Kleinkriminelle bzw. Politiker durch Betrügereien die fette Kohle machen und mit in Gedanken ausgstrecktem Mittelfinger unbehelligt auf den geilsten Parties rumstehen. Wer von den Kiddies würde da nicht auch hin wollen? WinFuture reflektiert da auch überhaupt nicht, hier regiert ebenso die Verherrlichung solcher Personen. Das ist mittlerweile ein gesellschaftl. Problem. Ich denke, es herrscht größtenteils die Meinung vor, dass sich ein Leben mit ehrlicher Arbeit nicht lohnt, und das gerade bei den am unteren Rand der Gesellschaft stehenden. Wer will es ihnen aber auch verdenken...?
 
ein riesiger PR-Gag mit dem er versucht seinen Arsch zu retten?!
Geschickt formuliert: Würden sie Obama noch einmal wählen, wenn Megauplaod nicht bis zum 1.11. wieder online ist - die Wahlhaltung VORHER bzw wenn Megaupload wieder online geht wird gar nicht gefragt und geschickt genutzt. Es ist schon erschreckend hier zu sehen, wie toll "ihn" manche finden - Für mich zeigt das Video bestenfalls Größenwahnsinn.
 
@DRMfan^^: Sehe ich genauso! PR-Aktion mit Absicht auf Dummenfang. Welcher [noch] etwas politisch interessierte Mensch richtet sich bitte bei der Entscheidung für einen Präsidenten nach dem Wiederonline-Gehen einer besch******* Sharehoster-Firma? Mr. Größenwahn!
 
@DRMfan^^: das ist nicht größenwahn, das ist clever. die bewertung liegt im berufsstand des betrachters.
 
@bertramjens11: Klar ist die Aktion mit der Website clever (egal ob der sich das jetzt selbst ausgedacht oder auf Anraten seiner Anwälte hin gemacht hat) (hat ja niemand das Gegenteil behauptet...) aber allein die Aufmachung zeugt von Größenwahn und die angebl. 10 Facts... naja, wie sagt man? - ambivalentes Verhältnis zur Wahrheit...? Kim Dotcom, Kämpfer für das freie Internet - ich lach mich tot! Der Typ kämpft maximal für seinen fetten freien Arsch!! ;-)
 
Der Song ist ein richtiger Ohrwurm :D
Weiter so Kim, der lässt sich wenigstens nicht unterkriegen.
 
Oh nein. Ein Internet-Trickbetrüger als neuer Freiheitskämpfer für das Internet?!? ... Ein schwarzer Tag für alle. Aber besonders für jenes Internet. Würde es sprechen können, würde es vermutlich sagen: "Nein, lasst es nicht zu dass dieser Typ in meinem Namen spricht. Biiitteee. Sonst schalte ich mich selber ab" ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles