Früher Prototyp von Apple-Tablet aufgetaucht

Im Zuge der patentrechtlichen Auseinandersetzungen zwischen Apple und Samsung sind jüngst Bilder eines frühen Prototypen an die Öffentlichkeit gelangt, der so etwas wie ein Vorläufer des heute äußerst erfolgreichen Apple iPad ist. mehr... Apple, Ipad, Tablet Prototyp Apple, Ipad, Tablet Prototyp

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
2002 ist doch schon VIEL länger her, als ich das so gefühlsmäßig geglaubt hatte. Man muss sich nur mal die Qualität der Fotos von damals anschauen, die waren noch nicht mal farbig. Wie die Zeit vergeht... ^^
 
@DON666: Es gibt allerdings noch ältere Prototypen, die bereits in Farbe waren: http://tinyurl.com/d4b6l55
 
@DON666: Hier sind qualitativ bessere Fotos: http://goo.gl/YvUuJ
 
@remark: btw, wäre das noch interessant: http://mashable.com/2011/12/30/apple-iphone-1983/
 
@algo: Auch das ist nicht neu. Ok, für die Kiddies vielleicht. Da gibt's noch mehr solcher Prototypen. Wie das hier zB: http://www.youtube.com/watch?v=JIE8xk6Rl1w
 
@wingrill4: Uff, wenn hier einige mitbekommen, dass Apple schon vor Samsung o. HTC solche Ideen hatte und tatsächlich an innovativen Konzepten gearbeitet hat...Ich sag nur Mistgabel, Feuerfackel ;-)
 
@algo: Passend dazu: http://www.lowbird.com/data/images/2012/06/4533067-700b.jpg
 
@floerido: Apple hatte schon vor 2002 Tablet Konzepte, aber lass es mich so begründen: 2002 zeigt Bill Gates ein Tastaturloses Notebook mit Touchscreen und schlecht umgesetzte Windows Version. Das interessiert auch keinen....Dann zeigt Steve wie man Tablets richtig "baut". Die Welt ist begeistert....Dann zeigt MS, ihre Version von richtigen Tablets und...warte...wenn ich mich erinnere waren die Leute (ich gehöre dazu), auch begeistert ?! Verstehe nicht, wer es behauptet hat, die hätten es von Apple gestohlen. Das lassen sich doch eh immer wieder irgendwelche Provokateure einfallen, um die Stimmung "anzuheizen", oder was meinst du wer das Bild gepostet hat ? Ein Fanboy oder ein Provokateur ?!
 
@algo: Es war auch eher aufs Design bezogen. Tablet Windows gab es schon seit 3.11. Es gab auch schon vor Apple Tablet Konzepte, zB. von Xerox, bei der Firma wo sie sich sehr gerne bediente. Hast du eigentlich schon mal Windows Tablet Edition, gerade mit Origami ist es eigentlich sehr einfach zu bedienen. Nur da wurde nicht so eine riesige Marketingstrategie gefahren und die Geräte waren nicht so billig. Ein Touch-UMPC hat ca. doppelt soviel wie ein iPad gekostet, hatte dafür aber auch die x86 Architektur und nicht die schwächere ARM.
 
@algo: Welches OS drauf rennt ist erstmal zweitrangig. Und MS hatte 2002 das fertige Produkt. Der materialisierte sich deinem Verständnis nach ja anscheinend komplett ohne vorheriges Konzept aus dem Äther. Außerdem erlaut die (gewollte?) Erinnerungsschwäche von Herrn - oh, Verzeihung - Sir Ive eine Spanne von drei Jahren, wo er diesen Prototyp gesehen haben kann. Ich tippe eher in Richtung Ende 2004 als Anfang 2002.
 
@Corleone: Nein es ist nicht zweitrangig welches OS erstmal läuft ?!^^ Hier ging es ja um Verkaufserfolge und das Wecken der Kundeninteresse. Das hat Apple zum großen Teil mit dem OS geschafft. Denkst du irgendjemand hätte sich für Surface interessiert, wenn MS einfach ne Windows 7 Version drauf gebatscht hätte ? ... Sry, den letzten Satz verstehe ich nicht ? Was willst du mir damit sagen ? :-)
 
@algo: Aha. Der, der das Kundeninteresse weckt hat das Recht auf das Patent... ganz was neues...
 
@Corleone: Ach du meinst das Patentproblem...dann siehe [re:2 : 6 : 7]...Nix Richtung 2004, sondern 2002 und 90er Jahre...
 
@algo: Ach vergiss es, wenn du es doch nicht verstehst X(
 
@algo: Microsoft hatte 2000 schon funktionierende Produkte im Tablet-Bereich verkauft. Windows-Tablet boten sogar Features, die man selbst heute beim iPad noch vermisst, z.B. eine brauchbare Schrifterkennung. Die Tablets zielten nur auf einen ganz anderen Markt als die viele Jahre später erscheinenden iPads, nämlich den Business-Markt. Daher waren sie auch preislich ganz anders angesiedelt. Von daher über Verkaufserfolge zu sprechen ist albern. Angry Birds verkauft sich auch besser als Photoshop, aber deswegen ist Photoshop nicht schlechter.
 
@Nunk-Junge: Und was ist war mit dem Newton Pad. Abgesehen davon: Durch mein Vater kannte ich sehr viele Geschäfts Leute privat und keiner von denen hat jemals ein Tablet eingesetzt. Die meisten waren schon mit ihren IBM Geräten zufrieden...Du vergleichst hier Angry Birs mit Photoshop. Zwei Software, die nichts miteinander zu tun haben. Ich vergleiche hier Tablets mit Tablets und habe aufgezählt, was zum Erfolg geführt hat...
 
@algo: Newton war kein Tablet sondern ein PDA. Das was sich dort Schrifterkennung nannte funktionierte so gar nicht. Daher waren sie auch nicht sondernlich erfolgreich und wurden dann locker von den aufkommenden Palms abgelöst. Aber Tablets waren das alles nicht. Ok, wenn Du Apples Definition nimmst, dann waren die Microsoft Tablets und das iPad gleich, denn schließlich sind sie alle flach, haben vorne ein Display und abgerundete Ecken. Aber ansonsten sind sie völlig unterschiedlich. Allein druch die Betriebssysteme sind sie schon auf ganz andere Einsatzzwecke ausgelegt. Daher passt mein Vergleich Angry Birds und Photoshop auch. Beides ist Software aber für ganz andere Aufgaben.
 
@Nunk-Junge: Ich finde den Vergleich aber Angry B. und Photo Shop immer noch nicht so gut. Sagen wir es gibt Business Tablets und Life Style Tablets. Klar sind beide Geräte für unterschiedliche Zielgruppen gedacht, aber die Kern Features (Internet, Musik, und Co.) findet man auf beiden Geräten...So gesehen weiß ich ja nicht, ob ein Angry B. Liebhaber kurz mal mit der PhotoShop Software ein paar grüne Schweine abschießen kann ?! ... Klar die OEMs (nicht MS) haben schon vor Apple Win Tablets verkauft, aber die Tablet Konzepte lagen schon länger in Apples Schublade...oder doch nicht ?...Wie du siehst, kann man nicht genau sagen, wer der "Erfinder" ist! Und damit meine ich nicht Star Trek, denn sonst könnte man behaupten, dass Orwell schon die zeitmaschine erfunden hat...
 
@algo: Ich wusste nicht, dass das von Esslinger (frog – Federal Republic of Germany) gestaltet wurde. Danke für den Link!
 
@DON666: Stimmt, die Farbfotografie wurde erst 2005 erfunden ;D
 
@DON666: Farbfilme gab es bereits in den 40er Jahre ;) In den 80er hat doch keiner ernsthaft mehr sw-Fotos gemacht...
 
Woah, dieser Prototyp ist so alt, dass es zu dessen Zeitpunkt keine vernümftigen Kameras gab!
 
@davidsung: Das sieht eher nach schwarz/weiß Scanns aus, die von Bildern aus der Akte gemacht wurden.
 
@LoD14: Du bist der einzig wahre Held hier! Danke! So viel Einsichten haben die anderen nicht, was man so liest.
 
@wingrill4: Du glaubst doch wohl wirklich nicht, irgendjemand wäre SO naiv, oder?
 
@LoD14: Das habe ich mir auch gedacht, nur wollte ich einen ironischen Kommentar verfassen. Im übrigem kann ich mir nach diesen Bildern ganz gut vorstellen, wieso das iPhone vorgezogen wurde. Für die Jahre 2002-2004 sah es aber schon um Welten besser aus, als die vorhandenen Windows XP-Tablets meiner Meinung nach.
 
Star Trek ist noch älter und die hatten schon ihre Tablets
 
@frust-bithuner: Da hießen die dinger schlicht "pad" was ich auch irgendwie viel sympatischer finde.
 
@frust-bithuner: Und sogar mit runden Ecken oO
 
sieht aus wie aus den 60ern
 
mit welchem Bildbearbeitungsprogramm wurden diese Bilder wohl beabeitet ? :-X
 
@Speed Crash: iphoto
 
@frust-bithuner: Zumindest ist der Grunge-Filter besser, als bei deinem Paint!
 
sieht aus als hätte man dem früheren macbook einfach die tastatur weggenommen ^^
 
@bmngoc: Ja, und? Das war genau die Zeit der weißen iBooks. Entspräche also dem Design aus der Zeit. Nachdenken!
 
@wingrill4: sag mal hab ich was dagegen gesagt? denk doch bitte selbst nach, was ich damit sagen will. sag nur, dass es so aussiht. habe ich sonst was dagegen gesagt? "ohhhhh es sieht soa us wie ein macbook ohne tastatur. gefaaaaaked!" nein habe cih nicht. lediglich angemerkt, dass es so aussieht. ist doch kein ding dass es so aussieht. würde sogar noch mehr in die linie von apple passen. aber nun gut
 
@bmngoc: Dein ^^ am Ende lässt aber anders deuten.
 
Früher Prototyp von Apple-Tablet aufgetaucht .... "In welcher Bar das nun wieder" war mein erster Gedanke ;)
 
@tomsan: Hammer Witz......nein nicht wirklich.
 
Vielleicht ist das aber auch die Patentschriftanlage zur Verwendung von Automatenkaffeebechern als iLifter oder iStand ?!
 
Ob man das glauben kann ? Ein Hersteller, der gerne Bilder fälscht um vor Gericht durchzukommen, traue ich so einiges zu *g*
 
@algo: Stimmt eigentlich, warum du minus bekommst versteh ich nicht.
 
Das Ding sieht aus wie ein schwangerer iPod.
 
@LoD14: Interessant ist auch, dass dieses Gerät noch dem "Klinik-Design" von Apple entspricht. Erst mit dem iPhone sind sie auf eine ähnliche Designlinie, wie die meisten anderen Elektronikkonzerne gewechselt.
 
@LoD14: Woher sollen sonst die vielen kleinen iPods kommen?
 
wurde bestimmt in einer bar gefunden :D
 
Patente auf ein Design.. err.. eher nicht.
 
Nicht dass sich nachher noch rausstellt, dass es sich dabei um den Bildschirm eines Notebooks handelt...
 
Selbst das Teil damals war besser als der aktuelle Nexusschrott.
 
Habens jetzt schnell nen veralteten Prototypen produziert, nur damit sie das erste Tablet am Markt hatten ;-)
 
@andi1983: Auch wenn PDAs mit heutigen Tablets und Smartphones nicht mehr wirklich zu vergleichen sind.

War Apple aber durchaus einer der ersten, die sowas auf den Markt geworfen haben.
 
Ich habe heute Commander Sisko "DS9" auf einen Touch Tablet mit runden Ecken auf Tele5 arbeiten gesehen. Die Serie ist aus den 90ern. Die hätten Patente anmelden sollen :-)
 
@Tommy1967: Du wirst lachen: Google mal nach Tricorder. Der Erfinder von Star Trek hat nämlich seinerzeit jedem erlaubt ein Gerät welches ähnliche Funktionalität hat "Tricorder" zu nennen. Machst du allerdings einen Tricorder der so aussieht wie der im film, kriegst du Probleme von ich glaube Paramount isses. Darum wurde der Android-Tricorder eingestellt weil Paramount dem Programmierer aufs Dach gestiegen ist wegen der ... runden Ecken.
 
@Zerodime: Mir wäre neu, dass er hier http://www.tricorderproject.org/index.html irgendwelche Probleme bekommen hat?
 
@sebastian2: Ich meinte denhier: http://www.androidpit.de/de/android/market/apps/app/org.hermit.tricorder/Tricorder
 
@Zerodime:
Da braucht man sich dann auch nicht beschweren.

Da ist ja auch Designklau des StarTrek Betriebssystems dabei...
 
@sebastian2: Beim anderen wären es Geschmacksmuster (eigentlich nicht unähnlich den geschwungenen Ecken)
 
@Zerodime: Ja, wenn man wie Apple argumentiert. Würde schon das aufklappen reichen um ein Geschmacksmuster zu erkennen und das ganze zu verklagen ;).
Aber dann könnte man auch Nintendo wegen ihrem DS verklagen ;).

Zum Glück scheinen die StarTrek Macher aber das ganze nicht durchzuführen.
Sonst hätten wir vieles nicht im aktuellen Design.

Die "Pads" sind ja auch mit runden Ecken und dünn ;).
Mein ebook reader sieht jedenfalls genauso aus.
 
Jobs hat ja bereits erzählt,dass am iPad seit Anfang 2000 entwickelt wird. Das iPhone entstand aus der damaligen iPad Entwicklung. Es ist ein schmarn im artikel zu behaupten, dass die größe des prototypen völlig unklar ist.Wer den größenvergleich zwischen Prototyp und jetzigen iPad sehen mag, der kann dies hier tun. http://tinyurl.com/d8e6see
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Apple iPad

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles